Vorschlag für Photoshop-PC

zoomify

Kabelverknoter(in)
Vorschlag für Photoshop-PC

Hi zusammen,

ich habe nun meine PC-Konfiguration zusammen – was haltet ihr von folgender Kombination?

Die Hauptanwendung ist 90% Bildbearbeitung (Photoshop CC) und 10% Videobearbeitung.
Mein Budget liegt bei 1000-1100EUR und eine Übertaktung ist nicht vorgesehen.

Mit Rosis netter Hilfe ist das mein aktueller Stand:


1 x Samsung SSD 850 EVO 500GB, SATA 6Gb/s (MZ-75E500B)
1 x Intel Xeon E3-1231 v3, 4x 3.40GHz, Sockel 1150, boxed (BX80646E31231V3) (auf IGP verzichte ich, da Photoshop OpenCL benötigt)
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 16GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP8G3D1609DS1S00)
1 x Sapphire Radeon R9 280 Dual-X OC, 3GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, full retail (11230-00-40G)
1 x ASRock H97 Pro4 (90-MXGUH0-A0UAYZ)
1 x LG Electronics GH24NSB0 schwarz, SATA, bulk (GH24NSB0.AUAA10B)
1 x Thermalright HR-02 Macho Rev. A (100700717)
1 x Sharkoon T9 Value schwarz mit Sichtfenster
1 x i-tec All-in-One Internal Card Reader bulk, USB 3.0 (USB3ALLI-B)
1 x be quiet! Straight Power 10-CM 500W ATX 2.4 (E10-CM-500W/BN234)


http://geizhals.eu/eu/?cat=WL-550190&wlkey=d96fe4dba76c2add6ae7dc021a7b9352


Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr Verbesserungsvorschläge hättet, die einigermaßen kostenneutral sind.

Folgende Fragen hätte ich dazu noch:
-Würde mir ein 400W Netzteil reichen? Soundkarte und 2 Festplatten kommen noch hinzu…
-Ist der Prozessorkühler i. O.?
-Welche Radeon R9 280 GraKa sollte ich nehmen? http://www.mindfactory.de/search_result.php?search_query=Radeon+R9+280+&x=0&y=0


Vielen Dank für Eure Hilfe!

Viele Grüße
Marc
 

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Vorschlag für Photoshop-PC

Hättest ruhig bei deinem alten Thread weitermachen können ;)

Die Teile sind alle :daumen:, aber der Macho passt nicht ins T9 :ugly:

Der Brocken ECO passt da rein, der Ben Nevis auch, und die reichen auchh völlig für den Xeon.

Statt dem T9 solltest Du den etwas verbesserten Nachfolger nehmen : sharkoon t28 in PC-Gehäuse | geizhals.eu EU

P/L Sieger bei den R9 280 ist momentan die 61782 - 3072MB Sapphire Radeon R9 280 Dual-X OC Aktiv PCIe 3.0

Das E10 400 Watt würde auch reichen, nimm doch einfach das LC-Power, das ist für´ s Geld sehr gut : 8451984 - 500 Watt LC-Power Gold Serie Non-Modular 80+ Gold
 
A

Ap0ll0XT

Guest
AW: Vorschlag für Photoshop-PC

An sich ist die Konfig gut. Ich würde persönlich zwar für ein Arbeitsgerät nicht unbedingt so ein Gehäuse benutzen. Aber das ist ja auch Geschmackssache ;)
 
TE
TE
Z

zoomify

Kabelverknoter(in)
AW: Vorschlag für Photoshop-PC

An sich ist die Konfig gut. Ich würde persönlich zwar für ein Arbeitsgerät nicht unbedingt so ein Gehäuse benutzen. Aber das ist ja auch Geschmackssache ;)

Ich bin ganz bei dir! Hätte das blaue Licht auch abgeklemmt. Den Vorgänger habe ich bewusst ohne Licht gewählt, doch das T28 Gehäuse gibt es leider nur bunt.

Welche alternativen Gehäuse (in das alles reinpasst) könnt ihr mir empfehlen?

DANKE
 
A

Ap0ll0XT

Guest
AW: Vorschlag für Photoshop-PC

Ok, dank dir!
Ich cecke die mal... doch woran sehe ich, welche schallgedämmt bzw. leise sind und welche nicht? Sind die mit einer Tür vorne leiser?
Das sins alles gedämmte Gehäuse. Ich selbst bin mit dem Nanoxia Deep Silence 3 zufrieden. Das Cooltek oder das Cooler Master sollen aber auch ganz gut sein. Besser zumindest als die ganze andere gedämmte Carbonat-Armee ;)
 

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Vorschlag für Photoshop-PC

Ich habe wegen Kartenleser extra keins mit Tür genommenn, aber, nimm das Nanoxia DS3 (plus Nanoxia Seitenteil mit Sichtfenster für Deep Silence 3 schwarz)

Oder direkt das DS2 : Nanoxia Deep Silence 2 schwarz mit Sichtfenster, schallgedämmt

Kommt ja preismäßig auf´s gleiche raus ;) Ich stehe halt auf Fenster :D, kannst Du natürlich auch ohne nehmen.

Und die Fronttür ist bei den Nanoxias 2-geteilt, also kein Problem an den Cardreader ranzukommen.

Das Fractal R4 habe ich selbst, ist auch ein super Gehäuse.

Was hälst Du denn von einem externenn Kartenleser ? Transcend F8 Multi-Cardreader schwarz, USB 3.0
 

the_leon

Volt-Modder(in)
AW: Vorschlag für Photoshop-PC

Ehm also, bei billigen Gehäusen kannste mal davon ausgehen, dass die Lüfter unter aller Sau -> leut sind.
Also Schallgedämmte Gehäuse sind leiser, aber du brauchst auch gute Lüfter, die manche allerdings nicht haben.
Das R4 kannste nehmen, hier sind manche mit den Lüftern zufrieden anche nicht.
Das solltest du einfach ausprobieren und notfalls tauschen.
 
TE
TE
Z

zoomify

Kabelverknoter(in)
AW: Vorschlag für Photoshop-PC

Ich habe wegen Kartenleser extra keins mit Tür genommenn, aber, nimm das Nanoxia DS3 (plus Nanoxia Seitenteil mit Sichtfenster für Deep Silence 3 schwarz)

Oder direkt das DS2 : Nanoxia Deep Silence 2 schwarz mit Sichtfenster, schallgedämmt

Kommt ja preismäßig auf´s gleiche raus ;) Ich stehe halt auf Fenster :D, kannst Du natürlich auch ohne nehmen.

Und die Fronttür ist bei den Nanoxias 2-geteilt, also kein Problem an den Cardreader ranzukommen.

Das Fractal R4 habe ich selbst, ist auch ein super Gehäuse.

Was hälst Du denn von einem externenn Kartenleser ? Transcend F8 Multi-Cardreader schwarz, USB 3.0

Witzig, dass man da Extra-Seitenteile mit Sichtfenster kaufen kann. Guckst du da regelmäßig durch? :-)
Externe Kartenleser mag ich nicht, da mir das zu fummelig ist und ich kein Extra-Gerät rumliegen haben möchte...
 

Quat

BIOS-Overclocker(in)
AW: Vorschlag für Photoshop-PC

Super Kombination!
Nur:
16GB sind i.O. aber Photoshop profitiert enorm von einem RAM-Laufwerk. Meine 4GB RAM Disk reicht z.B. sehr oft nicht aus, so dass ich auf eine zweite SSD auslagern muß. Ein zweites Ballistix Kit läge noch im Budget.
 
TE
TE
Z

zoomify

Kabelverknoter(in)
AW: Vorschlag für Photoshop-PC

Super Kombination!
Nur:
16GB sind i.O. aber Photoshop profitiert enorm von einem RAM-Laufwerk. Meine 4GB RAM Disk reicht z.B. sehr oft nicht aus, so dass ich auf eine zweite SSD auslagern muß. Ein zweites Ballistix Kit läge noch im Budget.

Sorry, das verstehe ich nicht ganz, sprichst du von zusätzlichem RAM oder einer weiteren Festplatte?
RAM sind 2x 8 GB geplant
als SSD die 500GB sowie noch eine "normale" Festplatte.

Meinst du die Festplatte, auf die PS auslagern kann oder weiteren RAM?
Ein RAM-Laufwerk sagt mir leider nix...


EDIT:
Ok, ich habs nachgelesen... Ein RAM-Laufwerk klingt vernünftig. Das Budget ist aber schon erschöpft, da ich nich 150 EUR für Win7 einplanen muss...
Spricht etwas dagegen die 2x Speicherriegel einfach nachträglich einzubauen, wenn ich merke, dass mir das nicht reicht?
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Z

zoomify

Kabelverknoter(in)

Quat

BIOS-Overclocker(in)
AW: Vorschlag für Photoshop-PC

Sorry, das verstehe ich nicht ganz, sprichst du von zusätzlichem RAM oder einer weiteren Festplatte?
RAM sind 2x 8 GB geplant
als SSD die 500GB sowie noch eine "normale" Festplatte.

Meinst du die Festplatte, auf die PS auslagern kann oder weiteren RAM?
Ein RAM-Laufwerk sagt mir leider nix...


EDIT:
Ok, ich habs nachgelesen... Ein RAM-Laufwerk klingt vernünftig. Das Budget ist aber schon erschöpft, da ich nich 150 EUR für Win7 einplanen muss...
Spricht etwas dagegen die 2x Speicherriegel einfach nachträglich einzubauen, wenn ich merke, dass mir das nicht reicht?

Natürlich, Nachrüsten geht "fast" immer! Es gibt noch keine 16GB-Riegel ohne ECC-Reg, also bräuchtest du ohnehin 4 Riegel, das geht auch in Schritten, klar.
@ Rosigatton klar sind 16 GB ausreichend, nur halt nicht mehr wenn man die Auslagerung mit rein legen will. Gerade für Photoshop zwingt sich ein RAM-Drive gerade zu auf. Ich arbeite mit 16 GB, aufgeteilt in 12 + 4, das reicht leider nicht immer, erst recht wenn´s an PSBs geht.
Photoshop auf die 850er, logisch! Ist leider nur `ne Weile schnell. Da gewöhnt man sich so schnell dran :schief:
 
Oben Unten