• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Vorschlag für Photoshop-PC

zoomify

Kabelverknoter(in)
Vorschlag für Photoshop-PC

Hi zusammen,

ich habe nun meine PC-Konfiguration zusammen – was haltet ihr von folgender Kombination?

Die Hauptanwendung ist 90% Bildbearbeitung (Photoshop CC) und 10% Videobearbeitung.
Mein Budget liegt bei 1000-1100EUR und eine Übertaktung ist nicht vorgesehen.

Mit Rosis netter Hilfe ist das mein aktueller Stand:


1 x Samsung SSD 850 EVO 500GB, SATA 6Gb/s (MZ-75E500B)
1 x Intel Xeon E3-1231 v3, 4x 3.40GHz, Sockel 1150, boxed (BX80646E31231V3) (auf IGP verzichte ich, da Photoshop OpenCL benötigt)
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 16GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP8G3D1609DS1S00)
1 x Sapphire Radeon R9 280 Dual-X OC, 3GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, full retail (11230-00-40G)
1 x ASRock H97 Pro4 (90-MXGUH0-A0UAYZ)
1 x LG Electronics GH24NSB0 schwarz, SATA, bulk (GH24NSB0.AUAA10B)
1 x Thermalright HR-02 Macho Rev. A (100700717)
1 x Sharkoon T9 Value schwarz mit Sichtfenster
1 x i-tec All-in-One Internal Card Reader bulk, USB 3.0 (USB3ALLI-B)
1 x be quiet! Straight Power 10-CM 500W ATX 2.4 (E10-CM-500W/BN234)


http://geizhals.eu/eu/?cat=WL-550190&wlkey=d96fe4dba76c2add6ae7dc021a7b9352


Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr Verbesserungsvorschläge hättet, die einigermaßen kostenneutral sind.

Folgende Fragen hätte ich dazu noch:
-Würde mir ein 400W Netzteil reichen? Soundkarte und 2 Festplatten kommen noch hinzu…
-Ist der Prozessorkühler i. O.?
-Welche Radeon R9 280 GraKa sollte ich nehmen? http://www.mindfactory.de/search_result.php?search_query=Radeon+R9+280+&x=0&y=0


Vielen Dank für Eure Hilfe!

Viele Grüße
Marc
 

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Vorschlag für Photoshop-PC

Hättest ruhig bei deinem alten Thread weitermachen können ;)

Die Teile sind alle :daumen:, aber der Macho passt nicht ins T9 :ugly:

Der Brocken ECO passt da rein, der Ben Nevis auch, und die reichen auchh völlig für den Xeon.

Statt dem T9 solltest Du den etwas verbesserten Nachfolger nehmen : sharkoon t28 in PC-Gehäuse | geizhals.eu EU

P/L Sieger bei den R9 280 ist momentan die 61782 - 3072MB Sapphire Radeon R9 280 Dual-X OC Aktiv PCIe 3.0

Das E10 400 Watt würde auch reichen, nimm doch einfach das LC-Power, das ist für´ s Geld sehr gut : 8451984 - 500 Watt LC-Power Gold Serie Non-Modular 80+ Gold
 
A

Ap0ll0XT

Guest
AW: Vorschlag für Photoshop-PC

An sich ist die Konfig gut. Ich würde persönlich zwar für ein Arbeitsgerät nicht unbedingt so ein Gehäuse benutzen. Aber das ist ja auch Geschmackssache ;)
 
TE
Z

zoomify

Kabelverknoter(in)
AW: Vorschlag für Photoshop-PC

An sich ist die Konfig gut. Ich würde persönlich zwar für ein Arbeitsgerät nicht unbedingt so ein Gehäuse benutzen. Aber das ist ja auch Geschmackssache ;)

Ich bin ganz bei dir! Hätte das blaue Licht auch abgeklemmt. Den Vorgänger habe ich bewusst ohne Licht gewählt, doch das T28 Gehäuse gibt es leider nur bunt.

Welche alternativen Gehäuse (in das alles reinpasst) könnt ihr mir empfehlen?

DANKE
 
A

Ap0ll0XT

Guest
AW: Vorschlag für Photoshop-PC

Ok, dank dir!
Ich cecke die mal... doch woran sehe ich, welche schallgedämmt bzw. leise sind und welche nicht? Sind die mit einer Tür vorne leiser?
Das sins alles gedämmte Gehäuse. Ich selbst bin mit dem Nanoxia Deep Silence 3 zufrieden. Das Cooltek oder das Cooler Master sollen aber auch ganz gut sein. Besser zumindest als die ganze andere gedämmte Carbonat-Armee ;)
 

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Vorschlag für Photoshop-PC

Ich habe wegen Kartenleser extra keins mit Tür genommenn, aber, nimm das Nanoxia DS3 (plus Nanoxia Seitenteil mit Sichtfenster für Deep Silence 3 schwarz)

Oder direkt das DS2 : Nanoxia Deep Silence 2 schwarz mit Sichtfenster, schallgedämmt

Kommt ja preismäßig auf´s gleiche raus ;) Ich stehe halt auf Fenster :D, kannst Du natürlich auch ohne nehmen.

Und die Fronttür ist bei den Nanoxias 2-geteilt, also kein Problem an den Cardreader ranzukommen.

Das Fractal R4 habe ich selbst, ist auch ein super Gehäuse.

Was hälst Du denn von einem externenn Kartenleser ? Transcend F8 Multi-Cardreader schwarz, USB 3.0
 

the_leon

Volt-Modder(in)
AW: Vorschlag für Photoshop-PC

Ehm also, bei billigen Gehäusen kannste mal davon ausgehen, dass die Lüfter unter aller Sau -> leut sind.
Also Schallgedämmte Gehäuse sind leiser, aber du brauchst auch gute Lüfter, die manche allerdings nicht haben.
Das R4 kannste nehmen, hier sind manche mit den Lüftern zufrieden anche nicht.
Das solltest du einfach ausprobieren und notfalls tauschen.
 
TE
Z

zoomify

Kabelverknoter(in)
AW: Vorschlag für Photoshop-PC

Ich habe wegen Kartenleser extra keins mit Tür genommenn, aber, nimm das Nanoxia DS3 (plus Nanoxia Seitenteil mit Sichtfenster für Deep Silence 3 schwarz)

Oder direkt das DS2 : Nanoxia Deep Silence 2 schwarz mit Sichtfenster, schallgedämmt

Kommt ja preismäßig auf´s gleiche raus ;) Ich stehe halt auf Fenster :D, kannst Du natürlich auch ohne nehmen.

Und die Fronttür ist bei den Nanoxias 2-geteilt, also kein Problem an den Cardreader ranzukommen.

Das Fractal R4 habe ich selbst, ist auch ein super Gehäuse.

Was hälst Du denn von einem externenn Kartenleser ? Transcend F8 Multi-Cardreader schwarz, USB 3.0

Witzig, dass man da Extra-Seitenteile mit Sichtfenster kaufen kann. Guckst du da regelmäßig durch? :-)
Externe Kartenleser mag ich nicht, da mir das zu fummelig ist und ich kein Extra-Gerät rumliegen haben möchte...
 

Quat

BIOS-Overclocker(in)
AW: Vorschlag für Photoshop-PC

Super Kombination!
Nur:
16GB sind i.O. aber Photoshop profitiert enorm von einem RAM-Laufwerk. Meine 4GB RAM Disk reicht z.B. sehr oft nicht aus, so dass ich auf eine zweite SSD auslagern muß. Ein zweites Ballistix Kit läge noch im Budget.
 
TE
Z

zoomify

Kabelverknoter(in)
AW: Vorschlag für Photoshop-PC

Super Kombination!
Nur:
16GB sind i.O. aber Photoshop profitiert enorm von einem RAM-Laufwerk. Meine 4GB RAM Disk reicht z.B. sehr oft nicht aus, so dass ich auf eine zweite SSD auslagern muß. Ein zweites Ballistix Kit läge noch im Budget.

Sorry, das verstehe ich nicht ganz, sprichst du von zusätzlichem RAM oder einer weiteren Festplatte?
RAM sind 2x 8 GB geplant
als SSD die 500GB sowie noch eine "normale" Festplatte.

Meinst du die Festplatte, auf die PS auslagern kann oder weiteren RAM?
Ein RAM-Laufwerk sagt mir leider nix...


EDIT:
Ok, ich habs nachgelesen... Ein RAM-Laufwerk klingt vernünftig. Das Budget ist aber schon erschöpft, da ich nich 150 EUR für Win7 einplanen muss...
Spricht etwas dagegen die 2x Speicherriegel einfach nachträglich einzubauen, wenn ich merke, dass mir das nicht reicht?
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Z

zoomify

Kabelverknoter(in)

Quat

BIOS-Overclocker(in)
AW: Vorschlag für Photoshop-PC

Sorry, das verstehe ich nicht ganz, sprichst du von zusätzlichem RAM oder einer weiteren Festplatte?
RAM sind 2x 8 GB geplant
als SSD die 500GB sowie noch eine "normale" Festplatte.

Meinst du die Festplatte, auf die PS auslagern kann oder weiteren RAM?
Ein RAM-Laufwerk sagt mir leider nix...


EDIT:
Ok, ich habs nachgelesen... Ein RAM-Laufwerk klingt vernünftig. Das Budget ist aber schon erschöpft, da ich nich 150 EUR für Win7 einplanen muss...
Spricht etwas dagegen die 2x Speicherriegel einfach nachträglich einzubauen, wenn ich merke, dass mir das nicht reicht?

Natürlich, Nachrüsten geht "fast" immer! Es gibt noch keine 16GB-Riegel ohne ECC-Reg, also bräuchtest du ohnehin 4 Riegel, das geht auch in Schritten, klar.
@ Rosigatton klar sind 16 GB ausreichend, nur halt nicht mehr wenn man die Auslagerung mit rein legen will. Gerade für Photoshop zwingt sich ein RAM-Drive gerade zu auf. Ich arbeite mit 16 GB, aufgeteilt in 12 + 4, das reicht leider nicht immer, erst recht wenn´s an PSBs geht.
Photoshop auf die 850er, logisch! Ist leider nur `ne Weile schnell. Da gewöhnt man sich so schnell dran :schief:
 
TE
Z

zoomify

Kabelverknoter(in)
AW: Vorschlag für Photoshop-PC

Ich hätte noch eine letzte Frage:
Bei welchem Shop habt ihr bessere Erfahrungen gemacht: Mindfactory oder Notebooksbilliger?
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Z

zoomify

Kabelverknoter(in)
AW: Vorschlag für Photoshop-PC

Hi Leute,

an dieser Stelle möchte ich mich für eure tolle Hilfe bedanken. Ich bin platt wie schnell, kompetent und freundlich man hier geholfen bekommt. Dafür vielen Dank!
Ich habe den PC soeben - wie oben zusammengestellt - bestellt. Yeeeeees... bin ich happy!

Schöner Abend!
 
TE
Z

zoomify

Kabelverknoter(in)
AW: Vorschlag für Photoshop-PC

So... die Teile sind da! :-)

Frage... das H97 Pro4 ist ein Micro-ATX. Ist das ok so? hab mit einem großen Mainboard gerechnet...
(Gibt es da verschiedene H97 Pro4?)

DANKE
 

the_leon

Volt-Modder(in)
AW: Vorschlag für Photoshop-PC

Also, es gibt ein H97 Pro4 (ATX-Board) und H97M Pro4 (Micro-Atx-board)
 
A

Ap0ll0XT

Guest
TE
Z

zoomify

Kabelverknoter(in)
AW: Vorschlag für Photoshop-PC

Alles klar, ich danke euch!
Zwei Dinge haben mich verwirrt:
Zum einen wirkt das micro für mich irgendwie größer. Auf den Fotos sah es breiter aus... dass es aber gekürzt und dann vergrößert wurde ist mir nicht aufgefallen.
Und die Anleitung vom Gehäuse hat auch behauptet, dass die "Löcher" (für die Abstandshalter), die das H97 benötigt, die eines microATX sind.

Aber so ist ja alles gut! Ich mach mich jetzt an das zusammenbauen... und befürchte, dass das nicht meine letzte Laienfrage war. LOL
Ich meld mich, wenn ich an der Kühlpaste angekommen bin :-)
 

Quat

BIOS-Overclocker(in)
AW: Vorschlag für Photoshop-PC

Der ATX-Stecker bei diesem Board, liegt außerhalb der Verschraubung. Das ist weiter kein Problem. Falls dein Stecker etwas fester sitzt, sei vorsichtig.
Ich hab schon Boards gesehen die an den Abstandshaltern gebrochen waren.
 
TE
Z

zoomify

Kabelverknoter(in)
AW: Vorschlag für Photoshop-PC

Dank dir Quat!
Mittlerweile ist er zusammen gebaut. Hab meine alte SSD geklont (hat mit Samsung Data Migration perfekt geklappt!) und checke gerade, ob alles funktioniert...
Das Betriebssystem setze ich erst mit Win10 komplett neu auf.

Erster Eindruck von Hardware und Co ist SUPER!
 
TE
Z

zoomify

Kabelverknoter(in)
AW: Vorschlag für Photoshop-PC

Super Kombination!
Nur:
16GB sind i.O. aber Photoshop profitiert enorm von einem RAM-Laufwerk. Meine 4GB RAM Disk reicht z.B. sehr oft nicht aus, so dass ich auf eine zweite SSD auslagern muß. Ein zweites Ballistix Kit läge noch im Budget.

Darf ich dich zu diesem Thema mal anschreiben?
 
TE
Z

zoomify

Kabelverknoter(in)
AW: Vorschlag für Photoshop-PC

Alles läuft wie am Schnürchen. Der PC (ist für meine Verhältnisse) der Hammer! Ihr habt mir genau das Richtige empfohlen - vielen Dank an alle!
Windows-Leistungsindex (mit Vorsicht zu genießen ) zeigt 7,7... alles bis auf den Prozessor hat 7,9! Davor hatte ich 4,9... :-)


Wenn es euch nix ausmacht würde ich gerne noch die eine oder andere Frage loswerden...

1) Ist es korrekt, dass ich sowohl den 24pin- als auch den 12V Stecker vom Netzteil am Mainboard angeschlossen habe?
2) Wofür ist der Knopf links, wenn ich die vordere Klappe vorne am Deep Silence 3 aufmache?
3) Beim Mainboard H97 Pro4 ist soviel Software dabei. Gibt es da ein absolutes Highlight an Software, die ich unbedingt installieren sollte (bis auf die fehlenden Treiber)?
4) Kann ich die Bios-Einstellungen unverändert lassen oder muss hier etwas geändert werden?

Und zum Thema Lüftung:
5) War es richtig die vorderen Gehäuselüfter manuell zu regeln und genügt an normal warmen Tagen hier die kleinste Stufe?
6) War es richtig den hinteren Gehäuselüfter am Power Fan Connector(PWR_FAN1) anszuschließen, da der Stecker nur 3 pins hatte?
7) Regelt mein PC mit diesen Einstellungen die Kühlung / Lüftung von Gehäuse, netzteil und Prozessor alleine? (bei mir im Dachgeschoss wird es immer seeehr heiss!)

Ich hoffe das war jetzt nicht unhöflich alle Fragen auf einmal zu stellen...

Ich danke euch wieder mal!
 

the_leon

Volt-Modder(in)
AW: Vorschlag für Photoshop-PC

Also am Mb brauchst du den 24pin und eine 4/8pin stecker furddie Cpu.
Der Lüfter gehört an einen 3pin steckplatz, da gibz nur die fur die Lüfter.
Also das Nt regelt selber, die anderen kannst du im Bios einstellen.
Ich habe da auf volle Leistung, da es bei mir auch heiß wird.
 

Quat

BIOS-Overclocker(in)
AW: Vorschlag für Photoshop-PC

So, nu ließ aber auch alles !;)
Windows -Leistungsindex geht nur bis 8. Als alles bestens. Der niedrigste Wert einer Komponente bestimmt den Gesamtwert, komisch ist aber so.
Nicht´s desto trotz, ist er eh für die Katz. Taugt eigentlich nur, um sich freuen zu können; ah Windows meint der neue PC ist jetzt schneller als der alte.
Lüfterstecker auf dem Board: 3polige werden über die Spannung geregelt, die 4poligen durch PWM Pulsweitenmodulation.
PWM sorgt oft für eine bessere Regelung, gerade was Anlaufgeschwindigkeit betrifft, kann aber auch lauter sein.
Wenn ich das Rattern bei PWM nicht höre, nutze ich PWM, sonst V-Regulierung.
Die vorderen Lüfter manuell zu kontrollieren, ist vor allem dann von Vorteil:
- wenn man das Nachregeln nicht vergisst
- wenn die Steuerung vom Board nicht so prickelnd ist
- die settings im BIOS nicht so optimal.
Hier die geringste Stufe zu wählen, kannst du nur, durch Temperaturkontrolle, selbst überprüfen aber tendenziell eher nicht. Denk daran, auch die Spannungswandler auf dem Board brauchen etwas Luft.
Geh besser einen Mittelweg. Radio, TV etc. aus, jetzt drehst du die Lüfter soweit runter, bis du sie gerade nicht aus dem "Grundrauschen" heraus hörst.
Jetzt noch Temp testen.
Wenn die Lüfter Filter haben, ist es Staubtechnisch besser, wenn sie mehr Luft in´s Gehäuse schaufeln, als abgeführt wird. So entsteht ein Überdruck, und weniger Staub im Gehäuse. Je offener das Gehäuse, desto wichtiger ist das.

Schalter sind im Zweifelsfall zum drücken da! Nun ausgerechnet der sieht aber verdammt nach Reset-Knopf aus ;-)
Wenn du ein Reset-Kabel am Board angeschlossen hast, testest du das besser nicht unter Windows. Vergleiche also noch mal Board-Handbuch und deine Steckerbelegung, was du bei "System Panel-Header" alles stecken hast.


Was die Software angeht. So wenig wie möglich so viel wie nötig. Das ist kein Notebook, also im Zweifelsfall gar nichts.
Ich würd z.B. den XFast-Quatsch sowie irgendwelche Update- und Tuning-Programme weg lassen.
Was Treiber betrifft, nimm die Originaltreiber, verlass dich nicht auf Asrock.
 

halodb

Software-Overclocker(in)
AW: Vorschlag für Photoshop-PC

Und mach ein BIOS update. Das board hat in der Auslieferung nicht das aktuellste drauf.
 

the_leon

Volt-Modder(in)
AW: Vorschlag für Photoshop-PC

Netzwerktreiber neu installieren, zuerst den von der Cd und dann im Inet den neuesten laden und installieren.
 
Oben Unten