• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Vorschläge für neues Build (AM5)

G

Gast1697749802

Guest
Aktuelle PC-Hardware
Nicht relevant, da neues System
Ich möchte
Neuen PC zusammenstellen
Monitor(e)
Vorhanden - aktuell FHD mit 144Hz, Upgrade auf WQHD vorgesehen.
Budget
2600
Kaufzeitpunkt
In den nächsten 2 Monaten
Anwendungszweck
  1. Spielen
  2. Arbeiten / Programmieren
  3. Surfen
Zusammenbau
Nein, ich baue selbst
Hallo zusammen,

ich möchte ein neues System zusammenstellen (max 2600,00 €) und habe einige Fragen zu AM5 Mainboards, den neuen AMD CPUs und RAM.

Seit gut 15 Jahren habe ich mich nicht mehr mit AMD befasst, die neuen CPUs sehen jedoch sehr vielversprechend aus.
Die Auswahl einiger Komponenten, wie das Case und die GPU sind so gut wie in Stein gemeißelt, Vorschläge sind dennoch gern gesehen.

Meine Vorstellungen:
Case: Lian Li O11 Dynamic Evo XL
PSU: 12VHPWR
CPU: AMD Ryzen 7 7800X3D
Mainboard: ?
RAM: 32GB / DDR 5
GPU: RTX 4080
M2: 1-2 TB
SSD: bereits vorhanden
Kühlung: vorerst Luft / Option auf Wasser ist ja vorhanden

Was wird gespielt
Prinzipiell alles quer Beet, von der Total War - Reihe über Sons of the forest bishin zu Cyberpunk 2077.

Meine Fragen
1. Meinen Recherchen zufolge, scheinen viele Boards entweder nicht gut durchdacht oder im P/L einfach nicht zufriedenstellend zu sein.
Habt ihr Erfahrungen und könnt mir ein solides Mainboard empfehlen?

2. Gibt es bereits Vorstellungen, welcher RAM für den 7800X3D empfehlenswert ist?

3. Habt ihr Empfehlungen für die neuen PSUs mit 12VHPWR?

Mein Dank ist euch sicher ;)
Euer Charmin
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Spiele-PC der höchsten Liga für ca. 3.000 Euro
Moin, zu deinem in Gehäuse...
Das Ding hat halt fast 70 Liter, selbst das "normale" O11 hat schon 60 Liter.
Das ist echt riesig für ein PC Gehäuse...

Ein Fractal North, kein kleines Case, Fullsize ATX mit allem, hat nur 45 Liter...

Was ich damit sagen möchte ist, wenn du da keine Custom WaKü oder zwei GPUs einbaust, wird die Kiste ziemlich leer aussehen.

Schau dir sonst mal das Teil an:
Kann auch ATX Board und Netzteil, ist nur 45 Liter groß.

RAM am Besten was mit Expo:

Board mit vernünftigem P/L vielleicht das Riptide?

Netzteil, das Pure Power 12M kam gerade neu raus, hat der 10 Jahre Garantie (nicht so wie Straight Power) und den Anschluss:

Brauchst noch ne Empfehlung für SSDs und oder Graka?

Gruß
 
Moin, zu deinem in Gehäuse...
Das Ding hat halt fast 70 Liter, selbst das "normale" O11 hat schon 60 Liter.
Das ist echt riesig für ein PC Gehäuse...

Was ich damit sagen möchte ist, wenn du da keine Custom WaKü oder zwei GPUs einbaust, wird die Kiste ziemlich leer aussehen.
Ersteinmal Danke für deine Empfehlungen.
Ich habe den Thread heute etwas übereilt erstellt. Das System baue ich für einen Kollegen und der hat ganz klare Vorstellungen vom Design xD Viel LED, Glasfront und groß soll es sein...ich konnte ihm schon gewisse Fehlkonstruktionen ausreden aber das O11 XL hat es ihm einfach angetan. Mir auch, neben dem V3000 Plus.
Die Option auf Wakü soll auf jeden Fall vorhanden sein und gemodded wird das Case auch.

RAM am Besten was mit Expo:
Die Trident machen sich bestimmt gut im Case.

Board mit vernünftigem P/L vielleicht das Riptide?
Das hat leider zu wenig SATA. Spricht momentan etwas gegen die x670er (außer dem Preis)?

Netzteil, das Pure Power 12M kam gerade neu raus, hat der 10 Jahre Garantie (nicht so wie Straight Power) und den Anschluss:
Ich habe aktuell ein Dark Power 11 verbaut, das 12m sieht auch gut aus, gerade preislich. 650 Watt sollten auch reichen, die 4080 wird etwas undervoltet undbdas Powertarget angepasst. Der 7800X3D sollte ja nicht ins Gewicht fallen.

Brauchst noch ne Empfehlung für SSDs und oder Graka?
Bei der M2 schwanke ich zwischen Samsung und Seagate, mal schauen, SSDs werden aus dem alten System mitgenommen.
Bei der Graka bin ich noch unschlüssig, eigentlich wollte er ne 4070ti...die will ich aber nicht verbauen ^^ Find die MSI Suprim aus Erfahrung ziemlich gut, die sprengt aber den Rahmen. Dachte also eher an Eine Gainward o.Ä., falls du einen Vorschlag hast, gerne.
 
Was ist denn mit der dunklen Seite der Macht?

SSD kann ich Wester Digital SN850X oder Crucial P5 Plus empfehlen.

Wenn das Gehäuse fest ist, dann würde ich wenigstens sowas oben verbauen:

Du hast oben und unten echt einfach 10cm Platz... da könntest halt zwei komplette ITX PCs im Fractal Ridge noch mit einbauen :ugly:

Board musst du dann mal gucken, ich nutze kaum noch S-ATA.
X670 ist nicht schlecht, halt einfach teuer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Was ist denn mit der dunklen Seite der Macht?
Die wird aufgrund G-Sync Monitor und Raytracing-Fanatismus wohl nicht infrage kommen ^^

SSD kann ich Wester Digital SN850X oder Crucial P5 Plus empfehlen.
Danke, die schau ich mir mal an.

Wenn das Gehäuse fest ist, dann würde ich wenigstens sowas oben verbauen:
Luft muss erstmal reichen, später kommt eine Custom-Wakü ;)

Du hast oben und unten echt einfach 10cm Platz... da könntest halt zwei komplette ITX PCs im Fractal Ridge noch mit einbauen :ugly:
Das Case wird wie erwähnt noch gemodded, der Platz wird gut genutzt + wakü, dann sieht es auch wieder anders aus.

Also, vielen Dank nochmals für deine Empfehlungen! :daumen:
 
Wichtig sind um die 6x SATA, eine ordentliche M2-Anbindung und viele USB-Ports wären auch super.

Unwichtig hingegen sind z.B. WLAN oder der Sound.
Viele USB-Ports und M.2 hieße den großen Chipsatz, also X670. Beim X670E hat man noch PCIe5.0 garantiert.
Zudem auch ATX Mainboard, weil diese meist 1-2 M.2 Plätze mehr haben.

Das hier hat 5x M.2 Plätze + 6 Sata:
USB-Slots: 9+1x USB-C hinten.
Intern 1x USB-C, 2x2 USB 3.0 und 2x2 USB 2.0...

Von dem was ich finden konnte, ist das das beste Board für das was du willst.
Alles andere ist mind um 100-300€ teurer.

Allerdings haben soviele Anschlüsse meist ein Caviat, also funktionieren oft nicht alle gleichzeitig. Das steht dann im Handbuch. Mit dem X670E haste aber die meisten Verbindungen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Viele USB-Ports und M.2 hieße den großen Chipsatz, also X670. Beim X670E hat man noch PCIe5.0 garantiert.
Zudem auch ATX Mainboard, weil diese meist 1-2 M.2 Plätze mehr haben.

Das hier hat 5x M.2 Plätze + 6 Sata:
Allerdings haben soviele Anschlüsse meist ein Caviat, also funktionieren oft nicht alle gleichzeitig. Das steht dann im Handbuch. Mit dem X670E haste aber die meisten Verbindungen.
Einfach das hier genau anschauen,
dann sollte alles Klar sein:
Ist das vom Pro RS
1678968469580.png
 
Zurück