• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Voltage Control Gigabyte P965-DQ6

Knoechi

Kabelverknoter(in)
Hallo zusammen,
brauche Unterstützung bei den Einstellungen
"Voltage Control Gigabyte P965-DQ6" im Bios Revision F9
sowie weiteres vorgehen für OC.

Ich möchte gerne mein System noch etwas mehr beschleunigen, dazu
bräuchte ich eure Hilfe zwecks Voltage Einstellungen im Bios.
Da ich mich erst seit kurzem wirklich mit OC auseinander gesetzt habe,
möchte ich bevor ich noch weiter die Schraube andrehe bissle sicherer sein.

System aktuell: Stabil unter Orthos prime mehrere Stunden
CPU mit Wakü / Temperatur unter Last bei 55Grad/Ohne Last 27Grad
E6300 @ 486x7 = 3402mhz
Voltage bei lt. CPUZ 1,456V (Stimmt nicht mit Bios überein)

Arbeitsspeicher mit 2 Lüftern direkt oben drüber
2x 1Gb OCZ 800er @ 972mhz /
Voltage bei 2,13V lt. Ati tray tool
Genaue Speicherbezeichnung OCZ2G800R21G
Timings stehen aus Auto
Info lt. CPU-Z:
DRAM Freq: 486; FSB:DRAM 1:1; 5-7-7-19; CommandRate 2T

Mainboard:
Gigabyte P965-DQ6 / Rev. 2.0

Grafikkarte:
GPU: Ati x1950 pro, 512MB, @ 628/1485 mhz

Zu meinen (vielen) Fragen:
1. Auf beigefügtem Bild sehe ich 5 voltageinstellungen, wobei bei
MCH Voltage Control, FSB Voltage Control und PCI-E Voltage
mir nicht klar ist
a) für was diese genau da sind?
b) was es für auswirkungen hat wenn ich diese anhebe?
c) was für vorteile ich damit erzielen kann?

2. Ist es möglich durch anheben dieser Spannungen meinen
Voltage für CPU zu senken?
wenn ich diesen senke wird mein System instabil!

3. Speicher voltage bis 2,2V möglich?
lt. Gigabyte ja (soweit ich das verstanden habe)
Also hät ich da ja auch noch bissle Luft.

4. Kann ich aus meiner Graka auch noch mehr rausholen?
Durch Voltage oder sonstige Veränderungen.

5. Weitere anregungen sowie Kritik am OC nehme ich dankend an.

So das wars erstmal, für zahlreiche Antworten bin ich sehr dankbar.
Hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen.

Sollte ich irgendwelche Infos vergessen haben, bitte bescheidgeben.
Bei bedarf kann ich auch noch andere Screenshots erstellen.

MfG
Knoechi
 

KTMDoki

Software-Overclocker(in)
Servas!

Also ich kenne mich auch noch nicht gut aus aber ein bisschen kann ich dir hoffentlich helfen

1. soweit ich weis, sollte man den PCI-E Voltage nicht wirklich aufdrehen.
Wenn die Grafikkarte eine externe Stromversorgung hat, braucht man es glaube ich sowieso nicht.
MCH-Voltage: weis ich selber nicht
DDR-2 Voltage: muss man nachschaun welche Spezifikation für deinen Arbeitsspeicher vorgeben sind. Bei meinem Corsair sinds glaube ich 2,2V
CPU-Voltage: bei meinem Q6600 habe ich schon öfter gehört, dass man für Normalbetrieb nicht wirklich über 1,45V gehen sollte.
Bei deinen weis ichs nicht

Die angezeigte CPU-Votlage im CPU-Z ist meistens geringer, als die im BIOS eingestellt ist. Das macht das Mainboard.
Ist aber auch Herstellerabhängig wieweit die die CPU-Voltage runter drehen.

2. Dass dein System abkackt ist klar.
Man kann zwar undervolten, aber wenn man übertaktet braucht alles mehr Strom. Je mehr OCen desto mehr Volts (ab einen gewissen OCen)

3. wie gesagt, nachschaun was der Hersteller für eine Spezifikation hat für deinen Arbeitsspeicher

meine GraKa hab ich selbst noch nicht overclockt.
Muss ich selbst noch probieren.

greetz DoKi
 
TE
Knoechi

Knoechi

Kabelverknoter(in)
hi,
mein system kackt im normal betrieb nicht ab. bei prime läuft es mehrere stunden stabil.
Ich möchte meine cpu voltage ja gerne etwas senken. aber wenn ich das tue dann wirds erst instabil. Drum meine Fragen eben, ob ich durch anheben der MCH oder fsb voltage etwas bewirken kann. Wenn ja was für werte kann ich dafür einstellen.

Danke für deine Antwort.

Gruß
 
Oben Unten