• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Vista 1 Platz Lizenz

B

Bimek

Guest
Wie sieht das mit dieser Lizenz aus, wenn man einen komplett neuen Rechner hat?
Die Nummer wird ja wahrscheinlich irgendwie auf die Hardware verlinkt sein.

Kann man Vista trotzdem nochmals installieren, oder muss man MS anmailen / anrufen ? Die lizenz muss ja sicherlich irgendwo neu vermerkt werden.

Danke
 

d00mfreak

Inaktiver Account von PCGH_Reinhard
Du kannst Vista auf so vielen PCs installieren, wie du willst. Voraussetzung ist allerdings, dass die vorhergehende Installation entfernt wird. Es darf zum selben Zeitpunkt immer nur eine lauffähige Vistainstallation mit deinem Key installiert sein.


Btw: da fällt mir noch was ein, ich hab mal gelesen, dass man als WinVIsta Ultimate-Besitzer noch zusätzlich eine Lizenz für eine VM erhält. Stimmt das?
 

Shady

Freizeitschrauber(in)
Weiß einer dazu was?
Da ging's gestern schon in 'nem anderen Thread drum.

Hier gibt es einen Artikel bezüglich der EULA von Vista und ein paar ihrer anfänglichen Missverständnisse.
Auszug:
Verstanden wurde dies so: Man darf Vista jeglicher Version in einer VM installieren, solange man dies mit einer zweiten erworbenen Lizenz tut. Dies entspricht laut Thurrott nicht den Tatsachen. Tatsächlich ist es so, dass Vista zwar auf jeder erhältlichen Vista-Version, die auf einer physikalischen Maschine läuft, installiert werden darf, es sich bei dem Vista in der Virtual Machine aber um eine weitere Lizenz der Versionen Business oder Ultimate handeln muss.
Sieht für mich so aus, als braucht man doch eine 2. Lizenz.


/edit: Hier noch ein relativ neuer Artikel. Wer weiß was nun ist...

/edit2: Ich würde erstmal davon ausgehn, dass man eine 2. Lizenz benötigt.
 
Zuletzt bearbeitet:

blueman

PC-Selbstbauer(in)
Btw: da fällt mir noch was ein, ich hab mal gelesen, dass man als WinVIsta Ultimate-Besitzer noch zusätzlich eine Lizenz für eine VM erhält. Stimmt das?

Lies das mal:
Klick

Edit:

Zwischen den Zeilen versucht er damit, das Installationsverbot für virtuelle Maschinen in den Lizenzbedingungen der beiden günstigsten Vista-Varianten (Home Basic und Home Premium) zu erklären was in Deutschland sowieso nicht gilt. Zudem funktioniert die Installation problemlos. Enthusiasten und Neugierigen ("early adopter") empfiehlt er allen Sicherheitsbedenken zum Trotz den Einsatz der teuersten Vista-Version (Ultimate), für die Microsoft diese Lizenzbeschränkung nicht vorsieht.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
B

Bimek

Guest
Du kannst Vista auf so vielen PCs installieren, wie du willst. Voraussetzung ist allerdings, dass die vorhergehende Installation entfernt wird. Es darf zum selben Zeitpunkt immer nur eine lauffähige Vistainstallation mit deinem Key installiert sein.


Btw: da fällt mir noch was ein, ich hab mal gelesen, dass man als WinVIsta Ultimate-Besitzer noch zusätzlich eine Lizenz für eine VM erhält. Stimmt das?

Betrifft das auch OEM Versionen? z.B. Windows Vista Ultimate 64 Bit OEM

Wie siehts da aus mit den Installationen bei Hardwarewechsel.... Ist die Lizenz zwingend an eine gewisse Hardware gebunden?
Hab da keine Ahnung von, da ich noch nie OEMs hatte.

Wäre super wenn das mal einer genau erklären könnte.

Danke
 
Oben Unten