• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Virtuelle Maschine - Netzwerkzugriff

AdrienH85

Schraubenverwechsler(in)
Guten Abend,

Ich habe mir mit "Virtual PC" eine virtuelle Maschine erstellt um ein Spiel per Win XP online zu spielen.

Leider funktioniert das nicht so ganz wie in dem Artikel beschrieben ("Spiele-Schätze bergen, PCGH 03/2011, Seite 113/114).
Ich komme zwar ins Internet und kann surfen (auch Downloads funktionieren) aber das Spiel bekommt keine "generelle" Verbindung zum Server (kein Login, keine Updates).
Ebenfalls funktioniert das automatische Update meines Antivierenprogrammes nicht (Avira AntiVir Personal).

Meine Vermutung ist das die Maßnahme die unter der Teilüberschrift "Der Netzwerkzugriff" beschrieben ist nicht klappt bzw. das ich dort etwas falsch mache.

Dort steht:
"...braucht die virtuelle Maschine eine eigene IP- und MAC-Adresse. Dafür muss die virtuelle Netzwerkkarte an die physische Netzwerkkarte des Hostrechners gebunden werden..."
ich gehe also in der "Virtual-PC Konsole" auf Einstellungen -> Netzwerk und stelle unter Adapter 1 "NVIDIA nForce Networking Controller" ein.
Eine "richtige" Netzwerkkarte wie in dem Artikel beschrieben habe ich nämlich nicht.
Könnte das der Fehler sein, liegt er irgendwo anders oder habe ich etwas übersehen?

Danke schon einmal im voraus.
 
TE
A

AdrienH85

Schraubenverwechsler(in)
Hi,

Zocken wird aufgrund der fehlenden Grafikunterstützung in Virtuellen Maschinen wohl weniger möglich sein.

Lg

Ja grad gemerkt.
Ich bekomme beim starten des Spiels die Fehlermeldung
"This Programm can not run under a Virtual Machine". -.-

Ich nehm nich an das es dafür eine Lösung gibt oder?
 

Razorblade12

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Du kannst es mal mit VirtualBox versuchen.
Dort ist experimenteller 3D-Support eingepflegt.
Dieser funktioniert hier bei mir einwandfrei - es lasen sich einige DX9 Spiele damit spielen. Nicht unbedingt in FullHD, aber sie laufen ruckelfrei und ohne zu meckern.
Wenn das Spiel allerdings abfragt, ob eine virtuelle Hardware darunter liegt, dann kann es auch sein, dass Du kein Glück haben wirst.

Schau aber, dass Du die Virtualisierungsfunktionen im BIOS aktiv hast.
 

grue

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Guten Abend,
Dort steht:
"...braucht die virtuelle Maschine eine eigene IP- und MAC-Adresse. Dafür muss die virtuelle Netzwerkkarte an die physische Netzwerkkarte des Hostrechners gebunden werden..."
ich gehe also in der "Virtual-PC Konsole" auf Einstellungen -> Netzwerk und stelle unter Adapter 1 "NVIDIA nForce Networking Controller" ein.
Eine "richtige" Netzwerkkarte wie in dem Artikel beschrieben habe ich nämlich nicht.
Könnte das der Fehler sein, liegt er irgendwo anders oder habe ich etwas übersehen?

Dieser "Networking Controller" ist die Netzwerkkarte. Die Frage ist: Ist die auch angeschlossen (Kabel)? Oder hast du WLAN? Dann mußt du an der Stelle die WLAN-Karte auswählen. Außerdem muß die virtuelle Maschine eine IP-Adresse bekommen, entweder per DHCP oder von Hand vergeben. Das steht auch in dem Artikel.

Außerdem steht da auch drin, daß Virtual PC für Spiele von allen Programmen das ungeeignetste ist. Nur so am Rande. ;)
 
Oben Unten