• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Vega 64 startet nicht

Superposition

Schraubenverwechsler(in)
Hab mir ein komplett neues System zusammen gebaut(alle Teile neu )
Mit
Ryzen 5 2600
Rx vega 64 strix OC
As rock b450 pro 4
1 tb HDD
256 gb ssd
Be quiet pure power 11,
500 Watt

Ich komm nicht ins BIOS mir wird kein bild angezeigt
Habe alles korrekt zusammen gebaut hab auch mal so ne kleine graka verbaut und pc ist direkt gestartet (Ist nicht in meinem Besitz)
Die Lüfter drehen sich alle erstmal Lichter geh'n auch an aber bei der graka gehen die Lüfter nach einigen sekunden aus und es drehen sich immer nur 2
Liegt es an dem NT?
Habe beide pci Express Steckplätze ausprobiert
Habe diese switch ausprobiert
Bios resetet mit dem kurzen entfernen des jumpers und habe den pc öfters auseinander gebaut dan wieder zusammen biss jetz nur noch das mainboard mit der Gpu CPU und netzteil auf dem tisch liegen(zusammengebaut)ich weiß nicht was ich noch tun soll vielen Dank für eure Hilfe schon mal im voraus
 

CooN1

Kabelverknoter(in)
Moin, ich würde auch das Netzteil vermuten.
Auf der offiziellen AMD Seite wird sogar ein 750 watt Netzteil empfohlen, wobei ich glaube das ein gutes 650 watt Netzteil schon ausreichen müsste, solange es nicht von Seasonic ist.
Als ich meine 2080 ti damals gekauft hatte musste ich sogar von nem Seasonic 550 watt Netzteil auf ein Seasonic 850 watt Netzteil upgraden, weil alles darunter zu Abstürzen führte und die VEGA 64 soll ja ähnlich hohe Peakströme haben wie ne Custom 2080 ti.
 

evilgrin68

BIOS-Overclocker(in)
Unter Last würde ich das Problem auch so sehen, das das Netzteil zu wenig Leistung liefert. Aber der Rechner startet noch nicht einmal. Ohne Last.
 

PC-Bastler_2011

Volt-Modder(in)
Teste mal folgendes: PCIe Stecker ablassen > PC starten > PC ausschalten (Powerknopf lange drücken) > PCIe Stecker wieder ran und start.

Funktioniert die Karte denn in nem anderen Rechner?
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
Moin, ich würde auch das Netzteil vermuten.
Auf der offiziellen AMD Seite wird sogar ein 750 watt Netzteil empfohlen, wobei ich glaube das ein gutes 650 watt Netzteil schon ausreichen müsste, solange es nicht von Seasonic ist.
Als ich meine 2080 ti damals gekauft hatte musste ich sogar von nem Seasonic 550 watt Netzteil auf ein Seasonic 850 watt Netzteil upgraden, weil alles darunter zu Abstürzen führte und die VEGA 64 soll ja ähnlich hohe Peakströme haben wie ne Custom 2080 ti.
Was du schreibst ist Quark was Seasonic betrifft.
mit nem 550w focus plus kannste du jede Vega 64 problemlos betreiben.
 
TE
S

Superposition

Schraubenverwechsler(in)
Das kann ich momentan nicht testen aber ich hatte mir vorher bei Mediamarkt auch nh vega geholt die war defekt und hab mir deshalb ne andere vega geholt
 

_Berge_

BIOS-Overclocker(in)
Unten rechts deines Beitrages steht "Bearbeiten" damit kannst du Mehrfach Posts vermeiden und alle Informationen in einen Beitrag zusammenfassen ;)

Hast du für die Vega ein Doppelkabel vom Netzteil verwendet?

Wenn ja nimm bitte jeweils ein 6+2 Kabel von jeweils einem Strang, es hängen dann zwar wei KAbel nutzlos rum, aber so wird die VEga laufen.
 

_Berge_

BIOS-Overclocker(in)
Unten rechts kannst du immernoch deine Beiträge Bearbeiten ;)

Die Rennleitung hat sonst zuviel Arbeit.


Und ja 6+2 ist ja schonmal richtig, beantwortet aber nicht meine Frage, bitte nochmal lesen, hier nochmal ein Bild zur Veranschaulichung:

Hast du die ROT oder die GRÜN markierten Kabel zusammen verwendet?


Vega Anschluss.png
 
Oben Unten