• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2 auf 2021 verschoben

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2 auf 2021 verschoben

Hardsuit Labs haben ihr Action-Rollenspiel Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2 auf 2021 verschoben. Hintergrund sind laut Aussage der Entwickler die eigene Ambitionen und der hohe Anspruch an das fertige Produkt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2 auf 2021 verschoben
 

RealistischerFisch

Komplett-PC-Käufer(in)
Einerseits natürlich schade, weil ich mich darauf freue, aber ich begrüße die Entscheidung! Lieber die Zeit nehmen als den Launch verkacken. Zu mal der Rest des Jahres sowieso mit Erscheinungen vollgepackt ist ^^
 

Nightslaver

PCGH-Community-Veteran(in)
War irgendwie zu erwarten, dürfte sicher noch der eine oder andere weitere Titel, der dieses Jahr kommen sollte, auf 2021 verschoben werden...
 

s0cke

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ob man hier auch das historische Erbe vermeiden will? Masquerade trat ja damals gegen Half Life 2 an. Ich glaube neben Cyberpunk 2077 ist in diesem Jahr kein Platz mehr für ein weiteres RPG dieser Art.
 

OldF4

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Sehr schade, habe mir darauf gefreut - vorallem weil quasi alles verschoben wurde dieses Jahr.
 

Xzellenz

Software-Overclocker(in)
Macht nix. Da das Spiel sowieso laut Hardsuit Labs und Brian Mitsoda politisch korrekt werden soll, ist es für mich gestorben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Xzellenz

Software-Overclocker(in)
Was heisst "politisch korrekt" in diesem Fall ??

Vampire: The Masquerade Bloodlines 2 taking a firm political & progressive stance, standing for LGBT rights & mental illness representation - ResetEra : GGdiscussion
Komplett zusammengefasst, beschreibt das so ziemlich die politische Korrektheit.

Noch als Schmankerl:
Chris Avellone: Autor soll Frauen sexuell belaestigt haben '-' Nicht mehr an Bloodlines 2 und Dying Light 2 beteiligt
Die Entfernung ist aber offenbar keine Reaktion auf die jüngsten Anschuldigungen: „Chris Avellone arbeitete in einer recht frühen Phase der Entwicklung des Spiels kurz mit dem Autorenteam von Bloodlines 2 zusammen“, so Paradox gegenüber Gamasutra. „Durch einen iterativen kreativen Prozess ist jedoch keiner seiner Beiträge mehr in dem Spiel enthalten, das Hardsuit Labs weiter entwickelt“.
Wers glaubt, wird selig wenn man den weiteren Absatz unter der Aussage ließt :rolleyes:
Die Rufmordkampagne läuft. Wenn er es wirklich getan hat, ist das natürlich zu bestrafen und abzulehnen! Das muss ein Gericht klären. Aber wie ein bloßer Verdacht heute schon ausreicht um teilweise Existenzen zu zerstören ist dann doch sehr zweifelhaft um es mal freundlich auszudrücken. Die Mentalität hat sich nie durch die Jahrhunderte hin geändert. Egal ob jetzt der Pranger aus Holz auf dem Marktplatz oder der digitale Pranger auf (a)sozialen Plattformen wie bspw. Twitter. Es ist und bleibt das gleiche unzivilisierte Verhalten wie im Mittelalter. Wie ich diese Doppelstandards und Heuchelei hasse. Es ist ein perfektes Beispiel für die Immoralität und Degeneration unserer Gesellschaft.

Naja, sollen die mal alle machen. Get woke, go broke. Ist bisher immer eingetreten. Letztendlich verstehen Firmen nur eine Sprache, die des Geldes.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Ganz Steile These: Das progressive Geschlechterbild was du "political correctness" nennst entspricht schlicht der Ansicht der Entwickler und wird deswegen auch so in ihrem Werk widergegeben. ;)
 

Xzellenz

Software-Overclocker(in)
Ganz Steile These: Das progressive Geschlechterbild was du "political correctness" nennst entspricht schlicht der Ansicht der Entwickler und wird deswegen auch so in ihrem Werk widergegeben. ;)

Mag sein, aber entspricht nicht meiner Ansicht ;)
Es wäre mir außerdem neu, dass "political correctness" ein interpretierbarer Begriff sei.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Es ist ein Begriff, der offensichtlich sehr intensiv interpretiert wird. Ob das sinnvoll ist, sei dahingestellt, aber wenn persönliche Ansichten über die künstlerische Freiheit von Designern gestellt werden, bewegt man sich ohnehin tief in der Subjektivität und alles ist wird möglich.
 

Xzellenz

Software-Overclocker(in)
Es ist ein Begriff, der offensichtlich sehr intensiv interpretiert wird. Ob das sinnvoll ist, sei dahingestellt, aber wenn persönliche Ansichten über die künstlerische Freiheit von Designern gestellt werden, bewegt man sich ohnehin tief in der Subjektivität und alles ist wird möglich.

Hmmm...ich erinnere mich an den Kotsturm den das Spiel Hatred abbekam. Wie war es da mit der künstlerischen Freiheit? Oder was ist mit irgendwelchen Japano-Rape-Games? Natürlich ist es ausschließlich eine subjektive Einschätzung bzw. Bewertung. Jeder Spieleredakteur lässt bspw. seine Subjektivität bei der Bewertung eines Spieles mit einfließen. Außerdem war der Vorgänger für seine damalige Zeit schon ziemlich "progressiv". Man konnte ONS nur als weiblicher Vampir eingehen und das zumeist mit anderen weiblichen Vampiren. Als Mann musste man dafür auf menschliche Nutten zurückgreifen. Keine Vampirbabies :ugly: :(
Damals hat es niemanden gestört. Warum? Weil es einem nicht aufs Auge gedrückt wurde.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Vergewaltigungsspiele werden in der Regel kritisiert, weil sie Vergewaltigung zum primären Spielinhalt machen. Demgegenüber ist mir, trotz sehr unterschiedlichen Auslegungen des Begriffs, keine Interpretation von "political correctness" bekannt, die irgendwie das Spielprinzip "als Vampir mordend und blutsaugend durch Metropolen ziehen" beschreibt. Das heißt nicht, dass Kritik am Spielprinzip ausgeschlossen ist, aber Bloodlines 2 hat definitiv eine massenkompatiblere Grundstruktur als dein sehr weit hergeholtes Vergleichsobjekt.


Bezüglich Bloodlines 1 bin ich mir sicher, dass auch männliche Charaktere Affären haben konnten. Vielleicht nicht als Nosferatu und mit 0 Punkten in sozialen Skills, aber selbst Malkavianer boten entsprechende Dialogoptionen. Man musste sie nur erkennen können. :-)
 

Xzellenz

Software-Overclocker(in)
Demgegenüber ist mir, trotz sehr unterschiedlichen Auslegungen des Begriffs, keine Interpretation von "political correctness" bekannt, die irgendwie das Spielprinzip "als Vampir mordend und blutsaugend durch Metropolen ziehen" beschreibt.
Warum das Spiel politisch korrekt ist, was selbst in den Aussagen der Verantwortlichen von Hardsuit Labs fällt, ist in dem Link zum Redditthread sehr gut dokumentiert. Kannst ja gerne nochmal nachlesen. Ob du es nachvollziehen kannst ist wieder eine ganz andere Sache.

Das heißt nicht, dass Kritik am Spielprinzip ausgeschlossen ist, aber Bloodlines 2 hat definitiv eine massenkompatiblere Grundstruktur als dein sehr weit hergeholtes Vergleichsobjekt.
Warum weit hergeholt? Es ging um die Thematik der künstlerischen Freiheit. Heutzutage wird sehr vieles mit künstlerischer Freiheit begründet. Satire zum Beispiel. Ist es in deinen Augen also in Ordnung durch die Verunglimpfung von religiösen Figuren Milliarden von Menschen zu beleidigen, nur weil es unter dem Deckmantel der künstlerischen Freiheit geschieht? Die Freiheit eines jeden hört da auf, wo die Freiheit eines anderen anfängt. Pseudowissenschaftliche Thesen und der Lebensstil einer bestimmten Minderheit sind keine künstlerische Freiheit, sondern das geschieht im Namen einer Agenda mit dem Versuch diese als normal zu etablieren.

Bezüglich Bloodlines 1 bin ich mir sicher, dass auch männliche Charaktere Affären haben konnten. Vielleicht nicht als Nosferatu und mit 0 Punkten in sozialen Skills, aber selbst Malkavianer boten entsprechende Dialogoptionen. Man musste sie nur erkennen können. :-)
Du hast Recht, nur war es als männlicher PC weitaus schwieriger. Kam mir immer so vor, als sei dies nicht möglich. Als weiblicher Vampir konnte man hetero- sowie homosexuelle Liebschaften eingehen.
Same-Sex Flirtations in Vampire the Masquerade: Bloodlines | LGBTQ Video Game Archive
 
Oben Unten