USB 2.0 Ports funktionieren nicht (aber >= 3.0)

Discocoonnect

BIOS-Overclocker(in)
Guten Tag,
nun habe ich mir meinen neuen Rechner zusammengebaut und auf einmal fallen nach kurzer Zeit die USB 2.0 Ports hinten aus. Vlt. könnt ihr mir ja weiterhelfen. Die >=3.0 Ports hinten funktionieren soweit.
Meine Hardware könnt ihr der Signatur entnehmen.


Fehlerbeschreibung:
- Erstes Hochfahren zum Testen und Treiber installieren, XMP etc.: Alles geht noch.
- PC verschoben an richtigen Platz, 2 Monitor angeschlossen,
- USB 2.0 Ports hinten gehen nicht mehr. Es wird nichts mehr erkannt. Auch der Typ-A am Front-IO ist ausgefallen, an dem aber noch ein USB-Stick erkannt wird, aber keine Maus oder Tastatur. Der USB-C vorne lässt zumindest mein Handy laden.
- Im Geräte Manager scheint alles in Ordnung zu sein, wie auch in den einzelnen Einstellungen der einzelnen Geräte.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.

Bisher versucht:
- Geräte Manager:
--> Treiber aktualisieren
--> Alle Geräte deinstallieren
--> Einstellungen zum Energiesparen deaktiviert
- BIOS:
--> USB Legacy Support AN/AUS
--> Reset
- Weiteres:
--> Chipsatztreiber reinstalliert
--> Versucht ein Gerät darüber zu laden: Scheint zu gehen.
--> Stecker Innen für Front-IO kontrolliert.

Und ich habe wirklich keine Lust Windows neu aufzusetzen, was man ja eigentlich bei einem neuen PC so macht.

Das ist das Layout hinten am Board.

Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


PS: MSI Mystic Light bei MSI (Dragon) Center geht bei mir auch nicht. Aber das ist ein anderes Thema.
 
Zuletzt bearbeitet:

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Würdest Du mal bitte die zugehörige Hardware angeben?

Kontrolliere auch mal alle USB-Verbinder auf dem Maiboard.
Da hab ich mich auch schon mal versteckt ... . :ugly:
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Siehe Signatur. Sry, habe das eben erst noch oben hinzugefügt.
Die Signatur sehen manche Nutzer hier nicht.

Für alle, die es nicht sehen:

RX 6700 XT RedDevil
AMD Ryzen 5 5600
G.Skill Aeigs 4x8GB 3000MHz Cl16
MSI B550 Pro-A
be quiet! Shadow Rock 2
be quiet! Pure Power 10 500W CM
NZXT H510 Flow + 3 x 120mm Alpenföhn Wing Boost 3 ARGB
Crucial MX100 120GB
Kingston A400 240GB
Patriot P200 512GB
Crucial P5 1TB
Gigabyte G27Q
Samsung BB2230
Logitech G815 Tactile
Razer Viper Mercury
SteelSeries Arctis 3
SteelSeries QcK
HeavyXXL
...

Für vorne habe ich das schon. Und was soll ich denn für hinten kontrollieren?
Kontrolliere alles noch mal.

Und es ging ja mal kurz alles.
Einen Euro für diesen Satz ... .

Auf welcher Festplatte ist das System installiert?
 

Capucius

PC-Selbstbauer(in)
Einfacher Test: Boote einen Linux-USB-Stick, schließe was an und schaue ob es geht. Wenn es geht weißt du, dass es unter Windows ein Treiberproblem ist. Der USB -Controller ist auf einem MSI mit B550 ja jetzt nicht gerade exotisch. Wenn es auch nicht geht würde ich eher in Richtung Hardwarefehler denken.
 

Brexzidian7794

Volt-Modder(in)
Haste den die Chipsatztreiber von der MSI Website installiert?Denn die sind nicht mehr die aktuellsten seit der Veröffentlichung.Mittlerweile waren allein in diesem Jahr 2 neuere Version herraus gekommen was das betrifft.Ich würde dir raten direkt bei AMD Chipsatztreiber(B550) die Treiber herrunterzuladen.


Andere Frage welche BIOS Version hat das Board aktuell und welches OS wird benutzt?

grüße Brex
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Discocoonnect

Discocoonnect

BIOS-Overclocker(in)
Kontrolliere alles noch mal.
Was, abgesehen vom Front-IO, kann ich denn noch kontrollieren?

Auf welcher Festplatte ist das System installiert?
Crucial P5 auf einer 100GB Partition.

Gute Idee, mache ich.

Wenn es auch nicht geht würde ich eher in Richtung Hardwarefehler denken.
Anfangs ging es ja. Wäre sehr ärgerlich.

Ich würde dir raten direkt bei AMD Chipsatztreiber(B550) die Treiber herrunterzuladen.
Hatte ich schon.

Andere Frage welche BIOS Version hat das Board aktuell und welches OS wird benutzt?
7C56vAB, das aktuellste von MSI. Ich könnte da höchstens nochmal eine ältere Version oder ein Flash probieren.
Win 10 Pro 21H2 10.0.19044 Build 19044.
 

Brexzidian7794

Volt-Modder(in)
Im Geräte-Manager unter USB-Controller bei dem verschiedenen USB Ports/Schnittstellen steht da was unter Eigenschaften bei Recourcenkonflikt oder Ereignisse was? Falls da was im argen ist?Normalerweise wenn was nicht richtig funktioniert,muß eine Meldung dazu geben.Die USB Pheriephäriegeräte bei dir sind "alle" Plug and Play oder mußte da ein extra Treiber(optional)verwendet werden für jenes Gerät?Und allgemein keine Einträge im Windows unter Ereignissanzeige bezüglich USB probleme?Den MSI (Dragon) Center würde ich erstmal ganz deinstallieren und erstmal USB problem angehen.
 
TE
TE
Discocoonnect

Discocoonnect

BIOS-Overclocker(in)
Im Geräte-Manager unter USB-Controller bei dem verschiedenen USB Ports/Schnittstellen steht da was unter Eigenschaften bei Recourcenkonflikt oder Ereignisse was? Falls da was im argen ist?Normalerweise wenn was nicht richtig funktioniert,muß eine Meldung dazu geben.
Leider steht da immer nur "Das Gerät funktioniert einwandfrei.".
EDIT: Hatte mich verlesen, trotzdem nein.

Die USB Pheriephäriegeräte bei dir sind "alle" Plug and Play
Ja, bzw. für Tastenbelegung und ggf. Beleuchtung habe ich zusätzliche Software.

Den MSI (Dragon) Center würde ich erstmal ganz deinstallieren und erstmal USB problem angehen.
Und allgemein keine Einträge im Windows unter Ereignissanzeige bezüglich USB probleme?
Kümmere ich mich drum.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Discocoonnect

Discocoonnect

BIOS-Overclocker(in)
Die Ereignisanzeige ergibt zu USB leider nichts, was hilfreich ist. Zumindest habe ich nach "usb" gefiltert.

Das hier taucht aber häufig auf, was vermutlich aber nichts damit zu tun hat:
"Durch die Berechtigungseinstellungen für "Anwendungsspezifisch" wird dem Benutzer "DESKTOP-VOVT8SK\redfa" (SID: S-1-5-21-2549513330-232726265-4006342673-1001) unter der Adresse "LocalHost (unter Verwendung von LRPC)" keine Berechtigung vom Typ "Lokal Aktivierung" für die COM-Serveranwendung mit der CLSID
{2593F8B9-4EAF-457C-B68A-50F6B8EA6B54}

und der APPID
{15C20B67-12E7-4BB6-92BB-7AFF07997402}

im Anwendungscontainer "Nicht verfügbar" (SID: Nicht verfügbar) gewährt. Die Sicherheitsberechtigung kann mit dem Verwaltungstool für Komponentendienste geändert werden."

Am Test unter Linux bin ich noch dran. Ein älterer Chipsatztreiber funktioniert leider auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Discocoonnect

Discocoonnect

BIOS-Overclocker(in)
Ich habe nochmal ein wenig recherchiert und es scheint ein häufigeres Problem mit Ryzen 5000 und B550 zu sein, was mir so auch neu ist.
Reddit

Unter Linux geht's leider auch nicht.
 

Capucius

PC-Selbstbauer(in)
Du hattest BIOS-Reset geschrieben, im BIOS oder CMOS-Clear per Jumper?

Aber eigentlich würde ich jetzt mal umtauschen, der Reddit-Thread ist zwei Jahre alt und seitdem ist das zumindest nicht gerade verbreitet passiert. Ich halte einen Hardwaredefekt nach aktueller Lage am Wahrscheinlichsten.
 
Oben Unten