• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Uplay Zahlungsmethoden

Shona

BIOS-Overclocker(in)
Wir akzeptieren GiroPay, Visa®, MasterCard®, Discover®, American Express®, Carte Blanche sowie Scheckkarten und Bankkarten, wenn sie von einer der aufgeführten Kreditkartenanbieter ausgestellt wurden.Unsere Server verschlüsseln alle eingehenden Daten. Sie können also darauf vertrauen, dass Ihre Kreditkartendaten bei uns sicher aufgehoben sind.
Nö und das ist auch gut so
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Das bei manchen nur Karten angenommen werden hat wohl Zwei Gründe, erstens weil in den USA viel mit Karten bezahlt wird (ist in EU glücklicherweise nicht so üblich), zweitens man damit auch ins Minus kommen kann und man erst später den Betrag bezahlen muss, das sind Marketing Bezahlmethoden um den Käufer besser zum kaufen bewegen zu können.
Damit kann man auch Spieler identifizieren, also Pesrönliche Daten sammeln, und deren Kaufverhalten verfolgen bzw analysieren.
 

Laudian

Moderator
Teammitglied
Weil sonst jedes Kleinkind Spiele kaufen könnte, die eine Altersbeschränkung haben.
 

Shona

BIOS-Overclocker(in)
Weil sonst jedes Kleinkind Spiele kaufen könnte, die eine Altersbeschränkung haben.
Genau das ist der Grund warum ich PSC nicht gut heisse. Obwohl ich von einem Kumpel weiss das er bei sich in der Stadt keine PSC kaufen kann da er unter 18 Jahre ist und die Geschäfte alle samt keinem unter 18 Jahren diese verkaufen. Ich hoffe das dies endlich gang und gebe wird sonst bringt die Kennzeichnung ab 18 Jahren nichts, wenn so oder so jeder unter 18 bei Steam (oder auch andere Shops) einkaufen kann.
 

turbosnake

Kokü-Junkie (m/w)
Man kann PSC auch für etwas anderes als USK18 nutzen.:schief:
Und ich sehe nicht ein diesem Plattformen, die nicht meinen RL Namen haben, meine Daten zugeben.
 

Laudian

Moderator
Teammitglied
Nein, dass ist leider nicht Gang und Gebe. Wir mussten schon feststellen, dass mein 13 Jähriger Bruder an so eine Karte rangekommen ist, und daraufhin 50€ in League of Legends verpulvert hat.
Es hat schon seinen Grund, dass man volljährig sein muss um ein Konto zu eröffnen, und Paysafecards hebeln diese Altersbeschränkung leider ziemlich effektiv aus.
Deswegen finde ich es gut, wenn viele Shops diese Zahlungsmethode nicht unterstützen.
 
TE
P

phoenix-2305

Freizeitschrauber(in)
Nein, dass ist leider nicht Gang und Gebe. Wir mussten schon feststellen, dass mein 13 Jähriger Bruder an so eine Karte rangekommen ist, und daraufhin 50€ in League of Legends verpulvert hat.
Es hat schon seinen Grund, dass man volljährig sein muss um ein Konto zu eröffnen, und Paysafecards hebeln diese Altersbeschränkung leider ziemlich effektiv aus.
Deswegen finde ich es gut, wenn viele Shops diese Zahlungsmethode nicht unterstützen.

Ok, dann muss man diese Larten eben auch ab 18 machen, aber ich gebe halt ungern meine ganzen Daten an, da kommt mir diese Möglichkeit sehr gelegen :)
 

Shona

BIOS-Overclocker(in)
Man kann PSC auch für etwas anderes als USK18 nutzen.:schief:
Nur wird es für das vll zu 10% genutzt und somit ist es auch gut so das man sie erst kaufen kann wenn man 18 ist :P

Und ich sehe nicht ein diesem Plattformen, die nicht meinen RL Namen haben, meine Daten zugeben
Ist ja auch so schlimm heut zu tage :schief: Man lebt so oder so im Glasskasten sitzt, den jeder der deine Daten will kann zu dem Bürgeramt gehen bei dem du gemeldet bist und die daten dort holen.
Oder sie werden von Shops wie Amazon & co gekauft. Somit ist es so oder so egal was man macht
 

Sanctum

PC-Selbstbauer(in)
Ich bin der Meinung, dass die Erziehungsberechtigten darauf achten müssen was deren Kinder am Computer tun.
Die Paysafecard ist nur eine Möglichkeit USK 18 zu bekommen aber das wichtigen ist dich, dass man das nicht tun darf wenn man U18 ist und sich auch bitte daran halten soll.Bei mir in einem 4-5k Seelen Dorf bekommt die jedenfalls jeder an der Tankstelle.
 

a.stauffer.ch@besonet.ch

PCGH-Community-Veteran(in)
Absolute Kacke ist das!! wieso steht dann dort bei Bezahlmethoden Paysafecard, Paypal etz?!!! wenn es nicht möglich ist bei Uplay mit Paysafecard zu bezahlen dann sollen sie es gleich herausnehmen, so ist es nur verarsche:wall::daumen2:
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Finde auch schade dass Origin und Uplay kein Paysafecard anbieten, das sollte so langsam aber sicher bei denen eingeführt werden.
 

Shub Niggurath

Freizeitschrauber(in)
Ich finde das man mit PaysafeCard zahlen kann gut (dort wo's geht), denn über EU-VPN ist es das Einzige, was mir geblieben ist.
Denn sonst wird seitens Steam rumgespeckert, das die Währungen ($ <-> ) nicht übereinstimmen (NA-VPN).
Früher ging noch PayPal, aber das mußten sie einem auch nehmen -> Adresse stimmt nicht mit dem Ort überein, von dem aus man verbunden ist mimimi... :motz:

Langer Rede kurzer Sinn:
Damit ich als Erwachsener ungeschnittene Spiele (Original wie sie sich der Entwickler gedacht hat!) erwerben kann, werden mir zig Beine gestellt, ich muß sonstwas fürn Aufriß betreiben und die einzige Zahloption ist via PSC. (da krieg ich schon wieder 'nen Hals, wenn ich nur dran denk!)
Von daher PSC, ja bitte. Gerne wieder!

Ok, der kurze Sinn war dann doch länger als gedacht. :D

Außerdem, wenn Minderjährige Ab-18-Spiele kaufen, ist das nicht die Aufgabe der Zahlungmethode, ein Alterssperre reinzuhauen, sondern desjenigen, der die Spiele verkauft, also ein Laden und in so einem Fall ist der Laden online und heißt Steam & Co!
Euroscheine sind doch auch nicht mit einer Altergrenze versehen. Also, ist es Humbug, die Verantwortung darauf abzuwälzen.

Nö und das ist auch gut so
Ist ganz und gar nicht gut so!
Willst du nur noch Kleinkindversionen bei Steam & Co kaufen können?

Weil sonst jedes Kleinkind Spiele kaufen könnte, die eine Altersbeschränkung haben.
Die können auch irgendwelchen altermäßig nichtgeeigneten Sche!ß mit echtem Geld kaufen.
Mal einen Erwachsenen Geld geben, damit er einem Alk und/oder Kippen mit aus dem Laden bringt usw. usf.

Braucht jetzt also Geld eine Altersbeschränkung?

Man kann nun mal nicht alles bis in den letzten Winkel mit Gesetzen & Vorschriften durchregulieren.
Das ist realitätsfremd und eher hinderlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten