• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Upgrade von 4-core auf 4-core nötig?

bibberhug

Schraubenverwechsler(in)
Upgrade von 4-core auf 4-core nötig?

Guten Tag liebe Forumsmitglieder,

ich brauche eure Hilfe bei der Beantwortung der Frage:"Lohnt sich ein Umstieg von einem veralteten AMD Prozessor auf einen neuen Intel Haswell ?"

Mein aktuelles System ist:
AMD Phenom II X4 965BE 4x3.4Ghz
AsRock 970 Pro3
XFX HD7950 @900MHz Core Clock

Ich frage mich ob sich ein Umstieg auf Intel lohnt. Ich hatte noch nie einen Intel verbaut und habe daher keine Erfahrungswerte, ob die wirklich besser als AMD sind wie die meisten sagen. Jedenfalls habe ich Benchmarks bei Spielen wie Metro Last light oder AC4, WoW u.ä. gemacht. Dort stieg die CPU-Auslastung nie höher als 50% an. Heißt das theoretisch würde sogar ein dual-core ausreichen, da die Spiele evtl. nicht für quad-core optimiert sind? Oder würde ich mit einem neueren Prozessor trotz allem eine Leistungssteigerung erreichen?
Da ich mich mit CPU's leider nur sehr wenig auskenne, kann ich mir diese Frage nicht beantworten und möchte keinen Fehlkauf tätigen.

Ich hoffe Ihr könnt und wollt mir helfen :) Ich würde es euch sehr danken!
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: Upgrade von 4-core auf 4-core nötig?

Lohnen könnte es sich ev. schon, nur würde ich erst mal die OC Reserven ausreizen und erst dann tauschen wenn die Leistung wirklich nicht mehr reicht. In den meisten Fällen würde wahrscheinlich die Karte eher der Hemmschuh sein je nach Settings
 
TE
B

bibberhug

Schraubenverwechsler(in)
AW: Upgrade von 4-core auf 4-core nötig?

Mehr MHz heißt doch im Prinzip, dass der Prozessor schneller arbeitet oder? Unabhängig davon wieviel er gleichzeitig kann durch mehrere Kerne.
 
TE
B

bibberhug

Schraubenverwechsler(in)
AW: Upgrade von 4-core auf 4-core nötig?

Ich danke dir trotzdem schonmal für deine Antwort :)
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: Upgrade von 4-core auf 4-core nötig?

Im Prinzip und bei mehr MHz durchaus möglich wobei die Kernarchitektur da auch ein Wort mitredet wie auch die Kernskalierung. Klar ist eine Intel CPU für das zocken eher geeignet aber man kann ja erst es mit OC versuchen.
Bitte nutze doch den " Bearbeiten Button " die Moderation wird es Dankend zur Kenntnis nehmen
 
TE
B

bibberhug

Schraubenverwechsler(in)
AW: Upgrade von 4-core auf 4-core nötig?

Okay. Beim OC muss ich mit der CPU noch ne geeignete Spannung rausfinden, da es noch nicht stabil läuft. Und wegen der Grafikkarte wollte ich eine 2. kaufen und im Crossfire betreiben.
Morgen kommt sowieso auch neue Hardware an mit besserem Gehäuse, dann sollten die Temperaturen auch mal anders aussehen...
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: Upgrade von 4-core auf 4-core nötig?

Dein Board ist für CF ungeeignet da es nur 4 Lanes für die 2. Karte bietet, damit würde die 2. Karte nix bringen. Auch bräuchte man ein passendes NT was mit 2 karten klarkommt
 
TE
B

bibberhug

Schraubenverwechsler(in)
AW: Upgrade von 4-core auf 4-core nötig?

ok ich dachte es kanns -.- bei asrock steht ja nix an info... dann steht die entscheidung ja fest neues board und intel.
Ich habe ein bequiet! dark power p10 mit 750w gekauft, das sollte doch die nötige leistung bringen für 2 grafikkarten oder?
 

Westcoast

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Upgrade von 4-core auf 4-core nötig?

bequiet! dark power p10 mit 750w ist gut geeignet für crossfire.
 
TE
B

bibberhug

Schraubenverwechsler(in)
AW: Upgrade von 4-core auf 4-core nötig?

Eine letzte Frage habe ich noch. Im Crossfire brauchen die Karten nur den gleichen Chipsatz nicht die gleiche Geräte-ID oder?
Meine verbaute hat nämlich 679A. Alle die ich im Internet jetzt noch zum Kauf finde haben allerdings 795A. Der Unterschied sind 100MHz beim Core Takt. Funktioniert es dann trotzdem?
 

derneuemann

BIOS-Overclocker(in)
AW: Upgrade von 4-core auf 4-core nötig?

Moin, müsste zwar funktionieren. Aber lass lieber die Finger von Crossfire. Es bringt einfach zu we´nig echte Vorteile. Gib lieber deiner Karte die Sporen!
Ausgerechnet die HD7950 eignet sich super zum OC.
Meine lief mit Wakü schon mit 1360MHz Coretakt stabil durch alle Games ( Crysis 3 / BF4 ) letzten Endes läuft meine aber mit nur 1120Mhz zur Zeit weil ich mehr nicht gebrauchen kann. Die Games laufen schon super. Selbst mit 1050 bis 1080 MHz ist so eine Karte jetzt noch richtig gut. Zum Prozessor kann ich sagen, ein umstieg würde sich lohnen. Wenn die Spiele Settings vernünftig gemacht würden. Also nicht gleich jedes Game auf max und dann mit 25Fps rum dümpeln, sondern z.B. alles auf hoch und dann wirst du feststellen das deine CPU schon bremst selbst wenn du sie auf 4GHz übertaktest.
Mit freundlich grüßen...
 

D00msday

Freizeitschrauber(in)
AW: Upgrade von 4-core auf 4-core nötig?

Guten Tag liebe Forumsmitglieder,

ich brauche eure Hilfe bei der Beantwortung der Frage:"Lohnt sich ein Umstieg von einem veralteten AMD Prozessor auf einen neuen Intel Haswell ?"

Mein aktuelles System ist:
AMD Phenom II X4 965BE 4x3.4Ghz
AsRock 970 Pro3
XFX HD7950 @900MHz Core Clock

Ich frage mich ob sich ein Umstieg auf Intel lohnt. Ich hatte noch nie einen Intel verbaut und habe daher keine Erfahrungswerte, ob die wirklich besser als AMD sind wie die meisten sagen. Jedenfalls habe ich Benchmarks bei Spielen wie Metro Last light oder AC4, WoW u.ä. gemacht. Dort stieg die CPU-Auslastung nie höher als 50% an. Heißt das theoretisch würde sogar ein dual-core ausreichen, da die Spiele evtl. nicht für quad-core optimiert sind? Oder würde ich mit einem neueren Prozessor trotz allem eine Leistungssteigerung erreichen?
Da ich mich mit CPU's leider nur sehr wenig auskenne, kann ich mir diese Frage nicht beantworten und möchte keinen Fehlkauf tätigen.

Ich hoffe Ihr könnt und wollt mir helfen :) Ich würde es euch sehr danken!

Ja, ein Umstieg lohnt sich definitiv! Die Intel Prozessoren sind in jeder Hinsicht den AMD Prozessoren in Spielen überlegen. Selbst der "schwache" Zweikerner Intel Core i3-4330 (~105€) ist dem momentanen Spitzenmodell von AMD ebenbürtig bis überlegen.

World of Warcraft unterstützt mehr als 2 Kerne. Dies lässt sich per undokumentiertem Befehl einstellen, aber Blizzard lässt von vorn herein die maximale Anzahl an Kernen und Threads zu.

Ich empfehle dir den Intel Core i5-4670K. Dieser bietet eine zukunftssichere Leistung, ist einer der stärksten Intel Prozessoren und hat zudem einen offenen Multiplikator. Das heißt du kannst ihn bei Bedarf mit nur ein paar Klicks / Tastaturbetätigungen schneller machen, als der schnellste Prozessor auf dem Markt mit Standardgeschwindigkeit läuft und somit bis zu 650€ sparen. Zudem kostet dieser nur 193€ und ist damit rund 50€ günstiger, als der etwas stärkere i7-4770 (246€). Vom Kauf eines Intel Xeon E3-1230 v2 v3 rate ich dringend ab, denn dieser ist nicht einen kleinen ticken schneller und lässt sich nicht übertakten - heraus geschmissenes Geld und verflogenes Potenzial.

Intel Core i5-4670K, 4x 3.40GHz, boxed (BX80646I54670K)

Zu Crossfire:
Es ist egal, ob die Graka mehr oder weniger Takt hat. Die Geräte-ID hat auch nichts mit dem Zusammenspiel bei SLI zu tun. Du könntest 2 Grafikkarten einfach übertakten und solange du die Spannung nicht veränderst, leidet auch die Stabilität nicht darunter. Des Weiteren ist, wie ein netter Vorposter dich schon drauf hingewiesen hat, dein Mainboard nicht Crossfire-geeignet. Wirklich Crossfire-geeignet sind eh überhaupt nur die teuersten Varianten aller Hersteller, da diese dann auch die volle Schnelligkeit nutzen können und nicht nur einen kleinen Bruchteil dessen.

ABER ich rate dir ebenfalls dringend davon ab eine Zweite Grafikkarte zu kaufen und das Geld lieber in Prozessor und Mainboard zu investieren, denn bei dem schwachen Prozessor ist das Geld eher beim System selbst zu investieren. Die CPU ist einfach zu schwach für deine Grafikkarte und bei weitem für aktuelle Spiele. Außerdem hast du beim Crossfire das Problem, dass dir alle Spiele wie 30 FPS vorkommen, durch das unweigerlich auftretende Mikroruckeln.
 
Zuletzt bearbeitet:

Goyoma

Volt-Modder(in)
Ich würde kein Crossfire empfehlen.

Mikroruckler, zu hoher Verbrauch und dein Board macht es nicht mit. Immerhin dein Netzteil ist super dazu geeignet! :)
 

Cinnayum

Volt-Modder(in)
AW: Upgrade von 4-core auf 4-core nötig?

WoW profitiert sehr von Intel-CPUs. Das merkt man vor allem in Raids und bei den Minimum FPS.

Metro LL hatte bei mir auf einer AMD-Grafikkarte seltsame Frame-Einbrüche auf unter 10FPS. Mit einer Nvidia waren die komischerweise komplett weg.

Das soll jetzt keine einseitige Grün / Intel-Darstellung werden, aber genau deine Beispiele sind da etwas anders, als die gewöhnliche Konsolen-Umsetzung, die man sonst so am PC spielt.

Bei meiner Frau im PC ist die gleiche CPU. Die verträgt mit einem gutem Kühler 200-400 MHz mehr, ohne groß herumzubasteln. Das wird auch direkt in mehr Frames umgesetzt. Da kannst du ja mal zuerst ansetzen.
Und je nachdem, wie gut das Kühlsystem der GPU ist, kannst du hier bis auf 1000, manchmal 1050MHz Takt gehen. Aber da wäre das genau Modell interessant.
 

CupCake

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Upgrade von 4-core auf 4-core nötig?

Den größten fps Gewinn wirst du sicher durch den Einsatz von crossfire erreichen, das steht fest, denn mit CPU oc holst du definitiv weniger fps raus. Bei titeln die viel CPU Leistung fressen (zb: rts, mmorpg)wird es sich schon bemerkbar machen etwas oc zu betreiben. Allerdings würde ich immer dazu raten sich etwas Geld zur Seite zu legen und eine komplette Umrüstung zu machen und dann gleich so zu investieren, dass du ein paar jahre ruhe hast. Das wird zwar graka-seitig nicht hinhauen, zumindest nicht wenn du immer mit max Details etc spielen willst, aber das muss jeder selber entscheiden. Und die Leistung pro MHz ist bei Intel höher als bei AMD.
 
A

azzih

Guest
AW: Upgrade von 4-core auf 4-core nötig?

Ach kommt, Crossfire und SLI sind zu 95% Geld- und Stromverschwendung. Erst recht bei irgendwelchen leicht veralteten Mittelklasse Grakas, da noch eine davon zu kaufen ist wenig ratsam.

Der X4 ist jetzt net mehr der schnellste, ein Upgrade dürfte bei manchen Spielen schon auffallen. Aber wie bei den meisten CPU Aufrüstungen ist auch hier der praktische Leistungsgewinn nicht so groß das es zu nem Aha-Effekt kommt. Naja im Endeffekt macht der Wechsel auf Haswell schon am meisten Sinn, ein Xeon+ 1150 Board sind schon ganz nett, aber theoretisch könntest du auch noch auf die neue Generation im Herbst warten. Achja und vergiss das Crossfire Ding lieber schnell wieder...
 

Deathseal

PC-Selbstbauer(in)
AW: Upgrade von 4-core auf 4-core nötig?

Crossfire lohnt sich auch nur bei einer schnellen CPU. Deine AMD CPU hatte schon zu intel`s Q6600 zeiten das nachsehen. Deine Grafikkarte ist flott genug und dürfte noch 2-3 Jahre durchhalten. Ich empfehle wie jeder andere dir auch hier, ein Xeon mit Mainboard H87/97 Chipsatz. Da bist du bei nicht einmal 300€ und hast für eine ganze Weile ausgesorgt.
 

machine4

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Bin vor ein paar Woche vom 965BE @ 3,8 GHz auf den 4670k gewechselt. Und ich will nicht lügen aber seitdem kann ich bf4 auf Ultra spielen und hab trotzdem 20-30 fps mehr. Als Graka ist eine 280x verbaut was ja der 7970 entspricht.
Ich kann den Wechsel nur empfehlen!
 
V

VikingGe

Guest
AW: Upgrade von 4-core auf 4-core nötig?

Bei BF4 sind die X4 ja auch... sagen wir so, ich bin froh, dass ich da 50% mehr Kerne im Gehäuse hab.

Erst recht bei irgendwelchen leicht veralteten Mittelklasse Grakas, da noch eine davon zu kaufen ist wenig ratsam.
Besonders bei Spielen, die ohnehin nie ins Grafiklimit laufen, weil sie keine Ansprüche an die Grafikkarte stellen...

Deine AMD CPU hatte schon zu intel`s Q6600 zeiten das nachsehen.
Erst, wenn du den Quad, der nebenbei ein paar Jährchen vor dem Phenom II kam, auf >3 GHz prügelst :P

Vom Kauf eines Intel Xeon E3-1230 v2 v3 rate ich dringend ab, denn dieser ist nicht einen kleinen ticken schneller und lässt sich nicht übertakten - heraus geschmissenes Geld und verflogenes Potenzial.
Herausgeschmissenes Geld bei der PL-mäßig wohl attraktivsten Intel-CPU am Markt... äh... ja gut, nehmen wir das einfach mal so hin. :ugly:
Wenn man unbedingt OC-Fähigkeiten haben und nutzen will, ist man damit natürlich am Popo, aber dafür reicht da auch jedes B85-Board für 35 Euro, um den vernünftig zu betreiben - und sobald man dann doch mal mehr als WoW startet, macht sich auch SMT bemerkbar. Wenn man das auch nicht braucht, gibts immer noch die nicht übertaktbaren i5 für noch weniger Geld, die dann aber auch auf dem billigen B85-Board laufen täten... also rein vom Preis her ist wirklich alles attraktiver als der i5-4670K.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dr Bakterius

Guest
AW: Upgrade von 4-core auf 4-core nötig?

Zumindest ist ja auch bei Multi GPU ein geräumigeres Gehäuse Pflicht welches auch eine gute Belüftung bietet und eben ein potentes NT. Das würde wenn man so etwas nicht besitzt den Preis weiter in die Höhe treiben.
Wenn man nicht zwingend übertakten will kann der Xeon alleine durch HT eine Mehrleistung bringen, und da man für Multi GPU eh ein Zx7 Board braucht kann man die CPU auch etwas übertakten ( was einige hier ja bewiesen haben )
 

RedVapor

Freizeitschrauber(in)
Ich würde die CPU wechseln und die Graka behalten. Wenn du nach einem Monat zocken mit der Leistung unzufrieden bist würde ich schauen eine r290 oder 780 zu holen. Das 750w Netzteil würde ich zurück geben, das ist oversized. Falls dir die Leistung reicht kannst dann bei Pirate Islands oder dem Physiker Gedőns die Graka wechseln.
 

keinnick

Lötkolbengott/-göttin
AW: Upgrade von 4-core auf 4-core nötig?

Ich empfehle dir den Intel Core i5-4670K. Dieser bietet eine zukunftssichere Leistung, ist einer der stärksten Intel Prozessoren und hat zudem einen offenen Multiplikator. Das heißt du kannst ihn bei Bedarf mit nur ein paar Klicks / Tastaturbetätigungen schneller machen, als der schnellste Prozessor auf dem Markt mit Standardgeschwindigkeit läuft und somit bis zu 650€ sparen. Zudem kostet dieser nur 193€ und ist damit rund 50€ günstiger, als der etwas stärkere i7-4770 (246€). Vom Kauf eines Intel Xeon E3-1230 v2 v3 rate ich dringend ab, denn dieser ist nicht einen kleinen ticken schneller und lässt sich nicht übertakten - heraus geschmissenes Geld und verflogenes Potenzial.

Und ich rate dringend von "Kaufberatungen" dieser Art ab.

Kann es sein, dass Du "normale" 4 Core CPUs und 4 Core CPUs mit SMT hier munter durcheinander würfelst? Oder anders gesagt: Äpfel mit Birnen vergleichst? Je nach Anwendung kann ein XEON einen i5 durchaus die Rücklichter zeigen. In Spielen mag das oftmals nicht der Fall sein, allerdings ist Deine pauschale Aussage über den XEON ziemlich falsch.

Und zu Deiner "650 Euro sparen und mit ein paar Mausklicks habe ich die schnellste CPU der Welt-Theorie": Lies Dich vielleicht erst einmal etwas in die Materie ein. Ansonsten endet das, wie oben schon geschrieben, bei Äpfeln und Birnen. :schief:
 
A

Addi

Guest
AW: Upgrade von 4-core auf 4-core nötig?

Ich würde vielleicht noch ein wenig auf das Haswell-Refresh warten und dann einen i5 4690k + z97 Board und nen potenten Kühler nehmen.

Das Teil könnte auch problemlos 2 Karten befeuern. Wovon wir aber alle abraten würde.

Multi GPU´s sind meines Erachtens erst interessant wenn der schnellsten Single Gpu Grafikkarte die Puste ausgeht.

Statt in eine zweite Karte zu investieren würde ich die alte verkaufen und was schnelleres kaufen, wenn du die Leistung brauchst.

mfg
 

Pac77

Schraubenverwechsler(in)
AW: Upgrade von 4-core auf 4-core nötig?

Bin auch gerade von einen Intel C2Q9550 auf Einen Intel 3820 umgestiegen.
bei BF4 hatte ich immer 90-100% Auslastung beim C2Q9550.
Nun mit dem 3820 50-60% Auslastung bei höheren Grafik Einstellungen.
Bei BF4 hatten viele Spieler die Microruckler mit 2 Grafikkarten, das würde ich nicht machen.
 

rhyn2012

Software-Overclocker(in)
AW: Upgrade von 4-core auf 4-core nötig?

was genau hast du denn bei wow gebencht? openworld oder raid? 10er oder 25er?

dort ist es übrigens normal das nie mehr als 50 % last anliegen beim quad, da wow nur 1,5 cores nutzt.
und ich kann dir sagen: ein umstieg auf die aktuelle intel generation ( haswell ) aber selbst ivy wenn du da nen kleinen i3 hättest, würdest du schon denken " WWWooooWWWW" :) i3 würde ich aber nicht mehr zu raten. lieber nen kleinen i5. meinetwegen den 4440, der reicht locker.

neulich habe ich von glaub syndicat tec oder wie auch immer benches gesehen, und bei metro soll ein amd wieder rum besser abschneiden wie ein intel.
komischerweise !

es ist aber phase, dein pii ist langsam in die jahre gekommen, auch wenn manche damitr absolut zufrieden sind :) mir währe das zuwenig.:daumen:
 

Leitwolf200

Software-Overclocker(in)
AW: Upgrade von 4-core auf 4-core nötig?

OMG hier meinen doch net wirklich welche das nen Crossfire gespann mehr sinn mach beim TE seiner CPU als die CPU zu übertakten.....
Der 965 kotz jetzt schon bei einer 7950 und kann die kaum richtig befeuern und da wollen hier manche nen crossfire andrehen.
AMD verabschiedet sich langsam und dann steht wieder nur Intel da.. dann gehen die Preise wieder nach oben.^^
Nur weil bei der CPU 50% auslastung drann steht kann sie trotzdem schon ausm letzten loch pfeifen.
Guck dir die einzelnen Kerne an ist einer immer auf 80/90% CPU Limit da ist es wayne was die gsamtauslastung sagt.
Die HD 7950 Stemmt alle Games die es z.Z gibt mit max. Settings deine CPU ist einfach nur überfordert mit dem teil.
Mein P2 x6 kommt auch net hinterher um meine 7950PCS+ richtig zu befeuern z.b BF4 60/80% auslastung selten mal 99% das sagt schon alles deshalb wechsel ich auch zu Intel.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten