• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Upgrade Mittelklasse CPU,MB,RAM: H97 auf X570 ca. 500€

LOKIoA

Kabelverknoter(in)
Upgrade Mittelklasse CPU,MB,RAM: H97 auf X570 ca. 500€

Liebe alle,
bei mir ist es nun an der Zeit wieder einen Euro in die Hand zu nehmen: Ich möchte meinen Xeon1231 von 2015 ersetzen. Dieser hat mir zwar super Dienste erwiesen und läuft auch noch fein, es ist aber an der Zeit.

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
-Xeon1231 auf GA-H97-D3H, 16GB Crucial ballistix, sapphire vega56 pulse, 1 M.2 (Sata) WD blue, bequiet E10 500W, Kühlung: Deepcool Captain 240, diverses blingbling und schnickschnack.

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
Habe einen 1440p mit 144Hz für "nen Appel und'n Ei" erstanden. Spiele auf 1440p, erreiche aber selten mehr als 120Hz bei aktuellen Titeln.

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
CPU (vlt. auch GPU, die soll aber erst mal bleiben, weil gemodded)

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
in den nächsten 14 Tagen

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
nope

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
ca. 500€±10%

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Ca. 33% Videoschnitt mit Shotcut, 33% Konvertierung in Handbrake, 33% Zocken (Apex, BFV, Singleplayer-Rollenspiele,...)

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
Hier bin ich versorgt

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Ja, mir sind "Looks" fast so wichtig wie Leistung. Mein Rig ist in einem "Black and White - Stormtrooper" Look gehalten. Dabei schrecke ich auch nicht zurück, die Komponenten zu sprayen (die Vega 56 ist z.B. schneeweiß). Jetzt bei der Neuanschaffung möchte ich mir hier aber soviel Arbeit ersparen, wie möglich. Sprich: ich bevorzuge weiße Komponenten bzw. welche die sich schnell weiß färben lassen.

Als CPU möchte ich einen Ryzen 3600 verbauen, als Kompromiss aus Leistung und Preis.
Beim Board, Ram und ggf. Netzteil habe ich noch Fragen an euch:

ad Board: Ich möchte in ein x570 Board investieren, um einfach die Flexibilität zu haben, zukünftige Hardware ausnutzen zu können.
Must Have des Boards: 2 volle M.2 slots; mindestens 1 Front ODER Rear USB-C 3.1gen2.
Nice to have MB: Weißes Farbschema; 0RPM-Mode des Lüfters/Leise unter Last; nicht deutlich über 200€; Rear USBc3.1gen2 (Rear wäre mir lieber als ein Front Anschluss).
Egal: RGB -> würde ich nehmen ist aber völlig Hupe.
NoGo: weitere Farben neben Schwarz, Weiß und Grau/Silber auf dem Board

Am ehesten tendiere ich zum ASUS Prime X570-Pro. Allerdings wäre das Gigabyte X570 Aorus Elite aktuell 30€ günstiger und passt auch zu dem was ich mir vorstelle. Ist aber halt leider dunkel. Daher meine Fragen: Ist das Prime dem Aorus auch überlegen was Spannungswandler betrifft, oder ist gar Gigabyte da vorne? Wie laut ist denn der Lüfter beim Prime, hab gelesen, dass dieser kein 0RPM mode hat, unter Last aber leiser ist. Welche Vorteile seht Ihr bei dem Einen oder anderen Board? Looks sind mir wichtig, aber ich bin unsicher ob sie und ein Rear USB C mir 30€ wert sind...
EDIT: jetzt bin ich noch über das ASRock X570 Pro4 gestolpert. Der niedrige Preis (ca 170€) macht es für mich sehr attraktiv. Hat im Prinzip alles was ich brauch, wie ist hierzu eure Meinung?


ad Ram: hier sollen 32GB 3200er CL-16 verbaut werden. Zur Auswahl stehen: Corsair Vengeance LPX weiß DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18-36 (ca150€) und Crucial Ballistix Sport LT weiß DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18 (ca 160€).
Auf den ersten Blick gefallen mir die Corsair da besser. Gibt es ganz klare Performance-Gründe, die für die Crucial sprechen?

ad Netzteil: Mein E10 500W macht bisher seinen Job ganz klasse. Gibt es hier triftige Gründe, auch dieses auszutauschen. Im System sind noch 2 Sata SSDs, 1 BlurayLaufwerk und diverse Corsair RGB-Umgebungskomponenten verbaut.

Edit2 ad Kühlung: Reicht meine Deepcool Captain 240 AiO aus für einen 3600er? Mittel bis langfristig will ich eine Custom Wasserkühlung einbauen. Aber erst mal soll die AiO als Kühler bleiben.

Ich bin auf Eure Antworten gespannt und danke für Eure Zeit.
Loki
 
Zuletzt bearbeitet:

FlorianKl

Volt-Modder(in)
AW: Upgrade Mittelklasse CPU,MB,RAM: H97 auf X570 ca. 500€

Auf dem Pro sind aktuell 25€ Cashback, wenn du beim richtigen Händler bestellst, ich würde das nehmen: ASUS Promotion

Beim RAM die Ballistix. Die verbauten Micron E-Dies lassen sich gut übertakten, falls du das mal probieren willst.

Das E10 kannst du bedenkenlos behalten.

Edit
Und ich würde mir bei deinem Anforderungsfrofil den 3700X nochmal näher anschauen. Die Preisleistung ist beim 3600 aber besser, das stimmt.

Edit2
Ich meine dimi0815 hätte vielleicht mal was geschrieben, dass die 3000er CL15 Ballistix etwas besser gebinnt sind als die 3200er CL16, ich bin mir aber nicht mehr sicher. Vielleicht liest er das hier ja ;)
Crucial Ballistix Sport LT weiß DIMM Kit 32GB, DDR4-3000, CL15-16-16 (BLS2C16G4D30AESC/BLS2K16G4D30AESC) ab €'*'146,90 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
L

LOKIoA

Kabelverknoter(in)
AW: Upgrade Mittelklasse CPU,MB,RAM: H97 auf X570 ca. 500€

Super, danke für den Tipp mit dem Cashback! Dann wirds das Prime!

Den 3700Xer hatte ich auch auf dem Schirm. Aber den gibt das Budget leider wirklich nicht her :(

Deinen Hinweis mit dem Ram verstehe ich leider nicht ganz. besser gebinnt bedeutet genau was? ; )
LG
 
Oben Unten