• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Unterschied zwischen Boxed- und Tray-Version

Player007

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Hallo,

Bei der Tray Version fehlt ja der Boxedkühler, aber welche Unterschiede gibt es noch?

Vielen Dank
 

abstrakt

PC-Selbstbauer(in)
sonst gibt es keine unterschiede. wie du schon festellen konntest ist beim boxed ein kühler dabei und beim tray halt nicht. sonst ist alles identisch. naja, der preis ist halt noch anders bei der boxed version ist es normal 5-10 teurer wegen dem kühler
 

Maggats

Software-Overclocker(in)
Hallo,

Bei der Tray Version fehlt ja der Boxedkühler, aber welche Unterschiede gibt es noch?

Vielen Dank

bei amd gibts auf die boxed 3 jahre garantie auf die tray cpus nur gewährleistung. wies bei intel aussieht, kein plan.

ansonsten unterscheiden sich die beiden versionen nicht

ich kauf trotzdem immer nur tray cpus, hab keine lust den serienkühler und die packung rumfliegen zu haben, hab hier schon genügend krams liegen
 

zeffer

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
tray sind auch unter anderem reklamierte cpu's also gebrauchte! wenn de Pech hast bekommst ein der mit 1,6V OC wurde was die Lebensdauer rapide sengt. mach mal gibst auch ein bisschen Wärmeleitpaste dazu;)(Gewährleistung Garantie)

während boxed fabrikneu sind (herstellter Garantie)
 
Zuletzt bearbeitet:

danone

Komplett-PC-Aufrüster(in)
bei unserem Pc geschäft haben se oft viele cpu´s tray in nem karton... die wurden so geordert ^^
@Fredersteller: willst dir ne ebay tray CPU holen?? gib mal den link
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
bei amd gibts auf die boxed 3 jahre garantie auf die tray cpus nur gewährleistung. wies bei intel aussieht, kein plan.
Schaut genauso aus.

Denn Tray CPUs sind nicht für den Einzelhandel bestimmt, das ist reine [highlight]OEM Ware[/highlight], also für große Zusammenbauer gedachte Ware (z.B. an Dell gelieferte CPUs).

Ergo ists auch sog. grauware, die der Hersteller nicht toll findet...
 

simons700

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Könnte das nicht auch bedeuten dass das OC Potenzial von Boxern im Schnitt höher ist wie von Tray Modellen. Und dass man mit einem Boxed eher einen guten Prozi bekommt.
 

Hardware-Experte

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo,

Bei der Tray Version fehlt ja der Boxedkühler, aber welche Unterschiede gibt es noch?

Vielen Dank

Also die "boxed" Version hat 3 Jahre Garantie und die "tray" Version nur 2 Jahre. Zudem kommt noch das einige Probleme hatten mit er "tray" Version da die Gebrauchsspuren hatten. Das heißt das man auch mal eine gebrauchte CPU erwischen kann und da die "boxed" Version ehe nur gering fügig teurer ist sollte man zur "boxed" Version greifen.

Mfg H-E
 

Hardware-Experte

Komplett-PC-Käufer(in)
mir wär das auch neu

kann einem bei boxed versionen genauso passieren das man einen rückläufer erwischt:nene:

Das kann auf keinem Fall passieren. Das ist schon länger bekannt. Man kann sich ja auch mal woanders informieren. Das ist genau wie im Baumarkt. Wenn man da z.B. ein festgeklebtes Plakat abmachen muss brauch man eine Spachtel und die nimmt man sich von der Ware die zum Verkauf steht und dann legt man die wieder zu den neuen. Und später bekommt man dann die gebrauchte. ;)
 

Adrenalize

BIOS-Overclocker(in)
Ja, denn es gibt KEINE Herstellergarantie, nur die übliche Händlergarantie und die ist (immer noch) 6 Monate.
Es gibt auch keine "übliche Händlergarantie".

Was es gibt ist eine gesetzlich geregelte Gewährleistung. Diese gilt 24 Monate ab Kauf (nach 6 Monaten Beweislastumkehr) und gewährleistet dem Käufer ein beim Kaufzeitpunkt mangelfreies Produkt. Hat das Produkt später einen Mangel, muss in den ersten 6 Monaten der Verkäufer beweisen, dass der Mangel zum Kaufzeitpunkt noch nicht bestand (ist schwer bis unmöglich), ab dem 7. Monat muss der Käufer beweisen, dass der Mangel bestand (ist auch schwer bis unmöglich). Daher tauschen Händler in der Regel 6 Monate lang alles aus, ohne groß nachzubohren und bocken dann ab Monat 7.
Der Käufer hat übrigens die Wahl zwischen Nachbesserung und Ersatzlieferung. Das darf er entscheiden, nicht der Händler! Ebenfalls ist es dem Händler rechtlich untersagt, das Produkt zur Reparatur einfach an den Hersteller weiterzuleiten und den Kunden sitzen zu lassen. Wenn es zumutbar ist, muss der Händler ein gleiches Produkt oder eines mit entsprechenden eigenschaften als Ersatz liefern. Bei Gebrauchtwaren ist die Händlergewährleistung in der Regel auf 12 Monate verkürzt. Beim Kauf von Privat kann sie ganz ausgeschlossen werden.

Die Garantie hingegen ist eine freiwillige Herstellerleistung. Der Zustand beim Kaufzeitpunkt ist egal, denn der Hersteller garantiert dem Endverbraucher die Funktion des Produkts innerhalb eines Zeitraumes (bei Ordnungsgemäßer Verwendung). Gesetzlich ist hier nichts vorgeschrieben, ob gar keine, 3 Jahre, sonstwas oder gar "Lifetime" bleibt dem Hersteller überlassen. Ebenfalls kann afaik alleine der Hersteller entscheiden, ob er repariert oder dem Kunden Ersatz liefert.

Garantie und Gewährleistung hängen nicht zusammen, man hat auf ein Produkt mit 3 Jahren Garantie ebenfalls 24 Monate Gewährleistung. in den ersten 6 Monaten kann es daher schlauer sein, die Ware vom Händler ersetzen zu lassen (kann schneller gehen oder man bekommt Neuware anstatt reparierter Ware).

Quelle z.B. http://de.wikipedia.org/wiki/Garantie
http://de.wikipedia.org/wiki/Gewährleistung
oder beliebige Seiten wo es ums Kauf- und Vertragfsrecht geht.
 
Oben Unten