• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Unterschied zw. Thermalright SA und SA SB-E

Forever alone

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem passenden CPU-Kühler für die kommende Ivy-Bridge-Generation von Intel und bin dabei auf den
Thermalright Silver Arrow (Sockel 1366/1155/1156/775/AM2/AM3/AM3+/FM1) | Geizhals Deutschland
gestoßen.

Den Thermalright Silver Arrow habe ich aber auch noch in einer anderen Version entdeckt.
Thermalright Silver Arrow SB-E (Sockel 2011/1366/1155/1156/775/AM2/AM3/AM3+/FM1) | Geizhals Deutschland

Gekühlt werden soll in Zukunft der Ivy-Bridge-Nachfolger des i5-2500k und es soll auch kräftig übertaktet werden!


Nun zu meinen Fragen:


Soweit ich gesehen habe, handelt es sich bei der SB-E-Ausführung um eine Version mit noch besserer Kühlleistung und größeren Lüftern, optimiert für Sandy-Bridge-Extreme, sehe ich das richtig?

Welche anderen Kühler sind in dem Performane- und Preissegment noch zu empfehlen, die evtl. besser kühlen?

Der Silver Arrow sollte in beiden Ausführungen in diese Gehäuse
Fractal Design Arc (FD-CA-ARC-BL) | Geizhals Deutschland
passen, oder?


Viele Fragen, ich weiß, aber danke im Vorraus für die Antworten! :daumen:

Edit:
Gerade hat sich noch eine weiter Frage aufgetan und zwar: Wie hoch darf der RAM-Baustein bei dem Silver Arrow maximal sein?
 
Zuletzt bearbeitet:

lunar19

Software-Overclocker(in)
Du hast es schon ganz richtig erfasst, die Lüfter wurden getauscht (1x TY-150 und 1x TY-140) und der Aufbau der Heatpipes wurde geändert. Außerdem ist der SB-E aktueller. Hier ist ein Review: http://extreme.pcgameshardware.de/l...sb-e-im-pcghx-check-die-neue-pfeilspitze.html .
Gut in dem Segment ist noch der: Noctua NH-D14. Aber mit dem Kaufen würde ich noch warten, bis Ivy wirklich da ist, um dann zu entscheiden, welchen du nimmst. Vllt reicht auch ein kleinerer.
Und zum RAM: Ich glaube, aber ich bin mir nicht sicher: normale Module müssten runter passen, Corsair Dominator aber sicher nicht ;)

Gruß lunar
 

Ryle

BIOS-Overclocker(in)
Soweit ich gesehen habe, handelt es sich bei der SB-E-Ausführung um eine Version mit noch besserer Kühlleistung und größeren Lüftern, optimiert für Sandy-Bridge-Extreme, sehe ich das richtig?
Optimiert ist da nix. Man hat eben 150er Fans statt 140er drauf geschnallt. Bei 7V haben die etwas mehr Fördervolumen und 2-3° bessere Temps. Bei 12V macht es fast keinen Unterschied da die 150er langsamer drehen.

Der Silver Arrow sollte in beiden Ausführungen in diese Gehäuse
Ja.

Welche anderen Kühler sind in dem Performane- und Preissegment noch zu empfehlen, die evtl. besser kühlen?
Phanteks PH-TC14PE, besser aber lauter und teurer.
be quiet! Dark Rock Pro C1, etwa gleiches Niveau dafür leiser und langlebiger. Die Thermalright Lüfter haben relativ miese Lager die nach ein paar Monaten anfangen zu klackern, speziell in vertikaler Position.
Prolimatech Genesis, kommt ohne Lüfter. Ist aber je nach Bestückung einer der besten Kühler auf dem Markt.

Gerade hat sich noch eine weiter Frage aufgetan und zwar: Wie hoch darf der RAM-Baustein bei dem Silver Arrow maximal sein?
Alles über der Standardhöhe eines RAM Riegels führt zu Problemen. Diese ganzen hohen Kühler bringen in der Regel aber sowieso nichts und es gibt genug mit normalen Heatspreadern. Besorg dir einfach welche mit normaler Bauhöhe, das erspart dir nen Haufen Ärger auch in der Zukunft.
 
TE
Forever alone

Forever alone

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Okay, so hab ich es schon auf geizhals gesehen, danke.
Zu dem Noctua NH-D14 werde ich mir heute abend noch ein paar Reviews anschauen und evtl. einen Vergleich zwischen den beiden, sofern es einen gibt.
Warten wollte ich natürlich noch bis zum Ivy-Launch!
Gut, mit dem RAM weiß vielleicht noch jemand, der den Silver Arrow verbaut hat. Ich hätte mir eh schon welche ausgesucht, die nicht allzu hoch sind.
G.Skill Ares DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600) (F3-1600C9D-8GAO) | Geizhals Deutschland

Danke für deine Antwort! :daumen:

P.S.:
Vielleicht könnte sich noch jemand melden, der genaueres zum RAM weiß.

Vielen Dank für die Auflistung der weiteren Kühler, werde ich mir anschauen.
Gut, dann bin ich von der Gehäuse-Seite her auch abgesichert.
Deinen Rat zu den RAM-Bausteinen werde ich befolgen! ;)

Also ich hab mich jetzt mal durch sämtliche Test gelesen und bin zu dem Schluss gekommen, dass es der Thermalright Silver Arrow SB-E (Sockel 2011/1366/1155/1156/775/AM2/AM3/AM3+/FM1) | Geizhals Deutschland wird.

Danke für eure Hilfe nochmal! :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

lunar19

Software-Overclocker(in)
Optimiert ist da nix. Man hat eben 150er Fans statt 140er drauf geschnallt. Bei 7V haben die etwas mehr Fördervolumen und 2-3° bessere Temps. Bei 12V macht es fast keinen Unterschied da die 150er langsamer drehen.

Das widerspricht sich meiner Meinung nach. Du kannst doch nicht sagen, dass nichts optimiert ist und dann trotzdem behaupten: 2-3° bessere Temps. Genau das ist ja die Optimierung. Und die Lautstärke soll angeblich auch generell gesenkt worden sein.
 

elohim

Software-Overclocker(in)
Optimiert ist da nix. Man hat eben 150er Fans statt 140er drauf geschnallt. Bei 7V haben die etwas mehr Fördervolumen und 2-3° bessere Temps. Bei 12V macht es fast keinen Unterschied da die 150er langsamer drehen.

Phanteks PH-TC14PE, besser aber lauter und teurer.
be quiet! Dark Rock Pro C1, etwa gleiches Niveau dafür leiser und langlebiger. Die Thermalright Lüfter haben relativ miese Lager die nach ein paar Monaten anfangen zu klackern, speziell in vertikaler Position.

Die neuen Thermalright Lüfter haben ein Doppelkugellager, welches gerade in vertikaler Position ggü allen anderen Lagern vorzuziehen ist.

Und optimiert wurde der dahingehend, dass er über eine größere Grundplatte verfügt welche bei sehr großen CPU HEatspreadern wie eben bei SBE sein volles Potential ausschöpfen kann.



GRundsätzlich sind der SA und der SA SBE zwei völlig unterschiedliche Kühler. Der SA SBE hat durch die schmaleren Türme und den größeren Lamellen Abstand Vorteile bei niedrigen Drehzahlen. Durch den geringeren Lamellenabstand und die insgesamt größere Oberfläche ist der original SA bei schnelleren Drehzahlen etwas im Vorteil. Falsch macht man mit beiden nix. Der orig SA ist sicher der momentan mit Abstand beste High End Kühler fürs Geld.
 
Oben Unten