• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

...und noch ein Gaming-PC, ~1100€

jk9r

Schraubenverwechsler(in)
...und noch ein Gaming-PC, ~1100€

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?
1450 Euro

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )
Nein

3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?
Eigenbau

4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)
Samsung SSD 840 Pro 256 GB.

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?
Vorhanden.

6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?
Dota 2, Borderlands 2 und TPS, Diablo 3; soll auch bald für Witcher 3 herhalten.

7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?
Bin absolut kein Daten-messi. Komme mit der 256 derzeit noch ganz gut aus. Werde aber für zukünftige Spiele auf jeden Fall mehr Speicher brauchen. Zusätzliche 256 GB würden reichen.

8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)
Nein.

9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)
Mein aktueller Rechner ist alt und grauenvoll laut. Lautstärke ist also wichtig!

Ich habe mir aus andere Threads bisher folgende Konfiguration zusammengesucht:

1 x Samsung SSD 850 EVO 250GB, SATA 6Gb/s (MZ-75E250B)
1 x Intel Xeon E3-1231 v3, 4x 3.40GHz, Sockel 1150, boxed (BX80646E31231V3)
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 16GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP8G3D1609DS1S00)
1 x MSI R9 390 Gaming 8G, Radeon R9 390, 8GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (V308-041R)
1 x ASUS H97-Pro Gamer (90MB0JW0-M0EAY0)
1 x EKL Alpenföhn Ben Nevis (84000000119)
1 x Nanoxia Deep Silence 3 schwarz, schallgedämmt (NXDS3B)
1 x be quiet! Straight Power 10-CM 500W ATX 2.4 (E10-CM-500W/BN234)

Kann man das so machen? Was sollte ich anders machen?
Vielen Dank
 
Zuletzt bearbeitet:

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Starke GPU und CPU für ca. 1.450 Euro als Beispiel
AW: ...und noch ein Gaming-PC, ~1100€

genau so lassen, das ist mainstream und preis/leistung stimmt auch
so eine ähnliche config sieht man öfters warum pinnt man nicht so ein thread oder allgemein ein paar thread pinnen mit pcs in dne preisbereichen 600,800,1000,1200,1400,und man hat vieles abgedeckt, deise dann immer aktualiseren und das wars.
 
AW: ...und noch ein Gaming-PC, ~1100€

Gibt es doch: http://extreme.pcgameshardware.de/k.../91708-pc-konfigurationen-fuer-intel-amd.html


@TE: Ich würde dir empfehlen, zur 290 Tri-X zu greifen. Die ist 60€ günstiger, genauso schnell und garantiert leise. Wie es bei der MSI lautstärkemäßig aussieht, weiß ich nicht (die kleineren Radeons kriegt deren Kühler ganz gut hin). Die 8 GiB Vram kann die Karte im Single-Betrieb gar nicht ausnutzen, da betreibt AMD Augenwischerei.
 
AW: ...und noch ein Gaming-PC, ~1100€

Okay... und welche nehm ich da am besten?
Wie verhält es sich mit Preis/Leistung bei der 290 Tri-X gegenüber der 290x Tri-X?
 
AW: ...und noch ein Gaming-PC, ~1100€

Budgeterhöhung:
mein Budget hat sich auf 1450 erhöht.
Meine bisherige Konfiguration sah wie folgt aus:
Meine Wunschliste Preisvergleich | geizhals.eu EU

Wie setz ich das neue Budget sinnvoll ein?
Würde zu ner stärkeren GPU tendieren, also wohl ne 980 Ti? Oder bin ich da auf dem Holzweg?
Falls 980 Ti, welche?
 
Zurück