Ultra Wide für Arbeit

14Hannes88

Software-Overclocker(in)
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem neuen Monitor für hauptsächlich Office und Multimedia. Ich will damit mein Dual-Monitor-Setup ersetzen. Bisher hatte ich einen hundealten Acer V243 und einen iiyama XB2483HSU als Hauptmonitor.

Meine favorisierten Eckdaten:

  • 34"
  • UWQHD
  • höhenverstellbar und neigbar
  • möglichst über 100hz, eher 120hz
  • augenschonend
  • Gehäuse möglichst dunkel/schwarz
  • Budget ca. 500€
Der Monitor wird hauptsächlich für Administration, Scripting/Programmierung, Überwachung und selten mal ein Video.

Bisher habe ich diese beiden in die engere Auswahl gefasst:

Samsung

Lenovo

Iiyama

Bin aber auch für ander Vorschläge offen. Kann jemand was empfehlen oder etwas zu den genannten Exemplaren sagen?

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Bezüglich des guten Services von Dell, hier noch drei Monitore.
Zwei davon haben 100 Hz und einer sogar bis 144 Hz.
Persönliche Erfahrung habe ich aber mit diesen drei Monitore nicht.

Habe zwar auch ein Dell AW3418DW Monitor, aber meiner liegt in einer höheren Preisklasse.
Von meinem Modell gibt es aber bereits Nachfolger.
 
TE
TE
14Hannes88

14Hannes88

Software-Overclocker(in)
Ich habe gerade nochmal den Eröffnung-Post aktualisiert. Silber oder Weiß als Gehäuse-Farbe vertrage ich nicht auf Dauer.

Den DWG sehe ich mir mal genauer an.

Wie sehr wirkt sich die HDR400-Funktionalität auf die Bildqualität bei hauptsächlich Office-Arbeiten aus? Positiv, negativ oder gar kein Effekt?
 
TE
TE
14Hannes88

14Hannes88

Software-Overclocker(in)
Der Monitor ist für Office oder?
Was willst du da mit HDR und/oder 120Hz+?
Weitestgehend. Ich schalte immer relativ schnell per Shortcuts zwischen Arbeitsfächen und Fenstern hin her. Bei 60hz oder auch bei 75hz kommt es mir teilweise nicht flüssig genug vor. Deshalb würden vermutlich auch 100hz reichen. Deshalb habe ich ja gefragt ob HDR irgendwas bewirken würde.
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Beim scrollen von Webseiten merke ich direkt ob 120 Hz oder nur 60 Hz eingestellt sind.
Ich habe dann auch lieber die 120 Hz stehen. Gut für normales Office macht es kein Unterschied.
 
TE
TE
14Hannes88

14Hannes88

Software-Overclocker(in)
Ich habe jetzt noch diesen Monitor gefunden, der sogar einen eingebauten KVM-Switch hat, was aus meiner Sicht ein echt geniales Feature ist:

 

M1lchschnitte

Freizeitschrauber(in)
Wie sehr wirkt sich die HDR400-Funktionalität auf die Bildqualität bei hauptsächlich Office-Arbeiten aus? Positiv, negativ oder gar kein Effekt?
Negativ, da wohl so gut wir keine Office-Anwendung HDR unterstützt. Du hast dann ausgewaschene Farben.
Selbst wenn es gehen würde, HDR lebt von hoher Spitzenhelligkeit und hohem Kontrast, bereite dich also darauf vor, dass dir die nächste weiße Excel-Tabelle die Netzhaut wegbrennt.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Ist eh kein Ultrawide.
Ich mag ja auch 120Hz+, aber für reines Office reicht mir 60Hz.
 
TE
TE
14Hannes88

14Hannes88

Software-Overclocker(in)
60hz für Office ist schon hart nervig. Vor allem wenn du elendig lange Dokumentationen durchscrollst, oder zwischen Fenstern fix hin und her wechselst... sieht kacke aus. Gefühlt strengt es auch das Auge mehr an, als würde ich vor einem 75hz sitzen.
 

compisucher

Volt-Modder(in)
Also WIRKLICH rein Office/Multimedia könnte ich den Neuen von meiner besseren hälfte mal ins Spiel bringen.
Auflösung wäre 3840x1080. 91dpi, IPS, HDR 600 und 120 Hz.
Sagen wir mal so, sie ist überhappy...
https://geizhals.de/lc-power-lc-m44dfhd-120-a2503946.html?hloc=at&hloc=de = 535 € bei MF, vor knapp 2 Wochen für 519 € bei amazon geschossen (Angebot ist aber weg).

Testbericht vom 49"LC-M49-DFHD-144-C:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Angebot:
https://geizhals.de/lc-power-lc-m49-dfhd-144-c-a2337318.html?hloc=at&hloc=de = 756 € bei MF

 
TE
TE
14Hannes88

14Hannes88

Software-Overclocker(in)
Also WIRKLICH rein Office/Multimedia könnte ich den Neuen von meiner besseren hälfte mal ins Spiel bringen.
Auflösung wäre 3840x1080. 91dpi, IPS, HDR 600 und 120 Hz.
Sagen wir mal so, sie ist überhappy...
https://geizhals.de/lc-power-lc-m44dfhd-120-a2503946.html?hloc=at&hloc=de = 535 € bei MF, vor knapp 2 Wochen für 519 € bei amazon geschossen (Angebot ist aber weg).

Testbericht vom 49"LC-M49-DFHD-144-C:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Angebot:
https://geizhals.de/lc-power-lc-m49-dfhd-144-c-a2337318.html?hloc=at&hloc=de = 756 € bei MF


Ansich guter Preis für einen 49"er... aber wenn man die Auflösung bedenkt und die damit verbundene geringe ppi... gar nicht mal so geil. Außerdem wäre mir 49" schon wieder zu riesig. 34" wären völlig ausreichend. Auch wenn man damit rein von der Fläche her nicht 2 Monitore ersetzen kann, hat zumindest keinen Übergang mehr sondern eine durchgezogene Fläche mit hoher Auflösung und ppi.
 

dynastes

Software-Overclocker(in)
Ich empfehle den (offenbar noch nicht genannten) Gigabyte M34WQ:


Unterschiede zu vielen anderen Monitoren in diesem Preis-/Leistungsbereich sind:

- IPS-Panel
- Flach
- KVM-Switch

Dein Kriterium hinsichtlich eines schlichten schwarzen Erscheinungsbildes ist ebenfalls erfüllt. Wenn du außerdem sagst, dass dir 144 Hz im 2D-Betrieb angenehm sind, kann ich mir zusätzlich auch vorstellen, dass du bzgl. des Smearing-Effektes empfindlich sein könntest, den VA-Panel-basierte Monitore etwa beim Scrollen auch in 2D sehr schnell zeigen, wenn bestimmte Farbkombinationen auf dem Schirm sind (dazu gern mal eine beliebige Anwendung im Dark-Mode testen). IPS-Modelle haben dieses Problem nicht, wenngleich kein Ultrawide unter 600-700 € wirklich "schnell" (im High-End-Gaming-Sinne) ist.
 

compisucher

Volt-Modder(in)
Ansich guter Preis für einen 49"er... aber wenn man die Auflösung bedenkt und die damit verbundene geringe ppi... gar nicht mal so geil. Außerdem wäre mir 49" schon wieder zu riesig. 34" wären völlig ausreichend. Auch wenn man damit rein von der Fläche her nicht 2 Monitore ersetzen kann, hat zumindest keinen Übergang mehr sondern eine durchgezogene Fläche mit hoher Auflösung und ppi.
Ich habe eher den 44" gemeint, für den es aber keinen Test gibt und das YT vom 49" nur deshalb eingestellt, damit man die allgemeine Kritik über den Hersteller hört...
Der 44" hat 91 dpi, was für Multimedia und Office (so ja der Anfangstitel ) m. M. n. mehr als ausreichend ist.
Der ist auch gerade und nicht curved.
Das mit curved und office würde ich mir 2. mal überlegen, auf jeden Fall zuerst austesten...
 
Oben Unten