• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Übertaktbare µATX Bretter??

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Übertaktbare µATX Bretter??

Welche Übertaktbaren µATX Bretter gibts, bei denen man auch die CPU und Speicher Spannung (mindestens) justieren kann??

Das Ga-MA69G-S2H kanns ja nicht...

LGA775 und/oder AM2
 

Malkav85

Moderator
Teammitglied
AW: Übertaktbare µATX Bretter??

Hab in meinem LAN Rechner nen GA-965GM-S2, welches sich gut übertakten lässt. Pentium D 805 is drauf, aber der wird gegen nen 6300 gewechselt, weil der zu viel Abwärme produziert -.-
 

2fink

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Übertaktbare µATX Bretter??

ga-g33m-ds2r ... bis auf die speicherteiler bei fsb800 cpus, die beste wahl :D
 

Anhänge

  • 29736.jpg
    29736.jpg
    90,7 KB · Aufrufe: 9
  • 29737.jpg
    29737.jpg
    68,2 KB · Aufrufe: 7

Malkav85

Moderator
Teammitglied
AW: Übertaktbare µATX Bretter??

Welche Optionen hast du??

FSB alleine ist nicht soo aufregend...

Soweit alle OC Funktionen, welche man von Gigabyte kennt :) Ram Teiler, Spannungen, Timings, CPU Clock, etc.

Ist wirklich gut zum OCen.

Edit: Und der pci-E 16x ist sogar mit 16 Lanes angebunden und nicht so wie bei einigen mit 4x
 
TE
Stefan Payne

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Übertaktbare µATX Bretter??

der PCIe x16 ist bei IGP Brettern immer mit 16 Lanes angebunden...
Hm, gibts noch andere Infos, z.B. zu den Asus Digital Home/Digital Office Brettern??
Oder Biostar 690G??
 

Elkhife

Freizeitschrauber(in)
AW: Übertaktbare µATX Bretter??

Glaub das/die 690er von asus gingen ganz gut, hatte da irgendwo mal nen test gesehn. ansonsten gibs von sapphire auch ein 690er in weiss^^ da hab ich aber noch gar nix gesehn ausser auf der seite von sapphire. sieht auf jeden fall hammer aus
 

Anhänge

  • 36539.jpg
    36539.jpg
    168 KB · Aufrufe: 296
  • 38913.png
    38913.png
    932,5 KB · Aufrufe: 156
  • 41554.jpg
    41554.jpg
    562,5 KB · Aufrufe: 11
  • 48957.jpg
    48957.jpg
    168 KB · Aufrufe: 11
TE
Stefan Payne

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Übertaktbare µATX Bretter??

so, neuer Stand:
LGA775 Bretter bräucht ich nicht, da meine LGA775 CPU zusammen mit meinem letzten funktionierenden LGA775 Brett auf Reisen geht...
 

TM30

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Übertaktbare µATX Bretter??

ga-g33m-ds2r ... bis auf die speicherteiler bei fsb800 cpus, die beste wahl :D

Dito!

Siehe mein 2. System in der Sig.

Mit dem F3 Beta Bios von Gigabyte gehen bei einer FSB1066 CPU auch der 1:1 Teiler. Ich hab das Bios drauf, läuft 1A stabil. Sogar die "GTL-Settings" kann man in einem Wert ändern, was ja bei einem Quadcore für einen eventuell höheren FSB beim Overclocking resultieren kann...

Bei dem Board geht übrigens sogar CROSSFIRE, da der zweite PCIe Slot (welcher physikalisch und auch tatsächlich mit 4x angebunden ist) hinten offen ist...

edit: oh zu spät gesehn, dass du kein S775 mehr brauchst. Nuja es bleibt trotzdem DIE Empfehlung bei OC-uATX Boards für S775...
 
TE
Stefan Payne

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Übertaktbare µATX Bretter??

das Biostar TF7050 scheint interessant zu sein, sonst gibts irgendwie nich allzu viel...
 

Tentakeltyp

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Übertaktbare µATX Bretter??

Also die 690G Bretter kann man hinsichtlich der OC-Eigenschaften generell vergessen. Ein bisschen undervolting geht ganz gut aber schon die Speicherlatenzen kann man bei einigen nicht mehr einstellen. Die Dinger nur für Server, HTPCs und Office Rechner.

Bei Hardwareluxx gibts btw einige aufschlussreiche (und sehhr lange) Sammelthreads.
 

Anhänge

  • seq_read.png
    seq_read.png
    27,9 KB · Aufrufe: 64
  • raid0-1022.png
    raid0-1022.png
    32,9 KB · Aufrufe: 25
  • atto-raid0.png
    atto-raid0.png
    24,2 KB · Aufrufe: 27
X

xrayde

Guest
AW: Übertaktbare µATX Bretter??

Also die 690G Bretter kann man hinsichtlich der OC-Eigenschaften generell vergessen. Ein bisschen undervolting geht ganz gut aber schon die Speicherlatenzen kann man bei einigen nicht mehr einstellen. Die Dinger nur für Server, HTPCs und Office Rechner.

Bei Hardwareluxx gibts btw einige aufschlussreiche (und sehhr lange) Sammelthreads.
Aber keine für OC-taugliche µ-ATX-Bretter, denn genau so was suche ich momentan auch(hab da gerade geguckt), nur f. So478!

Oder hast Du dafür einen spez. Link parat?
 
TE
Stefan Payne

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Übertaktbare µATX Bretter??

Für S478 kannsts komplett vergessen, da gibts vielleicht eins, mit Glück 2...
Ganz ab davon das sich S478 absolut garnicht lohnt, würd eher auf S939 oder besser AM2 gehen, da gibts auch einige Übertaktbare Bretter, bei S939 ist sowas noch recht selten, in letzter Generation kommt sowas öfter vor.

Hab momentan btw ein Abit AN-M2, damit kann man recht gut übertakten, Speicher- und CPU Spannung kann geändert werden, viel mehr brauchts ja auch nciht...

Besser als das M2N32 WS wo man nur 50mV mehr geben kann :ugly:
 
X

xrayde

Guest
AW: Übertaktbare µATX Bretter??

Hat bei mir schon seinen Sinn warum der alte So478, lass es mich mal mit "Sachzwängen" erklären, das muss reichen ob der Unlust an Auslegung ;).

Der Mist ist bei den Teilen das es wirklich welche gibt wo man an der Taktschraube von CPU und RAM schrauben kann, ich bis dato jedoch kein Brett fand womit auch die dazugehörigen Spannungen gehen.

Im E-Fall muss ich ev. noch mal recherchieren wie ich bei diesen Brettern Vdimm und Vcore(MCH dürfte ev. zu vernachlässigen sein) an den jeweiligen Spannungswandlern anzapfe und via R-Mod dann händisch regeln kann.

BTW, es soll ein Northwood oder ev. auch noch ein PIV Celeron mit diesen Brettern oced werden!
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Stefan Payne

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Übertaktbare µATX Bretter??

Hat bei mir schon seinen Sinn warum der alte So478, lass es mich mal mit "Sachzwängen" erklären, das muss reichen ob der Unlust an Auslegung ;).
Muss man wohl nicht verstehen...

Zumal man für den Preis den man für die CPU noch bekommt, eine gebrauchte S939/AM2 CPU bekommt, die um einiges schneller ist...
Dazu kommt, das die IGPs von S478 Bretter idR ziemlicher Mist sind und es kaum was brauchbares gibt...

'nen P4RD1-MX willst ja sicher nicht, da man damit ja nicht übertakten kann...
 

TALON-ONE

PC-Selbstbauer(in)
AW: Übertaktbare µATX Bretter??

Es gibt ein Brett mit Intel G33 Chipset von Shuttle, allerdings nur in Verbindung mit Gehäuse, Netzteil, CPU Cooler. Als Barebone halt.
Daten:
Mainboard
Shuttle FG33, Shuttle Form Factor, Abmessung: 25,4 x 18,5 cm
spezielles Design für den Shuttle XPC Barebone SG33G5
Chipsatz: Intel G33 Express (Bearlake-G) + ICH9DH
Farbcodierung für Steckplätze/Anschlüsse (Netzteil, USB, PCIe, PCI, DDR2)
Feststoffelektrolytkondensatoren (Solid Capacitors) - sind hitzebeständiger und langlebiger
  • Prozessor-Unterstützung
    Sockel 775 unterstützt Single/Dual/Quad-Core Prozessoren von Intel
    mit Core-Technologie (65nm) und 800, 1066 oder 1333MHz Front Side Bus:
    Core 2 Quad Q6xxx, Core 2 Duo E6xxx / E4xxx,
    Pentium Dual-Core 2xxx und Celeron D 4xx Serie.
    Vorbereitet für die zukünftigen Intel 45nm Core 2 Mehrkernprozessoren.
    Unterstützt Penitum-4/D-Prozessoren mit 800MHz FSB
    Prozessoren mit 533MHz FSB werden nicht unterstützt.
    Detailierte Informationen über kompatible Prozessoren finden Sie in der Support-Liste.
  • Übertaktung*)
    CPU-Taktfrequenz, CPU-Spannung, Speicher-Taktfrequenz, Speicher-Spannung
    Dynamisches Übertakten:
    System-Übertaktung einfach im BIOS einzustellen: 3/5/7/10/15/20%
  • Prozessor-Kühlung
    Shuttle I.C.E. 2 (Integrated Cooling Engine)
    I.C.E. 2 Heatpipe Kühl-Technologie mit linear geregeltem 9,2cm Lüfter
    SilentX-Technologie für eine effizientere und leisere Kühlung
  • Speicher-Unterstützung
    2 x 240 Pin Steckplätze, unterstützt Dual Channel
    unterstützt DDR2-667/800 SDRAM Speicher
    (bis zu DDR2-1066 im Übertaktungsmodus*)
    bis zu einer Gesamtkapazität von 4 GB, max. 2 GB pro Modul
  • Steckplätze
    1 x PCI-Express (16X) unterstützt 8 GB/s Datentransferrate
    1 x PCI (32 Bit)
Gar nicht mal so hässlich, find ich :D
Werde das Teil als Windows Home Server einsetzen.
http://eu.shuttle.com/de/resourceimage.aspx?rid=10259

http://eu.shuttle.com/de/desktopdefault.aspx/tabid-541/825_read-14308/

Link: http://eu.shuttle.com/de/desktopdefault.aspx/tabid-541/825_read-14308/


sysp-38473.gif
 
X

xrayde

Guest
AW: Übertaktbare µATX Bretter??

Muss man wohl nicht verstehen...

Zumal man für den Preis den man für die CPU noch bekommt, eine gebrauchte S939/AM2 CPU bekommt, die um einiges schneller ist...
Dazu kommt, das die IGPs von S478 Bretter idR ziemlicher Mist sind und es kaum was brauchbares gibt...

'nen P4RD1-MX willst ja sicher nicht, da man damit ja nicht übertakten kann...
Aber man hätte es einfach hinnehmen können, nicht wahr ;)?

Dann hätte ich mir diese Erklärung(und die sicher darauffolgende Diskussion) sparen können ;):

- es ist nicht für mich
- Derjenige schwimmt nicht im Geld
- CPU, RAM, Graka & Co. ist schon alles vorhanden, es fehlt nur noch ein(oc-taugliches) Brett
- wenn ich mir jetzt eine neue So775- od. SoAM2 etc.-Plattform holen würde, würde ich mehr löhnen als für ein einzelnes gebrauchtes So478-Brett
- So478-Bretter bekomme ich bei Egay schon von 15-30,- EUR geschossen, Dein Sys.-Vorschlag würde ein mehrfaches kosten
- geh mal einfach davon aus das ich in Sachen PLV auch gut informiert bin und das schon vorher grob überschlagen habe
 

Marbus16

Gesperrt
AW: Übertaktbare µATX Bretter??

"seine Sig" will er aber doch loswerden - aktuell schlägt er sich mit nem X2 auf nem M2N.... rum. ;)
 
TE
Stefan Payne

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Übertaktbare µATX Bretter??

- Derjenige schwimmt nicht im Geld
Das hab ich schon vermutet...
- CPU, RAM, Graka & Co. ist schon alles vorhanden, es fehlt nur noch ein(oc-taugliches) Brett
Könnt man verkaufen, für S478 CPUs werden noch gute Preise gezahlt, wenns ein 'echter' P4 ist, wenns ein P4C ist sogar noch mehr, für das du dir 'ne bessere CPU kaufen könntest.
Wenn du mit 2 Single Sided RAM Module hast, könntest ev. mit Sockel 754 auskommen, die du hinterhergeworfen bekommst, CPU+MoBo Bundles für 25 sind durchaus ab und an mal zu finden...
2 DS Module sind auch möglich aber u.U. etwas problematischer.

- wenn ich mir jetzt eine neue So775- od. SoAM2 etc.-Plattform holen würde, würde ich mehr löhnen als für ein einzelnes gebrauchtes So478-Brett
Nicht zwangsläufig, solltest nochmal genau schauen, wie die Preise denn genau sind, dazu kommt, das für ältere Intel Prozessoren idR mehr gezahlt wird als für ältere AMD Prozessoren (warum auch immer)...

- So478-Bretter bekomme ich bei Egay schon von 15-30,- EUR geschossen, Dein Sys.-Vorschlag würde ein mehrfaches kosten
S754 Bretter auch, S939 auch, hab sogar schon LGA775 Bretter für 10-20 gesehen, gut waren alte OEM Bretter...

Hier schonmal 'nen S754 Brett fürn 10er, + Versand...
Passende CPUs bekommst neu für 14 + Versand, ohne Kühler...
Da auf alte Asrock K8 Bretter P4 Kühler theoretisch passen, dank der 'S478 Lochung' und beiliegendem Universal RM, praktisch nicht zwangsläufig, da der Deckel vom K8 deutlich höher ist...
- geh mal einfach davon aus das ich in Sachen PLV auch gut informiert bin und das schon vorher grob überschlagen habe
Nee, nicht wirklich, siehe oben ;)

PS: fürs Abit AA8XE + Sellerie D331 hab ich zusammen ~42 gezahlt, inkl Versand...
 
Zuletzt bearbeitet:
X

xrayde

Guest
AW: Übertaktbare µATX Bretter??

Schon recht, ich verklopp wieder alles, weil's so schön ist ;).

Das ist das was ich damit vermeiden wollte: unendliche Diskussionen.
 
TE
Stefan Payne

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Übertaktbare µATX Bretter??

Das Problem ist doch, das das Brett das schwächste Glied ist und die S478 Bretter alle etwa 5 Jahre alt sind und auch entsprechend kurzlebig sein werden...

Es sei denn du tauscht erstmal die Elkos aus...
 
TE
Stefan Payne

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Übertaktbare µATX Bretter??

Ja, das AN-M2 schaut recht gut aus, kann man immerhin SPannung für CPU und RAM einstellen, was braucht man mehr?
 

Elkhife

Freizeitschrauber(in)
AW: Übertaktbare µATX Bretter??

Da gibts aber zur not spezielle Sprühlacke gegen. Weiss aber net was da die Dose kostet und wie da die genau Bezeichung ist. Wenns dich stört musst du mal bei 'nem Fernsehladen wo die auch Geräte repariern nachfragen, die müssen das eigentlich wissen.
 
X

xrayde

Guest
AW: Übertaktbare µATX Bretter??

Da gibts aber zur not spezielle Sprühlacke gegen. Weiss aber net was da die Dose kostet und wie da die genau Bezeichung ist. Wenns dich stört musst du mal bei 'nem Fernsehladen wo die auch Geräte repariern nachfragen, die müssen das eigentlich wissen.

Dissen, "Schutz- und Isolierlack":

http://www.nienhaus-technik.de/prod...z-_und_Isolierlack_400ml_Plastic_Seal_65.html

Gibt's am billigsten bei Pollin(7,45 EUR;Best.Nr. 510 036):

http://www.pollin.de/shop/shop.php

Hab ich hier zu stehen ;).

Manchmal geht auch die Fixierung wenn man die Spule mal per Hand leicht in eine andere Richtung verbiegt.
 

Elkhife

Freizeitschrauber(in)
AW: Übertaktbare µATX Bretter??

Bei ElKo's ist das aber normalerweise eher unwarscheinlich^^ Und bei den Spulen muss man halt schauen wies funzt.
 
X

xrayde

Guest
AW: Übertaktbare µATX Bretter??

Es ginge auch wenn man die betroffene Spule - sind meist via Heißkleber fixiert - mit einem Fön erwärmt, so das der Kleber weich wird, und dann leicht in eine andere Richtung verbiegt.

Heißkleber ist übrigens auch das Stichwort wenn man obigen Sprühlack nicht hat.
 

Elkhife

Freizeitschrauber(in)
AW: Übertaktbare µATX Bretter??

@ Stefan Payne: Wollt ma fragen wie weit du mit dem µATX-Board gekommen bist(Spannung und Takt).
 
TE
Stefan Payne

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Übertaktbare µATX Bretter??

Taktmäßig war ich bei knapp 300MHz, Spannung k/a, nicht weiter getestet.

Empfehlen kann ich das Board aber NICHT mehr, 'dank' der mangelhaften Phenom unterstützung (wirds nicht geben), leider...
 

Elkhife

Freizeitschrauber(in)
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten