The Witcher 3: Storydiskussionen [SPOILER erlaubt!]

M4xw0lf

Lötkolbengott/-göttin
Da es einige ja schon durch haben und sich gerne über die Geschichte(n) von TW3 austauschen möchten, ohne immer Spoilertags verwenden zu müssen, eröffne ich dieses Spin-off vom Sammelthread. Happy Spoilering! ;)
 

Tiz92

Volt-Modder(in)
Ich habs noch nicht fertig, aber muss Ciri von der Nebelinsel holen, dauert die Hauptquests noch lange? Ich hoffe schon.
 
TE
TE
M4xw0lf

M4xw0lf

Lötkolbengott/-göttin
Ich bin grade noch dabei Dandelion zu suchen - deswegen bin ich hier auch sofort wieder raus :ugly:
 

ParaD0x1

Software-Overclocker(in)
Ich habs noch nicht fertig, aber muss Ciri von der Nebelinsel holen, dauert die Hauptquests noch lange? Ich hoffe schon.

Bin genau da auch angekommen grade! :)
Hoffe auch das es ab da noch min. 3 Stunden oder so geht (Immerhin kommt ja die große Jagd wohin ;)... Und auf den Kampf freu ich mich :D )

Aber die Story an sich .. sehr gut!
Vorallem wie lieblich man jeden Charakter insziniert hat und jeden min. 2 Stunden oder so als Vorstellung gelassen hat
In Koar Morhen (?) die besoffenen Mannsweiber ... :ugly: !!
 

unthinkable

PC-Selbstbauer(in)
Ich habs mir leider mit Triss und Yennefer versaut... Hatte gehofft dass sich das noch von alleine klären würde, aber Pustekuchen-
 

DaBlackSheep

Software-Overclocker(in)
Alleine aufgrund der Yennefer/Triss Sache müsste man das Game einmal komplett Yennefer-treu und noch einmal komplett Triss-treu spielen.
Und dann gibt es ja noch weitere Entscheidungen, die den Abspann beeinflussen.
 

huenni87

Software-Overclocker(in)
Angesprochen und schon ist der Thread da. :)

Also nochmal hier:

Ich hatte das gute Ende. Ciri überlebt und wird Hexerin, Geralt hatte sich für Triss entschieden. Nilfgaard gewinnt den Krieg und Temerien wird freier Vasallenstaat. Der Baron hat sich mit seiner Frau zu einem Heiler aufgemacht, was da rausgekommen ist erfährt man ja leider nicht. Radovid ist tot und ich habe es auch nicht über mich gebracht Roche und Ves von Dijkstra töten zu lassen. Also musste er dran glauben.

Was Ciri betrifft hatte ich tatsächlich Glück. Ich hatte 3 der 5 möglichen guten Entscheidungen. Hatte echt erst überlegt in Novigrad mit ihr mit zugehen wenn sie zu den Hexen soll. Dachte dann aber ne lass die mal, passiert schon nix. Hätte ich das schlechte Ende bekommen, hätte mich das echt genervt.

Ansonsten ein grandioses Spiel, ganz klar. Aber auch hier wie in dem anderen Thread muss ich sagen das mir das Ende eigentlich zu viele Fragen offen gelassen hat. Es soll ja der Abschluss der Geschichte rund um Geralt und seine Freunde sein, aber leider steht in der Zusammenfassung am Ende der Krieg an vorderster Stelle. Klar was mit Ciri ist erfährt man, aber ansonsten fehlt einfach noch einiges. Z.B. Was ist mit dem Baron, Wie geht es Priscilla, Was ist mit Avallac'h und so weiter. Es bleibt einfach sehr viel offen. Auch kommt mir persönlich die Beziehung zu den Damen am Ende zu kurz. Entscheidet man sich für Triss und das schon recht früh im Game, hat man im restlichen Spiel aber nicht wirklich das Gefühl das diese Entscheidung sich auf die Beziehungen auswirkt. Nur Yen ist etwas sauer. (Stichwort schöne Aussicht) Entscheidet man sich für Yen oder gar für beide kommt es in Kaer Morhen zumindest noch zu Zärtlichkeiten zwischen Yen und Geralt, mehr aber nicht. Ich hätte da einfach gehofft das man dann wirklich merkt das sich Geralt für eine der beiden entschieden hat und man das während der letzten Missionen merkt.

Ich bin gespannt was die DLC noch bringen werden und ob da einige Charaktere die im Hauptspiel fehlen noch kommen und ob die alt bekannten wieder auftreten.
 

unthinkable

PC-Selbstbauer(in)
Triss zu sagen dass sie gehen soll hab ich einfach nicht übers Herz gebracht und Yennefer konnte ich einfach auch nichts ausschlagen :ugly:
Ich konnte auch 2 Absude nicht herstellen weil ich getreu den Büchern keine vernunftbegabten Wesen getötet hab wie z.B. den Doppler oder den Sukkubus.

Gibt es eigentlichen überhaupt einen Weg dass Nilfgaard nicht den Krieg gewinnt? Wahrscheinlich wenn man Radovid am leben lässt oder eventuell Dijkstra hilft statt Roche und Thaler,oder?
 

DaBlackSheep

Software-Overclocker(in)
Triss zu sagen dass sie gehen soll hab ich einfach nicht übers Herz gebracht und Yennefer konnte ich einfach auch nichts ausschlagen :ugly:
Ich konnte auch 2 Absude nicht herstellen weil ich getreu den Büchern keine vernunftbegabten Wesen getötet hab wie z.B. den Doppler oder den Sukkubus.

Meine Frau bezeichnete das Spiel als "Nerd-Porn", manchmal ist sie echt böse zu mir. ;)
Beide Damen haben ihren Charme - die Qual der Wahl...
 

huenni87

Software-Overclocker(in)
Bin genau da auch angekommen grade! :)
Hoffe auch das es ab da noch min. 3 Stunden oder so geht (Immerhin kommt ja die große Jagd wohin ;)... Und auf den Kampf freu ich mich :D )

Aber die Story an sich .. sehr gut!
Vorallem wie lieblich man jeden Charakter insziniert hat und jeden min. 2 Stunden oder so als Vorstellung gelassen hat
In Koar Morhen (?) die besoffenen Mannsweiber ... :ugly: !!

Keine Sorge. Dachte auch das ich bei der Nebelinsel nur noch 2 Std. oder so habe. Effektiv hat es dann locker noch 5 Std. gedauert. Kommt natürlich auch auf dich an, wie du spielst. Die Quests am Ende ziehen sich ganz schön, sind aber das Highlight des ganzen Spiels wie ich finde.
 

huenni87

Software-Overclocker(in)
Triss zu sagen dass sie gehen soll hab ich einfach nicht übers Herz gebracht und Yennefer konnte ich einfach auch nichts ausschlagen :ugly:
Ich konnte auch 2 Absude nicht herstellen weil ich getreu den Büchern keine vernunftbegabten Wesen getötet hab wie z.B. den Doppler oder den Sukkubus.

Gibt es eigentlichen überhaupt einen Weg dass Nilfgaard nicht den Krieg gewinnt? Wahrscheinlich wenn man Radovid am leben lässt oder eventuell Dijkstra hilft statt Roche und Thaler,oder?

So ist es. Wenn du Radovid leben lässt gewinnt der den Kreig, allerdings treibt er die Verfolgung der Anderlinge dann auf die Spitze. Er knallt quasi voll durch. Wenn du Dijkstra hilfst wird er Herrscher und ist ein toleranter und guter Herrscher. Also eigentlich ein optimales Ende für Temerien, aber Roche und Ves sterben dann.
 

unthinkable

PC-Selbstbauer(in)
So ist es. Wenn du Radovid leben lässt gewinnt der den Kreig, allerdings treibt er die Verfolgung der Anderlinge dann auf die Spitze. Er knallt quasi voll durch. Wenn du Dijkstra hilfst wird er Herrscher und ist ein toleranter und guter Herrscher. Also eigentlich ein optimales Ende für Temerien, aber Roche und Ves sterben dann.

Mhm schade dass es nicht noch einen vierten Ausweg gibt, ich mochte Ves und Roche im zweiten Teil schon. Wisst ihr eigentlich ob Iorweth im Spiel vorkommt falls man sich im zweiten Teil auf seine Seite schlägt?
Ich hab mir vorgenommen die ersten beiden Teile nochmal zu spielen um dann Spielstände zu übertragen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten