The Witcher 3: Nvidia mit Monster-Tuning-Guide

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu The Witcher 3: Nvidia mit Monster-Tuning-Guide

Andrew Burnes hat auf Geforce.com einer seiner berühmt-berüchtigten Performance und Tweaking Guides veröffentlicht, dieses Mal zu The Witcher 3, das viele Gameworks-Module nutzt. Wer sich mit dem Thema Ini-Tuning beschäftigen will, sollte einen Blick riskieren. Auch die Bildvergleiche sind interessant. Wir fassen zusammen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: The Witcher 3: Nvidia mit Monster-Tuning-Guide
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Dafür zahlt man als Nvidia Besitzer ja auch gerne.:)

Aber wunderbar, wenn das Spiel live ist werde ich nochmal genau schauen was ich brauche und was nicht, die Schatten können sicher mal eine Stufe runter gehen.
 

projectneo

Software-Overclocker(in)
Werde mal alles auf max inkl. HBAO+ und Hairworks testen in UHD-Auflösung. Mal schauen ob es vernünftig läuft mit meinem Setup.
Wenn nicht, verzichte ich wohl auf Hairworks, auch wenns es verdammt gut aussieht.
 
M

MezZo_Mix

Guest
Dafür zahlt man als Nvidia Besitzer ja auch gerne.:)

Aber wunderbar, wenn das Spiel live ist werde ich nochmal genau schauen was ich brauche und was nicht, die Schatten können sicher mal eine Stufe runter gehen.


Für 3.5GB Vram zahlt man auch gerne obwohl 4GB drauf stehen. :ugly::D
 

RaptorOne

PC-Selbstbauer(in)
Für 3.5GB Vram zahlt man auch gerne obwohl 4GB drauf stehen. :ugly::D

Dein ernst??? Kommst echt wieder mit der Sinnlosen VRAM keule?? Es sind 4gb, finde dich damit ab!!!

Na was soll man machen wenn es keine vernünftige Alternative gibt?:ugly:

Meine Meinung! :) Was nützen mir mehr Grafikspeicher wenn die GPU nix taugt...

Ich hab 2 GTX 970 im SLI und ich bin stolz auf die enorme Leistung!!! Die karte brauch keine 4gb schnell angebunden, 3,5 gb abgedeckelt über den Treiber und OC auf ca 1500MHZ schlägt jede AMD Karte mit 8GB ram ;)

EGAL... werde es auch antesten in 4K, muss ich sogar da bei mir nativ... Und GTA V läuft auch in Ultra UHD mit stabielen 60FPS... trotz der "murks" Grafikkarten :lol:
 

Noxxphox

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Für 3.5GB Vram zahlt man auch gerne obwohl 4GB drauf stehen. :ugly::D
wiso es sind doch 4gb...
halt aufgesplittet in 3,5gb schneller speicher und 0,5gb langsamer spreicher

aber es ändert nichts daran das die karte 4gb besitzt... wenndes ned glaubst, kauf ne 970 und zähl die speicherbausteine und rechnes dir aus xD
oder nimmst bild ausm inet... komt aufs selbe raus xD
 
M

MezZo_Mix

Guest
Hahahah wie cool wie sich jeder reinhängt. Und die Ironie ist wieder auf der Strecke. Sorry bin doch AMD Fanboy mit meiner 670er. :ugly:
 

Rincewind37

Komplett-PC-Käufer(in)
Finde den Guide sehr gut, werde am Wochenende mal einen genaueren Blick hinein wagen.

Gerade bei Witcher 2 kam es mir so vor, als ob das Texture-Streaming eher unzureichend umgesetzt wurde,
zumindest konnte ich insbesondere bei NPCs oder Gebäudetexturen oft ein flimmriges pixel-weises Auftauchen wahrnehmen,
wie es auch schon bei Assassin's Creed 4: Black Flag zu sehen war.
 

Nightlight

BIOS-Overclocker(in)
Ja, ja erst schrott bauen und dann noch ne tuning Guide draus machen... gz Nvidia :daumen::ugly:

Dann mach doch mal eine Gegenüberstellung und erkenne, das AMD im Vergleich gnadenlos untergeht :P

Man kann von Nvidia halten, was man will aber für den geneigten "PC-Gamer" machen die nämlich am meisten.

Egal, ob Tuning-Guides, Gameworks oder die bessere Effizienz der Karten.

Außer Mantle und das kaum nennenswerte Tress-FX hat man von AMD noch nicht viel gesehen :daumen2:
 

Blizzard_Mamba

Volt-Modder(in)
ES IST SO FLAUSCHIG; OH MEIN GOTT SO ABNORMAL FLAUSCHIG!!!

Aber mal was anderes, sieht echt geil aus das Fell :D



ich kenn kein schrott von Nvidia, bleib bei AMD und freu dich das du hinten liegst :)

Jaja... 1. Ich habe leider ne Nvidia 2. Hairworks z.B ist echt schlecht, wirklich schlecht. Es ist einfach mies gelöst und zieht mehr Leistung als jeder andere bessere Ansatz... aber da Nvidia seit dx11 ein paar dinge besonders gut kann werden die halt genutzt auf biegen und brechen auch wenn weniger spezialisierter Code besser laufen würde.. Aber bleib ruhig in deiner Traumwelt :schief:

@Nightlight... Nur weil TressFX kaum genutzt wurde ist es technisch nicht schlechter als Hairworks... AMD bezahlt halt keine Entwickler (mehr) um Effekte einzubauen... Ausserdem war TressFX wenigstens Opensource und ab seiner 2.0 revision technisch einwandfrei... Ohne Mantle gäb jetzt wahrscheinlich kein dx12 und erst recht nicht in dieser Form und Vulcan schon garnicht. Aber Nvidia mit ihrer proprietären Müllhalde macht ja so viel... Die behindern sich selbst um AMD zu schaden, das sagt doch schon alles oder ? Hairworks, die geschichte mit Crysis 2... Aber ja Nvidia macht ja alles richtig ;)
 

ryzen1

Volt-Modder(in)
Gibts irgendwo die genauen Settings der "Nvidia Config" oder kann ich die downloaden? Ich finde leider nichts
 

Locuza

Lötkolbengott/-göttin
The Witcher 3: Wild Hunt Graphics, Performance & Tweaking Guide | GeForce

Da wird alles beschrieben.
Für die Grasdichte wird z.B. ein Wert 50% über dem Ultra-Setting empfohlen, weil alles darüber hinaus scheinbar auch Gras an Stellen generiert, wo es nicht korrekt ist.
Wie halb in einem Fels oder sonst wo.

Folgt man Schritt für Schritt den Fließtext sollte man letztendlich hier landen:

GeForce.com The Witcher 3: Wild Hunt Config File Tweaks Interactive Comparison: On vs. Off - Example #001

GeForce.com The Witcher 3: Wild Hunt Config File Tweaks Interactive Comparison: On vs. Off - Example #002

Wobei ich hier Benchmarks vermisse.
Da hat Nvidia für so unglaublich viele Settings einzeln Benches und Vergleiche angestellt, aber bei ihrer spezifischen Endkonfiguration, nur ein Vergleich hinterlassen, ohne Performance-Werte vs. Ultra oder Medium.
 
Oben Unten