• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Superlux 668B Headset Mod

Shzlmnzl

PC-Selbstbauer(in)
Auf der Suche nach einem gut&günstig Kopfhörer zum zocken (EgoShooter) bin ich über den Superlux 668B gestolpert.
Nach einer zwischenzeitlichen Test-Odyssee mit 7 verschiedenen Headsets (35-80€) war ich zu dem Schluss gekommen das die (fast) alle Müll sind.

Problem am Superlux ist das er eben kein Headset ist.

Ich bin aber (so denk ich) auf eine elegante günstige Lösung gestoßen um das Mikro gut befestigen zu können UND abnehmen zu können.
Das ganze sollte sich auch mit allen anderen Kopförern machen lassen.

Man nehme
einen Kopförer (hier ein Superlux 668B) 29,- bei Thomann
Superlux HD-668 B

ein Mikro mit abgewinkelten Klinkenstecker und Schwanenhals ca 7,- Conrad.de
Hama Notebook VoIP-Mikrofon im Conrad Online Shop | 881258

je nach benötigert Länge Cable Sleeve + Schrumpfschlauch 5-10mm ca 8,- Caseking
Caseking.de » Modding » Kabel-Modding » Sleeves » InLine Kabel Schlauch Set - black

Klinkenstecker Verlängerung mit möglichst schmalen Anschlüssen ab 3-4,- eBay
Klinkenverlängerung 3,0m | eBay

Wenn alles da ist wird das originale KH Kabel und die Verlängerung Zusammen-gesleeved und am Ende mit Schrumpfschlauch fixiert.
(ich hätte entweder eine schwarze Verlängerung oder bessres Sleeve nehmen sollen)
Ich habe 3m KH Kabel und 3m Mikro-Verlängerung bis ca 30cm vor Ende zusammen gesleeved.
full


Am Ende wird alles so steif das man das Mikro einstecken kann und gut ausrichten zum sprechen.
Weiterer Vorteil ist das man nicht 2 Kabel rumwuseln hat.
full


ps: das Mikro ist sogar recht gut und das selbe wie es auf eBay für 1,50-3,90€ aus Hongkong angeboten wird.
 

Stueppi

BIOS-Overclocker(in)
Ich versteh nicht wieso du ihm seinen Mod jetzt schlecht machen musst. Mir gefällt das und es ist leicht erklärt zum nachmachen.
 
Oben Unten