• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Suche X570 Mainboard

Yukara

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,
da es anscheinend keinen neuen Chipsatz geben wird, würde ich mir jetzt schon ein X570 Board kaufen.
Ich suche nun ein Mainboard mit folgenden Eigenschaften:

Ich möchte eine Grafikkarte mit 16x Lanes anbinden und eine Capture Card mit 4x Lanes.
Zudem möchte ich 6 Festplatten anschließen können, die im Raid 0 laufen (bzw. 2x3).
Und wenn möglich hätte ich gerne so viele USB Ports wie möglich.

Als CPU hatte ich den 5950X im Auge.

Grüße
Yukara
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Bitte ein Buget angeben und was meinste mit bzw.(2x3).Damit ist kein Raid 0 gemeint,sondern ein Raid 5 was mindestens 3 Festplatten für solch ein Verbund nötig macht.
 

Eol_Ruin

Lötkolbengott/-göttin
TE
Y

Yukara

Schraubenverwechsler(in)
Bitte ein Buget angeben und was meinste mit bzw.(2x3).Damit ist kein Raid 0 gemeint,sondern ein Raid 5 was mindestens 3 Festplatten für solch ein Verbund nötig macht.
Budget dachte ich an ca. 400€. Mit dem Raid habe ich mich auch etwas unglücklich ausgedrückt. Ich habe 6 Festplatten und möchte je 2 in einem Raid 0 betreiben.
Hier alle mit den genannten Eigenschaften und >= 10x USB (extern!)
Vielen Dank für die Liste. Das MSI Prestige X570 Creation sieht sehr interessant aus. Aber ich glaube damit kann ich nicht so viele Raid 0 Verbunde (3 Stück) erstellen, oder? Habe ich so auf der Produktseite zumindest entnommen.

Und dann hätte ich noch eine Frage, bezüglich der BIOS Version, kann ich direkt den 5950X drauf betreiben? Oder sollte ich mit dem Kauf noch warten? Kann ich bei dem Mainboard das BIOS ohne CPU "flashen"?
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Es gibts Mainboards/Hersteller wo ein BIOS Update ohne CPU ermöglichen.
Schau dir doch den hier an Asus ROG Crosshair VIII Dark Hero ,der wird noch herraus kommen und man nimmt an,das der um die 400 Euro Kosten wird.Der wird vom Hause aus diese CPU-Generation unterstützen.
Der hat keine aktiven Chipsatzlüfter wie meisten X570er Boards und hat auch eine größe vielfalt Anschlüssmöglichkeiten was USB Ports angeht.Allerdings sind noch keine Handbuch oder offizielle Spezifikationen veröffentlicht vom Hersteller.

 

Loeschen

Kabelverknoter(in)
Hier steht folgendes:
Als einziger Hersteller bietet MSI zudem die AMD-Firmware bereits heute flächendeckend in v1.1.0.0 an, während die meisten anderen Hersteller erst v1.0.8.x ausgerollt haben.
Damit sollten alle MSI Boards die neuen CPUs schon unterstützten. Ist natürlich die Frage welche Version die Boards im Handel aufgespielt haben.
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Hier steht folgendes: Damit sollten alle MSI Boards die neuen CPUs schon unterstützten. Ist natürlich die Frage welche Version die Boards im Handel aufgespielt haben.
Das nur MSI entsprechende BIOSES hat ist nicht ganz richtig,ab der AMD AGESA Combo-AM4 v2 1.0.8.x (oder höher):
sollen die 5000er Ryzen laufen und hier gibts auch eine Liste welche Hersteller/Board Modele die entsprechende BIOSES zu Verfügung stehen.


grüße Brex
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
In der bis 400€ Preisklasse gibt es keine wirklich signifikant besseren Boards. In Sachen PCB, Ausstattung, VRM und OC Möglichkeiten nehmen die sich alle nicht wirklich was. Da ist es eher eine Frage welches BIOS einem besser gefällt.

- ASUS setzt keine Doubler ein. Dadurch haben sie zwar weniger Phasen aber besseren Transiant Response.
- MSI und Gigabyte bieten leichte Vorteile beim RAM OC
- ASrock bietet gemessen am Preis ein Board was vieles sehr gut aber nichts hervorragend macht. Dafür ist es preisgünstiger bei vergleichbarer Ausstattung.

Ich selber habe mich damals für das ASrock x570 Taichi entschieden und es nie bereut. Solides Board, gute Verarbeitung, an Ausstattung alles was man braucht und im Preis vor dem Rest. Die Alternative wäre für mich das Gigabyte x570 Aorus Master. Es hat einen leichten Vorteil bei der VRM und Dual BIOS. Sollte man es wie auch immer schaffen sein BIOS komplett zu zerschiessen(und nicht mal mittels FlashBack zu retten) ist das halt nett. BIOS Chip switchen und weiter gehts. Dafür ist es etwas zickig und wechselt auch gern von sich mal das BIOS, weil es ein paar mal zu viel beim Post failed. RAM OC kann da manchmal zur Geduldsprobe werden. Ein USB Stick auf dem man die Profile speichert ist da quasi Pflicht. ;)

Meine 3 Favoriten im Vergleich: https://geizhals.de/?cmp=2078160&cmp=2078228&cmp=2078274
 

Loeschen

Kabelverknoter(in)
Budget dachte ich an ca. 400€. Mit dem Raid habe ich mich auch etwas unglücklich ausgedrückt. Ich habe 6 Festplatten und möchte je 2 in einem Raid 0 betreiben.

Vielen Dank für die Liste. Das MSI Prestige X570 Creation sieht sehr interessant aus. Aber ich glaube damit kann ich nicht so viele Raid 0 Verbunde (3 Stück) erstellen, oder? Habe ich so auf der Produktseite zumindest entnommen.

Und dann hätte ich noch eine Frage, bezüglich der BIOS Version, kann ich direkt den 5950X drauf betreiben? Oder sollte ich mit dem Kauf noch warten? Kann ich bei dem Mainboard das BIOS ohne CPU "flashen"?

Das MSI Prestige X570 Creation hatte ich auch im Blick. Leider weiß ich auch nicht wie viele RAID 0 Verbunde möglich sind.
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Wer 10gbit LAN und die M2 Xpander Card nicht benötigt kann das MSI x570 ACE kaufen. Ist im Grunde das selbe Board. Kostet dafür aber ~150€ weniger. Die Komponenten der VRM sind gleich. Nur die Phasen etwas anders aufgeteilt. Was aber auf die Performance keinen Einfluß hat.

Was die Anzahl der möglichen Raid Verbunde angeht einfach per EMail bei MSI nachfragen. Die beantworten Fragen eigentlich immer sehr fix.
 
TE
Y

Yukara

Schraubenverwechsler(in)
Wer 10gbit LAN und die M2 Xpander Card nicht benötigt kann das MSI x570 ACE kaufen. Ist im Grunde das selbe Board. Kostet dafür aber ~150€ weniger. Die Komponenten der VRM sind gleich. Nur die Phasen etwas anders aufgeteilt. Was aber auf die Performance keinen Einfluß hat.

Was die Anzahl der möglichen Raid Verbunde angeht einfach per EMail bei MSI nachfragen. Die beantworten Fragen eigentlich immer sehr fix.
Das MSI x570 ACE hat leider zu wenige USB Ports. Ich werde mal den MSI Support anschreiben bezüglich des RAID.
 

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
Warum überhaupt Festplatten-RAID-0? Wenn die zu langsam sind, würde ich ja lieber SSDs nehmen. Da ist die Ausfallwahrscheinlichkeit vermutlich auch geringer.
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Je nach dem was Du alles verbaust/anschließt werden eh schon Lanes vom Chipset geshared.

CPU 24 Lanes = 4 Lanes PCIe Gen4 M2 . 4 Lanes Chipset Anbindung , 16 Lanes für PCIE x16 Slot oder anderweitig konfigurierbar für zBsp 2x 16 Slots x8 Lanes oder 1x 16 Slot und 2x Gen4 M2 etc.pp.
Chipsatz 20 Lanes = 4 PCIe Gen4 Lanes als CPU Anbindung

Jetzt hast Du noch 16 Lanes für: NIC(s) 1gbit/10gbit, Sound, USB, WiFi/BT(falls verwendet), weitere PCIe Slots, weitere M2 Slots und SATA Ports
 
TE
Y

Yukara

Schraubenverwechsler(in)
Das MSI x570 ACE hat aber auch zu wenige SATA Anschlüsse wie ich gerade gesehen habe. Und das MSI Prestige X570 Creation unterstützt wirklich nur RAID 0 über den CX570 Chipsatz, also auch nur 4x SATA. Schade wollte eigentlich ein MSI Board nehmen, da ich dort gute Erfahrungen gemacht habe. Dann vielleicht ein Gigabyte oder doch Asus.
 

Loeschen

Kabelverknoter(in)
Hast du dich bereits für ein Mainboard entschieden? Ich kann das ROG Crosshair VIII Hero empfehlen. Auch wenn bald das ROG Crosshair VIII Dark Hero erscheint. Keine Ahnung ob es sich lohnt zu warten.
 
TE
Y

Yukara

Schraubenverwechsler(in)
Das ROG Crosshair VIII Hero sieht interessant aus. Genug USB Ports sind vorhanden. Und hat sogar die BIOS Flashback Option. Nur bei der PCIe Lane Verteilung werde ich nie schlau.
Das Dark Hero hat dann eine passive Kühlung? Wäre mir nicht so wichtig.
 
Oben Unten