• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Suche Grafikkarte für BF4

A

Adoenis

Guest
Suche Grafikkarte für BF4

Hallo zusammen,

ich möchte das Spieleerlebnis in BF 4 etwas erträglicher gestalten ;-) Momentan kann ich nur auf niedrigen Details flüssig zocken ~ 55-60fps, aber immerhin in 1920x1080 / 60 hz.

Noch besitze ich eine HIS HD 5770 (1GB), die würde ich gerne los werden. Ahja, gespielt wird auf einem 22" Monitor von Samsung (P2270HD), der noch seinen Dienst leistet.

Jetzt würde ich gerne auf Hilfe hoffen, welche Grafikkarten empfehlenswert sind? Außerdem stellt sich mir die Frage ob mein Netzteil dann noch ausreichend dimensioniert ist?

Mein Budget: ~220 +-10%

mein System:
ASUS M4A77T/USB3
Phenom X4 965 BE (3,4 Ghz)
2x 4 GB Corsair Value Speicher
Enermax Liberty Eco II 400W
SSD (OCZ Agility 60 GB)
Spinpoint F3 (1TB)
Windows 7

Vielen Dank fürs Lesen und ggf. antworten :-)

Adoenis
 

xfire89x

Software-Overclocker(in)
Hi, gut dazu passen würde eine r9 270x, eventuell auch ne r9 280, je nachdem ob neues NT her muss oder net. Da muss dir jemand anders was zu sagen, kein Plan von dem NT. Schreibe vom Handy kann leider kein link schicken.
 

Aldeguerra

PC-Selbstbauer(in)
AW: Suche Grafikkarte für BF4

Wenn dein aktuelles NT mitmacht, dann eine R9 280 von MSI. Die liegt genau in deinem Budget.
 

Ghostmarine1871

PC-Selbstbauer(in)
AW: Suche Grafikkarte für BF4

Und wenn es was von der grünen Konkurrenz sein darf ist die GTX760 ein Blick wert. Ich zocke zu Hause derzeit mit einer Zotac GTX 760 AMP!-Edition. Die bekommst Du bei Alternate zum jetzigen Zeitpunkt für ca. 230,00 Euro. Aber für welchen Graka Du dich auch immer entscheidest, ein etwas stärkeres Netzteil würde ich Dir auf alle Fälle empfehlen. Denn 400W könnten für die neuen Grakas doch sehr knapp bemessen sein.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Und wenn es was von der grünen Konkurrenz sein darf ist die GTX760 ein Blick wert. Ich zocke zu Hause derzeit mit einer Zotac GTX 760 AMP!-Edition. Die bekommst Du bei Alternate zum jetzigen Zeitpunkt für ca. 230,00 Euro.

Naja für das Geld würde ich eher R9 280X nehmen, gerade für BF4.
Allerdings solltest du dazu noch ein neues Netzteil nehmen, z.B.ein Bequiet E9 450W.
Das Enermax hat nur 2 Rails und leider weiß ich nicht wie die aufgeteilt sind, da könnte es dann knapp werden.
 

Sirthegoat

Volt-Modder(in)
Das Netzteil sollte selbst für ne 280x noch reichen solangs nicht den Tod durchs Alter stirbt, ist ja jetzt auch schon gute 5 Jahre alt. Zu dem Prozessor würde eine 270x super passen und sollte dann dank Mantle auch völlig ausreichen.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Das Netzteil sollte selbst für ne 280x noch reichen solangs nicht den Tod durchs Alter stirbt, ist ja jetzt auch schon gute 5 Jahre alt. Zu dem Prozessor würde eine 270x super passen und sollte dann dank Mantle auch völlig ausreichen.

Bei ner 280X wirds schon arg eng, da bist du locker mit 350W dabei.
Wenn das Netzteil bleiben soll, würde ich auch zu ner 270X raten.
 

zicco93

Freizeitschrauber(in)
AW: Suche Grafikkarte für BF4

Und wenn es was von der grünen Konkurrenz sein darf ist die GTX760 ein Blick wert. Ich zocke zu Hause derzeit mit einer Zotac GTX 760 AMP!-Edition. Die bekommst Du bei Alternate zum jetzigen Zeitpunkt für ca. 230,00 Euro. Aber für welchen Graka Du dich auch immer entscheidest, ein etwas stärkeres Netzteil würde ich Dir auf alle Fälle empfehlen. Denn 400W könnten für die neuen Grakas doch sehr knapp bemessen sein.

Er hat eine schwache CPU, sucht extra eine GPU für BF4 =DEM= Spiel für Mantle.
Dann empfehlst du im eine Karte die weder Mantle kompatibel ist, noch ein besonders gutes P/L Verhältnis hat.:what:

@TE
Das Netzteil würde ich aber auch wechseln und die CPU um min. 400MHz übertakten. Falls du keinen ordentlichen CPU Kühler hast den auch.
Würde dir empfehlen noch zu sparen und dann je nach Budget das E9 450W oder S7 450W und eine 280 oder 270x zu nehmen.


PS:
In dem guten halben Jahr hat sich Hardwaremäßig leider nicht viel getan.
Übersetzung: 7870oc=R9 270x und 7950oc=R9 280.
 
Zuletzt bearbeitet:

Goyoma

Volt-Modder(in)
Ich wäre für eine schlichte R9 270 oder 270x.

Das macht deine CPU noch prima mit, und durch Mantle holst du noch mehr raus.
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
AW: Suche Grafikkarte für BF4

Er hat eine schwache CPU, sucht extra eine GPU für BF4 =DEM= Spiel für Mantle.
Dann empfehlst du im eine Karte die weder Mantle kompatibel ist, noch ein besonders gutes P/L Verhältnis hat.:what:

@TE
Das Netzteil würde ich aber auch wechseln und die CPU um min. 400MHz übertakten. Falls du keinen ordentlichen CPU Kühler hast den auch.
Würde dir empfehlen noch zu sparen und dann je nach Budget das E9 450W oder S7 450W und eine 280 oder 270x zu nehmen.


PS:
In dem guten halben Jahr hat sich Hardwaremäßig leider nicht viel getan.
Übersetzung: 7870oc=R9 270x und 7950oc=R9 280.

Dem stimme ich zu.
 

micha2

Software-Overclocker(in)
AW: Suche Grafikkarte für BF4

ich würde ebenfalls eine R9 280 oder 280X empfehlen. das netzteil sollte auch für eine 280X reichen. immerhin liefert es 384W auf der 12V-schiene. da wären sogar bei 350W verbrauch noch luft. insgesamt liefert es sogar strom bei auslastungsspitzen bis 440W. eigentlich wäre das netzteil sogar optimal gewählt.
gerade weil hier ein Phenom II zum einsatz kommt führt eigentlich kein weg an ner Radeon vorbei. eben wegen mantle und der dadurch entlasteten CPU.
wenn beim budget gespart werden soll reicht aber auch eine R9 270X zum flüssigen zocken in mittleren bis hohen details.

schau dir mal diese an: http://geizhals.de/sapphire-radeon-r9-280-dual-x-oc-11230-00-20g-a1079879.html

ab 188€!! top P/L-verhältnis ;)
 
TE
A

azzih

Guest
AW: Suche Grafikkarte für BF4

R9 280X, sollte genau im Budget liegen. Nvidia ist aktuell in dem Preisbereich deutlich weniger attraktiv und bei BF4 profitierst du noch ordentlich von Mantle. Für weniger gibts ne R9 270x die schafft BF4 auch gut.
 

Sirthegoat

Volt-Modder(in)
Wie schon geschrieben wurde liefert das Netzteil auf der 12 V Schiene 384W die in Test auch immer erreicht wurden, ging sogar bis über 400W bevor es abgeschaltet hat. Ohne großes Oc sollte das Netzteil noch reichen trotzdem empfiehlt es sich wegen des Alters möglichst schnell ein neues zu kaufe kostet schließlich nicht die Welt, gute Modelle wurden ja schon verlinkt.
Wenn du kein Pech hast und Mantle läuft reicht der alte Phenom dann auch noch.
 

Wiggo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Suche Grafikkarte für BF4

Nimm die PowerColor R9 280X TurboDuo. Klasse Leistung und für die Leistungsklasse echt leise
 

Ghostmarine1871

PC-Selbstbauer(in)
AW: Suche Grafikkarte für BF4

Ja empfehle ich, allerdings lag bei mir der Gesichtspunkt der Empfehlung eher auf dem Preis und meine persönlichen Erfahrungen. Und sollten lediglich einen Kontrapunkt zu Eurer, zugegebenermaßen besseren, Empfehlungen darstellen. Davon ab betreibt ein Bekannter von die GTX 760 AMP!-Edition in einem ähnlich System. Allerdings nutzt er als Betriebssystem Windows 8.1 (64-Bit). Und er ist mit der Leistung zufrieden. Auch wenn hier natürlich ein stärkerer Prozessor definitiv von Vorteil wäre. Aber wie gesagt: ich wollte lediglich ein vom preislichen Standpunkt her attraktiven Gegenvorschlag machen. Also legt schön wieder die Steine hin. ;)
 

eXquisite

BIOS-Overclocker(in)
AW: Suche Grafikkarte für BF4

Ich wäre ganz klar für die Sapphire Radeon R9 280 Dual-X OC
- Du hast Mantle, was deine etwas in die Jahre gekommene CPU entlastet,
- Du hast mehr als genug Leistung für Ultra Details, auch wenn ich das ganze bei meiner mit einem FX 8350 laufen habe, an der Karte soll es nicht liegen.
- Du hast AMD Krims Krams Zero Core etc.
- Die Karte ist für den Preis Unschlagbar.

Dazu wäre ein neues Netzteil fällig. Bei deinem Budget wäre das einer dieser Kandidaten:
be quiet! System Power 7 450W
Corsair CS Series Modular CS450M 450W ATX 2.3
LC-Power Gold Series LC9550 V2.3
Antec TruePower Classic TP-450C
be quiet! Straight Power E9-CM 480W

Wobei ich hier das Antec oder das BQ nehmen würde.

LG. eXquisite
 

Sirthegoat

Volt-Modder(in)
AW: Suche Grafikkarte für BF4

Mein Budget: ~220 +-10%

Und wenn du dein Budget ganz ausreizen willst gibts die ersten Custommodelle einer R9 280x (die oben verlinkte Sapphire hat den Tahiti Pro2 Chip verbaut, ehemalig 7950) ab 220-240€ die sind dann je nach Modell in BF4 unter FullHD gute ~15% schneller.
 
TE
A

Adoenis

Guest
AW: Suche Grafikkarte für BF4

Hi, vielen Dank erstmal für die vielen vielen Antworten :daumen:

Die Powercolor Radeon r9 280x Turboduo scheint mir das beste P/L-Verhältnis zu haben, da werde ich wohl zu schlagen. Das Netzteil wird dann "Sicherheitshalber" nach 3 1/2 Jahren Einsatz besser ausgetauscht, hier greife ich dann zum be quiet! Straight Power E9-CM 480W .

Die CPU-Taktrate werde ich dann versuchen zu erhöhen. Habe den Arctic Cooling Freezer Rev. 2 oben drauf sitzen, damit sollte ich ja etwas mehr rausholen können bei akzeptablen Temperaturen/Lautstärke. Aber ich kann immer noch nicht verstehen dass die CPU schon so schwach geworden sein soll? Liegt das an den Threads, weil 4 Kerne sollten doch noch in Ordnung sein und klar die Caches machen sicher auch etwas aus, aber ich dachte immer die reine Taktrate sei "das Wichtigste" :hail:

EDIT: Achso, ein Wechsel zu Windows 8.1 sollte sich auch lohnen oder? Aber ich muss nochmal tief in mich gehen ob ich damit leben kann :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Nein, die Taktrate entscheidet mit, aber ist nicht das wichtigste.
Der Phenom II hat eine nicht so hohe IPC wie z.B. ein Haswell, ca. 1,0 zu 1,5.
Deswegen ist der bei gleichen Takt nen ganzes Stück langsamer.
Da du mit ner 280X aber in BF4 Mantle nutzen kannst, wird die Last besser verteilt.
 
TE
A

Adoenis

Guest
AW: Suche Grafikkarte für BF4

Wieder was dazu gelernt. :)
 

Sirthegoat

Volt-Modder(in)
AW: Suche Grafikkarte für BF4

Allgemein kommt es immer innerhalb einer Architektur bzw deren Refreshs darauf an welche Taktraten gefahren werden übergreifend darf man da überhaupt nicht drauf achten siehe früher Intel P4 und AMD Athlon 64, die Athlons haben deutlich mehr Leistung als Intel bei weniger Takt gehabt. Der Phenom 2 war eben auf mehr Multicoreleistung getrimmt und bietet weniger Leistung pro Kern, aber mit Mantle sollte BF4 da noch super drauf laufen.
 
TE
A

Adoenis

Guest
AW: Suche Grafikkarte für BF4

Ja hoffentlich läuft es gut. Dann hab ich den "Sprung" von Phenom auf FX ein wenig falsch wahrgenommen, dachte es gäbe eher geringe Unterschiede :)

Nebenbei, ich hab schon ewig nicht mehr an "Athlons" gedacht, nett sich noch einmal zu erinnern. Wobei Jahre zuvor, wenn ich mich richtig erinnere, AMD noch den Kurs gefahren hatte, die Namensgebung vom CPU-Takt abzuleiten (Beispielsweise: AMD x1100x und der hatte damals dann auch 1100 mhz und bei einem Athlon 3000 waren dann auf einmal nur noch 2, ... irgendwas Ghz drin).
 
TE
V

VikingGe

Guest
AW: Suche Grafikkarte für BF4

Der Phenom II hat eine nicht so hohe IPC wie z.B. ein Haswell, ca. 1,0 zu 1,5.
Kann man so pauschal nicht sagen, in Sachen Cache- und Speicherbandbreite ist Haswell bei einem Thread locker 2-4x so schnell, gerade so D3D-Zeug im CPU-Limit dürfte davon durchaus profitieren (Hallo Star Swarm)

Wieder was dazu gelernt.
Also was bei dir zu brauchbarer Leistung führen sollte:
- Mantle. Dann brauchts auch kein Windows 8.1 mehr.
- CPU/NB-Takt erhöhen, sorgt für nen teilweise beachtlichen IPC-schub
- Kerntakt erhöhen, klar
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Kann man so pauschal nicht sagen, in Sachen Cache- und Speicherbandbreite ist Haswell bei einem Thread locker 2-4x so schnell, gerade so D3D-Zeug im CPU-Limit dürfte davon durchaus profitieren

Natürlich kann man pauschal sagen, das
Die IPC ca. 50% höher ausfällt.
 
TE
V

VikingGe

Guest
AW: Suche Grafikkarte für BF4

Nein, kann man nicht, weil es mal wieder nur ein Durchschnittswert ist, der vielleicht beim Cinebench wie die Faust aufs Auge passt, woanders wiederum nicht,

Edit: Um mal ein komplett realitätsfernes Beispiel zu konstruieren:

Code:
; rax: Pointer auf ein Array von Float-Vektoren
; rcx: Anzahl der Array-Elemente
movaps xmm0, [rax]

sub rcx, 1
jz exit

shl rcx, 4
lea rax, [rax+rcx+16]
neg rcx

.align 32
loop:
mulps xmm0, [rax+rcx]
add rcx, 16
jnz loop

exit:

Für die Hauptschleife:
- Phenom: 4 Takte pro Iteration
- Haswell: 5 Takte pro Iteration

Dass der Code schlecht ist und weder die eine, noch die andere Architektur auch nur im Ansatz auszeizt, ist nochmal ne ganz andere Geschichte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten