Suche externes Molex Netzteil / 12V und 5V

Sesambrötchen

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo,

wie der Titel schon sagt, suche ich ein externes 4 Pin Molex Netzteil.
Ich möchte damit ein Aquaero 6 LT und eine Pumpe (Aquastream XT Ultra) betreiben.

Am Aquaero hängen 7 Lüftern, 4x NB Black silent pro PK2 und 3x NB Black Silent Pro PL2. Das sind ca. 10W.
Die Pumpe benötigt bei Volllast ca. 8W.

Ich hatte mir letztes Jahr dieses Netzteil von Phobya gekauft. Angeblich liefert es 34W. Sollte also für meine 18W ausreichend sein.
Wenn man genauer hinschaut sind es nur 24W auf 12V und 10W auf 5V, keine Ahnung ob man das einfach so Addieren kann... Aber immernoch ausreichend.

Nur mit der Pumpe lief es einwandfrei. Jetzt habe ich aber ein Aquaero 6 LT gekauft, und wollte dies auch mit dem Netzteil betreiben.
Das Aquaero startet damit leider nicht. Erst dachte ich die Lüftersteuerung sei defekt... Ich habe diese dann aber direkt an ein ATX Netzteil angeschlossen und es läuft ohne Probleme.

Jetzt liegt das ATX Netzteil unter meinem Tisch und macht mehr lärm als alle Lüfter der Wasserkühlung auf voller Drehzahl.
Es ist groß, klobig und hat viel zu viele Kabel die unnötig auf dem Boden liegen...

Laut Anleitung hat die Pumpe eine Versorgungsspannung von 12V, und das Aquaero 12V und 5V (max. 0,5A)
Weiß von euch jemand, was für ein Netzteil man mit 12V und 5V ausgang nehmen kann? Am besten klein, mit nur einem molex Kabel, passiv gekühlt und evtl. mit etwas Luft nach oben falls mehr Lüfter hinzukommen.

Hab auch schon an ein LED Netzteil mit stepdown Wandler für die 5V gedacht. Oder spricht da etwas dagegen?
Wäre auf jeden fall schön, wenn ich die Turbine unter meinem Tisch schnell wegkommt :).
 

DOcean

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
bei meinem war das Problem das mein NT nur einen Pin mit GND belegt hatte, die Pumpe (die ich damit laufen lassen wollte) aber den andern Pin brauchte...

Sind in deinem NT die beiden Pins in der Mitte vorhanden?

Grundsätzlich kannst du auch ein "normales" 12V NT nehmen und dahinter dann ein weiteren Stepdown auf 5V, aber immer auf die max. Ströme achten... :daumen:
 
TE
TE
Sesambrötchen

Sesambrötchen

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Was genau soll deine Konstruktion da machen?

Hab meine Wasserkühlung extern aufgebaut, weil nichts mehr ins Gehäuse passt.
Externe Radiatoren.jpg

Benötige halt Strom für die Pumpe und Lüftersteuerung.

bei meinem war das Problem das mein NT nur einen Pin mit GND belegt hatte, die Pumpe (die ich damit laufen lassen wollte) aber den andern Pin brauchte...

Sind in deinem NT die beiden Pins in der Mitte vorhanden?

Grundsätzlich kannst du auch ein "normales" 12V NT nehmen und dahinter dann ein weiteren Stepdown auf 5V, aber immer auf die max. Ströme achten... :daumen:

Beide masse Pins sind vorhanden. Ich messe aber auch 5,7V bis ca. 6V auf der 5V leitung, ich glaube das ist auch viel zu viel. Möchte mir damit nichts Grillen...
Gut zu wissen, dass es mit einem Stepdown möglich ist. Bevor ich mir aber etwas Bastel, wüsste ich gerne ob es doch nicht etwas fertiges und zuverlässiges gibt.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Geht doch mit einem Molex Kabel raus und mache nach dem Rechner eine Steckverbindung damit du alles abstecken kannst. Dann brauchst du kein separates Netzteil und du schaltest damit auch alles mit deinem Rechner ein.

Hierzu gibt es sogar eine Slotblende zu kaufen.
Phobya Slotblende 4Pin Molex & 3x 3Pin Luefterstecker | Slotblenden | Gehaeuse & Hardware | Aquatuning Germany

Das selbe Phobya Netzteil nutze ich auch um meine Aquastream fürs befüllen und entlüften ohne das System laufen zu lassen.

Letztens habe ich damit eine DC-LT 2600 Pumpe ans laufen bringen wollen und dann hat die Pumpe nur kurz brisss gemacht und dann lief sie nicht mehr. Nach näherer Betrachtung hat die Pumpe zwar auch 12v aber nur 3-5 Watt, die Leistungsaufnahme dieses Netzteils scheint daher zu stark gewesen sein und seither bin ich da etwas vorsichtig was dieses Netzteil anbelangt.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Sesambrötchen

Sesambrötchen

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hab ein ITX Gehäuse. Leider habe ich keine möglichkeit die Slotblende zu verbauen. Meine Grafikkarte Blockiert beide :)
Die einzige möglichkeit ein Kabel herauszuführen wäre ein Loch in die Seitenwand zu Bohren, und das möchte ich auf keinen fall...

Dem Netzteil traue ich auch nicht mehr über den Weg, lese auch ziemlich viel schlechtes darüber. Hätte ich mich mal vorher informiert...

Mit dem Einschalten vom Netzteil habe ich keine Probleme. Alles hängt an einer Master/Slave Steckdose, also wird das Netzteil direkt beim PC Starten mit eingeschaltet.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Sesambrötchen

Sesambrötchen

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ein PC Netzteil möchte ich ungerne nehmen. Wie schon gesagt ist mir das zu Klobig und hat massenweise Kabel die dann unnötig herumliegen.
Wenn schon was neues Kaufen muss, dann lieber etwas kleines und für den Zweck nicht komplett Überdimensioniertes.
 
TE
TE
Sesambrötchen

Sesambrötchen

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ein vollmodulares Netzteil wäre eine Option. Finde es aber nur ein wenig übertrieben, wenn ich nur um die 20W verbrauch habe und ein ~500W Netzteil davorklemme. Effizient ist das nicht...
Ich schau mal ob ich irgendwo was günstiges finde.
 
TE
TE
Sesambrötchen

Sesambrötchen

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hey,

mal ein kleines Update, was es letztendlich geworden ist, falls jemand auch auf der suche nach so einem Netzteil sein sollte.
Ein modulares Netzteil war mir jetzt doch etwas zu teuer und übertrieben.

Ich habe mir daher eins gebaut.
Netzteil.jpg Netzteil2.jpg

Es ist ein 12V/50W Led Netzteil von Meanwell mit Stepdown (LM2596) für 5V.
Funktioniert einwandfrei.

Grüße
 
Oben Unten