• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Suche 5.1 Surroundsystem

hamburgcity

PC-Selbstbauer(in)
Moin Moin,

Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich benutze zur Zeit eine Heimkino-Anlage von LG (BH7430)

Diese hier: LG BH7430PB 3D Blu-Ray 5.1 Heimkinosystem (Smart TV, HDMI) schwarz LG BH7430PB 3D Blu-Ray 5.1 Heimkinosystem (Smart TV, HDMI) schwarz: Amazon.de: Heimkino, TV & Video

Ich möchte sie jetzt gegen ein qualitativ höherwertiges System austauschen.

Da das Wohnzimmer Fliesen hat und ich keine Lust mehr habe, bis zu 15m Kabel pro Lautsprecher hinten zu verlegen, müssen die beiden hinteren Lautsprecher Bluetooth fähig sein.

Der Receiver (vorzugsweise inklusive 3D BluRay Player) muss mindestens 3 HDMI Anschlüsse haben. Da ich keine Lust auf bohren habe, wäre es gut, wenn alle Lautsprecher auf Ständern kommen.

Preislich darf das das ganze gerne um die 1000€ kosten (eventuell sogar etwas mehr). Eine Komplettanlage würde ich bevorzugen.

Must Have:

- hinteren Lautsprecher Bluetooth
- alle Lautsprecher auf Ständern
-mindestens 3 HDMI

Nice To Have:

-Receiver/BluRay player Kombi
-Komplettanlage (also nicht Lautsprecher von dieser Firma, Receiver von der und das von der anderen)

Teufel hat Anlagen, die meinen wünschen zu 100% entsprechen würden. Aber die Preise sind schon sehr happig [emoji30]

Freue mich über Empfehlungen. Danke.


Sent from my iPhone using Tapatalk
 

Venom89

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Wenn du wirklich etwas "qualitativ hochwertiges" haben möchtest. (Auf was überhaupt bezogen? )

Würde ich dir empfehlen auf
-Bluray Receiver kombis
-bluetooth Lautsprecher im Bereich eines 5.1 Systems
Zu verzichten. Da kommen nur die üblichen misst Systeme raus.

Hättest du evtl mal eine Skizze von der geplanten Aufstellung?

Hier mal was zum lesen.
Das "Unter-900€-Surround-Set", Kaufberatung Surround & Heimkino - HIFI-FORUM

Mit um die 1000€ ist man eher im Einsteiger Bereich.

Und was ganz wichtig ist.
Gehe doch in ein Hifi Fachgeschäft und höre Probe.
Geschmäcker sind verschieden.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
 

Troma_Fanboy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
In dem Fall würde ich auch auf 5.1 verzichten.
Das Budget reicht gerade für 2 gute Stereo Standlautsprecher und einen guten Receiver mit Einmesssystem.
Bluetooth halte ich für den falschen Weg bei gutem Klang, i.d.R. wird auf Funklösungen gesetzt.
Bei Teufel gibts dafür z.B. die Rearstation, kostet aber allein schon 300€.
Ich hab bei mir das Wireless Subwoofer Kit von Teufel und bin sehr zufrieden.
 

Troma_Fanboy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich halte von Cinebars im allgemeinen wenig.
Besser als die eingebauten Lautsprecher des Fernsehers wird sie aber sein ;)
 

Viking30k

BIOS-Overclocker(in)
habe sowas im Laden mal gehört mein Fall war das aber eher nicht^^ ich finde mein Teufel System 5 immer noch extrem gut war damals im Sale und billiger als die Soundbar Nachteil ist man braucht einen Receiver also leider auch mit 1000€ nicht wirklich machbar
 

Troma_Fanboy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Will man wirklich guten Klang und Flexibilität kommt man um "ausgewachsene" Lautsprecher und einen Receiver mit Einmesssystem kaum herum.
Wenn man ca. 1000€ zur Verfügung hat sollte man vllt. erstmal nur ein 2.1 System mit der Möglichkeit zur Aufrüstung anschaffen.
Ich würde bei dem Budget in diese Richtung gehen:
GLE 470.2 - Standlautsprecher - 110/170 Watt schwarz (Stuck): Amazon.de: Audio & HiFi
Hab ich selbst, solche Lautsprecher kann man sich in vielen Saturn/Media Markt Filialen anhören, die haben ne Auswahl da.
Vllt. kann man da auch ein gutes Angebot bekommen.
Receiver irgendwas in die Richtung:
Onkyo TX-SR444 (B) 7.1-Kanal Heimkinoreceiver (Dolby Atmos, DTS-HD, 4K, Ultra HD, HDCP 2.2, Bluetooth, 100 Watt, Raumeinmessung) schwarz: Amazon.de: Audio & HiFi
Da kommt es dann drauf an welche Funktionen du gern hättest, die Entscheidung ist da sehr individuell.
Wichtig: Er sollte für die Aufrüstung min 5.1 Unterstützen und ein Einmesssystem haben.
Dazu dann noch den kleinen hier:
Klipsch R-10 SW Subwoofer, Farbe: schwarz: Amazon.de: Audio & HiFi
Die Klipsch Subs sind wirklich erstklassig und bieten viel fürs Geld.

Damit ist man dann sehr flexibel, von Canton bekommt man in der Serie problemlos einen Center und 2 Rears später mal nachgekauft.
(Auch bei anderen Herstellern falls dir im Laden andere LS besser gefallen)
Der Receiver gibts her, muss dann nur neu eingemessen werden.
Wenn du Lautsprecher über Funk anbinden willst brauchst du eh ein Einmesssystem um die Laufzeitverzögerung raus zu bekommen.

Grüße
Alexander
 

JackA

Volt-Modder(in)
Also um mal auf dem Teppich zu bleiben: Bei 1000 Euro kann man mit 5.1 schon vieles machen. Einsteigerbereich ist so 500-600 Euro.
Aber eines will ich anmerken:
"Ich hab keine Lust auf dieses, ich hab keine Lust auf jenes".... wenn man es vernünftig haben will, dann sollte man auch Lust haben. Ansonsten kann man es mit 5.1 auch sein lassen. Ich habe bei mir auch 15m Kabel durchs Wohnzimmer legen müssen, alles Aufputz und bis Dato hat die noch nie jemand bemerkt, weil ich mir einmal beim Verlegen mühe gemacht habe damit das dann sauber aussieht. Gibt ja so viele Möglichkeiten (kleine Kabelkanäle, Leitungen mit Kabeschellen knapp über der Fußbodenleiste verlegen oder direkt in der Fußbodenleiste verlegen, etc. etc.).
Wireless Lautsprecher tut sich keiner an, das ist entweder Murks oder man braucht an jedem Rear Lautsprecher ne extra Steckdose und dann braucht man Glück, dass die Signale nicht gestört werden.
Was ist drin bei 1000 Euro:
Wharfedale Crystal 4 500,- + Mivoc SW1100A 130,- + Yamaha RX-V381 250,- + Lautsprecherständer 36,-
Den Rest kannst in Blu-Ray-Player und Verkabelung stecken.
 
TE
hamburgcity

hamburgcity

PC-Selbstbauer(in)
So...bitte entschuldigt, dass ich mich "erst jetzt" melde, sind vor einer Woche umgezogen und ich muss noch viel im Haus machen. Erstmal vielen Dank für die Rückmeldungen.

@JackA$$ Bezüglich "keine Lust"... Das neue Wohnzimmer hat "leider" keinen Teppich, unter dem man theoretisch die Kabel verlegen könnte sondern Fliesen. Darüberhinaus müsste man die Kabel über der Tür zum Garten verlegen. Theoretisch alles machbar. Und grundsätzlich, würde ich es hinbekommen, alles gut zu "verstecken". Die Bluetooth Option (Rear Lautsprecher" schien mir als stressfreie Alternative.

@Troma_Fanboy Wenn man ehrlich ist, wird so ziemlich "alles" besser sein als das, was ich jetzt habe (bezogen auf die LG Anlage). Die Cinebar von Teufel schien eine gute Alternative zu sein. Leider scheint sie wohl Probleme mit der Wiedergabe von BluRays zu haben. Darüberhinaus müsste ich den TV entweder höher stellen, oder an die Wand montieren, da die Cinebar das Bild ein wenig verdecken würde und den Empfänger der Fernbedienung.

Ich habe mein Budget jetzt angehoben und bin ernsthaft am überlegen, 1500€ für die "All Inclusive" Anlage von Teufel auszugeben. Ja,... 50% mehr als eigentlich vorgehabt:

Columa 300 Impaq "5.1-Set M" online kaufen | Teufel

Die Anlage bietet theoretisch genau das, wonach ich suche. Zusätzlich lassen sich die Rear Lautsprecher optional über ein "Wireless Audio Set" ansteuern.

"Lohnt" sich der Kauf dieser Anlage oder könnte ich Euer Meinung nach ein ähnliches System rekreieren?
 

Troma_Fanboy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Sind dir solche "Design" Säulenlautsprecher wichtig?
Diese wirken sich immer sehr negativ auf den Klang aus.
2 vollwertige Standlautsprecher ermöglichen dir einen besseren Kino Sound als ein 5.1 Design System.
(Abgesehen von vllt. ein paar wenigen sündhaft teuren Systemen die Design und Klang einigermassen unter einen Hut bringen, da spreche ich dann aber nicht von Teufel, die sind etwas "overrated")

Wenn du 1500€ zur Verfügung hast kannst du dir nen richtig schönes System zusammen stellen.
Dann würde ich sowas wie das Wharfdale Set von JackA$$ zusammen mit dem Klipsch Subwoofer nehmen.
Dazu einen AVR deiner Wahl mit Einmesssystem. Zusätzlich ist dann auch noch ein Wireless System im Budget:
RearStation 4 online kaufen | Teufel
Wenn der Subwoofer auch nicht direkt angeschlossen werden kann noch das hier:
Subwoofer Wireless Set online kaufen | Teufel
Das hab ich selbst und bin damit mehr als zufrieden.
Wichtig beim Einsatz von Wireless Systemen ist nur das Einmesssystem um die Latenzen auszugleichen.

Altrnativ wenn es Teufel sein soll würde ich das Ultima 40 System empfehlen, hab ich meinem Nachbarn installiert, der ist heute noch begeistert:
Ultima 40 Surround "5.1-Set" online kaufen | Teufel
Das ganze dann wieder mit AVR und den Wireless Systemen nach Bedarf.
 
TE
hamburgcity

hamburgcity

PC-Selbstbauer(in)
Sind dir solche "Design" Säulenlautsprecher wichtig?
Diese wirken sich immer sehr negativ auf den Klang aus.
2 vollwertige Standlautsprecher ermöglichen dir einen besseren Kino Sound als ein 5.1 Design System.
(Abgesehen von vllt. ein paar wenigen sündhaft teuren Systemen die Design und Klang einigermassen unter einen Hut bringen, da spreche ich dann aber nicht von Teufel, die sind etwas "overrated")

Wenn du 1500€ zur Verfügung hast kannst du dir nen richtig schönes System zusammen stellen.
Dann würde ich sowas wie das Wharfdale Set von JackA$$ zusammen mit dem Klipsch Subwoofer nehmen.
Dazu einen AVR deiner Wahl mit Einmesssystem. Zusätzlich ist dann auch noch ein Wireless System im Budget:
RearStation 4 online kaufen | Teufel
Wenn der Subwoofer auch nicht direkt angeschlossen werden kann noch das hier:
Subwoofer Wireless Set online kaufen | Teufel
Das hab ich selbst und bin damit mehr als zufrieden.
Wichtig beim Einsatz von Wireless Systemen ist nur das Einmesssystem um die Latenzen auszugleichen.

Altrnativ wenn es Teufel sein soll würde ich das Ultima 40 System empfehlen, hab ich meinem Nachbarn installiert, der ist heute noch begeistert:
Ultima 40 Surround "5.1-Set" online kaufen | Teufel
Das ganze dann wieder mit AVR und den Wireless Systemen nach Bedarf.

Bei den Säulenlautsprechern geht es mir überhaupt nicht um das Design. Es geht mir lediglich darum, dass ich sie nicht an die Wand montieren oder einen "3rd Party" Ständer kaufen muss. Also ala "plug & play". Je einfacher (simpler), desto besser. Es "muss" auch nicht zwingend Teufel sein. Ich finde es sehr jedoch sehr praktisch, dass sie als Komplettanlage gekauft werden können und sie alle meine Wünsche abdecken. Dies bedeutet jedoch nicht, dass ich meine Entscheidung bereits getroffen habe.
Gibt es auch "stand alone" Receiver, die ein BluRay Player eingebaut und 3D fähig sind? Der Subwoofer muss nicht Wireless sein. Der steht neben dem TV.

EDIT: Dies wäre das Komplett-Set inkl. der von dir empfohlenen Lautsprecher:

Teufel Ultima 40 Surround Impaq "5.1-Set: Amazon.de: Elektronik
 
Zuletzt bearbeitet:

Troma_Fanboy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das ist dann eine Geschmacksfrage.
Wie ich bereits geschrieben hab gibts von Teufel auch entsprechende Sets mit richtigen Lautsprechern.
Die Rears sind dann halt i.d.R. "Regallautsprecher", also kompakt Versionen da diese für den SR Effekt völlig ausreichen.
Teufel bietet aber z.B. Ständer für diese Lautsprecher an.
3rd Party Ständer sind halt i.d.R. wesentlich günstiger.

Andere Hersteller bieten meist keine Sets an, da die Lautsprecher einer Serie vielfältig konfigurierbar sind.
So kann man ein 2.1, 3.1, 4.1, 5.1, 5.2 oder vllt. sogar ein 5.2.1 Atmos Setup daraus bauen.
Hier als Beispiel die Auswahl bei der Canton GLE Serie (welche als 5.1 aber wohl dein Budget übersteigt):
GLE Serie | Canton

Wenn du auf den Amazon Link von den Wharfdale Lautsprechern klickst siehst du unten bei den Vorschlägen auch eine große Auswahl als bereits zusammengestellten 5.0 Sets.
Einzig der Subwoofer muss extra gekauft werden, was ich aber gut finde, der muss nicht wirklich mit dem anderen LS harmonieren und kann von einem anderen Hersteller gekauft werden.
Das hängt dann mehr von den persönlichen Wünschen ab.
Wegen der großen Auswahl der Lautsprecher macht es dann aber Sinn mal in einem Laden zu gehen und dort probe zu hören.
Jamo, Quadral, Canton, Dali, Heco sind so die typischen Lautsprecher die man auch in einem gut sortierten Saturn oder Media Markt im Präsentationsbereich probehören kann.

Eine Kombination von AVR mit Blu-Ray Player ist mir jetzt nicht bekannt.
Ich hab die bei mir auch getrennt, stehen halt übereinander, beides im Hifi Format.
Halte ich jetzt auch nicht unbedingt für sehr sinnvoll da sich ein späteres aufrüsten oder ein Austausch bei defekt bei getrennten Geräten einfacher darstellt.
Aber 3D Suppoert, ebenso wie UHD sollte bei AVRs inzwischen fast Standard sein.
 
TE
hamburgcity

hamburgcity

PC-Selbstbauer(in)
So...da bin ich wieder. Sorry, dass ich mich erst jetzt melde.
Ich habe jetzt am Ende das "5.1 Set von Teufel geholt". Und die Lautsprecher (Ultima 40) sind der absolute Hammer!!! Dafür schon mal vielen Dank @Troma_Fanboy

Leider bin ich mit dem Receiver (dem Impaq 8000) nicht besonders zufrieden.
Warum; die SKY Box ist direkt am Receiver via HDMI angeschlossen. Wenn wir z.B. einen Film gucken und den Film pausieren, kommt ein schrecklich Hochton aus den Boxen. Erst wenn ich zusätzlich am Receiver "mute" drücke, verschwindet der sehr störende Hochton.
Sobald ich wieder auf "Play" drücke, knackst es sehr laut.
Das, hatten wir mit unserer "billigen" 300€ 5.1 Anlage inkl. Receiver Combo, nicht.
Für einen Receiver, der separat 999€ kostet, ist das mMn echt inakzeptabel.

Ich habe jetzt also die Möglichkeit, nur den Receiver zurückzuschicken.

Und ich glaube, das werde ich eventuell machen.
Leider kenne ich mich bei Receivern NULL aus.

Ich bin bereit, um die/bis 600€ für ein 3D fähiges 5.1 (7.1 werde ich mir nie holen) auszugeben. Das Gerät sollte in der Lage sein, Musik vom iPhone via Bluetooth abspielen zu können.
Darüber hinaus benötige ich mindestens 3 HMDI Ausgänge.

Kann mir jemand von Euch etwas empfehlen?

Ich Danke!!! :)


Sent from my iPhone using Tapatalk
 

mrmurphy007

Software-Overclocker(in)
Das klingt für mich eher nach einem Defekt. Ich würde mich da direkt an Teufel wenden bzw. den Händler, wo du das Set gekauft hast.
 

JackA

Volt-Modder(in)
Jo, würde den Receiver bei Teufel reklamieren. Auch kosten anständige AVR nicht mal ansatzweise so viel.
Du meinst, du brauchst 3 HDMI Eingänge, es ist schon schwierig AVRSs mit 2 HDMI Ausgängen zu finden xD
Onkyo 656 wär nen sehr gutes Gerät.
 

Troma_Fanboy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Freut mich das dir die Lautsprecher gefallen ;)

Ich glaube auch das es sich um einen defekt handelt.
Aber 1000€ für einen solchen Receiver sind schon mega Wucher.

Klassiche Hersteller für gute Receiver sind Onkyo, Denon, Pioneer oder Yamaha.
Der Receiver sollte min. 120W pro Kanal an RMS Leistung liefern für das Ultima 40.
Wichtig für ein gutes Klangerlebnis ist das Einmesssystem, das sollte vorhanden sein.

Meinst du wirklich 3 HDMI AUSgänge oder EINgänge?
Der Teufel Impaq 8000 hat ja auch nur einen AUSgang, also Anschluss für den Fernseher.
Eingänge haben die allermeisten Receiver viel mehr als 3, bei Ausgängen wirds schwierig.
Auf Verdacht das du Eingänge meinst könnte man z.B. so ein Gerät empfehlen:
Denon AVRX1300WBKE2 7.2-Kanal AV-Receiver (Dolby Atmos, dtsX, WLAN, Bluetooth, Spotify Connect, 5 Plus 1 HDMI 3D, 4K, HDCP 2.2, 7x 145 Watt) schwarz: Amazon.de: Heimkino, TV & Video
Alternativ vllt.:
Onkyo | TX-NR474
Das ist aber nur beispielhaft, es gibt Unmengen an verschiedenen Geräten, da kommt es dann auch auf die gewünschte Ausstattung an.

Für die Musik Streaming Funktion von iOS aus musst du auf die AirPlay Unterstützung achten, haben beide vorgeschlagenen Geräte.

Grüße
Alexander
 
TE
hamburgcity

hamburgcity

PC-Selbstbauer(in)
Guten Abend @ all. Ja, ich meinte EINGÄNGE, nicht AUSgänge [emoji23]

So, was ist bei mir passiert. Ich habe jetzt die komplette Anlage zurückgeschickt, nachdem ich 1 Woche lang ohne Receiver hätte auskommen müssen und die Ultima 40 im Moment für um die 850€ zu haben sind (200€ Rabatt Sale)!

Jetzt noch ein super Receiver und ein BluRay Player für um die 70€ und ich komme günstiger weg als das komplett Paket mit einem, nunja, minderwertigeren Receiver von Teufel.

Danke für den Tipp bezüglich des
Onkyo TX-NR656. Werde ich mir anschauen. Sonst hatte ich den Nachfolger vom X1300 im Visier, den X1400H.


Sent from my iPhone using Tapatalk
 
Oben Unten