• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Streifen bei Filmwiedergabe über PC auf dem Fernseher

Yorkfield

Kabelverknoter(in)
Streifen bei Filmwiedergabe über PC auf dem Fernseher

Kennt ihr auch das Phänomen:

Wenn ich einen Film auf dem Rechner am Monitor anschaue habe ich ein ruhiges Bild ohne Störungen bei schnellen Schwenks oder Schnitten. Aber sobald ich den Rechner an meinen Beamer respektive Fernseher anschließe, bekomme ich einen horizontalen Strich/Balken bei schnellen Bewegungen, der während des Films langsam nach oben zu wandern scheint. Dieser Strich ist aber nur bei schnellen Bewegungen zu sehen.

Woran liegt das? An der Bildwiederholfrequenz? An der Reaktiontszeit des Panels? Am Filmmaterial selbst? Interlaced? Weil beim Filmgenuß über einen Standalone DVD Player zum Beispiel gibt es diesen Streifen nicht. Ebenso wenig beim Spielen über den PC. Nur bei Filmen.

Kann mir das jemand erklären. Habe das gleiche Verhalten schon bei einem Kumpel gesehen und wir haben darüber gerätselt.

Gruß
 

SkastYX

PC-Selbstbauer(in)
AW: Streifen bei Filmwiedergabe über PC auf dem Fernseher

Auf welche Weise überträgst du das Bildsignal zum Beamer/Fernseher?
 
TE
Yorkfield

Yorkfield

Kabelverknoter(in)
AW: Streifen bei Filmwiedergabe über PC auf dem Fernseher

Über DVI zum Beamer. Mein Kumpel soviel ich weiß über VGA zum Samsung LCD. Wobei bei ihm der Effekt noch stärker auftritt als bei mir.

Nachtrag:

Das Problem scheint nur beim clonen aufzutreten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten