• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Störerhaftung: Regierung will öffentliche WLAN-Netzwerke - ein bisschen

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Störerhaftung: Regierung will öffentliche WLAN-Netzwerke - ein bisschen

Das Bundeswirtschaftsministerium hat einen Gesetzesentwurf vorgelegt, der öffentliche WLAN-netzwerke erleichtern soll. Doch der Entwurf ist umstritten, denn er entlastet nur gewerblich betriebene Zugänge und nimmt private Betreiber von WLAN-Netzwerken weiterhin in Geiselhaft.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Störerhaftung: Regierung will öffentliche WLAN-Netzwerke - ein bisschen
 

xActionx

Software-Overclocker(in)
AW: Störerhaftung: Regierung will öffentliche WLAN-Netzwerke - ein bisschen

Freies, öffentliches WLAN - "Ich sehe den Nutzen nicht."
Netzausbau ---> steht seit Jahren still, weil die Regierung nichts subventionieren will.
Urheberrechtsreform - "War schon immer so, deswegen ändern wir es auch nicht."
Jugendschutz ---> "Los, setzten wir die inkompetentesten konservativen CDU-Wähler an einen Tisch, nennen das ganze 'Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle', tun so als wäre diese total unabhängig und lassen alles zensieren und vom Markt nehmen was uns nicht passt. (Ich sag nur "Citizen Four" *hust*)
Drogenreform - "Brauchen wir nicht!", Jährlich sterben tausende an den Folgen von Alkohol und Nikotin, aber das pöse pöse Gras müssen wir verbieten.

Wird mMn mal wieder Zeit für ein paar Leute in der Regierung, die den Bezug zur Realität nicht komplett verloren haben. Vllt wird dann Griechenland auch endlich mal der Geldhahn abgedreht :schief:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

beercarrier

Software-Overclocker(in)
AW: Störerhaftung: Regierung will öffentliche WLAN-Netzwerke - ein bisschen

wenn die politik den kopf so tief in dem hintern der wirtschaft hat das sie die lippen bewegen kann ist es egal was sie sagt es - kommt kacke dabei raus.

störerhaftung und wer nimmt die gestörten in haft.

ich mein es kann doch nicht sein das öffentliche internetzugänge letztendlich ohne und private mit störerhaftung behandelt werden. hat die politik jetzt beschlossen die ddr (in menschenrechtswidrigkeiten - nicht in wirtschaftsfragen) nicht nur zu überholen sondern zu überrunden?
 

Malkolm

BIOS-Overclocker(in)
AW: Störerhaftung: Regierung will öffentliche WLAN-Netzwerke - ein bisschen

Hmm populistische Kommentare unter einem populistischen Beitrag.
Ein Teufelskreis...
 

DOcean

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Störerhaftung: Regierung will öffentliche WLAN-Netzwerke - ein bisschen

Ganz ehrlich? Diese ganzen konservativen CDU-A*schgeigen gehen mir sowas von auf den Sack.

Freies, öffentliches WLAN - "Ich sehe den Nutzen nicht."

ähh du wirfst da was durcheinander....

Das Zitat "Ich sehe den Nutzen nicht." bezieht sich auf das Gesetz nicht auf das WLAN an sich, alles lesen hilft ;)

btw der Entwurf stammt von einem SPD geführten Ministerium...
 

Auge

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Störerhaftung: Regierung will öffentliche WLAN-Netzwerke - ein bisschen

Es werden viele dämliche oder sinnfreie Gesetze verabschiedet...
Also stellt man sich darauf ein.
Wer also unbedingt ein offenes Wlan betreiben möchte meldet ein Gewerbe an...;)
 

xActionx

Software-Overclocker(in)
AW: Störerhaftung: Regierung will öffentliche WLAN-Netzwerke - ein bisschen

ähh du wirfst da was durcheinander....

Das Zitat "Ich sehe den Nutzen nicht." bezieht sich auf das Gesetz nicht auf das WLAN an sich, alles lesen hilft ;)

btw der Entwurf stammt von einem SPD geführten Ministerium...

Doch das mit "Ich sehe den Nutzen nicht." war mir schon klar. Hätte ich vllt ausführlicher formulieren sollen. Was ich damit meinte, ist dass mit so einer Aussage -für Politiker typisch- die ganze Diskussion zum Thema umschifft und beigelegt werden soll. Erlebe ich selbst oft genug.

Der Entwurf könnte von mir aus auch von der Biertrinkerpartei9000 stammen... Das ändert meine Meinung über die Regierung nicht.
 

Robonator

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Störerhaftung: Regierung will öffentliche WLAN-Netzwerke - ein bisschen

Immer mit der Ruhe, die Politiker können doch nichts dafür, immerhin ist das Internet für und alle doch #Neuland.




:ugly:
 

Cartesius

PC-Selbstbauer(in)
AW: Störerhaftung: Regierung will öffentliche WLAN-Netzwerke - ein bisschen

Hmm populistische Kommentare unter einem populistischen Beitrag.
Ein Teufelskreis...

Ich verstehe nicht, weshalb du den Artikel als populistisch abstrafst. Es handelt sich doch um einen nüchtern, sachlich geschriebenen Kommentar über besagten Gesetzentwurf und das Aufzeigen möglicher Probleme. Lediglich die Überschrift könnte man noch als annährend populistisch, aber wohl eher als subjektiv, einstufen.

Wo liegt eigentlich der Sinn darin, nur gewerbliche WLAN-Betreiber von der Störerhaftung auszuschließen? Andererseits, welche privat Person unterhält ein öffentliches WLAN-Netzwerk, welches nicht Passwortgeschützt ist???

Wer also unbedingt ein offenes Wlan betreiben möchte meldet ein Gewerbe an...;)

:lol:
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: Störerhaftung: Regierung will öffentliche WLAN-Netzwerke - ein bisschen

Back to Root, visit the Stoneage. Der Netzausbau gleicht ja dem Straßenbau, da sieht man ja wo die Richtung hingeht. Die Gierlappen werden hofiert und wer als kleiner Mann freiwillig was abgibt wird quasi gleich eingesackt.
Egal ob CDU / CSU oder SPD macht doch keinen Unterschied wenn man sich die antike Gilde der Recken ansieht
 

DOcean

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Störerhaftung: Regierung will öffentliche WLAN-Netzwerke - ein bisschen

Andererseits, welche privat Person unterhält ein öffentliches WLAN-Netzwerk, welches nicht Passwortgeschützt ist???

ist der Normalfall bei Freifunk Knoten, kein PW soll ja gerade für jeden frei und offen sein...
 

Cartesius

PC-Selbstbauer(in)
AW: Störerhaftung: Regierung will öffentliche WLAN-Netzwerke - ein bisschen

Ah, Danke. Nach kurzer Recherche zum Thema Freifunk(knoten) [https://wiki.luebeck.freifunk.net/home], wieder etwas gelernt.
Ist natürlich klar, dass gerade in diesem Fall die Störerhaftung ein wichtiges Thema seien kann und ein Abschaffen selbiger wohl begrüßt wird.
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Störerhaftung: Regierung will öffentliche WLAN-Netzwerke - ein bisschen

Ich versteh das Dilemma dahinter, lieber Sicherheit für alle als die zweitbeste Lösung zu akzeptieren, die am ende nicht den Anbieter benachteiligt.
 
Z

Zeus18

Guest
AW: Störerhaftung: Regierung will öffentliche WLAN-Netzwerke - ein bisschen

Da würde sowieso eine sehr langsame Verbindung entstehen da bleibe ich lieber bei meinen Mobilen Daten. Bin nämlich so viel schneller unterwegs. :daumen:
 

ThomasHAFX

Software-Overclocker(in)
AW: Störerhaftung: Regierung will öffentliche WLAN-Netzwerke - ein bisschen

Langsam wirds immer übertriebener mit dem ganzen Internet... schön und gut.. aber es gibt auch sicher wichtigere Probleme um sich die Politik kümmern sollte.
 

FrozenFlame6

Freizeitschrauber(in)
AW: Störerhaftung: Regierung will öffentliche WLAN-Netzwerke - ein bisschen

Die Störerhaftung finde ich ohnehin schon sehr merkwürdig...für mein Empfinden rechtswidrig, aber das habe ich nicht zu entscheiden :ugly:
Es ist auch leider, obwohl es Klagen diesbezüglich schon vor Jahren gab und weiter gibt, noch immer nicht wirklich gesetzlich geregelt.

Dennoch wird das Thema offenes WLAN dermaßen gehyped, dass ich mich regelmäßig frage: Warum?!

In Städten, wo diese WLAN Hotspots zuerst auftauchen würden, ist das Mobilfunknetz mittlerweile von eigentlich allen Netzbetreibern so flächendeckend ausgebaut, dass da schlichtweg kein Unterschied besteht. Eher im Gegenteil.

Die bisher bestehenden WLAN Hotspots (McDonalds, Bahnhöfe, einige Cafés, ICE, etc. ...) sind von der Performance in 9/10 Fällen langsamer als das mobile Netz, wenn überhaupt verwendbar. Und wenn man sich in kritischer Entfernung befindet weiß das Smartphone nicht mehr, ob es die Verbindung halten oder trennen soll, was dann auch gerne man zum Erliegen des gesamten Datenverkehrs führt. WLAN habe ich so eingestellt, dass es sich nur mit bekannten Netzwerken verbindet, und das sind gerade eine Hand voll.

Der LTE-Ausbau hat in den letzten Jahren so rasant zugenommen, dass das Thema m.M.n. absolut uninteressant geworden ist/wird. Nur in ländlichen Gebieten oder in Kellern habe ich noch Netzprobleme, aber da helfen mir i.d.R. auch keine WLAN Hotspots.
 

xActionx

Software-Overclocker(in)
AW: Störerhaftung: Regierung will öffentliche WLAN-Netzwerke - ein bisschen

Langsam wirds immer übertriebener mit dem ganzen Internet... schön und gut.. aber es gibt auch sicher wichtigere Probleme um sich die Politik kümmern sollte.

Um wichtige Probleme kümmert sich da schon lange keiner mehr....
 

gorgeous188

Software-Overclocker(in)
AW: Störerhaftung: Regierung will öffentliche WLAN-Netzwerke - ein bisschen

offenbaren demnach ein mangelndes Sachverständnis und wenig Ahnung von der Realität
Seit wann haben Politiker Ahnung von dem, was sie da tun? :rollen:
 
Zuletzt bearbeitet:

Amon

Volt-Modder(in)
AW: Störerhaftung: Regierung will öffentliche WLAN-Netzwerke - ein bisschen

Mein WLAN bleibt für außenstehende verschlossen!
 
Oben Unten