Steam Spiel HDD, dessen Mods SSD?

3asdfguy

Schraubenverwechsler(in)
Guten Tag,

Meine Frage bezieht sich auf das Spiel ARK: Survival Evolved, es wäre ein netter Bonus wenn es zu bewerkstelligen wäre die Modifikationen die der Server nutzt auf dem ich spiele auf meine interne SSD unter zu bringen um Ladezeiten zu verkürzen, für das gesamte Spiel das im jetztigen Zustand 85GB groß ist ist nicht genügend Platz auf meiner SSD.

Keine wilden Spekulationen bitte, ich würde nur gerne wissen ob das ginge! Die die Ark selbst besitzen wissen wie frustrierend Abstürze, unzählige Server-Restarts weil Patch Day ist oder ne Mod geupdated wurde sein kann.
Im jetztigen Zustand brauche ich für das laden aller Mods ca. 1 1/2 bis 2 Minuten und nochmal etwa 20 bis 30 Sekunden für den Rest, was einmalig zum beitreten voll okay ist, nach Abstürzen, Disconnects oder Server-Restarts einen einfach den letzten Nerv raubt, vor allem wenn bei Spielern oder Getier Gefahr oder Verlust die Folge wäre.

Ich bedanke mich im voraus für nette Tipps und Ratschläge, am meisten natürlich wenn man mir direkt sagt ob es geht, und wenn ja wie.


LG 3asdfguy
 
N

NatokWa

Guest
Warum 2 Threads für die GLEICHE Frage ??

Von solchen Tools würde ich abraten , ansonsten die gleiche antwort wie in dem anderen Thread : NEIN geht nicht .
2. SSD würde deutlich besser helfen als mit irgendwelchen Tools sich am ende das Sys zu zerschießen .
 

cann0nf0dder

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Warum 2 Threads für die GLEICHE Frage ??

Von solchen Tools würde ich abraten , ansonsten die gleiche antwort wie in dem anderen Thread : NEIN geht nicht .
2. SSD würde deutlich besser helfen als mit irgendwelchen Tools sich am ende das Sys zu zerschießen .

warum sollte das nicht gehen ? 'symbolic links' sind nichts weiter als ne 'bessere' verknüpfung, wie die, die man auf dem desktop vorfindet .... nur das sie windows im hintergrund sagen das es z.b. c:\spiel nach d:\spiel zu mappen hat weil c:\spiel nur ein symlink ist aber alle dataien nur auf d:\spiel existieren .....
das ist ein mittel für genau solche fälle, kommt aus der unix ecke, wird seit ka wielange von linux unterstützt und seit win2000/XP auch ohne zusätzliche 3rd party software von ms :P
das einzige was man sich abschießen könnte wäre das spiel, wenn es den ordner mit den texturen oder ka was nicht mehr finden kann. es ging ja nicht darum den system32 ordner von win zu verschieben .... das wäre wohl wirklich nen Grund um neu zu installieren :ugly:
 
TE
TE
3

3asdfguy

Schraubenverwechsler(in)
Ich hatte das erst in der einen Kategorie gepostet bis ich gesehen habe dass das hier SSD, HDD, Laufwerke und Speicher besser passen würde.

Es geht mir lediglich darum davon zu erfahren wenn es verlässliche, unbedenkliche Wege gibt das zu bewerkstelligen, dass ich mir eine weitere SSD kaufen kann ist mir auch klar, jedoch informiere ich mich lieber im vorhinein ob das auch notwendig wäre. Bei anderen Spielen und Anwendungen ist die gewonnene Zeit der Lade/Zugriffszeiten vernachlässigbar, bei Spielen die zusätzlichen Addons oder Modifikationen mit sich bringen wie Garrys Mod oder in dem Falle ARK dauert es schon eine kleine Ewigkeit (vor allem unter Stress).

Zudem ist eine SSD deutlich teurer in Relation zu regulären HDD´s mit dem selben Datenvolumen, die Lese und Schreibgeschwindigkeit ist jedenfalls für mich eher ein "nice 2 have" als unbedingt notwendig, um auch hier auf ihre Antwort des anderen Beitrags zu antworten, für olle Pfennigfuchser wie mich möchte man zumindest abwägen ob mans braucht, wenn es keine anderen Möglichkeiten gibt wäre das schade, aber ob ich mir wegen eines Spieles extra ne weitere SSD zulege ist fraglich, und da es mir nur darum geht die Mods schneller laden und lesen zu lassen erkundige ich mich :-)

Darf man erfahren warum mir in ihren Worten ihr Vorredner empfiehlt mein System zu zerschießen? Bzw. was ist daran bedenklich und raten davon ab?
 

cann0nf0dder

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Darf man erfahren warum mir in ihren Worten ihr Vorredner empfiehlt mein System zu zerschießen? Bzw. was ist daran bedenklich und raten davon ab?

das interessiert den Vorredner auch brennend weil er symlinks seit windows2000 nutzt ohne das es jemals zu einem Ausfall gekommen wäre und beruflich mehrere ERP und E-Commerce Systeme kennt die ebenfalls Symlinks für die Sourcen nutzen, sowohl für windows als auch linux servern oder für beide OS (z.b. php ist es egal ob win oder linux server wenn man auf nen paar Kleinigkeiten acht gibt) und auch dort ist bisher kein Problem mit den symlinks aufgetreten :D
 
N

NatokWa

Guest
Einfach aus dem , zugegebenen , Vorurteil : Ohje ein "zusatz" Tool . Ich KENNE das Teil nicht und idr. sind die meisten "Tools" die einem das Leben erleichtern NICHT umsonst (Wenns kein Geld kostet dann SPäts einen aus bzw verlangsamt/zerschießt das Sys) .

Ich persönlich habe mit Emfehlungen von Tools welche Funktionen zu Windows "hinzufügen" des öfteren schlechte Erfahrungen gemacht und rate IMMER zur Vorsicht .
Wenn das Tool SICHER ist sehe ich kein Problem es zu nutzen , sofern Ark sich damit zufrieden gibt . Da es für MICH unnötig ist werde ich mich trotzdem nicht einlesen in das Teil und kann aus MEINER Sicht entsprechend keine Empfehlung aussprechen .
 

cann0nf0dder

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Einfach aus dem , zugegebenen , Vorurteil : Ohje ein "zusatz" Tool . Ich KENNE das Teil nicht und idr. sind die meisten "Tools" die einem das Leben erleichtern NICHT umsonst (Wenns kein Geld kostet dann SPäts einen aus bzw verlangsamt/zerschießt das Sys) .

Ich persönlich habe mit Emfehlungen von Tools welche Funktionen zu Windows "hinzufügen" des öfteren schlechte Erfahrungen gemacht und rate IMMER zur Vorsicht .
Wenn das Tool SICHER ist sehe ich kein Problem es zu nutzen , sofern Ark sich damit zufrieden gibt . Da es für MICH unnötig ist werde ich mich trotzdem nicht einlesen in das Teil und kann aus MEINER Sicht entsprechend keine Empfehlung aussprechen .

daran kann man erstmal nix aussetzen, vorsicht ist die mutter der porzellankiste und so, hab ich mir doch mein os schon häufiger wegen fehlern mit virenscannern von avira, kasperski und commodo zerschossen :ugly:
zum glück gehört das ganze zu den boardmitteln von windows und braucht kein zusätzliches tool ... aber auch damit kann man natürlich ein system killen :D

edit: grad gesehen im tutorial das ich angegeben hatte gibt es doch tatsächlich noch nen 3rd party tool für die grafische einstellung des ganzen ....muss zugeben ich hab es immer mit der cmd gemacht :ugly:

Code:
mklink /J "D:\Program Files (x86)\Steam\steamapps\common\ARK\ShooterGame\Content\Mods" "C:\Programme(x86)\Steam\steamapps\common\ARK\ShooterGame\Content\Mods"

anhand der screenshots vom TE sollte das so passen, dabei wird ein Symlink 'Mods' im Verzeichnis 'D:\Program Files (x86)\Steam\steamapps\common\ARK\ShooterGame\Content\' (das forum verkackt es an dieser Stelle und fügt ein Leerzeichen im Ordner bei \Content\ ein was ich nun mehrfach versucht habe zu beheben .....) angelegt, der inhaltlich direkt auf C:\Programme(x86)\Steam\steamapps\common\ARK\ShooterGame\Content\Mods verweist ...
Geht man in das Directory auf D:, z.b. per cmd oder explorer wird der Inhalt angezeigt der im Verzeichnis auf C liegt, der angezeigte Ordnerpfad selber verweist aber weiterhin auf D:\.....\Mods und springt dabei nicht auf C:\.....\Mods

damit können Programme mit den entsprechenden Pfaden arbeiten :)
 
Zuletzt bearbeitet:
N

NatokWa

Guest
Jup bei deinem Link sah das SEHR nach Third Party aus , deswegen ja meine abneigung zuerst :-) Als Boardmittel sollte es natürlich keinen Schaden anrichten , solange vernünftig eingesetzt *g*
 
Oben Unten