• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Steam Deck vorbestellen ab 19 Uhr: So will Valve Scalping unterbinden

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Steam Deck vorbestellen ab 19 Uhr: So will Valve Scalping unterbinden

Wenn es nach Valve geht, soll es mit dem Steam Deck nicht so laufen wie bei den Konsolen Xbox Series X|S und Playstation 5. Das Unternehmen will bereits vor dem offiziellen Vorverkauf des Handhelds Scalper ausschließen. Valve-Chef Gabe Newell meint, wenn sie es richtig anstellen, könnte seine Firma Millionen Einheiten des Steam Decks verkaufen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Steam Deck vorbestellen ab 19 Uhr: So will Valve Scalping unterbinden
 

Kupferrrohr

Freizeitschrauber(in)
Also die Reservierung hat schonmal ohne Probleme geklappt.
Aber das heißt anscheinend noch gar nichts, wenn man sich den Punkt

When will I be able to order?
We are aiming to start sending order invitations by December 2021. We will make every effort to convert all reservations to orders but we are not able to guarantee availability.

durchliest.
 

Karotte81

Software-Overclocker(in)
Hier scheitert es souverän am Bezahlvorgang.
Vermutlich weil dein Account auch "zu neu" ist ^^

Ich war auch schon im Bezahlvorgang, und dann hieß es irgendwann "nicht qualifiziert, warte bis Sonntag". Auf verschiedenen Geräten und Browsern probiert, überall stand es erstmal anders. Fakt ist aber, es geht nicht durch, so oder so nicht.
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
Vermutlich weil dein Account auch "zu neu" ist ^^

Ich war auch schon im Bezahlvorgang, und dann hieß es irgendwann "nicht qualifiziert, warte bis Sonntag". Auf verschiedenen Geräten und Browsern probiert, überall stand es erstmal anders. Fakt ist aber, es geht nicht durch, so oder so nicht.
Anfangs bekam ich sinngemäß nur die Meldung Bezahlvorgang konnte nicht abgeschlossen werden. Mittlerweile heißt es nur noch sie haben in den letzten Stunden viele Kaufversuche unternommen, bitte warten sie eine Weile und versuchen es dann erneut. :ka:
Ich schätze da geht gerade eine siebenstellige Zahl an Reservierungen ein...
 

Karotte81

Software-Overclocker(in)
Anfangs bekam ich sinngemäß nur die Meldung Bezahlvorgang konnte nicht abgeschlossen werden. Mittlerweile heißt es nur noch sie haben in den letzten Stunden viele Kaufversuche unternommen, bitte warten sie eine Weile und versuchen es dann erneut. :ka:
Ich schätze da geht gerade eine siebenstellige Zahl an Reservierungen ein...
Ja, denk ich auch. Trotzdem ärgerlich, ich war um 19Uhr schon dabei und es ging nicht. Aber vllt meinen die auch Steam Hardware Käufe, da habe ich nämlich nix.

Naja, ich such mal meine Mistgabeln raus :ugly:
 

L-Thomsen

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Erst hab ich die Meldung erhalten das mein Account zu neu sei. Nach 10 Minuten konnte ich dann versuchen eine zu reservieren. Scheitere jedoch beim Bezahlvorgang mit PayPal. Mit Visa hatte es dann anscheinend geklappt. Anstatt einer Kaufbestätigung habe ich jedoch eine Mail mit „Es gab einen Fehler bei einem kürzlich getätigten Steam-Kauf.“ Mail erhalten. Witziger weiße schon mit Rechnungsnummer und einen Button um den Kauf abzuschließen. Witzigerweise ist der Betrag auch schon auf der Karte vorgemerkt. Versuche ich jetzt die Bestllung abzuschließen kommt die Meldung das ich zu viele Kaufversuche getätigt habe und eine Weile warten soll. Echt ein Witz von Steam :wall:
 
Zuletzt bearbeitet:

VeriteGolem

Software-Overclocker(in)
Gut das die Geschichte erstmal crasht, nicht verwunderlich.

Aber ich mag Valves Ansatz, hätte die Scalper aber erstmal komplett ausgeschlossen für sagen wir 4 Wochen. Jetzt kommen halt die ganzen Peasants die keine PS5 gekriegt haben haben und erstellen sich Steam Accs, gut das Gabe dran gedacht hat.

Einfacher wärs gewesen langjährigen Steam Usern die ihren Acc auch aktiv nutzen, ne Pre Order Mail zu schicken.

Trotzdem besser als alles was Alternate, Scalperking, Amazon, Sony, Nvidia, AMD, MS oder Nintendo hinkriegen. Da geht das ja immer nicht weil der dicke Ami zu faul und zu blöd ist nen Captcha einzugeben und die Vorstellung das man nicht sofort alles kaufen kann was man will, für die unvorstellbar ist.
 

4thVariety

Software-Overclocker(in)
Erwartete Lieferzeit ist von Weihnachten schon auf Q1 2022 gesprungen.

Ob der Request den man an den Server schickt bearbeitet wird ist total random.
 

Terracresta

Software-Overclocker(in)
Wo siehst du das?

Ah gefunden, aber gilt das eventuell nur für das größte Modell?
Anhang anzeigen 1369487
Ich schätze er meint folgendes auf https://store.steampowered.com/steamdeck:

"Bestellung voraussichtlich möglich: 1. Quartal 2022"

Edit:
Komisch, hatte bei mir noch nicht angezeigt, dass du es editiert hattest, obwohl der Edit schon 9 Minuten zurück lag.

Übrigens könnte man beim englischen Text verstehen, dass die Bestellung, sprich das Gerät, im 1. Quartal zur Verfügung stehen wird, während es im Deutschen so kling, als könne man erst im kommenden Jahr wieder bestellen. Bisschen unglücklich gewählt der Text.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kupferrrohr

Freizeitschrauber(in)
Ich schätze er meint folgendes auf https://store.steampowered.com/steamdeck:

"Bestellung voraussichtlich möglich: 1. Quartal 2022"

Edit:
Komisch, hatte bei mir noch nicht angezeigt, dass du es editiert hattest, obwohl der Edit schon 9 Minuten zurück lag.

Übrigens könnte man beim englischen Text verstehen, dass die Bestellung, sprich das Gerät, im 1. Quartal zur Verfügung stehen wird, während es im Deutschen so kling, als könne man erst im kommenden Jahr wieder bestellen. Bisschen unglücklich gewählt der Text.
Würde behaupten ,dass der englische Text der Wahrheit entspicht. Sprich Produkt verfügbar Q1 2022.
Bin nur mal gespannt, ob die ersten Besteller auch zuerst beliefert werden, also noch Dezember 21, (falls es Wellen geben wird) oder ob aus allen Bestellern random ausgewählt wird - was allerdings keinen Sinn ergeben würde, wenn nach 48h für alle nicht-legit Accounts geöffnet wird.

EDIT:
Gerade woanders gelesen, dass es außerhalb der EU Region schon mit Q2 2022 angesetzt ist. Es gab also anscheinend bestimmte Kontingente für bestimmte Zeiträume.
 
Zuletzt bearbeitet:

cuthbert

Software-Overclocker(in)
Hm, hätte nicht gedacht, dass der Handheld so viel Aufmerksamkeit erhält, dass er auch so begehrt sein soll wie GPUs oder andere Konsolen. Bisher war Steam Hardware ja nicht so der Renner s. Steam Machines oder Steam Controller.

Die Anti Scalping Maßnahmen kommen mir hier daher etwas überzogen vor zumal sie ja scheinbar nur für 48h gelten.

Was natürlich ein Problem sein könnte, dürfte eine knappe Stückzahl aufgrund das allgegenwärtigen Chipmangels sein. Vor dem Hintergrund finde ich das Prozedere mit jetzt reservieren und später irgendwann mal liefern nicht besonders erbaulich. So weit ist das also erst mal eigentlich nicht mehr als ein Papiertiger...

Bin gespannt, evtl irre ich mich ja und das Ding wird echt ein Hit. Zumindest dass einige aktuelle Blockbuster vom neuen Steam OS unterstützt werden, macht neugierig.

Ich hätte eine Oculus Quest Alternative von Steam deutlich spannender gefunden. Aber das wird mit ner AMD APU wahrscheinlich nur schwer möglich sein.

Edit: hm ok, wenn ich so drüber nachdenke, wäre das Gerät an sich als vollwertiger x86 PC im Mini-Format schon interessant. Wäre zwar nicht mal der erste seiner Art (s. GPD Win), aber für den Preis für Konsolen-Umsteiger evtl wirklich keine schlechte Wahl. Mit Dock/USB-C kann man das Teil dann auch an einem Monitor betreiben. Ein anderes OS lässt sich ja offenbar auch installieren, sicher auch im Dual Boot.

Aber der Speicher... die 256 GB NVMe sollte es schon minimum sein, ist aber bei (Blockbuster) Spielen mit heutzutage locker über 100 GB schon etwas lachhaft, nice wäre natürlich, wenn man selber eine NVMe nachrüsten könnte.

Also wer nen sehr portablen PC sucht mit halbwegs aktueller Hardware zu nem (für das Format) fairen Preis, für den könnte das Teil tatsächlich interessant sein. Ich schaue mir erst mal die Reviews dazu an. Diese Reservierungsegeschichte statt erst mal ne Live-Präsentation, finde ich immer noch nicht wirklich in Ordnung.
 
Zuletzt bearbeitet:

1xok

PC-Selbstbauer(in)
EDIT:
Gerade woanders gelesen, dass es außerhalb der EU Region schon mit Q2 2022 angesetzt ist. Es gab also anscheinend bestimmte Kontingente für bestimmte Zeiträume.
So kann man das Weihnachtsgeschäft auch ohne Ware begehen. :devil:

Ich hab noch eine für Q1 2022 bekommen. Die Vorverkäufe führen jetzt die Liste der Topseller an. Und das mit 4 Euro. Mal sehen ob der Hype in einem Jahr immer noch so schön ist.
 

DrNGoc

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die Anti Scalping Maßnahmen kommen mir hier daher etwas überzogen vor zumal sie ja scheinbar nur für 48h gelten.
48h Stunden sind mehr als ausreichend damit sich der aktive Kundenstamm für nur 4 Euro erst einmal einen festen Platz in der Warteschlange sichern kann. Im Anschluss möchte man ja schließlich auch Neukunden die Möglichkeit geben sich seinen PC-Gaming-Handheld zu reservieren.
Was natürlich ein Problem sein könnte, dürfte eine knappe Stückzahl aufgrund das allgegenwärtigen Chipmangels sein. Vor dem Hintergrund finde ich das Prozedere mit jetzt reservieren und später irgendwann mal liefern nicht besonders erbaulich. So weit ist das also erst mal eigentlich nicht mehr als ein Papiertiger...
Ich finde diesen 4 Euro teuren „Papiertiger“, der mir einen festen Platz in einer regionalen Warteschlange sichert, ziemlich transparent und kundenfreundlich. Erst recht, wenn ich den direkten Vergleich zu bisherigen Praktiken sehe, wo ich eine ungewisse und maßlos überteuerte Vorbestellung für ein Konsole oder Grafikkarte zu tätigen habe – sofern überhaupt möglich – bei der ich den gesamten Preis sogar sofort zahlen muss.
Die 4 Euro sind am Ende auch nicht verloren. Man kann sich dann, wenn Ende November / Dezember, je nach dem wann man dran ist, die Benachrichtigung bekommt, dass einem sein reserviertes Stück Hardware nun bereit zur Auslieferung ist, immer noch dagegen entscheiden oder eben erst dann auch wirklich den Restbetrag zahlen. Das ist absolut fair und auch nichts Neues. So hat es Valve bei der Index damals auch schon gemacht, abgesehen von den Schutzbeschränkungen gegen die ganzen Scalper und Bots …
 

TollerHecht

Freizeitschrauber(in)
Für alle die es übrigens interessiert : die SSD kann bei allen Modellen durch eine 2230 M2 getauscht werden (die aber enorm teuer sind)

Recommented content - Reddit An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Reddit. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

VeriteGolem

Software-Overclocker(in)
Hm, hätte nicht gedacht, dass der Handheld so viel Aufmerksamkeit erhält, dass er auch so begehrt sein soll wie GPUs oder andere Konsolen. Bisher war Steam Hardware ja nicht so der Renner s. Steam Machines oder Steam Controller.

Die Anti Scalping Maßnahmen kommen mir hier daher etwas überzogen vor zumal sie ja scheinbar nur für 48h gelten.

Was natürlich ein Problem sein könnte, dürfte eine knappe Stückzahl aufgrund das allgegenwärtigen Chipmangels sein. Vor dem Hintergrund finde ich das Prozedere mit jetzt reservieren und später irgendwann mal liefern nicht besonders erbaulich. So weit ist das also erst mal eigentlich nicht mehr als ein Papiertiger...

Bin gespannt, evtl irre ich mich ja und das Ding wird echt ein Hit. Zumindest dass einige aktuelle Blockbuster vom neuen Steam OS unterstützt werden, macht neugierig.

Ich hätte eine Oculus Quest Alternative von Steam deutlich spannender gefunden. Aber das wird mit ner AMD APU wahrscheinlich nur schwer möglich sein.

Edit: hm ok, wenn ich so drüber nachdenke, wäre das Gerät an sich als vollwertiger x86 PC im Mini-Format schon interessant. Wäre zwar nicht mal der erste seiner Art (s. GPD Win), aber für den Preis für Konsolen-Umsteiger evtl wirklich keine schlechte Wahl. Mit Dock/USB-C kann man das Teil dann auch an einem Monitor betreiben. Ein anderes OS lässt sich ja offenbar auch installieren, sicher auch im Dual Boot.

Aber der Speicher... die 256 GB NVMe sollte es schon minimum sein, ist aber bei (Blockbuster) Spielen mit heutzutage locker über 100 GB schon etwas lachhaft, nice wäre natürlich, wenn man selber eine NVMe nachrüsten könnte.

Also wer nen sehr portablen PC sucht mit halbwegs aktueller Hardware zu nem (für das Format) fairen Preis, für den könnte das Teil tatsächlich interessant sein. Ich schaue mir erst mal die Reviews dazu an. Diese Reservierungsegeschichte statt erst mal ne Live-Präsentation, finde ich immer noch nicht wirklich in Ordnung.
Es gibt bereits ein Hands on von IGN und einen Digital Foundry Artikel. Das ist mehr als es von MS, Sony und Nintendo gab.

Dann "die Maßnahmen gegen Scalper finde ich übertrieben". Da frag ich mich....hast du im letzten Jahr irgendwie geschlafen? Das war der einzige Release wo ich 20 Uhr mit bissel Versuchen ohne Probs mein Gerät reservieren konnte. Und es hatte nichtmal Impact auf das Steam Network. Nur die Dropseite war down weil ausgelagert. Das ist eine schallende Ohrfeige für ALLE Elektronikhersteller da draussen, die letztes Jahr einen Major Drop hatten oder deren Händler. Es zeigt vorallem: Es geht....wenn man will. Aber Jensen, Lisa, Mark und Phil war es eben scheißegal wer ihre Ware kauft.
Der Preis ist ok. ICh bin Pcler, die magische "darf nur 500 kosten kek" Grenze gibts für mich nicht. Nintendo will mir aus Dummheit keine Switch Pro liefern? Und Valve kommt mit der Antwort. Das ist absolut meisterhaft gemacht. Die Switch reicht nicht mehr. Mit der Grafik kann man noch leben, aber nicht mit dem Geruckel oder den schlechten Joycons, mit der Preisgestaltung ihrer Games, den ewigen Remastern und dem schlechten Akku.

Wo ich ein Problem sehe: Die Speichergröße. 512 Gig Nvme ist etwas übertrieben. 2 TB Standard SSD wäre sinnvoller plus Speicherkarten. Aber da hängt man eben den Jolli raus und zeigt Sony: NVME habt ihr nicht erfunden, das geht sogar mobile.
Das Ding ist sicher auch so aufgebaut das es alle 2 Jahre ne neue Revision mit mehr Leistung gibt. Wie gesagt. Geld ist mir egal, wer es sich nicht leisten kann, der muss eben die Switch kaufen. Btw hat die selbst mit der OLED Version nur 64 Gig Speicher und nein......bis auf die Mariogames sind die Spiele dort nicht klein. Die großen Ports, Fortnite frisst auch dort 60-70 Gig.

Ich traue Steam auch zu das man die Wahl hat zu sagen: Lad ne spezielle mobile Version. Bei 720P brauchste ja auch nicht die fettesten Texturen. Spart dann Speicher. Genereller Crosssave.....oh wunder das geht....bei den anderen ist das immer das MEGAfeature. Ok MS kriegt das auch hin.

Ich glaube und hoffe das wir hier noch 2021/22 nen Handheld kriegen der einigermaßen modern ist. Denn Nintendo will ja nicht liefern. Pech gehabt.

Btw hab ich letztens erst gedacht: Bei den Joycons wäre es ausnahmsweise mal sinnvoll wenn beide Sticks symmetrisch oben wären. Bin sonst der Xbox Pad typ mit asymetrisch, aber die Joycons halten sich einfach nicht gut. Die wurden wieder nur auf lulli dulli kindergarten Motionquatsch getestet und schicke Farben, aber sich nicht auf den Kerneinsatz: Handheldgaming.

Valve hat hier erstmal alles richtig gemacht. Jetzt muss halt das Gerät noch liefern. Bis jetzt der beste Drop der letzten Jahre. Kein Riesenprimborium mit "World Premiere", nem Typen im Steve Jobs Rolli der vor gekauften Jublern irgendwas präsentiert total großspurig.
"Morgen kommt unser Handheld, Pre Order ab 19 Uhr, Scalper bleiben draussen" Zack fertig. So macht man das. Kein Paperlaunch. Kein Gescalpe. Kein Ärgernis. Gemütlich gegessen. Bierchen gezischt. Reserviert.

Aber das ist der Gesellschaft ja auch nicht recht. Mimimi ich muss den Preis eines großen Kaffees zahlen. Mimimi ich kann nicht 300 Stück bestellen. Mimimi ich muss mal kurz warten.

Herrgott. Eigentlich sind die Kunden ja das Problem. Merkt man wieder.
 

Splatterpope

Freizeitschrauber(in)
Stand nach 2 Stunden

Recommented content - Twitter An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Twitter. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

hRy1337

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Für alle die es übrigens interessiert : die SSD kann bei allen Modellen durch eine 2230 M2 getauscht werden (die aber enorm teuer sind)

Recommented content - Reddit An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Reddit. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Kann der Typ nicht in ganzen Sätzen antworten? Zu faul zum schreiben oder einfach nur gelangweilt?
Bei *2230 m. 2 slot* fallen mir noch ein paar Fallstricken ein, die dem User im Weg stehen könnten.
Sowas ärgert mich maßlos.
 

Terracresta

Software-Overclocker(in)
Würde behaupten ,dass der englische Text der Wahrheit entspicht. Sprich Produkt verfügbar Q1 2022.
Bin nur mal gespannt, ob die ersten Besteller auch zuerst beliefert werden, also noch Dezember 21, (falls es Wellen geben wird) oder ob aus allen Bestellern random ausgewählt wird - was allerdings keinen Sinn ergeben würde, wenn nach 48h für alle nicht-legit Accounts geöffnet wird.

EDIT:
Gerade woanders gelesen, dass es außerhalb der EU Region schon mit Q2 2022 angesetzt ist. Es gab also anscheinend bestimmte Kontingente für bestimmte Zeiträume.
Ja, ich gehe auch davon aus, dass die Auslieferung in Wellen erfolgt und die frühen Besteller wahrscheinlich im Dezember bedient werden.
Ich hatte erst später am Abend nach 21 Uhr geschaut und da war der Button zum Reservieren zuerst ausgeraut und mit dem deutschen Text hätte man denken können, dass man nun erst wieder 2022 bestellen kann. Nach mehrerem Neuladen der Seite wurde der Button dann aber aktiv.

Hatte schon mit diversen Handhelds wie GPD Win geliebäugelt, aber die waren mir mit über 1000€ für vergleichbare Hardware zu teuer.

PS: Die aufgeführten Vorbestellerzahlen finde ich fragwürdig, wenn die ganze EU angeblich nur wenig mehr Vorbestellungen haben soll als Großbritannien allein.
 

MrDanielVie

Kabelverknoter(in)
Also aus der Angabe M.2 2230 zu schließen das die SSD austauschbar ist ist noch ein langer Weg. Gibt es eine Wartungsklappe, wenn nein kann man das Gerät öffnen und zwar Störungsfrei, wo ist der Slot im Geräte (Vorderseite / Rückseite der Hauptplatine) Unterstützt die Firmware und das Betriebssystem andere SSDs als von Valve eingebaut?

Ich denke der Knappe Satz hatte seinen Grund vom Valve Mitarbeiter. Gelogen hat er nicht, aber auch nicht bestätigt das man die SSD tauschen kann.
 

Kupferrrohr

Freizeitschrauber(in)
Für alle die es übrigens interessiert : die SSD kann bei allen Modellen durch eine 2230 M2 getauscht werden (die aber enorm teuer sind)

Recommented content - Reddit An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Reddit. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Wenn wir schon bei ominösen, nicht bestätigten Screenshots von Aussagen zum Deck sind, hier einer eines Valve Mitarbeiters.

AWVvq6z.jpg

Also angenommen, Gaben hat tatsächlich diese Antwort gegeben und angenommen, Plagman sagt auch die Wahrheit, so ist der Tausch des Speichers höchstwahrscheinlich damit verbunden, dass die Garantie erlischt und DAUs ihr Deck dabei zerstören könnten. Vielleicht ist das Deck auch, wie Smartphones, verklebt und man bekommt es nie wieder so schön zusammen, wie man es gekauft hat. Also ich würde mich nicht auf die Aussage stützen und damit rechnen, dass ein Speichertausch möglich ist, so kann man nur enttäuscht werden. Sollte es dennoch easy möglich sein, umso besser.

Edit @MrDanielVie sagt es. Hätte vorher mal den ganzen Thread lesen sollen.

Edit 2:
Habe gerade die passende Quelle zum Speicher gefunden:
64 GB eMMC (PCIe Gen 2 x1)
256 GB NVMe SSD (PCIe Gen 3 x4)
512 GB high-speed NVMe SSD (PCIe Gen 3 x4)
All models use socketed 2230 m.2 modules (not intended for end-user replacement) All models include high-speed microSD card slot:
 
Zuletzt bearbeitet:

SnaxeX

BIOS-Overclocker(in)
Ich schätze mal, dass wenn, dann ist die M.2 richtig kompliziert auszuwechseln.

Andere Handheld in der Region hätten halt bei 800€ minimum gestartet, da bin ich bei 550€ doch wesentlich besser geraten - vor allem wenn Valve das mit ihrer Software gut planen können.
Mit der Docking Station dürfte das dann richtig angenehm werden mal bei den Eltern etc. so nen Mini PC einfach mitnehmen zu können.

Und meine beiden Hauptspiele Fifa und Snowrunner dürften locker auf der Hardware laufen.

Edit: tja, hätte ich mla die neuen Kommentare abgewartet. Aber he, mit einer guten SD Karte sind die Lesezeiten eh akzeptabel und ältere Titel brauchen eh kaum Speicherplatz. Muss man dann halt Jedi the fallen order halt dann auf einer SD Karte spielen, aber wenn das einmal geladen ist, merkt man es eh nicht.

Und wenn die Deck tatsächlich ne Sleep Funktion wie die Switch haben soll, wo man während dem Spielen auf Sleep gehen kann und man dann wieder genau dort startet, püasst das doch eh.
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
Aber der Speicher... die 256 GB NVMe sollte es schon minimum sein, ist aber bei (Blockbuster) Spielen mit heutzutage locker über 100 GB schon etwas lachhaft, nice wäre natürlich, wenn man selber eine NVMe nachrüsten könnte.

Ich habe die kleinste Version vorbestellt. Glaube nicht, dass ich AAA-Games darauf spielen werde und bei Indies und älteren Games wird man wahrscheinlich keinen großen Unterschied merken. Kommt eine flotte Micro-SD mit rein und dann sollte das laufen. 260€ Differenz waren mir persönlich zu viel für eine NVME und ein mattes Display.

Bin gespannt, im Q1 2022 ist es ja leider erst so weit.
 

cuthbert

Software-Overclocker(in)
Ich finde diesen 4 Euro teuren „Papiertiger“, der mir einen festen Platz in einer regionalen Warteschlange sichert, ziemlich transparent und kundenfreundlich. Erst recht, wenn ich den direkten Vergleich zu bisherigen Praktiken sehe, wo ich eine ungewisse und maßlos überteuerte Vorbestellung für ein Konsole oder Grafikkarte zu tätigen habe – sofern überhaupt möglich – bei der ich den gesamten Preis sogar sofort zahlen muss.
Das Maßnahmen gegen Scalper allgemein sinnvoll wären, bestreite ich ja gar nicht. Aber bei der Steam Deck kann ich mir aktuell noch nicht vorstellen, dass sie auch nur annährend ähnlich oft gekauft wird wie reguläre Konsolen oder Grafikkarten. Daher dürfte hier wohl die geringe Stückzahl die Notwendigkeit dieser Maßnahmen erklären.
Wir werden es ja vllt. sehen, falls es irgendwann mal offizielle Verkaufszahlen gibt...

Dann "die Maßnahmen gegen Scalper finde ich übertrieben". Da frag ich mich....hast du im letzten Jahr irgendwie geschlafen?
Nö, s. oben. Maßnahmen halte ich generell wie gesagt durchaus für sinnvoll und bin auch angenervt dass die Hersteller/Händler es bei den wirklich begehrten Produkten nicht etablieren.
Der Preis ist ok. ICh bin Pcler, die magische "darf nur 500 kosten kek" Grenze gibts für mich nicht. Nintendo will mir aus Dummheit keine Switch Pro liefern? Und Valve kommt mit der Antwort. Das ist absolut meisterhaft gemacht. Die Switch reicht nicht mehr. Mit der Grafik kann man noch leben, aber nicht mit dem Geruckel oder den schlechten Joycons, mit der Preisgestaltung ihrer Games, den ewigen Remastern und dem schlechten Akku.
Das Steam Deck ist mit Sicherheit ein interessantes Stück Hardware. Mal vom Gaming abgesehen fände ich es technisch wie gesagt auch durchaus spannend, weil es eben KEINE Konsole ist, sondern ein sehr kompakter und mobil nutzbarer PC.
Und es ist mit Sicherheit kein Switch-Killer. Denn Nintendo hat Mario, Zelda und Co. das wird keine andere Konsole oder PC (außer durch Emulatoren) der Welt je bekommen. Und es gibt eben viele, die die Nintendo Spiele spielen wollen (ich schätze mal ein Großteil der Switch-Besitzer).
Wo ich ein Problem sehe: Die Speichergröße. 512 Gig Nvme ist etwas übertrieben. 2 TB Standard SSD wäre sinnvoller plus Speicherkarten.
Standard SSD wäre in dem Format nicht machbar gewesen, falls du SATA-SSDs meinst. Interessant wäre, ob es machbar ist, die M2 in der günstigsten Variante selber nachzrüsten, ohne die Konsole zu zerstören. 512 GB bekäme man nämlich für ca. 100€ und für 180 auch 1TB. Das wäre schon ziemlich nice und würde noch mal ein paar Euro sparen.
Aber ich befürchte, das wird nicht so einfach machbar sein. Aber mal abwarten..
Ein größeres M2-Format hätte die SSD-Kosten auch schon deutlich drücken können, ohne massiv mehr Gehäuse-Platz zu benötigen.

Ich habe die kleinste Version vorbestellt. Glaube nicht, dass ich AAA-Games darauf spielen werde und bei Indies und älteren Games wird man wahrscheinlich keinen großen Unterschied merken. Kommt eine flotte Micro-SD mit rein und dann sollte das laufen. 260€ Differenz waren mir persönlich zu viel für eine NVME und ein mattes Display.
Selbst bei Indie-Titeln bekommt man 64 GB sicher voll, vor allem wenn man das Teil dann abseits des Gamings evtl. noch benutzten will. Für mich wäre das Teil als immer mit dabei Zweit-PC durchaus interessant. eMMC und SD wären hier abseits von der begrenzten Größe aber auch einfach eine Bremse... Aber wenn man die SSD selber nachrüsten könnte...
 

Kupferrrohr

Freizeitschrauber(in)
Ich habe mal spaßeshalber mittels VPN die 4 Regionen verglichen, in denen man vorbestellen kann - mit dem Ergebnis, dass die aktuellen Lieferzeiten in den einzelnen Regionen je nach Nachfrage variieren.

64GB Version
US 2. Quartal 22
UK 1. Quartal 22
CN 2. Quartal 22
EU 1. Quartal 22

256GB Version
US 2. Quartal 22
UK 2. Quartal 22
CN 2. Quartal 22
EU 1. Quartal 22

512GB Version
US 3. Quartal 22
UK 3. Quartal 22
CN 3. Quartal 22
EU 1. Quartal 22

Die Nachfrage in der EU scheint also entweder am geringsten auszufallen, oder das geplante Kontigent wurde großzügig veranschlagt, wenn alle drei Versionen im Vergleich zu den anderen Regionen bei sofortiger Bestellung noch im ersten Quartal 2022 geliefert werden.

US
Screenshot_20210717-122949.jpg

UK
Screenshot_20210717-123139.jpg

CN
Screenshot_20210717-123328.jpg

EU
Screenshot_20210717-123404.jpg

Edit:
Ich denke, dass man davon ausgehen kann, dass das Ding in Wellen, je nachdem wie schnell nachproduziert werden kann, geliefert wird. Wenn man unter seiner Reservierung also keine weitere Angaben hat, würde das bedeuten, dass man zur ersten Welle (Dezember 2021) gehört. Das sind alles reine Vermutungen von mir, aber ich halte sie schlüssig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten