Starte mein 1. Wakü Projekt -> Neues Gehäuse, Radis etc. Bitte um Mithilfe bei den Komponenten und Zusammenbau

Lupoc

PCGH-Community-Veteran(in)
Starte mein 1. Wakü Projekt -> Neues Gehäuse, Radis etc. Bitte um Mithilfe bei den Komponenten und Zusammenbau

Guten Morgen,

habe mich endlich dazu durchgerungen meine 1. Custom Wakü zu bauen. Der Preis hat mich letztendlich immer davon abgehalten. Da meine Zotac 2080 Ti Extreme Core doch sehr laut ist, und das im Sommer bei den Temperaturen noch schlimmer wird, habe ich mich jetzt dazu durchgerungen das Thema zu starten. Habe mit meinen 38 Jahren schon einige Rechner gebaut. Aber WaKü habe ich mich nie herangetraut. Deshalb bitte ich um eure Mithilfe bei dem Projekt.
Ich habe schon eine Grobe Vorstellung wie ich es gern hätte. Bin aber dankbar über konstruktive Vorschläge.

Das Gehäuse wird definitiv das Lian Li O11 Dynamic. Denn, ich möchte defintiv 3x 360 Radis verbauen. Welcher Hersteller und welche dicke ist noch offen. Auch die Marke der Lüfter ist offen. Das Gehäuse soll weiß sein.
So sollte das komplette Thema sein. Weiße Kühlflüssigkeit. Schwarze Fittings. Würde gern Hardtubes verbauen. CPU Kühler und Graka Kühler bin ich noch offen. Zusätzlich soll es einen Ausgleichsbehälter geben. Da reicht mit ein normaler Zylinder.

RAM Riegel sind schon weiß. GPU und CPU sollen in den Kreislauf eingebunden werden. Ich lege wert auf silence.

Wie würden wir am Besten vorgehen? Case ist für mich gesetzt. Auswahl der Radis und dann nach und nach?

Freue mich über jede Hilfe.

Gruß Florian
 

Research

Lötkolbengott/-göttin
AW: Starte mein 1. Wakü Projekt -> Neues Gehäuse, Radis etc. Bitte um Mithilfe bei den Komponenten und Zusammenbau

Hmmm.
Das Gehäuse würde ich zuerst bestellen und gucken was man einabauen kann.

2*360 reichen.
 
TE
TE
Lupoc

Lupoc

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Starte mein 1. Wakü Projekt -> Neues Gehäuse, Radis etc. Bitte um Mithilfe bei den Komponenten und Zusammenbau

@Research

Habe mir sagen lassen dass genug Kühlfläche nicht verkehrt ist. Dadurch drehen die Lüfter langsamer. Möchte auf Nummer sicher gehen und gleich 3 360er verbauen.
Ach ja, CPU ist ein 8700k @5Ghz
 
TE
TE
Lupoc

Lupoc

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Starte mein 1. Wakü Projekt -> Neues Gehäuse, Radis etc. Bitte um Mithilfe bei den Komponenten und Zusammenbau

Welche Radiatoren sollte ich verwenden? Gibt es dort Unterschiede in der Qualität? Welche Dicke reicht aus?
 

Research

Lötkolbengott/-göttin
AW: Starte mein 1. Wakü Projekt -> Neues Gehäuse, Radis etc. Bitte um Mithilfe bei den Komponenten und Zusammenbau

Man sagt 1*120er pro 100 Watt für leise + OC.
Die GPU hat 300 Watt.
1x 360er.

Welche CPU?
 

carapao

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Starte mein 1. Wakü Projekt -> Neues Gehäuse, Radis etc. Bitte um Mithilfe bei den Komponenten und Zusammenbau

habe gerade 2x360 verbaut und kühle damit einen 9900K @5Ghz und eine 2080ti. Temperaturen und Lautstärke sind dabei recht entspannt. Wobei Lautstärke wahrscheinlich Ansichtssache ist. Lüfter laufen dabei abhängig von der Wassertemperatur mit 600 - 1200rpm

habe folgenden Radiator verbaut Black Ice NEMESIS LS360 OEM Builder Edition - Black

wenn Du den Platz hast, warum nicht gleich 3 Radiatoren einbauen? Kann nicht schaden :D
 
TE
TE
Lupoc

Lupoc

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Starte mein 1. Wakü Projekt -> Neues Gehäuse, Radis etc. Bitte um Mithilfe bei den Komponenten und Zusammenbau

Der Platz ist da. Deshalb gehe ich auf Nummer sicher und nehme 3 Radis :-) Keine Lust bei zweien festzustellen dass die Geräuschkulisse nicht passt. Dann gleich 3 Stück rein und gut ist :-)

Kann jemand mit mir zusammen den Warenkorb erstellen? Möchte nicht zwei mal kaufen :-) Vermute mal dass ich mich zwischen 600-900€ bewegen werde..
 

carapao

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Starte mein 1. Wakü Projekt -> Neues Gehäuse, Radis etc. Bitte um Mithilfe bei den Komponenten und Zusammenbau

ich habe bei mir Heatkiller Produkte von watercool.de verbaut. Allerdings bin ich mit Sicherheit nicht die beste Adresse für Empfehlungen/Beratung, da es auch meine erste Customer WaKü war. Am besten mal was zusammenstellen, dann gibt es genügend Meinungen/Tipps von erfahrenden Nutzern. Habe hier auch viele Beiträge zuvor gelesen. Da bekommt man mit der Zeit ein Gefühl dafür was eher zu empfehlen ist und was nicht. Und am Ende hast Du mehr eingebaut, als Du am Anfang gedacht hast :D
 
TE
TE
Lupoc

Lupoc

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Starte mein 1. Wakü Projekt -> Neues Gehäuse, Radis etc. Bitte um Mithilfe bei den Komponenten und Zusammenbau

Werde dann heute Abend mal einen Warenkorb anlegen und hier posten. Welche Seite kann man dafür empfehlen?
 

IICARUS

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Starte mein 1. Wakü Projekt -> Neues Gehäuse, Radis etc. Bitte um Mithilfe bei den Komponenten und Zusammenbau

Drei Radiatoren zu verbauen ist nicht verkehrt.
Dabei geht es nicht darum das zwei Radiatoren nicht ausreichen würden, aber mit mehr Fläche können die Lüfter langsamer laufen.

Bei den Radiatoren musst du auf die Länge achten, denn diese Unterscheiden sich von Hersteller zu Hersteller und manchmal kann man nicht alle drei Radiatoren verbauen weil sie sonst zusammen stoßen. Daher wäre es nicht verkehrt das Gehäuse vorher da zu haben, denn dann lässt sich der Rest besser planen. Radiatoren sind etwas höher und manchmal auch etwas breiter als die Angaben der verbauten Lüfter.

Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Radiatoren gibt es von günstig bis teuer, im Grunde unterscheiden die sich nicht groß voneinander.
Daher kann du dich da nach belieben oder Optik entscheiden. Über 30mm dicke musst du nicht gehen, denn diese Radiatoren kühlen gut genug und durch die geringere Dicke müssen Lüfter auch nicht schnell drehen. Fläche ist auch vor Dicke des Radiators vorzuziehen.

Magicool Radaitoren sind auf Casking günstig zu kaufen.
Sind auch gute Radiatoren, sollten aber vor dem einbau gut gereinigt werden!
Magicool G2 Slim Radiator 16 FPI - 360mm

Weiße Kühlflüssigkeit würde ich keine befüllen wenn du die nächsten 6-12 Monate nicht nochmals alles zerlegen und reinigen möchtest. Denn solche Pastellfarben haben kleine Partikel die sich überall absetzten und dir in kurzer Zeit alles verstopfen. Solche Kühlflüssigkeiten sind im Grunde nur für Showcase gedacht wo solch ein Rechner die Kühlflüssigkeit 14 Tage befüllt hat.

Besser wäre Kühlflüssigkeit auf normaler Farbbasis oder gar ohne Farbe und dann lieber mit LEDs das ganze Farblich zu gestallten. Zum Beispiel das DP-Ultra von Aquacomputer gibt es in klar oder in verschiedene Farben.

Ohne farbige Kühlflüssigkeit sieht es bei mir so aus.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Was du nicht dabei geschrieben hast ist ob du Schlauch oder Hardtube verbauen möchtest.
 
Zuletzt bearbeitet:

Krolgosh

Moderator
Teammitglied
AW: Starte mein 1. Wakü Projekt -> Neues Gehäuse, Radis etc. Bitte um Mithilfe bei den Komponenten und Zusammenbau

Werde dann heute Abend mal einen Warenkorb anlegen und hier posten. Welche Seite kann man dafür empfehlen?

Aquatuning und Caseking haben beiden ne ziemlich große Auswahl an Wasserkühlungskomponenten.

Und ansonsten wie du auch schon richtig erwähnt hast, man kann nie genug Radiatorfläche haben. Ich hab in meinem Lian Li PC-O11 nur einen 360er im Deckel verbaut, aber auch nur weil ich noch extern einen Mora stehen habe. ;)
IICARUS hat es auch schon richtig erwähnt, lass die Finger von der weißen Flüssigkeit. Das macht früher oder später (eher früher) Probleme.

Stell dir einen Warenkorb zusammen, dann können wir drüber schauen und ins Detail gehen. Aber dann sehen wir erstmal was du dir so vorstellst.
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
AW: Starte mein 1. Wakü Projekt -> Neues Gehäuse, Radis etc. Bitte um Mithilfe bei den Komponenten und Zusammenbau

Weiße Kühlflüssigkeit würde ich lassen, das lässt sich nur mit Pastel realisieren, und Pastel setzt sich gerne mal im Kreislauf ab und kann im Extremfall sogar zur Verstopfung führen.
Auch wenn du bei den meisten Komponenten freie Wahl hast, am Gpublock wirst du nicht vorbeikommen: Bykski ZOTAC RTX 2080Ti Amp Extreme Wasserkühler | EZmodding.com, 119,90 €
 

IICARUS

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Starte mein 1. Wakü Projekt -> Neues Gehäuse, Radis etc. Bitte um Mithilfe bei den Komponenten und Zusammenbau

Da hat er sogar noch Glück das es von Bykski ein Kühler gibt, denn für Zotac ist es immer etwas schwer Kühler zu bekommen. Denke aber daran... bei Zotac verlierst du nach dem austausch des Kühlers die 3 Jahre Garantie die mit einer Registrierung der Grafikkarte zu den 2 Jahren dazu kommen.

Im übrigem sind die Kühler von Bykski sehr gut in der Qualität und sehen auch super aus. :daumen:
Habe auch ein Kühler von Bykski verbaut.
 

Morgoth-Aut

Freizeitschrauber(in)
AW: Starte mein 1. Wakü Projekt -> Neues Gehäuse, Radis etc. Bitte um Mithilfe bei den Komponenten und Zusammenbau

Ich bin gerade dabei mein Lian Li O11 Dynamic auf Hardtubes (16x12) umzubauen, es werden dann auch bei mir 3x360 Radis sein.
In die Front kommt die Distroplate rein:
EK-Classic DP Front PC-O11D D-RGB + SPC PWM – EK Webshop

Keine Ahnung wieweit ich heute komme, vll kann ich dann gleich mal ein Bild reinstellen.
 

Patrick_87

Freizeitschrauber(in)
AW: Starte mein 1. Wakü Projekt -> Neues Gehäuse, Radis etc. Bitte um Mithilfe bei den Komponenten und Zusammenbau

wenn es das O11 sein soll , dann aber bitte das XL :)
Bei dem kleineren kannst du schon Probleme bekommen mit 3 Radiatoren. Das XL aber ist einen guten Tick größer und bietet dadurch mehr Platz für Radiatoren. In sehr vielen Berichten habe ich davon gelesen das 3 Radiatoren in dem normalen O11 nicht gepasst haben. Darum drauf achten das du das XL bestellst.
 

Der_Apfeldieb

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Starte mein 1. Wakü Projekt -> Neues Gehäuse, Radis etc. Bitte um Mithilfe bei den Komponenten und Zusammenbau

Wenn du auf viel Radiator Fläche und geringe Drehzahl der Lüfter setzt, werden meist dünne Radiatoren empfohlen. Diese hier werden hoch gehandelt: Black Ice Nemesis Radiator GTS 360 - Black | Radiatoren aktiv | Radiatoren | Wasserkuehlung | Aquatuning Germany
Mit den Bykski Blöcken habe ich sowohl bei CPU als auch GPU sehr gute Erfahrungen gemacht. Dazu werden gerne noch Barrow Fittings genommen und wenn das Budget knapp ist, kommt vielleicht sogar eine Bestellung direkt aus Asien über Aliexpress in Frage.
 

sebby80

Kabelverknoter(in)
AW: Starte mein 1. Wakü Projekt -> Neues Gehäuse, Radis etc. Bitte um Mithilfe bei den Komponenten und Zusammenbau

Der Aquacomputer Shop ist auch zu empfehlen, hier sogar ab 20€ Versandkostenfrei... Und da du geschrieben hast das du eher auf weisse Komponenten gehen möchtest: die von Der_Apfeldieb verlinkten Black Ice Nemesis gibts auch in weiss!:daumen:
Gruß
 

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
AW: Starte mein 1. Wakü Projekt -> Neues Gehäuse, Radis etc. Bitte um Mithilfe bei den Komponenten und Zusammenbau

Wenn du auf viel Radiator Fläche und geringe Drehzahl der Lüfter setzt, werden meist dünne Radiatoren empfohlen. Diese hier werden hoch gehandelt: Black Ice Nemesis Radiator GTS 360 - Black | Radiatoren aktiv | Radiatoren | Wasserkuehlung | Aquatuning Germany
Mit den Bykski Blöcken habe ich sowohl bei CPU als auch GPU sehr gute Erfahrungen gemacht. Dazu werden gerne noch Barrow Fittings genommen und wenn das Budget knapp ist, kommt vielleicht sogar eine Bestellung direkt aus Asien über Aliexpress in Frage.

Die kann ich nur empfehlen, ich habe mit zwei davon ein Delta von Luft zu Wasser von ca 15 Grad bei ca 800rpm. Die Hardware steht in der Signatur.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

Morgoth-Aut

Freizeitschrauber(in)
AW: Starte mein 1. Wakü Projekt -> Neues Gehäuse, Radis etc. Bitte um Mithilfe bei den Komponenten und Zusammenbau

wenn es das O11 sein soll , dann aber bitte das XL :)
Bei dem kleineren kannst du schon Probleme bekommen mit 3 Radiatoren. Das XL aber ist einen guten Tick größer und bietet dadurch mehr Platz für Radiatoren. In sehr vielen Berichten habe ich davon gelesen das 3 Radiatoren in dem normalen O11 nicht gepasst haben. Darum drauf achten das du das XL bestellst.

Also beim O11 Dynamic ohne XL bekommt man auch gut 3x360 Radis rein, mit der EK Distroplate wird die Sache schon etwas kniffliger, da kommen Gehäusebearbeitungen und Slimlüfter dazu^^
 
Oben Unten