• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Starkes Spulenfiepen mit RX 6800 XT bei F@H

ArchAngel2402

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo Leute,

erstmal möchte ich mich gleich entschuldigen, falls das Thema nicht hier reingehört. Aber da das Problem bisher nur bei F@H auftritt, dachte ich, ich pack es hier rein.

Zum eigentlichen Problem: Hab heute eine neue Grafikkarte bekommen (wie oben zu lesen, eine RX 6800 XT von ASUS TUF Gaming). Die funktioniert soweit auch ganz gut und liefert eine ordentliche Leistung beim folden. Nur tritt dabei ein super nerviges Spulenfiepen auf. Da die Karte eher dann foldet wenn ich nicht zocke und somit keine Kopfhörer oder so anhabe, ist das Geräusch schon sehr störend.

Bei Games tritt das Problem soweit ich das bisher beurteilen kann, nicht auf. Auch bei älteren Spielen (CS Source), wo über 200 FPS erreicht werden, konnte ich nichts hören.

Weiß jemand, ob und wie man das Problem beim folden lösen kann? Zurückschicken möchte ich sie eigentlich nicht, vor allem da sie jetzt auch wieder nicht mehr verfügbar ist. Umgehen konnte ich das Problem jetzt dadurch, dass ich die max. Frequenz der Karte im Treiber auf 85 % gesenkt habe. Aber das beeinträchtig natürlich einerseits die Performance und andererseits muss ich das jedes mal wenn ich zocken möchte wieder umstellen.

Bin da für alle Vorschläge sehr dankbar.

Mein System:

RX 6800 XT (Asus TUF)
Ryzen 5 3600
MSI B450 Gaming Pro Carbon AC
be Quiet Pure Power 11 500W 80+ Gold
 

soulstyle

Software-Overclocker(in)
Bei Spulenfiepen kannst Du versuchen ein anderes Netzteil zu testen,
FPS begrenzen, Undervolten der Grafikkarte könnte wirken. Muss aber nicht.
Diese Maßnahmen können das Spulenfiepen nur reduzieren.
Also damit leben.
Leistung reduzieren / Undervolten.
Oder zurücksenden.
Wobei das Spulenfiepen evtl. nicht als Reklamationsgrund anerkannt werden könnte. Liegt am Händler ob er das als Grund akzeptiert.

 
Zuletzt bearbeitet:
TE
A

ArchAngel2402

Komplett-PC-Käufer(in)
@soulstyle
Naja, FPS begrenzen funktioniert bei F@H ja nicht wirklich, weil es ja keine FPS gibt (soweit ich weiß😅). Undervolten hat bisschen abhilfe geschaffen, aber da muss ich noch rumexperimentieren, dass ich die Leistung und Stabilität nicht beeinträchtige.

Leistung im Treiber reduzieren hat geholfen, ist halt etwas umständlich das die ganze Zeit hin und her zu schalten. Vielleicht gibt es da ja eine Funktion im Treiber die das etwas automatisiert, aber ich hatte bisher nur nVidia und kenne mich mit dem AMD Treiber noch nicht wirklich aus.

Gibt es eine Möglichkeit direkt im F@H die max. Leistung einzuschränken? Es gibt zwar diesen Light-Medium-Full Slider, aber bei der GPU unterscheidet er scheinbar nur zwischen On und Off.

@Finallin
Ich möchte es eigentlich auch gar nicht zurücksenden. Habe ewig drauf gewartet mir diese Grafikkarte zu holen. Im Moment hab ich das Problem durch Reduzierung der Frequenz "gelöst". Jetzt bin ich auf der Suche nach einer Lösung um das zumindest nicht die ganze Zeit manuell machen zu müssen.
 

Finallin

Software-Overclocker(in)
Ich möchte es eigentlich auch gar nicht zurücksenden. Habe ewig drauf gewartet mir diese Grafikkarte zu holen. Im Moment hab ich das Problem durch Reduzierung der Frequenz "gelöst". Jetzt bin ich auf der Suche nach einer Lösung um das zumindest nicht die ganze Zeit manuell machen zu müssen.

Wie Du schon richtig sagst, eine Reduzierung der FPS/Frequenz hilft, RivaTuner als Beispiel kann das global, wenn man es einstellt und den RivaTuner dann demensprechend im Hintergrund laufen lässt.
 

Skajaquada

PC-Selbstbauer(in)
Hmm, ich hab ja meine alle auf Wasser umgebaut und habe bisher trotz der geringen Lautstärke kein Spulenfiepen auf den Referenzkarten gehabt. Daher hab ich damit keinerlei Erfahrungen.

Du kannst für jedes Game ein eigenes Profil einrichten, damit würde das Umschalten wegfallen.

Betrifft das denn nur einige WUs oder generell alle?
Je nach Projekt sind ja die Belastungen durchaus stark unterschiedlich.
 
TE
A

ArchAngel2402

Komplett-PC-Käufer(in)
Hmm, ich hab ja meine alle auf Wasser umgebaut und habe bisher trotz der geringen Lautstärke kein Spulenfiepen auf den Referenzkarten gehabt. Daher hab ich damit keinerlei Erfahrungen.

Du kannst für jedes Game ein eigenes Profil einrichten, damit würde das Umschalten wegfallen.

Betrifft das denn nur einige WUs oder generell alle?
Je nach Projekt sind ja die Belastungen durchaus stark unterschiedlich.

Hab das jetzt mit den Profilen auch gesehen. Und es schaltet auch automatisch um, es sollte jetzt also passen. Vllt wirds mit einem neuen Netzteil ja nochmal etwas besser (wobei ich damit nicht unbedingt rechne).

Ich hab die Karte erst heute Nachmittag erhalten, kann also nicht verlässlich sagen, ob es alle WUs betrifft. Das Fiepen war aber bei der WU die es heute beendet hat und die es jetzt angefangen gleich. Wenn ich also raten müsste, würde ich sagen, dass es alle betrifft.
 

Traylite

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wie hoch Taktet deine Karte beim Falten? bei manchen WU`s surt meine auch stark (z.b WU 17800)
da hilft es wenn ich im Wattman den takt auf 2100 Mhz begrenze. Da könntest du was probieren bis es eventuell nicht mehr störent Fiept.
 
TE
A

ArchAngel2402

Komplett-PC-Käufer(in)
@Traylite
Ich war gerade dabei einen Kommentar zu schreiben, dass ich heute dieses Fiepen so gar nicht gehört habe (dafür die Lüfter umso mehr) als das Fiepen wieder angefangen hat. Hab dann auch nachgeschaut und es ist tatsächlich WU 17800.

Echt interessant. Bei anderen WUs hab ich gar kein Fiepen, dafür steigt dort die GPU Temperatur stark an so das die Lüfter auf 2000 rpm aufdrehen. Und bei 17800 laufen die Lüfter mit gerade mal 700 rpm und einer Temp. von 65 °C, dafür aber mit diesem Fiepen. Wusste gar nicht das die WUs so eine Auswirkung haben können.

@binär-11110110111
Hab das Video tatsächlich auch gesehen. Und ja, sehr gut beschrieben, so dass selbst ich verstanden habe, woher das kommt😅
 

Bahamut_Zero

Kabelverknoter(in)
Ich habe die 17800 nicht so genau beobachtet, aber es gibt schon starke Unterschiede bei den WUs. Viele setzen stark auf Parallelisierung, sodass die GPU voll (in die Breite) ausgelastet wird und dort sind auch die Leistungswerte im Regelfall hoch und dafür oft der Takt etwas niedriger. Wieder andere WUs hängen stark am am Takt/Frequenz (und gehen dann auch nicht selten ans obere Spannungslimit), dafür können Sie nicht so gut parallelisieren, was dann oft zu niedrigeren Leistungsaufnahmen und Temperaturen führt. Ich vermute, dass die WUs mit dem Spulenfiepen zur zweiten Gruppe gehören.
 

neocoretexxx

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich habe eine "AMD RADEON XFX RX 6800 QICK 319" - höre absolut KEIN Pfiepen - habe ich jetzt Glück gehabt?

Es sind doch die Kondensatoren, die dieses Pfiepen erzeugen, oder?
 
Oben Unten