• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Star Wars: Squadrons - Erste Previews fallen positiv aus

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Star Wars: Squadrons - Erste Previews fallen positiv aus

Können sich die ergrauten Hobby-Piloten der 90er etwa berechtigte Hoffnungen auf ein gelungenes Comback packender Raumkämpfe im Star Wars-Universum machen? Erste Reaktionen der Presse fallen äußerst positiv aus, weshalb es durchaus angebracht wäre, sicherheitshalber schon einmal den verstaubten Controller aus dem Keller zu holen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Star Wars: Squadrons - Erste Previews fallen positiv aus
 

Pilo

Freizeitschrauber(in)
Man erinnere sich nur an etwas Ähnliches, das im Jahr 1999 stattfand...ich meine "Star Wars: Episode I - Die dunkle Bedrohung / The Phantom Menace"...haben am Anfang auch alle gefeiert...bis die überhitzen Nerd-Hirne wieder auf Normaltemperatur abkühlten und so mancher merkte was George Lucas für ein "Verbrechen" begangen hatte.
 

Oberst Klink

Lötkolbengott/-göttin
Wer macht denn Previews? Irgendwelche bezahlten Typen auf Twitch und YouTube oder sogenannte Spielejournalisten. Da vertraue ich eher Tankstellen-Sushi.
 

Mephisto_xD

BIOS-Overclocker(in)
Wer macht denn Previews? Irgendwelche bezahlten Typen auf Twitch und YouTube oder sogenannte Spielejournalisten. Da vertraue ich eher Tankstellen-Sushi.
Gamestar und PC Games zum Beispiel. Fällt dann wohl unter "sogenannte Spielejournalisten". Wobei die ihren Job in der Vergangenheit meiner Meinung nach ganz gut gemacht haben.

Vertraust du beim Hardwarekauf eigentlich auch auf "Tankstellen-Sushi" oder ähnlich seriöse Quellen, oder machst du nur Ausnahmen, wenn nicht sein kann was nicht sein darf (dass EA hier allem Anschein ein gutes Star Wars Spiel abliefert)?

Mir scheint, als würde sich hier ein wenig Frust aufbauen, weil der Motzbande die Argumente ausgehen. Erst hieß es, ohne Single-Player kein Kauf - bis sich herausstellte, dass es Single-Player gibt. Dann hieß es, es wird bestimmt ein Casualballerspiel, vielleicht eine direkte Kopie vom Weltraummodus aus Battlefront 2 - nun stellt sich raus, dass es wohl wirklich zumindest in puncto Komplexität deutlich näher an den alten X-Wings ist, ein Spiel, was sich die Community seit Jahren lauthals wünscht. Hmm, woran kann man wohl jetzt mekeln...

Pro Tip: Wenn das Spiel am Ende Mist wird, kann man den Kauf immernoch abblasen.
 

BoMbY

Software-Overclocker(in)
Naja, mal abwarten. Bisher hat es EA eigentlich noch immer geschafft zu enttäuschen. Vorbestellt wird da auf jeden Fall nichts, ansonsten könnte es eventuell aber interessant sein.
 

User-22949

PC-Selbstbauer(in)
Interessant sieht es aus aber ich warte erst einmal ab. Testberichte, Erste Bugbeseitigung, Missionen/Gameplay und bis der Titel etwas im Preis fällt. Dann entscheide ich ob der Titel auf meine Platte kommt.
 

Moriendor

PC-Selbstbauer(in)
Mir scheint, als würde sich hier ein wenig Frust aufbauen, weil der Motzbande die Argumente ausgehen. Erst hieß es, ohne Single-Player kein Kauf - bis sich herausstellte, dass es Single-Player gibt.

Ja, es gibt Single Player und das ist auch das Einzige, was mich an Squadrons interessieren würde. Gemäß YT Videos, die ich von diesem Preview Event (es haben tausende Streamer, Journalisten usw. Squadrons anspielen dürfen) gesehen habe, wurde der Single Player ebenso als Fußnote abgehandelt wie in der Presse-VÖ bei Vorstellung des Spiels. Der Fokus liegt bei Squadrons ganz klar auf der Multiplayer-Ballerei, insbesondere dem "Fleet Battles" Modus.

Da wundert es mich auch nicht, wenn das bei Gamestar/PCG gut abschneidet. Die Redakteure sind gut vernetzt, kennen sich gut und haben dann natürlich auch jede Menge Spaß daran.
Wer eine Coop-Gruppe im Freundeskreis hat, dem wird es ähnlich gehen. Aber wie viele haben schon solche Voraussetzungen? Mit irgendwelchen random John Does public im Multiplayer rumdödeln wird wie immer kein Vergnügen, wenn eigentlich taktisches Vorgehen (Absprachen usw.) gefragt ist.
Deswegen interessiert mich, als jemand, der keine Gamer-Freundesgruppe hat, der MP auch überhaupt nicht. Ich werde es für den Single Player irgendwann mal für €9,99 im Sale mitnehmen, es sei denn die Kampagne wird in User-Reviews (PCG/Gamestar vertraue ich da sicherlich nicht) als Müll bezeichnet. Dann ist es natürlich ganz raus.
 

DerToerke

Komplett-PC-Aufrüster(in)
es haben tausende Streamer, Journalisten usw. Squadrons anspielen dürfen

Wobei deren Feedback zum Spiel auch durchweg eher positiv war (ich sage extra eher, nicht durchgängig). Ich erwarte mir vom Singleplayer nichts Großes, vielleicht 10 Stunden halbwegs gute Unterhaltung.

Ich habe zum Glück eine Gruppe von Freunden, mit denen ich es zusammen spielen werde. Mit Randoms... Eher nicht. Das einzige Spiel bei dem das funktioniert ist meiner Meinung nach Hell Let Loose. Und mit Abstrichen diverse MMOs.
 
Oben Unten