• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Stalker 2: Laut Entwicklern auf Last-Gen-Konsolen nicht umsetzbar

jadiger

Software-Overclocker(in)
Sorry, aber was ein Schwachsinn...

Texturen sind das geringste Übel, da sie ohnehin keine Leistung fressen, sondern nur Platz benötigen. Da wird die Texturauflösung angepasst und fertig.

Andere Dinge sind leistungsrelevant und die lassen sich je nach Spieldesign dann auch nicht skalieren. Da ist dann nichts mehr mit Last Gen, egal wie sehr sich einige das wünschen würden.

Kannst ja gerne mal bei Rockstar anfragen, ob sie RDR2 nicht auch für noch frühere Gens hätten verwirklichen können. ;)
Ja weil auch der Unterschied zwischen PS5 und Ps4pro ja auch so riesig ist!
Was ist das für dummer Vergleich klar kannst ein RDR2 auf viel schwächer Hardware hinbekommen
schau dir mal die Switch ports an von Ubisoft oder gibt es die etwa nicht in deiner Welt!

Wird halt runterskaliert ohne Ende und vom PC AC O auf eine Switch ist also nicht viel größer wie PS4pro
wie PS5. Da frisst alleine schon die Auflösung die Leistung der PS5 und der Unterschied bei Cyberpunk 2077
zwischen Ps4 pro ist und Ps5 ist jetzt nicht gerade riesig.

Man kann nah zu alles skalieren und erst recht wenn es X86er Plattformen betrifft!
Selbst CPU Streaming ist kein Unmöglichkeit siehe wieder mal Switch, es kommt nur drauf an ob
man darauf Lust hat.

Den Last Gen und Next Gen gibt es nicht mehr in dem Sinne. Den Konsolen waren immer komplett anderes
in Generationen jetzt hast aber das gleiche nur halt mehr Leistung. Was das Thema total absurd macht
und die Leistung einfach so schnell verbraucht wird!
Weil bisschen bessere Settings nicht ein wenig mehr kosten sondern massiv viel mehr. Selbst wenn die PS5
100% schneller ist was sie auf gar keinen Fall ist. Je nach Titel 35 bis 70% ist das verdammt wenig,
das schon in Settings und Auflösung verloren geht. Das ist kein Szenario war unmöglich wäre
eine Ps4 pro oder mal ganz einfach XSX S!
Da siehst was das ausmacht eine XSX S kann mit 1080p das ganze ebenfalls leisten.
Was so Settings und Auflösung ausmachen das man mit 1/4 der GPU Leistung das hin bekommt.
 

Julian K

Freizeitschrauber(in)
Ja weil auch der Unterschied zwischen PS5 und Ps4pro ja auch so riesig ist!
Was ist das für dummer Vergleich klar kannst ein RDR2 auf viel schwächer Hardware hinbekommen
schau dir mal die Switch ports an von Ubisoft oder gibt es die etwa nicht in deiner Welt!

Wird halt runterskaliert ohne Ende und vom PC AC O auf eine Switch ist also nicht viel größer wie PS4pro
wie PS5. Da frisst alleine schon die Auflösung die Leistung der PS5 und der Unterschied bei Cyberpunk 2077
zwischen Ps4 pro ist und Ps5 ist jetzt nicht gerade riesig.

Man kann nah zu alles skalieren und erst recht wenn es X86er Plattformen betrifft!
Selbst CPU Streaming ist kein Unmöglichkeit siehe wieder mal Switch, es kommt nur drauf an ob
man darauf Lust hat.

Den Last Gen und Next Gen gibt es nicht mehr in dem Sinne. Den Konsolen waren immer komplett anderes
in Generationen jetzt hast aber das gleiche nur halt mehr Leistung. Was das Thema total absurd macht
und die Leistung einfach so schnell verbraucht wird!
Weil bisschen bessere Settings nicht ein wenig mehr kosten sondern massiv viel mehr. Selbst wenn die PS5
100% schneller ist was sie auf gar keinen Fall ist. Je nach Titel 35 bis 70% ist das verdammt wenig,
das schon in Settings und Auflösung verloren geht. Das ist kein Szenario war unmöglich wäre
eine Ps4 pro oder mal ganz einfach XSX S!
Da siehst was das ausmacht eine XSX S kann mit 1080p das ganze ebenfalls leisten.
Was so Settings und Auflösung ausmachen das man mit 1/4 der GPU Leistung das hin bekommt.
Wenn ein Spiel von Grund auf gerade die CPU-Leistung braucht, dann ist nicht mehr viel mit skalieren und was die CPU betrifft, ist die PS5 sogar mehr als 100% schneller als die Vorgeneration.

Keine Ahnung warum Du hier so sehr auf Auflösungen herumreitest, die haben relativ wenig mit der CPU-Leistung zu tun (solltest Du hier im Forum eigentlich wissen).

Es geht hier ursprünglich darum, ob solche Spiele auf der Last Gen mit dem Designziel möglich wären und das wären sie in vielen Fällen aufgrund der fehlenden CPU-Leistung nicht. Ich habe in meinem Post davor selbst gesagt, dass wenn es nur Grafik geht, dann kann man das in der Regel sehr weit runterskalieren, aber Grafik ist nun mal nicht alles.

BTW hat die Series S die gleiche CPU verbaut, wie die große Schwester. Das ist ja das, was ich sage. Grafik skalieren ist meist kein Problem, nur geht es darum hier nicht primär. :rollen:
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Wer tatsächlich Stalker gespielt hat wird wohl wissen, dass weniger Konsolen weniger Stress und weniger Bugs für alle bedeuten, was vielleicht sogar eine Spielbarkeit zum Launch ermöglicht. :)
Da geb ich dir Recht. Wenn man eins von Stalker gelernt hat, dann das die Spiele damals ohne Konsolenversionen zum Launch am PC immer ohne Bugs waren.:ugly:
Selbst wenn die PS5
100% schneller ist was sie auf gar keinen Fall ist. Je nach Titel 35 bis 70% ist das verdammt wenig,
das schon in Settings und Auflösung verloren geht.
Du gehst nicht ernsthaft davon aus das die neue Generation nicht mal um den Faktor 2 schneller ist?
 
Zuletzt bearbeitet:

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
Unbedarft der Diskussion, ob Stalker 2 nun auf irgend einer Konsolenplattform erhältlich sein wird oder nicht, was mir persönlich als PC Daddler wurscht ist, stelle ich mir die Frage, warum hier auf Bugs vom Release von Stalker herumgeritten wird.
Da gibt es heutzutage andere Spiele, die noch viel mehr Bugs haben...
Zudem sind die letztveröffentlichten Versionen m. E. bugfrei.
Ich spiele immer noch alle drei Teile, so wie Lost Alpha, Misery oder Anomaly und das Thema ist doch eher die Spieltiefe.
Genau diese Spieltiefe vermisse ich bei den meisten ähnlichen Spielen von heute und wünsche mir lieber genau das von Stalker 2 und nehme dafür gerne auch den einen oder anderen Bug in Kauf.
 

HyperBeast

Freizeitschrauber(in)
Also Spiele die mehr Bugs als S.T.A.L.K.E.R Shadow of Chernobyl sind recht rar, allen voran Clear Sky lief echt unterirdisch zu Release.
 

afrotobi

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Unbedarft der Diskussion, ob Stalker 2 nun auf irgend einer Konsolenplattform erhältlich sein wird oder nicht, was mir persönlich als PC Daddler wurscht ist, stelle ich mir die Frage, warum hier auf Bugs vom Release von Stalker herumgeritten wird.
Da gibt es heutzutage andere Spiele, die noch viel mehr Bugs haben...
Zudem sind die letztveröffentlichten Versionen m. E. bugfrei.
Ich spiele immer noch alle drei Teile, so wie Lost Alpha, Misery oder Anomaly und das Thema ist doch eher die Spieltiefe.
Genau diese Spieltiefe vermisse ich bei den meisten ähnlichen Spielen von heute und wünsche mir lieber genau das von Stalker 2 und nehme dafür gerne auch den einen oder anderen Bug in Kauf.
Güße dich,

ich wollte jetzt mal wieder einen Gang in die Zone unternehmen und mal wieder ein paar Mods austesten. Da ich aber keine Zeit habe alle 3 zu testen und du die oberen 3 gespielt hast, wollte ich dich fragen, was diese 3 Mods ausmacht und welcher von Ihnen am empfehlenswertesten ist im allgemeinen und bzgl. Atmosphäre.

Danke dir!
 

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
Güße dich,

ich wollte jetzt mal wieder einen Gang in die Zone unternehmen und mal wieder ein paar Mods austesten. Da ich aber keine Zeit habe alle 3 zu testen und du die oberen 3 gespielt hast, wollte ich dich fragen, was diese 3 Mods ausmacht und welcher von Ihnen am empfehlenswertesten ist im allgemeinen und bzgl. Atmosphäre.

Danke dir!
Misery ist m. M. nach der unausgereifteste und "quälendste".
Die Neuauflage von Lost Alpha auf moddb hat einen guten Launcher und es ist alles noch ein wenig mehr grafisch aufgepeppt.
Von der Tiefe her m. M. nach der Beste.
Allerdings gibt es einige Bugs, die alle in Netz gelöst sind. Bei mir war es mal, das plötzlich alles in Zeitlupe abging.
Ein Konsolenbefehl und das war gegessen.

Anomaly ist grafisch bombastisch und braucht sich hinter aktuellen Spielen kaum zu verstecken.
Sehr stabil, keine Bugs in 230 h gameplay ein mal cdt, weil mein system auf 4k überfordert :D
Debug-modus cool, man kann sich Waffen, Wetter usw. als Neueinsteiger spawnen, da da Spiel selbst auf "Newbie" sehr schwer ist.
Hat man mal herausgefunden, wie es läuft (insbesondere Waffenreparatur), braucht man den Debug nicht mehr.
Auch verschiedene Spielmodes möglich, der Hauptquestpart ist je nach Fraktionszugehörigkeit z. T. deutlich unterschiedlich. Auch ein Fraktionseroberungsgame ist möglich (unter Vernachlässigung der Quests).
Das beste ist, dass alle Karten von Teil 1-3 zusammengefasst sind und darüber hinaus noch neue Karten dazugekommen sind.
Insofern, empfehle ich für den Wiedereinstieg "Anomaly" und Erststart mit dem debug-Modus.
 

afrotobi

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Misery ist m. M. nach der unausgereifteste und "quälendste".
Die Neuauflage von Lost Alpha auf moddb hat einen guten Launcher und es ist alles noch ein wenig mehr grafisch aufgepeppt.
Von der Tiefe her m. M. nach der Beste.
Allerdings gibt es einige Bugs, die alle in Netz gelöst sind. Bei mir war es mal, das plötzlich alles in Zeitlupe abging.
Ein Konsolenbefehl und das war gegessen.

Anomaly ist grafisch bombastisch und braucht sich hinter aktuellen Spielen kaum zu verstecken.
Sehr stabil, keine Bugs in 230 h gameplay ein mal cdt, weil mein system auf 4k überfordert :D
Debug-modus cool, man kann sich Waffen, Wetter usw. als Neueinsteiger spawnen, da da Spiel selbst auf "Newbie" sehr schwer ist.
Hat man mal herausgefunden, wie es läuft (insbesondere Waffenreparatur), braucht man den Debug nicht mehr.
Auch verschiedene Spielmodes möglich, der Hauptquestpart ist je nach Fraktionszugehörigkeit z. T. deutlich unterschiedlich. Auch ein Fraktionseroberungsgame ist möglich (unter Vernachlässigung der Quests).
Das beste ist, dass alle Karten von Teil 1-3 zusammengefasst sind und darüber hinaus noch neue Karten dazugekommen sind.
Insofern, empfehle ich für den Wiedereinstieg "Anomaly" und Erststart mit dem debug-Modus.
Danke dir!
 

Cleriker

PCGH-Community-Veteran(in)
hab mal wieder gesendet bevor ichs behirnt hab. Gemeint ist die DLSS Alternative von AMD
Darauf, in welchem Spiel wir das zum ersten Mal erblicken, bin ich wirklich gespannt.
Ich hab überhaupt keine Idee wie AMD das umgesetzt haben könnte. Dazu würde ich echt gern mal die Berechnungen sehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
Darauf in welchem Spiel wie das zum ersten Mal erblicken bin ich wirklich gespannt.
Ich hab überhaupt keine Idee wie AMD das umgesetzt haben könnte. Dazu würde ich echt gern mal die Berechnungen sehen.
Ich hoffe, dass die Ergebnisse ähnlich befriedigend oder gar besser wie DLSS2.0 sind. Vor allem der Open Source-Ansatz würde enorm helfen: erstens würden es dann mehr Spiele unterstützen (hoffentlich) zweitens würde es dann auch Intel unterstützen und drittens wären - bei breiter Spieleunterstützung - APUs und Intels iGPUs plötzlich deutlich interessanter.
Denn derzeit hat man halt mit einer APU bzw. iGPU die Möglichkeit alles auf MIN und @720P zu spielen, das könnte sich dann ändern.
 

Cleriker

PCGH-Community-Veteran(in)
Ja, das würde interessante Möglichkeiten mit sich bringen. Persönlich gehe ich aber nicht davon aus. Anfangs hab ich eher auf knapp über Turing geschätzt, das habe ich aber mittlerweile nach oben korrigiert. In Tests ist ja aufgefallen dass Navi bei sehr komplexen RT Berechnungen sogar etwas besser zurecht kommt als Ampere. Sollte eine Spieleimplementierung sogar dafür ausgelegt sein, könnte das tatsächlich darauf hinauslaufen, dass wir annähernd Gleichstand sehen. Das wäre aber nur der Idealfall.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Stalker 2: Laut Entwicklern auf Last-Gen-Konsolen nicht umsetzbar
Besser so, als den Weg gehen den CDPR genommen hat, in dem sie vorab meinten "laut Entwicklern läuft das Spiel auf Last Gen überraschend gut".
:schief:
 

Veriquitas

Volt-Modder(in)
Also Spiele die mehr Bugs als S.T.A.L.K.E.R Shadow of Chernobyl sind recht rar, allen voran Clear Sky lief echt unterirdisch zu Release.

Ich hab gerade Tränen gelacht du glaubst das läuft heute besser xD. Aber Stalker ist schon nice.

Ich hab mittlerweile nur starke Bedenken, weil der Quatsch mit den Zähnen als krasses Feature, verkauft wird ich ahne schlimmes.
 
Oben Unten