Stalker 2: Entwickler bestätigen die neue Unreal Engine 5

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Stalker 2: Entwickler bestätigen die neue Unreal Engine 5

Zwar gab es zum kommenden Survival-Horror-Shooter Stalker 2 bereits Bewegtbildmaterial und die Systemanforderungen, doch hinsichtlich des Grafikgerüsts ging man bisher von der Unreal Engine 4 aus. Tatsächlich kommt aber die neue "Next Gen"-Version 5 zum Einsatz, womit das Spiel zu den ersten seiner Art gehören könnte.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Stalker 2: Entwickler bestätigen die neue Unreal Engine 5
 

TollerHecht

Freizeitschrauber(in)
Jeder der mit der UE5 mal etwas rumgespielt hat und die Technik dahinter verstanden hat freut sich nicht nur etwas sondern sehr sehr sehr =)

Das wird Grafisch der hammer, vor allem in dunklen ecken mit Lumen ohne performanceeinbrüche.
 

Davki90

Freizeitschrauber(in)
Das Spiel sieht einfach nur schick aus. Es ist eine echte Augenweide. Schon allein aus diesem Grund, sollte man es spielen, wenn es 2022 erscheinen wird.
 

Schori

BIOS-Overclocker(in)
Nice das es im Game Pass enthalten ist. Kann ich direkt los zocken wenn's erscheint.
Optisch macht es wirklich was her, Mal schauen was am Ende bleibt.
 

Ganjafield

Software-Overclocker(in)
Gut das die Old-Gen Kosolen draußen bleiben. So müssen die Entwickler nicht tausende Stunden in Optimierung stecken, damit das Game irgendwie auf 30FPS läuft wie bei Cyberpunk. Wobei ich denke das dieses Spiel noch leicht zu optimieren wäre, solange nirgends mehr als 15 Ki`s rum laufen.
Bin gespannt ob man irgendwo etwas von dem Engineupdate merkt oder sieht, weil das Spiel ja eigentlich mit der alten Engine entwickelt wurde. Selbst keine neuen Effekte aber dafür etwas mehr Perfomance wäre ja schon gut.
 

KasenShlogga

Freizeitschrauber(in)
Ist Stalker 2 nicht schon ewig in Entwicklung? Also entweder hatten sie sehr frühen Zugang zur UE5 oder haben irgendwann im Laufe der Entwicklung die Engine gewechselt.
 

latinoramon

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
STALKER ist einfach geil, ich mag alle Teile und auch heute noch sind sie gut.
Freue mich sehr auf STALKER 2.
Bin auch echt gespannt wie es wird.

Aber:
AVAILABLE

APRIL 28TH, 2022

:(

 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Es setzen sehr viele Spiele auf die neue UE5, was ich auf einer Seite toll finde, eine wirklich starke Engine aber auf der anderen auch bedenklich, so befürchte ich das viele Spiele dadurch "generisch" wirken, gleich und wenige grund-abwechslungsreich, denn der grundlegende Engine-look ist doch recht ähnlich, trotz anderer Texturen etc..

MfG
 

TollerHecht

Freizeitschrauber(in)
Soso... Lumen ohne Performanceeinbrüche.....
Äh, Lumen soll die altherkömmlichen light sources bis auf Skylight und Environmental light komplett ersetzen... und aus eigener Erfahrung kann ich sagen dass es mit Lumen on deutlich weniger Leistung kostet als normalerweise. Warum das so ist weiß ich nicht, aber es ist so, vielleicht ist es einfach nur gut optimiert. Oder liegt daran dass ich RT aus habe, vielleicht schluckt es mehr Leistung mit RT an als herkömmliche Lichter mit RT.

Das gleiche haben wir ja mit Tesselation, ist auch rausgeflogen und stattdessen gibts jetzt das virtual height field, was weniger leistung kostet und besser aussieht.
 

Agallah

Freizeitschrauber(in)
Ich bin gespannt auf's offline und online A-Life und hoffe es geht vom Gameplay her nicht so sehr in die Richtung Metro oder Escape from Tarkov/Misery/Anomaly.
Ersteres ist mir viel zu geradlinig und gescriptet, letztere gefallen mir aufgrund des hohen Schwierigkeitsgrad und des mühsamen Micromanagements nicht so sehr.

Denk mal alleine durch die Deluxe und Ultimate Inhalte (+ggfs. DLC?) werden die quasi angekündigten Modding Tools anfangs sehr eingeschränkt sein. Daher erwarte ich nicht zu viel und lass mich gern eines besseren belehren.
 
Oben Unten