• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

SSD Raid 0 möglich? Sinnvoll?

JonnyCCC

PC-Selbstbauer(in)
SSD Raid 0 möglich? Sinnvoll?

Hallo Guten Tag,

hab nach langer zeit wieder mal hier ins Forum gefunden und hab direkt eine Frage :)

Undzwar habe ich ein Asus Rampage II Extreme (1366) in Verbindung mit einem i7 920.
Auf diesem Board steckt ein Asus U3S6 Controller und an diesem wiederum eine Samsung SSD 830 Series mit 128 GB.

Da ich früher 2 Veloci's im Raid 0 Verbund am laufen gehabt habe und im Netz selbst an mehreren Stellen laß, dass eine Verbindung von zwei 830 Series einen Geschwindigkeitsvortreil bringt, den man merkt, hab ich mir überlegt das bei mir auch zu realisieren.

Jetzt scheint es aber das Problem zu geben, dass der oben genannte Controller zwar 2 Steckplätze für den SATA III hat, jedoch aber nicht Raid 0 fähig sein soll, das wiederum mit meiner vorhanden Hardware nicht möglich ist. Zumindest hab ich das auch im Netz aufgegriffen, dass es nicht gehen soll.

Meine Frage hierzu ist,.. Gibt es eine sinnvolle alternative, das ganze zu realisieren ohne ein neues Mainboard kaufen zu müssen? Denn ich tu mir schwer damit, da ja im Q2 bereits die neuen Intel CPU / LGA 1150 Boards kommen und ich erst ab diesem Zeitpunkt angedacht habe, mehreres auszutauschen.

Ebenso habe ich noch 2 weitere SATA HDD's im PC für Daten (je 1TB), gibt es Probleme, falls ich die 2 SSD für das OS und im Raid0 laufen lasse und die restlichen Platten für Daten verwende unabhängig vom Raid?

Mein Ziel ist es auch, damit das packen und entpacken von größeren Archiven zu beschleunigen, was bei mir teilweise lange dauert.

Danke schonmal

Gruß

JonnyCCC
 

Gluksi

Freizeitschrauber(in)
AW: SSD Raid 0 möglich? Sinnvoll?

bei deiner Hardware sollte ein Software Raid unter win 7 bzw 8 gehen(es geht den bei mir geht es auch).trimm geht und einige meckern hir um zugriffzeiten die langsammer werden..ich konnte nichts fesstellen aber beim daddeln ladet alles einen tick schneller:hail:


wichtig ist das der Controller auf ahci eingestellt ist
 
TE
JonnyCCC

JonnyCCC

PC-Selbstbauer(in)
AW: SSD Raid 0 möglich? Sinnvoll?

Ja aber soweit ich weiss, kann man doch von einem Software-Raid nicht booten oder?

Möchte ja auch meine bisherige 830 mit einer identischen ergänzen und dann beim Bootvorgang Windows 7 oder auch 8 direkt auf diesem vorhandenen Raid0 neu installieren.

Gruß

Jonny
 

Jimini

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: SSD Raid 0 möglich? Sinnvoll?

Von einem Software-Striped-Array kann man meines Wissens nicht booten (ggf. bitte korrigieren!). Dies trifft also auf alles bis auf RAID1 zu. Es sollte aber möglich sein, mit deinem Mainboard ein Fake-RAID0 laufen zu lassen, zumindest scheint dein Board RAID0 zu unterstützen. Und wenn das Array vom Controller und nicht von der Software verwaltet wird, dann sollte auch das Booten problemlos funktionieren.

Die Auswirkungen in der Praxis werden sich nur dann bemerkbar machen, wenn Durchsatz gefragt ist. Beim Booten wirst du gegenüber einer einzelnen SSD wahrscheinlich nicht so viel bemerken, beim Kopieren von Dateien oder Laden von Spielen schon. Allerdings wirkt sich ein RAID immer negativ auf die Zugriffszeit aus, aber das wird man auch höchstens messen können, wirklich spüren wirst du da wahrscheinlich nichts. Ob sich das aufs Packen oder Entpacken auswirkt, kann ich nicht sagen. Am besten überprüfst du mal die CPU-Auslastung während eines solchen Vorgangs und spürst dann darüber den Flaschenhals auf.

MfG Jimini
 

OctoCore

Lötkolbengott/-göttin
AW: SSD Raid 0 möglich? Sinnvoll?

Kann man nicht. Aus dem simplen Grund, weil es eine interne Windowsfunktion ist, und Windows muss erstmal (zumindest bis zu einem gewissen Punkt) seine diversen Grundfunktionen geladen haben, die nötigen Datenträgermanagmentfähigkeiten nutzen zu können. Das sich die Zugriffszeiten addieren, kann vorkommen (an manchen Kontrollern), muss aber nicht. An üblichen "dummen" Boardkontrollern konnte ich da noch nie was messen (allerdings gibt die Platte mit der höchsten Zugriffszeit die Mindestzugriffszeit vor).
Aber wie auch immer - es lohnt sich eigentlich nicht, erst recht nicht mit SSD. Dann merkt man nämlich, das Win eine geraume Zeit beim Booten damit zubringt, überhaupt nicht auf die Platte zuzugreifen, weil es nach dem Laden der grundsätzlichen Treiber erstmal mit interner Initialisierung etc. beschäftigt ist, bevor es sich aufrafft, dann mal zum Desktop bzw. Welcomescreen weiter zu starten. ;-)
 
Oben Unten