• Hallo Gast, du möchtest medizinische Grundlagenforschung unterstützen und die Chance haben, ein Netzteil, Arbeitsspeicher oder eine CPU-Wasserkühlung von Corsair zu gewinnen? Dann beteilige dich zusammen mit dem PCGH-F@H-Team ab dem 21. September an der Faltwoche zum Weltalzheimertag! Wie das geht, erfährst du in der offiziellen Ankündigung.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Sporadische Bluescreens

R3DST0RM

Schraubenverwechsler(in)
Guten Abend,

ich hab mich jetzt hier extra angemeldet in der Hoffnung nun endlich eine Lösung für mein Problem zu finden.
Mein Problem liegt darin, dass ich zurzeit sehr viele BlueScreens erleide sobald ich einige Zeit zocke. (DMP Files sind im Anhang)

Am Anfang konnte in Erfahrung bringen, dass es an meinen RAM Riegeln liegt. Memtest drüber laufen lassen siehe da erster Fehler nach einigen Sekunden gefunden. Die Riegel wurden getauscht. Und heute habe ich erneut einen BlueScreen bekommen.
Gehäuse aufgeschraubt und einen RAM Riegel entnommen. PC erneut gestartet und memtest ausgeführt. Nach einigen Sekunden ein BlueScreen.
An einen anderen Slot angesteckt gleiches Problem. Den anderen Riegel eingesteckt, Problem verschwunden und der Memtest läuft erfolgreich (d.h. ohne Probleme) durch.

Meine Hardware:

CPU: AMD FX 8150 Prozessor (Boxed Kühler)
RAM: Corsair Vengeance Arbeitsspeicher (PC1600, 8GB, CL9) DDR3-RAM Kit // Durch die Neuanschaffung, habe ich nicht die Marke oder das Modell gewechselt
Grafik: nVidia Geforce GTS 450
Motherboard: AsRock 970 Extreme3
Netzteil: Super Flower SF-800P14HE (800Watt)

Meine Fragen:

Könnte es sein das das Mainboard einen Macken hat und meine RAM Riegel bruzeln lässt?

Da ich ausserdem mit meinem Latein am Ende bin was die BlueScreen angeht hoffe ich mal jemanden zu finden, der mir vielleicht weiter helfen kann :)

Danke im vorraus :)
 

Anhänge

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Nur um mal dich als Schuldigen auszuschließen, die richtigen Mhz/Latenzen/Volt hast du aber schon im Bios manuell eingestellt ?
Bios Version aktuell ?
 
TE
R

R3DST0RM

Schraubenverwechsler(in)
Im BIOS bzw. UEFI hab ich nichts verstellt.
Es ist alles auf Auto gestellt.

Die aktuellste BIOS Version hatte ich installiert was dazu führte, dass mein PC letzenendes gar nicht mehr hochfuhr.
Deswegen habe ich zurzeit die vorletze Version installiert. Ich denke das sollte nichts ausmachen?
 

simpel1970

Lötkolbengott/-göttin
Die aktuellste BIOS Version hatte ich installiert was dazu führte, dass mein PC letzenendes gar nicht mehr hochfuhr.
Deswegen habe ich zurzeit die vorletze Version installiert. Ich denke das sollte nichts ausmachen?
Die vorletzte Version sollte grundsätzlich funktionieren, da deine 8150 CPU mit allen Bios Versionen unterstützt wird, allerdings würde mir der Umstand, dass das aktuellste Bios nicht funktionert, zu denken geben.

Wie läuft es denn mit der letzten Version (oder war die vor dem Update drauf)?
Alle Karten und Stecker sitzen korrekt auf dem Board? Keine Wackler, oder nicht richtig eingerasteten Karten (z.B. Stromstecker, Grafikkarte)?
 
TE
R

R3DST0RM

Schraubenverwechsler(in)
Die vorletzte Version sollte grundsätzlich funktionieren, da deine 8150 CPU mit allen Bios Versionen unterstützt wird, allerdings würde mir der Umstand, dass das aktuellste Bios nicht funktionert, zu denken geben.

Wie läuft es denn mit der letzten Version (oder war die vor dem Update drauf)?
Alle Karten und Stecker sitzen korrekt auf dem Board? Keine Wackler, oder nicht richtig eingerasteten Karten (z.B. Stromstecker, Grafikkarte)?
Also mit der Version die Installiert ist (die vorletzte), funktioniert es gut. Die CPU wird unterstützt und führt bei bekannten Spielen wie Portal 2 zu keinerlei abstürzen. Die Version die bei der Auslieferung dabei war hatte sich nicht mit der CPU vertragen, weshalb auch damals schon BlueScreens aufgrund der CPU auftraten beim starten von z.B. Portal 2.

Also ich hatte am Wochenende alles ausgebaut und neu angebracht also wackler an den Steckern bzw. den Riegeln ist auszuschließen.
 
TE
R

R3DST0RM

Schraubenverwechsler(in)
Also Installationstechnisch gesehen nicht aber die BlueScreen bleiben erhalten.
(Habe es die vergangenen Tage ausprobiert)

Meine Vermutung ist, dass es an einem defekt des Mainboard's liegt.
Ich werde mal ein neues Bestellen und das dann testen.
 

simpel1970

Lötkolbengott/-göttin
Anhand der hochgeladenen Dumps, lässt sich keine nähere Ursache erkennen. Die wechselnden Stopfehlercodes lassen aber grundsätzlich auf ein Problem mit dem Speichermanagement schließen. Zu "Speicher" zählt i.d.S. auch das Motherboard (oder RAM, VRAM, CPU-Cache, Festplatte).

Bin gespannt, wie es mit dem neuen Board läuft (*daumendrück*).
 
Oben Unten