Splinter Cell Remake mit Problemen? Director verlässt Ubisoft

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Splinter Cell Remake mit Problemen? Director verlässt Ubisoft

Director David Grivel, der für Ubisoft an dem Splinter Cell Remake gearbeitet hat, kündigte jetzt an, dass er das Unternehmen verlassen wird.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Splinter Cell Remake mit Problemen? Director verlässt Ubisoft
 

Andrej

BIOS-Overclocker(in)
UbiSoft sollte vielleicht ganz von Vorne anfangen. Sie brauchen einen Neuanfang und dafür sollten Sie alle SJW Aktivisten in Ihrem Unternehmen entlassen und wieder mehr alte weiße Männer einstellen die Frauen sexuell belästigen, in Strippclubs gehen und ihre Frauen betrügen - denn mit diesen Leuten hatten sie mehr Erfolge gehabt und bessere Spiele entwickelt!
 

T-MAXX

Software-Overclocker(in)
Die Splinter Cell Schleich-Spiele Serie fand ich vom ersten Titel an gelungen. Gerade das Anschleichen an Feinden fand ich immer sehr spannend. Wenn es ein Remake gibt, dann bitte eins auf den ersten Titel folgend.:love:
 

KasenShlogga

Freizeitschrauber(in)
Ich wusste nicht mal, dass ein Remake von Splinter Cell in Entwicklung war. Für mich eins der besten Spiele aus der Zeit wo Ubisoft noch keiner von den "bösen" war. Aber wenn sie es geschafft haben, den Director rauszuekeln, kann das nichts gutes bedeuten.
 

DerSnake

Freizeitschrauber(in)
Ich habe zwar generell nichts gegen Remakes und bei manchen Spielen finde ich die auch angebracht...aber in letzter Zeit kommt mir das auch so vor als sei jede 2.te oder 3.te Spielankündiung ein Remake einer bekannten Marke (Oder Reboot)...

Zu der News hier:
Da es von Ubisoft kommt (Was läuft bei denen überhaupt rund?) hält sich mein Interesse im Grenzen. Ich mag die SC Reihe aber das heutige Ubisoft ist nicht das selbe von damals.
 

Bandicoot

PCGH-Community-Veteran(in)
Remakes ohne Ende, das beweist der alte Shit ist immer noch geiler, zumindest
vom Gameplay.
Optisch kann man das gern nochmal aufhübschen.
 

KasenShlogga

Freizeitschrauber(in)
Remakes ohne Ende, das beweist der alte Shit ist immer noch geiler, zumindest
vom Gameplay.
Optisch kann man das gern nochmal aufhübschen.
Die Kreativität ist ja in der Branche schon lange am stagnieren. Das ist halt das Problem wenn AAA-Spiele so teuer sind, dass die Shareholder direkt in die Entwicklung eingreifen, was dazu führt dass Innovation mittlerweile unmöglich ist und Spiele nur noch nach vorgefertigten Schablonen gebaut werden die sich marktanalytisch bewährt haben. Ohne die ganzen Remakes gäbe es längst einen Videospielcrash wie einst in den frühen 80er Jahren.
 

eddwald

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Generell find ich diese Remake Welle in einigen Genres seit einiger Zeit auch eher ein Zeichen dafür, das die Kreativität und der Mut für neue Titel, Helden oder Stories langsam aber sicher am Ende der Sackgasse angekommen ist. Abgesehen davon, spart man Geld, wenn man altes verwurstet. Allerdings mach ich bei Stealth Aktion wie SC eine Ausnahme. Ich bin schon froh überhaupt nochmal ein modernes Splinter Cell Szenario spielen zu dürfen, schätze mit dem alt bewährten Sam Fischer als Protagonist.
 
Oben Unten