• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Spiele PC

Le_Zonki

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Leute ,

ich möchte mir einen PC kaufen. Ich besitze nämlich nur einen alten Laptop.

Ich habe mich bei Alternate ein wenig ausgetobt und glaube eine ganz gute Zusammenstellung gemacht zu haben.
Möglich wäre es natürlich noch ein wenig zu warten und evtl. die neue Geforce/Intel-Generation mit einzupacken.
Aber Ihr könntet euch das ganze mal anschauen und eure Meinung hier lassen …

Mainboard:
ASUS ROG MAXIMUS X HERO, Mainboard
G-LAN Sound M.2 SATA3 USB3


Lüfter:
be quiet! Dark Rock Pro 3, CPU-Kühler
Mögl. auch gegen eine kleine WaKü auszutauschen, weil ich den Prozessor köpfen will.

Ram:
G.Skill DIMM 32 GB DDR4-3200 Kit, Arbeitsspeicher

Grafikkarte:
MSI GeForce GTX 1080 Ti Gaming X TRIO, Grafikkarte
2x HDMI, 2x DisplayPort, DVI-D

Monitor:
Wegen der Auflösung bin ich noch am Schwanken. Ich vermute es geht erst einmal in die Richtung WQHD mit 144hz. 4K-Monitore mit einer hohen Bildwiederholfrequenz sind so wie ich gesehen habe derzeit nicht bezahlbar.

Festplatte 1:
Samsung 860 EVO 250 GB

Festplatte2:
WD WD40EFRX 4 TB, Festplatte

Gehäuse:
be quiet! DARK BASE PRO 900, Big-Tower-Gehäuse

Netzteil:
be quiet! STRAIGHT POWER11 CM 650 W

Prozessor:
Intel® Core™ i7-8700K, Prozessor
Höchstwahrscheinlich das ich ihn köpfe.

Wlan-Karte:
ASUS PCE-AC88 AC3100 PCIe, WLAN-Adapter <-- Evtl. könnte ich auch ein langes Netzwerkkabel ziehen. Damit würde sich das erübrigen.

Soundkarte:
Creative Sound Blaster Z, Soundkarte <--- Möglicherweise könnte man noch ein besseres Model nehmen z.B. das "ZXR" Modell von Creative. Ich benutze relativ hochohmige Kopfhörer mit 250 Ohm.

Danke im Voraus!
Beste Grüße
Le_Zonki
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Netzteil reicht die 550W Variante völlig aus.
Beim RAM sind es hfftl 2x16 GB.
Kühler gibt es schon den Nachfolger Dark Rock 4, sonst okay.
Board wäre mir zu teuer, aber ansonsten ebenfalls okay.
Rest passt...
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Beim Netzteil bei den 650 Watt bleiben, insofern du CPU und GPU weit übertakten willst.
Ansonsten beim CPU Kühler wie von Einwegkartoffel erwähnt lieber gleich den Dark Rock Pro 4 nehmen.
Ich lege dir auch noch sehr ans Herz eine größere SSD zu kaufen, mit 250 GB wirst du nicht froh und der Vorteil einer SSD ist enorm.
Ansonsten passt das alles so :daumen:
 
TE
L

Le_Zonki

Schraubenverwechsler(in)
Das hört sich ja schon mal gut an ;).

Gibt es schon release Infos zum Nachfolger für denn 8700K ?
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Beim Netzteil bei den 650 Watt bleiben, insofern du CPU und GPU weit übertakten willst.
Ansonsten beim CPU Kühler wie von Einwegkartoffel erwähnt lieber gleich den Dark Rock Pro 4 nehmen.
Ich lege dir auch noch sehr ans Herz eine größere SSD zu kaufen, mit 250 GB wirst du nicht froh und der Vorteil einer SSD ist enorm.
Ansonsten passt das alles so :daumen:

Man wird es mit normaler Luftkühlung nicht schaffen, CPU und GPU so weit zu takten, dass das 550W Modell nicht ausreicht.

@TE: Ich würde an deiner Stelle folgendes machen:

Spar beim Mainboard. Das Hero ist sehr teuer, bringt aber nur minimale Vorteile ggü einem günstigeren Board.
Meine Empfehlungen wären Asus Z370-A und AsRock Z370 Extreme4.

Kauf dir eine größere SSD.
Die Spiele werden immer größer und auch die Anzahl der Spiele, die von einer SSD profitieren, nimmt immer weiter zu.
Daher wären 500GB das absolute Minimum, besser man kauft gleich 1TB.

Beim Gehäuse lässt sich auch noch was sparen.
Solltest du kein Laufwerk brauchen, würde ich mir mal das Define C von Fractal Design anschauen.

Spar dir die interne WLAN und Soundkarte.
Bei WLAN ist ein Stick besser, da du einen solchen frei positionieren kannst und nicht auf die Antennen angewiesen bist, beim Sound sind externe Lösungen (USB-Soundkarten/Audiointerfaces) auch zu bevorzugen, da sie weniger anfällig für Störgeräusche sind.


Ich würde dich auch mal bitten, diese Fragen zu beantworten, denn aus deinem Startpost gehen einige Informationen nicht hervor:

1.) Wie hoch ist das Budget?

2.) Gibt es abgesehen vom Rechner noch etwas, was gebraucht wird? (Bildschirm, Betriebssystem, ...) Gibt es dafür ein eigenes Budget?

3.) Soll es ein Eigenbau werden?

4.) Gibt es vorhandene Hardware, die verwendet werden kann? (z.B. Festplatte, Netzteil, ... (am besten mit Modellangabe und Alter)) Welche Anforderungen erfüllt das aktuelle Systeme nicht, falls vorhanden?

5.) Welche Auflösung und Frequenz hat der Monitor, falls vorhanden? (Alternativ Modellangabe)

6.) Welchen Anwendungsbereich hat der PC? Welche Spiele werden gespielt? Welche Anwendungen werden benutzt?

7.) Wie viel Speicherplatz (SSD, HDD) wird benötigt?

8.) Soll der Rechner übertaktet werden? Grafikkarte und / oder Prozessor?

9.) Gibt es sonst noch Wünsche? (Lautstärke, Design, Größe, WLAN, optisches Laufwerk, ...)
 
Zuletzt bearbeitet:

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Eine 1080 Ti kann weit über 300 Watt ziehen, wenn es das richtige Modell ist (hier der Fall) und einen 8700k kann man mit 5ghz (geköpft mit Luft kein Problem) auch weit über 150 Watt drücken + den anderen Kram wird es dann durchaus "knapp" und 100 Watt mehr kosten kaum mehr.
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Eine 1080 Ti kann weit über 300 Watt ziehen, wenn es das richtige Modell ist (hier der Fall) und einen 8700k kann man mit 5ghz (geköpft mit Luft kein Problem) auch weit über 150 Watt drücken + den anderen Kram wird es dann durchaus "knapp" und 100 Watt mehr kosten kaum mehr.

Was heißt jetzt weit mehr?
Die 1080Ti verbraucht sicher keine 600W und der 8700K sicher keine 300W.
Lass mal die Kirche im Dorf.
Und von welchem realitätsfernen Szenario gehst du eigentlich aus?
Nenn mir mal ein Szenario, in denen CPU und GPU unter Volllast stehen.

550W reichen in jedem Fall.
 
A

Alabamaman

Guest
Kann man so kaufen Le_Zonki, nur nicht bei der Apotheke. Aber 550Watt reichen wirklich aus.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
@stock verbrauchen beide inklusive dem Rest keine 400 Watt. Übertaktet reicht m.E. Locker das 550 Watt Modell.
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Was heißt jetzt weit mehr?
Die 1080Ti verbraucht sicher keine 600W und der 8700K sicher keine 300W.
Lass mal die Kirche im Dorf.
Und von welchem realitätsfernen Szenario gehst du eigentlich aus?
Nenn mir mal ein Szenario, in denen CPU und GPU unter Volllast stehen.

550W reichen in jedem Fall.

Bei mir hat ein RAID in Destiny 2 CPU und GPU auf jeweils über 90% gebracht. Nein 600 Watt nicht, aber 350-60 durchaus und ein 8700k kann in die Nähe von 200 Watt kommen (unter Gaming Last aber wohl eher 150).
Mir wäre es schlicht zu knapp und würde deshalb nicht wegen ein paar € hin oder her rummachen.
 

denrusl

Freizeitschrauber(in)
Bei mir ist zwar Intel derzeit aufgrund gewisse "Entwicklungsfehler" eh raus und ich rate dir zu nem AMD-Set aber das beiseite würde ich anstatt einer Soundkarte einen Verstärker für den Tisch kaufen.

Der FIO K10 ist da recht gut. Ton-technisch reicht der Chip auf deinem Board. Ansonsten wurde soweit alles gesagt worauf man noch achten könnte. ich empfehle für deine Situation ( scheinbar ist der Router n Stück weg) auch einen aktuellen W-Lan stick. einerseits kannst du ihn frei positionieren was wie ein Wunder wirken wird wenn dein Signal von Wänden behindert wird. Andererseits kannst du ihn an jedem x-beliebigen Gerät benutzen was den P/L Faktor deutlich anhebt.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
L

Le_Zonki

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Leute,

sorry die späte Antwort.
Ich bin derzeit noch am Schauen, was es noch schönes an Komponenten gibt =).
Ich fliege im Juli erst einmal nach Thailand für 3 Wochen und hoffe das in der Zeit, ein paar Neuigkeiten zum neuen Prozessor von Intel und möglicherweise auch was von der neuen Nvidia Generation zu hören ist =).

Ansonsten werde ich wohl ein anderes Mainboard nehmen. Das Strix Z270F oder Z270E. Vermute das reicht für meine Zwecke auch aus.
Die Soundkarte werde ich wohl mitnehmen, weil ich die Artics Pro mit Gamedac habe. Dort kann ich entweder über optischen Eingang die nutzen oder einfach mit Klinke. Mal sehen =).
Die Festplatte werde ich einfach etwas größer wählen und auf eine herkömmliche HDD verzichten bzw. später nachrüsten bei Bedarf.
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Hallo Leute,

sorry die späte Antwort.
Ich bin derzeit noch am Schauen, was es noch schönes an Komponenten gibt =).
Ich fliege im Juli erst einmal nach Thailand für 3 Wochen und hoffe das in der Zeit, ein paar Neuigkeiten zum neuen Prozessor von Intel und möglicherweise auch was von der neuen Nvidia Generation zu hören ist =).

Ansonsten werde ich wohl ein anderes Mainboard nehmen. Das Strix Z270F oder Z270E. Vermute das reicht für meine Zwecke auch aus.
Die Soundkarte werde ich wohl mitnehmen, weil ich die Artics Pro mit Gamedac habe. Dort kann ich entweder über optischen Eingang die nutzen oder einfach mit Klinke. Mal sehen =).
Die Festplatte werde ich einfach etwas größer wählen und auf eine herkömmliche HDD verzichten bzw. später nachrüsten bei Bedarf.

Du brauchst zwingend ein Board der 300er Serie für Coffeelake, die 200er Serie geht nicht.
 
Oben Unten