solider Spiele PC möglichst günstig (700-900€)

Das_Gnom

Komplett-PC-Aufrüster(in)
solider Spiele PC möglichst günstig (700-900€)

Hallo liebes Forum,

seit einiger Zeit lese ich nun hier schon viel mit und habe mich jetzt dazu entschlossen auch ein Thema zu erstellen. Ich weiß es gibt schon sehr viele Beiträge die dieses Thema mit den Preisen enthalten, aber ich hoffe nun mit meinem eigenen Beitrag die optimale Lösung zu finden.

Ich suche nach einem PC, mit dem ich meine momentanen Spiele flüssig in HD spielen kann, weiteres dazu in den spezifischen Fragen


1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?
definitiv nicht über 1000 Euro je weniger desto besser. (welch wunder)

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )
Das einzige was noch benötigt wird ist ein Windows, wobei ich da nicht genau weiß ob sich Windows 8 oder 7 besser eignet

3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?
Eigenbau traue ich mir zu.

4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)
Ich habe hier noch 2 HDDs herumliegen, die ich gerne verwenden will:
- Seagate Barracuda 7200.10 250 GB
- Seagate Barracude 7200.7 160GB

und 2 Lüfter (ich glaube das sind Gehäuselüfter), bin mir nicht sicher ob ich die richtige Bezeichung von der Verpackung abschreibe
- Crystal LED FAN 8CM Ball Bearing Fan GC200B
- auf dem anderen steht Chieftec CHA8012 AS drauf

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?
IIYAMA 24 TFT B2409HDS-B1
also 24" und müsste 60 Hz haben und FullHD

6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?
momentan am meisten Dota 2 (auf niedrigesten Einstellungen und alle Effekte aus)
weitere Spiele die ich habe und spielen will, bis jetzt aber nur auf niedrigsten Details oder gar nicht spielen konnte sind:
Skyrim
Deus Ex Human Revolution
Anno2070
Witcher 2
Batman Arkham City und Arkham Asylum
Left4Dead2

wobei mir hier Dota und Skyrim (hier würde ich gerne ein paar Mods dazuinstallieren) am wichtigsten sind

mit dem neuen Rechner würde ich dann auch gerne sowas wie:
Witcher 3
AssasinsCreed spielen können, brauche dafür aber nicht die maximalen Details. Es sollte flüssig in FullHD laufen.

Arbeiten:
einfaches Office
ganz selten Photoshop, dafür braucht die Hardware aber nicht extra hinkonfiguriert werden, dazu nutze ich es zu selten und zu "niveaulos"

7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?
Nicht so viel, momentan komme ich gut mit den 500GB vom Laptop aus und belege aktuell nur 100 GB. Habe da also an eine SSD 250 GB gedacht für das System und ein paar Spiele, die anderen beiden HDDs die ich noch habe können dann für andere Dinge wie Musik/Bilder dienen

8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)
Habe ich noch nie gemacht und habe deswegen eigentlich kein Interesse

9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)
Der PC sollte nicht zu laut sein, ich möchte nicht beim spielen das Gefühl haben das neben mir ein Hubschrauber startet. je leiser desto besser
- WLAN wird benötigt
- brauche kein Laufwerk, kann mir sollte ich eines brauchen ein externes ausleihen
- Der Ton wird vermutlich meistens über meine Lautsprechen laufen (AVR 5.1), soweit ich informiert bin, macht da keine Soundkarte keine Sinn, sondern man schleust den Ton via HDMI aus der Grafikkarte in der AVR und von dort an den Bildschirm
- Design: möglichst schlicht und einfach, keine übernötigen LEDs oder Ähnliches, wenn möglich kein Grün ;) Vom Gehäusedesign finde ich Fractal Designs sehr ansprechend, finde diese preislich für ein Gehäuse, das keine Spieleleistung bringt etwas teuer. Ansonsten will ich kein Sichtfenster im Gehäuse haben, dadurch ist es auch egal wie es im Inneren ausschaut.

Der PC sollte die nächsten Jahre genug Leistung bringen um alle Spiele spielen können, dabei ist es mir nicht so wichtig, die aktuellsten Spiele in maximalen Details zu spielen, es sollte nur nicht ganz schlecht ausschauen und es soll flüssig laufen.
Vermutlich werde ich in max 5 Jahren sowieso keine große Zeit mehr zum spielen finden und brauche deswegen auch keine Monstermaschine. Hauptsache Spaß am spielen was meist schon geht, solange es nicht ruckelt.

Folgendes habe ich mir bis jetzt zusammengestellt, bin für Vorschläge und Änderungen glücklich! (ich habe mehrere Konfigurationen erstellt, bin mir unsicher welche am sinnvollsten für meine Vorstellungen ist, desween lade ich einmal die hoch, die ich preislich im "unteren" Segmet habe und eine die preislich im oberen Segment ist)

unterer Bereich:
SSD: https://geizhals.de/crucial-mx100-256gb-ct256mx100ssd1-a1122681.html?hloc=at&hloc=de
CPU: https://geizhals.de/intel-core-i5-4460-bx80646i54460-a1050218.html?hloc=at&hloc=de
RAM: https://geizhals.de/crucial-ballist...cp4g3d1609ds1s00-a723497.html?hloc=at&hloc=de
GPU: https://geizhals.de/his-radeon-r9-280x-iceq-boost-clock-h280xqs3g2m-a1034391.html
MB: https://geizhals.de/asrock-b85-pro4-90-mxgqb0-a0uayz-a953112.html?hloc=at&hloc=de
Gehäuse: https://geizhals.de/sharkoon-vs4-v-a1158608.html?hloc=at&hloc=de
NT: https://geizhals.de/be-quiet-straig...-e10-500w-bn231-a1165594.html?hloc=at&hloc=de
WLAN: https://geizhals.de/tp-link-tl-wn822n-a547646.html?hloc=at&hloc=de

Preis: 710 €

oberer Bereich:
SSD: https://geizhals.de/crucial-mx100-256gb-ct256mx100ssd1-a1122681.html?hloc=at&hloc=de
CPU: https://geizhals.de/intel-core-i5-4690-bx80646i54690-a1050221.html
RAM: https://geizhals.de/crucial-ballist...cp4g3d1609ds1s00-a723497.html?hloc=at&hloc=de
GPU: https://geizhals.de/sapphire-radeon-r9-290-tri-x-oc-new-edition-1000mhz-11227-13-20g-a1224557.html
MB: https://geizhals.de/asrock-b85-pro4-90-mxgqb0-a0uayz-a953112.html
Gehäuse: https://geizhals.de/sharkoon-vs4-v-a1158608.html?hloc=at&hloc=de
NT: https://geizhals.de/be-quiet-straig...-e10-500w-bn231-a1165594.html?hloc=at&hloc=de
WLAN: https://geizhals.de/tp-link-tl-wn822n-a547646.html?hloc=at&hloc=de

Preis: 922€

Am unsichersten bin ich mir bei der Grafikarte und Prozessor:
tendentiell sind wohl folgende auch noch interessant:
MSI GTX 960 2G (besonders weil diese sehr leise soll): https://geizhals.de/msi-gtx-960-gaming-2g-v320-004r-a1220562.html
GTX 960 Phantom: https://geizhals.de/gainward-geforce-gtx-960-phantom-3415-a1220665.html
und es kommt ja noch dazu, dass bei diesen aktuell Witcher 3 dabei wäre

R9 280X Vapor x?: https://geizhals.de/sapphire-vapor-x-radeon-r9-280x-tri-x-11221-20-20g-a1237955.html

Prozessor:
Xeon E3 1231: https://geizhals.de/intel-xeon-e3-1231-v3-bx80646e31231v3-a1106393.html

Nach meinem Bauchgefühl bin ich mit der günstigen Variante ganz zufrieden, da ich mit der hoffentlich erstmal genug Leistung habe und auch nicht gleich mein ganzes Geld ausgebe.
Ich habe mir dort überlegt, wenn ich nochmal aufrüste nur die Grafikkarte nachrüsten zu müssen (in ein paar Jahren), wenn ihr aber sagt, dann macht der Prozessor auch schlapp, bin ich für weitere Vorschläge offen.

Wie schaut es mit dem NT aus, reicht dieses, oder ist es überdimensioniert oder gibt es gleichwertige die günstiger sind?

So, ich hoffe ich habe nichts vergessen, konnte euch meine Überlegungen etwas näher bringen und freue mich über Verbesserungen =)
 

NOQLEMIX

Software-Overclocker(in)
AW: solider Spiele PC möglichst günstig (700-900€)

Willkommen im Forum!


Der Prozessor sollte der aus der günstigeren Konfiguration reichen oder der Xeon. Der 4690 non k ist uninteressant für Spieler.

Auf die CPU solltest du auf jeden Fall noch einen anständigen Kühler packen, so wie diesen:
EKL Alpenföhn Brocken ECO (84000000106)

Mit der R9 290 bist du für die nächste Zeit wesentlich besser aufgestellt, wenn das Geld vorhanden ist, würde ich sie auch nehmen.

Den Rest kannst du so nehmen.
 

Neronimo

Freizeitschrauber(in)
AW: solider Spiele PC möglichst günstig (700-900€)

Hallo erstmal Gnom (:ugly:)
Bei der oberen Konfig würde ich dir raten
a)Anders MB, z.B das Gigabyte GA-H97-D3H zu nehmen.
b)WLAN machst du am besten mit nem Stick,preiswerter und besser/stabiler/anpassbarer

Bei der unteren Konfig die gleichen Punkte.

Zu deinen anderen Vorschlägen
-> Lieber keine GraKa mit 2GB Vram mehr, ist schon etwas wenig. Außerdem soll doch Witcher 3 ein ziemlicher Grafikknaller werden. Also besser bei der R9 280/ 290 bleiben (obwohl ich persönlich die His GraKa zum Kotz** finde)
->Wenn du den E3 reingedrückt bekommst würde ich schon sagen:zugreifen

LG
Neronimo
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
D

Das_Gnom

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: solider Spiele PC möglichst günstig (700-900€)

Oh, das ging ja schnell! Vielen Dank!

Wie schaut es denn lautstärketechnisch mit der R9 290 New edition aus? Ich habe gehört das die R9 Serie generell sehr laut sein soll? würde es dann eventuell Sinn machen sich ein SilentCase zu holen?
Und welche Kabel müsste ich noch dazu bestellen bzw muss ich welche dazu bestellen um alle Festplatten anschließen zu können?

Würde es Sinn machen noch etwa einen Monat zu warten und auf neue Hardware oder um auf günstigere Preise zu hoffen? Möchte jedoch auch spätestens Ende April Anfang Mai bestellen

@Neronimo: danke, habe deine Nachricht erst nach dem absenden geshen, daher der Edit ;)
Was sind denn die Vorteile von deinem genannten MB im Gegensatz zu dem anderen?
 

henniheine

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: solider Spiele PC möglichst günstig (700-900€)

Die 960 GTX Reihe ist definitiv keine Offenbarung. Da würde ich wiedie Vorposter schon geschrieben haben dann zu einer Radeon 290 (ohne X) greifen.
 

NOQLEMIX

Software-Overclocker(in)
AW: solider Spiele PC möglichst günstig (700-900€)

Wie schaut es denn lautstärketechnisch mit der R9 290 New edition aus? Ich habe gehört das die R9 Serie generell sehr laut sein soll?
Die Tri-X sollte von der Lautstärke her noch recht verträglich sein.


Würde es Sinn machen noch etwa einen Monat zu warten und auf neue Hardware oder um auf günstigere Preise zu hoffen? Möchte jedoch auch spätestens Ende April Anfang Mai bestellen
Ich glaube nicht, dass die Preise fallen werden. Momentan sieht es eher so aus, als ob sie noch weiter steigen.

Und welche Kabel müsste ich noch dazu bestellen bzw muss ich welche dazu bestellen um alle Festplatten anschließen zu können?
Da ich mal davon ausgehe, das du zu den zwei vorhanden Festplatten schon Kabel hast, brauchst du keine weiteren.
Das eine noch benötigte für die SSD ist beim Mainboard dabei.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
D

Das_Gnom

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: solider Spiele PC möglichst günstig (700-900€)

Nein, leider habe ich nur die Festplatten hier und keine Kabel bzw beide Festplatten sind in eine Art Schiebegehäuse verbaut worden (den Rechner dazu gibt es nicht mehr) und es hängt jeweils nur ein 2 cm langes Kabel dran, das als Master Ultra Ata Cable tituliert ist.

Von der Graka wird es dann wohl eher eine R9 290 oder eine R9 280, was macht denn mehr sinn, jetzt in die R290 zu investieren und diese dann etwa 3 Jahre zu nutzen oder eine R9 280 nehmen und diese nach etwa einem Jahr austausche? Welche R9 280 wäre denn empfehlenswert? Sind ja immerhin etwa 100 Euro Preisunterschied.

Beim Prozessor emfehlt ihr mir ja den Xeon, wenn dieser in Budget passt. Machen sich denn die 0,2 Ghz so bemerkbar? Oder ist der einfach durch das Hyperthreating so viel zukunftssicherer?

Da ich selber in Sachen Hardware nicht viel weiß, habe ich bis jetzt noch keinen wirklichen Unterschied zwischen den verschiedenen Mainboards gefunden. Zwar habe ich auf der Herstellerseite gelesen, dass das Gigabyte MB mehr Anschlussmöglichkeiten hat, aber ob ich diese brauche und welche es mehr sind, weiß ich leider nicht. Wenn es dann doch ein teureres MB als das B85 Pro4 werden sollte, würde es dann nicht vielleicht Sinn machen, das ga z97 hd 3 (https://geizhals.de/gigabyte-ga-z97-hd3-a1107961.html ) zu nehmen? Das Z steht ja dafür, dass man übertakten, was ich nicht brauche, doch ist dieses gleichteuer wie das von Necronimo empfohlene und wäre aber in mindfactory am günstigsten, dadurch könnten weitere Versandkosten von anderen Händlern entfallen?
 
TE
TE
D

Das_Gnom

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: solider Spiele PC möglichst günstig (700-900€)

Wie es scheint, ist mein Eintrag etwas abgerutscht und findet keine Beachtung mehr. Ich versuche es deshalb mal mit einem Doppelpost und hoffe so wieder etwas Beistand zu finden.

In den letzten Tagen habe ich mir nochmal Gedanken gemacht und bin mittlerweile auf folgende Konfiguration gekommen:

SSD: https://geizhals.de/crucial-mx100-256gb-ct256mx100ssd1-a1122681.html
CPU: https://geizhals.de/intel-core-i5-4460-bx80646i54460-a1050218.html
RAM: https://geizhals.de/crucial-ballistix-sport-dimm-kit-8gb-bls2cp4g3d1609ds1s00-a723497.html
GPU: https://geizhals.de/sapphire-radeon-r9-290-tri-x-oc-new-edition-1000mhz-11227-13-20g-a1224557.html
CPU-Lüfter: https://geizhals.de/ekl-alpenfoehn-brocken-eco-84000000106-a1081623.html
Gehäuse: https://geizhals.de/sharkoon-vs4-v-a1158608.html
WLAN-Stick: https://geizhals.de/asus-usb-n13-90-ig13002n00-0pa0-a492817.html

folgende Vorschläge habe ich hier im Forum bei ähnliches Konfigurationen gesehen und wollte einmal nachfragen ob die auch ok sind:

NT: https://geizhals.de/lc-power-gold-series-lc9550-v2-3-500w-atx-2-3-a861223.html
dieses ist ja nochmal etwas günstiger als das be quiet, wenn die von der Qualität vergleichbar sind, würde ich das nehmen wollen

bei den MB bin ich mir auch noch unsicher, da ich nicht so viel dazu herausgefunden habe, folgende stehen momentan zu Auswahl:
ASRock H97 Pro4 (80€): https://geizhals.de/asrock-h97-pro4-90-mxguh0-a0uayz-a1111350.html
GA-H97-D3H (92€): https://geizhals.de/gigabyte-ga-h97-d3h-a1107992.html
ASRock B85 Pro 4 (68€): http://geizhals.de/asrock-b85-pro4-90-mxgqb0-a0uayz-a953112.html
ASRock B85M Pro 4 (64€): http://geizhals.de/asrock-b85m-pro4-90-mxgq20-a0uayz-a940329.html

Da ich mich, wie gesagt, nicht besonders auskenne, hoffe ich, dass Ihr mir etwas weiterhelfen könnt. Den größten Unterschied den ich gefunden habe ist, dass das GA-H97-D3H eine M.2 Schnittstelle besitzt, mit der man wohl noch schneller auf die SSD zugreifen kann. Bei meiner ausgewählter SSD habe ich jedoch nicht gefunden, ob diese mit der Schnittstelle kompatibel ist bzw ob die von dem Geschwindigkeitsvorteil profitieren wird.
Ich möchte halt nicht mehr Geld ausgeben, wenn mir die entsprechenden Bauteile keine Vorteil bringen.
 
Zuletzt bearbeitet:

NOQLEMIX

Software-Overclocker(in)
AW: solider Spiele PC möglichst günstig (700-900€)

Deine jetzige Konfiguration sieht gut aus, zum WLAN-Stick kann ich leider nicht viel sagen, sollte aber auch gehen.

Von den vorgeschlagenen Mainboards kannst du dir eins aussuchen, außer das letzte, das würde ich dir nicht empfehlen, da es nur im mATX-Format ist und desshalb nicht ganz so gut ausgestattet ist.

M.2 unterstützt deine SSD in der Tat nicht. Für M.2 brauchst du spezielle SSDs in Form einer Art Steckkarte, die du dann direkt auf das Mainboard steckst.
M.2 -SSDs sind zurzeit noch sehr teuer und noch nicht besonders ausgereift und sind daher eher uninteressant.

Dein verlinktes NT kannst du auch nehmen, dieses besitzt jedoch kein Kabelmanagement.
 
TE
TE
D

Das_Gnom

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: solider Spiele PC möglichst günstig (700-900€)

Vielen lieben Dank für deine Antwort, damit hast du mir wirklich sehr weitergeholfen. Denn wenn es egal ist, welches ich von den genannten MB nehme, dann spare ich lieber die 20 € und hole mir das ASRock B85 Pro4.

Zu dem WLAN- Stick: ist kein Problem, ich habe die letzten Tage noch etwas im Forum hier gelesen und wie es scheint, ist es mehr oder weniger egal, was für einen Stick man nimmt. Ich werde wahrscheinlich über mindfactory bestellen, da es dort den genanntn Stick von oben leider nicht gibt, werde ich vermutlich diesen hier nehmen: TP-Link USB 2.0 Netzwerkkarte TL-WN821N WLan 1 Port 300Mbit/s , wenn hier jemand mitliest der den Stick gar nicht empfehlen kann und einen anderen besser findet, bin ich für Vorschläge gerne offen.
Wichtig ist, dass die Verbindung stabil und möglichst gut ist, da auf dem Weg zum Router leider ein paar Wände sind.

Beim Netzteil werde ich dann zum LC-Power Gold Series greifen, da ich sowieso kein Sichtfenster im Gehäuse habe, ist es mir auch nicht so wichtig, wie die Kabel geordnet sind.

Eine Frage hätte ich noch zu den Kabeln bei den Festplatten: leider bin ich mir noch nicht sicher, welche Kabel ich für die zwei HDDs mitbestellen muss, damit ich diese nutzen kann. Wenn mir dort noch jemand weiterhelfen kann, wäre das große Klasse!


Der vollständigkeitshalber hier noch einmal meine aktuelle Konfiguration:


SSD: https://geizhals.de/crucial-mx100-25...-a1122681.html
CPU: https://geizhals.de/intel-core-i5-44...-a1050218.html
RAM: https://geizhals.de/crucial-ballisti...0-a723497.html
GPU: https://geizhals.de/sapphire-radeon-...-a1224557.html
CPU-Lüfter: https://geizhals.de/ekl-alpenfoehn-b...-a1081623.html
Gehäuse: https://geizhals.de/sharkoon-vs4-v-a1158608.html
WLAN-Stick: https://geizhals.de/asus-usb-n13-90-...0-a492817.html
MB: http://geizhals.de/asrock-b85-pro4-90-mxgqb0-a0uayz-a953112.html
NT: https://geizhals.de/lc-power-gold-series-lc9550-v2-3-500w-atx-2-3-a861223.html?hloc=at&hloc=de

Preis: ~ 815€ (ohne WLAN Stick)
 

Caduzzz

BIOS-Overclocker(in)
AW: solider Spiele PC möglichst günstig (700-900€)

Du brauchst dann nur zwei SATA Kabel mit bestellen; 'ne gute normale Länge sind ist meistens 40cm (50cm wären vermutlich in dem Case zu viel), wenn dir auch noch die Farbe egal ist ist das ein Pfennig..äh..Centartikel ;) wobei bei dem Board 2 Kabel mit bei sind, also nur noch eins mit bestellen

Grüße

edit: halt mal, master Ultra Dingsbums kabel? Sind das nicht alte IDE kabel? Mach doch vlt bei Gelegenheit mal 'nen Photo
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
D

Das_Gnom

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: solider Spiele PC möglichst günstig (700-900€)

ok, vielen Dank!

Also wäre so eines genau was ich brauche? 8326231 - 0.50m SATA 6Gb/s Anschlusskabel SATA Stecker auf SATA

Habe jetzt nur 50 cm gefunden oder 30 cm aber etwas mehr ist sicher besser als zu wenig. Kosten tun die alle 4 € oder habe ich noch nicht die richtigen gefunden? Macht es Sinn gewinkelte zu nehmen?

Edit: Lieber einmal mehr als zu wenig darauf hinweisen =)

Edit2: Sieht für mich nach alten Kabeln aus, ja - Fotos mache ich morgen und lade die hier dann hoch.

Edit3: Kein selbstgemachtes Foto, aber ich glaube das ist genau die Platte die ich hier habe (via google): http://www.esaitech.com/images/detailed/0/BBB/img11949.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Caduzzz

BIOS-Overclocker(in)
AW: solider Spiele PC möglichst günstig (700-900€)

Genau so etwas :)

ob angewinkelt oder gerade kommt bißchen auf das Layout des Boardes an und wo die Platten dann befestigt sind (ja, nimm lieber 50cm).

edit: ja das sieht nach alten Anschlüssen aus, die sind heutzutage nicht mehr aktuell und dein neues Board hat solche Anschlüsse nicht

edit2: ob es da "Adpter" oder ähnliches gibt (also so SATA-IDE) damit du wenigstens die Daten retten kannst wüßte ich jetzt grad gar nicht..is aber auch nicht so mein "Fachgebiet", sry :/
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
D

Das_Gnom

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: solider Spiele PC möglichst günstig (700-900€)

oh, das ist aber schade, das heißt, die Festplatten kann ich nicht mehr verwenden?

In dem Fall würde ich wohl erstmal versuchen mit der SSD allein auszukommen.

Edit: Um Datenrettung geht es mir zum Glück nicht, ich dachte nur, dass die Platten eine nette Ergänzung sind um einfache Daten darauf zu speichern. Und warum nicht verwenden was schon da ist ;)
 

Caduzzz

BIOS-Overclocker(in)
AW: solider Spiele PC möglichst günstig (700-900€)

oh, das ist aber schade, das heißt, die Festplatten kann ich nicht mehr verwenden?

In dem Fall würde ich wohl erstmal versuchen mit der SSD allein auszukommen.

im neuen PC die alten Platten benutzen? Nein

edit: "Um Datenrettung geht es mir zum Glück nicht" dann hau die weg und erfreue dich an der gefühlten WARP-Geschwindigkeit der SSD :)

edit2: und eine weitere SSD oder normale mechanische Festplatte kannst du nachträglich ganz problemlos einbauen (ein Kabel wäre vom Mainboard ja noch über ;))
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
D

Das_Gnom

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: solider Spiele PC möglichst günstig (700-900€)

im neuen PC die alten Platten benutzen? Nein

Schade, aber gut, das sich das jetzt noch geklärt hat, dann sitze ich nicht beim zusammenbauen davor und wunder mich warum es nicht geht=)

Dann werde ich noch einmal eine Nacht über die aktuelle Konfiguration schlafen und vielleicht gibt es morgen noch einen Interessanten Tipp zum WLAN.

Vielen Dank euch allen bis hierhin!
 

NetzNinja

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: solider Spiele PC möglichst günstig (700-900€)

Bestell lieber zu lang als zu kurz. Kenne das Gefühl eines zu kurzen Kabels beim zusammen frickeln :<
 

NOQLEMIX

Software-Overclocker(in)
AW: solider Spiele PC möglichst günstig (700-900€)

edit2: ob es da "Adpter" oder ähnliches gibt (also so SATA-IDE) damit du wenigstens die Daten retten kannst wüßte ich jetzt grad gar nicht..is aber auch nicht so mein "Fachgebiet", sry :/

Ja, es gibt Adapter, mit denen man alte IDE-Festplatten an einem SATA-Port anschließen kann, z.B. so was hier:
Delock SATA Konverter für IDE-Geräte (62438)

Aber von den Bewertungen her soll das alles auch nicht das wahre sein, da die Dinger viel Platz hinter dem Laufwerk brauchen.
 
TE
TE
D

Das_Gnom

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: solider Spiele PC möglichst günstig (700-900€)

Ja, es gibt Adapter, mit denen man alte IDE-Festplatten an einem SATA-Port anschließen kann, z.B. so was hier:
Delock SATA Konverter für IDE-Geräte (62438)

Aber von den Bewertungen her soll das alles auch nicht das wahre sein, da die Dinger viel Platz hinter dem Laufwerk brauchen.

Vielen Dank für den Link! Letztendlich habe ich mich dazu entschieden, die alten Festplatten nicht mehr zu verwenden. Da ich davon ausgehe, das ich mit den Adaptern mehr Arbeit als Freude haben werde, und für 2Stk + Kabel schon bei 20€ bin, lohnt es den ärger nicht, schon allein weil ich mit 20€ fast die hälfte von einer neuen 1 TB Platte zahle.

Nach langem überlegen und einigen Recherchen, habe ich mich jetzt doch durchgerungen, den Xeon zu nehmen, dieser hat eventuell doch noch etwas mehr Zukunftspotential. Bevor ich nun bestelle, möchte ich aber noch einmal die Konfiguration von euch absegnen lassen, nicht das ich durch die Änderung mit dem Xeon ein anderes MB brauche.

SSD: https://geizhals.de/crucial-mx100-25...-a1122681.html
CPU: https://geizhals.de/intel-xeon-e3-1231-v3-bx80646e31231v3-a1106393.html?hloc=at&hloc=de
RAM: https://geizhals.de/crucial-ballisti...0-a723497.html
GPU: https://geizhals.de/sapphire-radeon-...-a1224557.html
CPU-Lüfter: https://geizhals.de/ekl-alpenfoehn-b...-a1081623.html
Gehäuse: https://geizhals.de/sharkoon-vs4-v-a1158608.html
MB: http://geizhals.de/asrock-b85-pro4-9...z-a953112.html
NT: https://geizhals.de/lc-power-gold-se...loc=at&hloc=de

Preis: ~ 900€ (ohne WLAN Stick) und bin damit doch schon sehr am Limit von dem was ich zahlen möchte

Ich habe gehört, dass es wohl vor einiger Zeit Serviceprobleme bei Mindfactory gab und das zT Fehlware geliefert wurde. Ist dies denn noch immer so? Wenn ja, bestelle ich lieber woander für ein paar Euro mehr und ärgere mich am Ende weniger herum (habt ihr da Empfehlungen?)
 

NOQLEMIX

Software-Overclocker(in)
AW: solider Spiele PC möglichst günstig (700-900€)

Die Zusammenstellung kannst du so bestellen.

Ich habe bisher keine schlechten Erfahrungen bei Mindfactory gemacht, ich denke, da kannst du bestellen.
 
Oben Unten