• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

SMA-Schraubantennen für 5Ghz? Finde nur Soclhe für 2,4Ghz.

TobiasClaren

Komplett-PC-Aufrüster(in)
SMA-Schraubantennen für 5Ghz? Finde nur Soclhe für 2,4Ghz.

Hallo.

Ich suche kleine Panel-Antennen mit SMA-Buchse für Magnetstandfüße (die sind kein Problem).
Aber alles was Ich finde hat die Angabe 2,4Ghz. Weiß, 8dBi für €3,05 aber scheinbar nicht hinter dem gelenk drehbar. Für den Magnetfußständer wohl kein Problem, direkt am PC muss man natürlich die beiden Panels seitlich wegknicken und evtl. zum Boden/Keller ausrichten können. Schwarz mit 8dBi für €3,69. Mit 12dBi €4,38... Aber alles 2,4Ghz... In einem Foto ist die Frequenz auf einem Etikett auf der Antenne zu lesen. Da steht auch nur 2,4Ghz bzw. 2400-2500Mhz. Ein Angebot hat hinten in den Kunststoff eingelassen Beide Frequenzen mit Auswahlkästen, und mit Aufkleber "2400". Aber das Angebot enthält keine Auswahl und im Titel stehen beide Frequenzen. Irgendwie "Beschiss" wenn er es für beide Netze anbietet.
Nach Stabantennen sah Ich noch nicht, da ist 2,4Ghz/5Ghz aber wohl nicht unüblich. Das was beim Mainboard dazu gehört ist ja wohl auch Dualband.
Liegt die Frequenz der Antenne dann dazwischen, oder wie funktioniert "Dualband"? Wenn eine spezielle 5Ghz-Antenne besser für 5Ghz funktioniert, aber auch auf 2,4Ghz noch funktioniert (evtl. etwas schlechter als Dualband), wäre eine reine 5Ghz-Antenne auch nicht schlecht. 5Ghz hat ja eh eine geringere Reichweite, ist aber das bevorzugte Netz. Da nehme Ich gerne eine Verbesserung für etwas weniger Leistung bei 2,4Ghz.
 

Matusalem

PC-Selbstbauer(in)
AW: SMA-Schraubantennen für 5Ghz? Finde nur Soclhe für 2,4Ghz.

Ich gebe einfach mal mein Halbwissen preis, vielleicht hilft es doch weiter.

Brauchbare Antennenlängen bei Stabantennen ergeben sich durch ein ganzzahliges Vielfaches oder ganzzahligem Bruchteil von Lichtgeschwindigkeit dividiert durch Frequenz (sprich der Wellenlänge)

Da jetzt 2,4 GHz durch simple Multiplikation mit 2, also einem ganzzahligen Vielfachen, schon nahe an 5GHz liegt, dürfte es möglich sein Antennen so zu konstruieren, dass diese gut für beide Frequenzen funktionieren.

Jetzt kann man natürlich noch die Antenne für 5GHz optimieren und für 2,4 GHz "wiederbenutzen".

Deine Recherchen legen aber nahe das dies eher selten passiert, sondern eher umgedreht.

Ich könnte mir sogar gut vorstellen das man sich relativ einfach selbst eine Stab-Antenne zusammenbauen kann, vielleicht ist das noch eine Idee.
 
Oben Unten