• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Silent Gaming-PC - höchstens 1800 Euro

Coincidence_

Schraubenverwechsler(in)
Silent Gaming-PC - höchstens 1800 Euro

Hallo miteinander,

zuvorderst: Ich kenne mich in Sachen PC-Hardware leider nicht sonderlich gut aus - aber das hört ihr wahrscheinlich oft. Vielen Dank schonmal im Voraus an jeden, der sich die Mühe macht das hier durchzulesen und mir zu helfen! :)

Zum PC: Ich bin gerade dabei, mir einen Silent Gaming-PC zusammenzustellen, der jedoch auch für übliche Uni-Office-Arbeiten sowie Filme verwendet wird. Ich zocke fast täglich, bin aber nicht annähernd professionell unterwegs.

1.) Wie hoch ist das Budget?

Allerhöchstens 1800 Euro. Gerne weniger.

2.) Gibt es abgesehen vom Rechner noch etwas, was gebraucht wird? (Bildschirm, Betriebssystem, ...) Gibt es dafür ein eigenes Budget?

Ich werde mir vermutlich einen Wqhd Monitor gönnen. Über 300 Euro sollte er nicht kosten (Der Preis fließt aber nicht in das 1800 Euro Budget ein, sondern läuft getrennt). Mein absoluter Favorit ist der Asus PB 277Q. Ich denke, der sollte trotz TN-Panel (habe ich bis jetzt auch immer gehabt) sowohl für Gaming als auch für Filme passen.

3.) Soll es ein Eigenbau werden?

Ich habe es mir kurz überlegt, nachdem ich gesehen hatte, dass die Einzelteile auf Geizhals um einiges weniger kosten, als meine Zusammenstellung auf Mindfactory. Allerdings habe ich mir danach einige PC-Zusammenbaututorials angesehen, die für Anfänger ausgelegt sind und bin zum Entschluss gekommen, dass ich ihn mir doch lieber zusammenbauen lasse. Ich kenne mich in Sachen Technik einfach viel zu wenig aus und habe weder Zeit noch (um ehrlich zu sein) Lust, mir dieses Wissen anzueignen. An dieser Stelle möchte ich auch nicht mehr darüber diskutieren, bitte. :)

4.) Gibt es vorhandene Hardware, die verwendet werden kann? (z.B. Festplatte, Netzteil, ... (am besten mit Modellangabe und Alter)) Welche Anforderungen erfüllt das aktuelle Systeme nicht, falls vorhanden?

Nein, ich möchte wirklich einen komplett neuen PC. Mein jetziger ist an jeder Ecke zu laut und zu schwach. ^^

5.) Welche Auflösung und Frequenz hat der Monitor, falls vorhanden? (Alternativ Modellangabe)

Mein momentaner Monitor ist der Asus VN247H - TN-Panel, 60 hz, 1ms, Full HD, 23, 6 Zoll.

6.) Welchen Anwendungsbereich hat der PC? Welche Spiele werden gespielt? Welche Anwendungen werden benutzt?

Gaming, Filme, Office+Surfen. MH World, FF 15, AC, OW... Keine außergewöhnlichen (weder Video-Editing noch Fotobearbeitung). ^^

7.) Wie viel Speicherplatz (SSD, HDD) wird benötigt?

Ich dachte an 250 GB SSD und 2 TB HDD.

8.) Soll der Rechner übertaktet werden? Grafikkarte und / oder Prozessor?

Nein.

9.) Gibt es sonst noch Wünsche? (Lautstärke, Design, Größe, WLAN, optisches Laufwerk, ...)

Er sollte, wie das silent oben schon sagt, sehr leise sein. Ein Blu Ray-Laufwerk sollte auch drin sein, damit ich meine Discs noch abspielen kann. :D


Ich habe mir bereits etwas zusammengestellt, weiß aber nicht, ob die Teile alle so optimal aufeinander abgestimmt sind. Hier die Zusammenstellung:

1 Seagate IronWolf NAS HDD 2TB, SATA 6Gb/s (ST2000VN004)
1 Samsung SSD 860 EVO 250GB, SATA (MZ-76E250B)
1 Intel Core i7-8700, 6x 3.20GHz, boxed (BX80684I78700)
1 Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3000, CL16-20-20-38 (CMK16GX4M2D3000C16)
1 MSI GeForce GTX 1080 Gaming 8G, 8GB GDDR5X, DVI, HDMI, 3x DP (V336-036R)
1 ASUS ROG Strix B350-F Gaming (90MB0UJ0-M0EAY0)
1 Pioneer BDR-209DBK schwarz, SATA
1 be quiet! Silent Wings 3 PWM, 140mm (BL067)
1 EKL Alpenföhn Brocken 3 (84000000140)
1 be quiet! Silent Base 600 orange, schallgedämmt (BG005)
1 be quiet! Straight Power 11 650W ATX 2.4 (BN282)

Damit kommt man bei Geizhals auf 1480 Euro. Bei Mindfactory mit Zusammenbau auf 1720 Euro. Ich bin bereit, dieses Mehr-Geld zu zahlen.

Gibt es an dieser Zusammenstellung etwas auszusetzen? Geht es irgendwo vielleicht besser oder habe ich Teile verwendet, die es in einer weniger teuren Ausführung auch tun?
Ist es vernünftig, für einen Silent PC auf die zwei eingesetzten Pure Wings 2 Lüfter im Silent Base 600 + einen Silent Wings 3 140 mm + einen Alpenföhn Brocken 3 CPU-Kühler zu setzen? Sind 4 Lüfter genug oder sollte ich lieber einen zweiten Silent Wings 3 dazunehmen, um alle Lüfter auf niedrigerer Drehzahl laufen lassen zu können?

Mit der Anschaffung würde ich übrigens noch bis Mitte/Ende November (Black Friday,...) warten. Vielleicht purzeln die Preise ja noch etwas.


Vielen Dank nochmal an jeden, der mir hilft! :) Ich hoffe, ich habe nichts vergessen. ^^
 

Discocoonnect

BIOS-Overclocker(in)
AW: Silent Gaming-PC - höchstens 1800 Euro

Mal zu deiner Zusammenstellung:
Die Ironwolf bringt dir wenig und ich würde so weit es geht auf SSD-Speicher setzen.
Die 860 Evo wäre ok, aber oft recht teuer für 250GB.
Der i7 8700(k) kostet aktuell 100€ mehr als normal, weswegen ich aktuell nur AMD empfehlen kann.
RAM ok, aber ich präferiere die G.Skill Ripjaws.
Da geht eine 1080 ti
Ein Intel passt nicht auf ein B350. B360/H370/Z370 für Intel 8. Gen und B450/X470 (oder 300er) für AMD Ryzen.
Das Laufwerk ist wohl ok.
Warum das Gehäuse, es ist sicher ok, aber das ist wohl Geschmackssache.

Also ich betreibe meinen PC mit 5€ (bzw. 3€ im Angebot) Arctic Lüftern, welche unter 800rpm schön leise und unter 600rpm fast unhörbar sind. Also Silent Wings 3 sind wohl nicht nötig. Ich würde im Bios allgemein die Lüfterkurven regeln.

Bei OC könntest du dir mal die Benutzung des Boostakts überlegen.
Der Standardkühler vom Ryzen 2700x ist auch, solange nicht unter großer Last relativ leise.
OC empfehle ich jedem, da es nach Ablauf der Garantie eine einfache Möglichkeit ist mehr Leistung aus den System zu holen.

Das wäre mein vorläufiger Vorschlag für dich: Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen
 
TE
C

Coincidence_

Schraubenverwechsler(in)
AW: Silent Gaming-PC - höchstens 1800 Euro

Discocoonnect: Danke für deine ausführliche Antwort! Ein paar Fragen noch:

1. Wieso bringt mir die Ironwolf wenig? In deiner Konfig. ist doch auch eine 2TB Festplatte drin, oder?
2. Wieso ist der G.Skill Ripjaws besser?

- Das mit dem AMD Prozessor überleg ich mir gerne - dachte bis jetzt immer, dass sich amd und geforce nicht vertragen (was ja aber Schwachsinn ist, wie ich mittlerweile herausgefunden habe ^^).

- Danke für den Hinweis mit der ti, der SSD, vor allem dem passenden Mainboard und den Lüftern (wobei ich bei letzteren sagen muss, dass ich lieber zu etwas teureren und damit vielleicht auch langelbigeren Lüftern greifen würde)! :)

- Das Gehäuse finde ich auf der einen Seite schick, auf der anderen Seite bekommt es gute Rezensionen in Hinsicht auf "Silent" und drittens ist es nicht so mega groß.

- Ja, bei OC müsst ich mich aber auch erstmal damit beschäftigen. Außerdem wird das Gerät dann doch schon merklich lauter, nicht? :D

Danke für die Empfehlungen!

NixxonVII: Danke, schau ich mir mal an - wobei ich da dann natürlich auch zusätzliche Zeit für den Zusammenbau bei mir Zuhause einplanen müsste...
 

Discocoonnect

BIOS-Overclocker(in)
AW: Silent Gaming-PC - höchstens 1800 Euro

1. Die Ironwolf kostet mehr, weil NAS-Platte
2. Höherer Takt

Also Verschleiß bei Lüftern?

Wenn dir das Gehäuse gefällt nimm es, es ist schon gut.

Bei OC wird dein Gerät bei richtiger Spannungsanpassugn nichtmal wärmer bis zu einem bestimmten Punkt xD
 

Discocoonnect

BIOS-Overclocker(in)
AW: Silent Gaming-PC - höchstens 1800 Euro

@TrueRomance
Ich bezweifele, dass die Pure Wings 2 oder dir Pure Wings 3 so laut sind. Ich habe einen ziemlichen leisen Betrieb und das Lauteste ist bei nicht Gaming die HDD. Meine Lüfter (Arctic) haben mich 3€/Stk. gekostet.

@TE
Wie silent willst du es denn. Mit fast allen Lüftern bekommst du unter 600rpm einen relativ leisen Betrieb hin.
 

Lichtbringer1

BIOS-Overclocker(in)
AW: Silent Gaming-PC - höchstens 1800 Euro

@TrueRomance
Ich bezweifele, dass die Pure Wings 2 oder dir Pure Wings 3 so laut sind.

Die Pure Wings 2 sind laut, wenn die Umgebungstemperatur über 23°C liegt, ich habe die ja im Silent base 800. Allerdings steht das jetzt im Keller da hört man nichts, da es dort 16°C kalt ist:)
Lautstärke Problem gelöst.
 

Discocoonnect

BIOS-Overclocker(in)
AW: Silent Gaming-PC - höchstens 1800 Euro

Hast du das im Bios nachgeregelt, dass sie schön niedrig drehen? Muss ich einfach fragen.
 

Lichtbringer1

BIOS-Overclocker(in)
AW: Silent Gaming-PC - höchstens 1800 Euro

Hast du das im Bios nachgeregelt, dass sie schön niedrig drehen? Muss ich einfach fragen.

Habe mal probiert die im Bios nachzuregeln aber das hat nicht zu 100% funktioniert wie mir scheint. Auf jedenfall drehen die, wenn das Case im Keller unter dem Tisch steht sehr niedrig, was vermutlich an der kalten Umgebungsluft liegt. Komisch, da im Case fast kein Platz mehr für Luft ist, da so viele Karten auf dem Board stecken und so viele Festplatten verbaut sind. Da scheint die Umgebungstemperatur zu reichen.
 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
AW: Silent Gaming-PC - höchstens 1800 Euro

@TrueRomance
Ich bezweifele, dass die Pure Wings 2 oder dir Pure Wings 3 so laut sind. Ich habe einen ziemlichen leisen Betrieb und das Lauteste ist bei nicht Gaming die HDD. Meine Lüfter (Arctic) haben mich 3€/Stk. gekostet.

@TE
Wie silent willst du es denn. Mit fast allen Lüftern bekommst du unter 600rpm einen relativ leisen Betrieb hin.

Ich sag ja nicht, dass die silent wings laut sind. Die alpenföhn EKL Alpenföhn Wing Boost 3 ab €' '12,50 de (2018) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Sind günstiger und haben die selben Lager.

Aber die genannten noctua sind mit Abstand die besten Lüfter. Leise und fordern teilweise mehr Luft als manche 140er.

Die silent wings zeigen übrigens 150% der Lüfter Geschwindigkeit an. Weiß aber nicht mehr warum, hat irgendwas mit dem pwm Anschluß dieser dieser zu tun.
 
TE
C

Coincidence_

Schraubenverwechsler(in)
AW: Silent Gaming-PC - höchstens 1800 Euro

Danke für eure ganzen Antworten! Ich werd mir euren Input durch den Kopf gehen lassen und dann eine Entscheidung fällen. Beim Thema was silent ist und was nicht, gehen die Betrachtungsweisen ja irgendwie schnell auseinander: Der eine lobt ein Teil in den Himmel, für den anderen ist es Schrott. Ich werd einfach mal mein Gefühl entscheiden lassen - hat mich bis jetzt selten getäuscht. :)
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
AW: Silent Gaming-PC - höchstens 1800 Euro

Servus,

mit dem Silent Base 601 gibt es bereits einen Nachfolger *klick*, wenn du eines der Serie möchtest würde ich das nehmen.

In der aktuellen PCGH (11/2018) ist auch ein Test von dem Gehäuse, es landete knapp hinter dem Fractal Define Define S2, und hatte von den sechs Testgehäusen die geringste Lautheit.

Gruß Lordac
 
TE
C

Coincidence_

Schraubenverwechsler(in)
AW: Silent Gaming-PC - höchstens 1800 Euro

Tach!

Stimmt, das hatte ich mir auch schon angeschaut. Allerdings ist es mir dann doch ein Tick zu groß. Außerdem finde ich das Design vom 600 ansprechender. :)
 
Oben Unten