• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Shenmue 1 & 2: Systemanforderungen, Bildrate, Arcade-Spiele - viele neue Infos

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Shenmue 1 & 2: Systemanforderungen, Bildrate, Arcade-Spiele - viele neue Infos

Der Release von Shenmue 1 & 2 steht fest: Die Neuauflage erscheint am 21. August für PC, PS4 und Xbox One. Inzwischen liegen weitere Details vor. Die Entwickler nutzten als Grundlage etwa die Xbox-Version von Shenmue 2 - und nicht die Dreamcast-Fassung. Darüber hinaus liegen jetzt die Systemanforderungen für Shenmue 1 & 2 auf PC vor. Mit 60 Hz läuft die Neuauflage übrigens nicht. Wir fassen die Details zusammen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Shenmue 1 & 2: Systemanforderungen, Bildrate, Arcade-Spiele - viele neue Infos
 

Bluebird

Software-Overclocker(in)
AW: Shenmue 1 & 2: Systemanforderungen, Bildrate, Arcade-Spiele - viele neue Infos

Ach und das obwohl es nie ein Shenmue 1 auf der Xbox gab , das ist ja mal interessant !
So oder so ein Fail , fuer die 30/35 Eu sollte der Kunde waehlen koennen , so ein DC Emulator mit original SPieldaten ist ja vom aufand her sicher ueberschaubar ...
Ich fuer meinen Teil wuerde ja die DC Version vorziehen , aber ich hab ja auch noch eine DC und Shenmue im Original , von daher schon mal nicht zielgruppe :)
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Shenmue 1 & 2: Systemanforderungen, Bildrate, Arcade-Spiele - viele neue Infos

Ach und das obwohl es nie ein Shenmue 1 auf der Xbox gab , das ist ja mal interessant !
So oder so ein Fail , fuer die 30/35 Eu sollte der Kunde waehlen koennen , so ein DC Emulator mit original SPieldaten ist ja vom aufand her sicher ueberschaubar ...
Ich fuer meinen Teil wuerde ja die DC Version vorziehen , aber ich hab ja auch noch eine DC und Shenmue im Original , von daher schon mal nicht zielgruppe :)
Meinst du das:
Demnach fußt die Neuauflage von Shenmue 2 auf der Xbox- und nicht Dreamcast-Version.
Also es ist ja nur die Rede von Shemnue 2.

Und @Anforderungen:


Neuauflage auf eurem PC läuft, benötigt ihr mindestens Windows 7, einen Intel i3-560- oder AMD FX-4300-Prozessor, 4 Gigabyte RAM, eine Nvidia GeForce GTX 650 Ti (1GB Vram) oder AMD Radeon 6990 und 30 Gigabyte freien Festplattenspeicherplatz. Details zu den empfohlenen Systemanforderungen für Shenmue 1 & 2 liegen bisher nicht vor.
Spannend, denn die originalen Spiele liefen (wenn man es für PC umgesetzt hätte) wohl auf einem Pentium 2 400 und einer Voodoo 2.
Gut Sega behauptet, die CPU entspricht eher einem 1 Ghz P3 und die 250 Megapixel/s entsprechen dann doch eher einer Voodoo 4 aber dennoch, die Hardwareanforderungen sind etwas überzogen.
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Shenmue 1 & 2: Systemanforderungen, Bildrate, Arcade-Spiele - viele neue Infos

Spannend, denn die originalen Spiele liefen (wenn man es für PC umgesetzt hätte) wohl auf einem Pentium 2 400 und einer Voodoo 2.
Gut Sega behauptet, die CPU entspricht eher einem 1 Ghz P3 und die 250 Megapixel/s entsprechen dann doch eher einer Voodoo 4 aber dennoch, die Hardwareanforderungen sind etwas überzogen.
Solche Angaben beruhen oft auf der Hardware, die den Entwicklern zur Verfügung steht. Was langsameres als ein i3-560 und eine 650 Ti werden die Entwickler schlicht nicht vor Ort zum Testen haben. Shenmue wird ziemlich sicher selbst auf alten Core 2 CPUs noch problemlos laufen.
 

aloha84

Volt-Modder(in)
AW: Shenmue 1 & 2: Systemanforderungen, Bildrate, Arcade-Spiele - viele neue Infos

Nur eine emu version kann das gar nicht sein.
Dafür sind einfach zu viele technische neuerungen drin.....motion blur etc.pp.
Und bevor jetzt wieder ein Meckerer kommt, alle optischen änderungen lassen sich abschalten.
 

ratmal86

Software-Overclocker(in)
AW: Shenmue 1 & 2: Systemanforderungen, Bildrate, Arcade-Spiele - viele neue Infos

Da aber der Denuvo-Schrott mit an Board ist, wird wohl selbst der C2D an die Grenzen kommen :ugly::lol::lol::lol:
Der Cracker 'VOSKI', welcher so die aktuellen Denuvo Builds gecrackt hat, gab auch einige Infos bekannt.
Spiele laufen u.a. auf alten Phenoms, wenn Denuvo nicht eingesetzt würde -> Denuvo setzt auf SSE4
Denuvo frisst sinnlos CPU Ressourcen, was jetzt auch mehrfach bestätigt wurde
...
 

projectneo

Software-Overclocker(in)
AW: Shenmue 1 & 2: Systemanforderungen, Bildrate, Arcade-Spiele - viele neue Infos

Irgendwie ist das alles Schrott. Hört sich nach einer sehr schlechten Umsetzung an.
Man hat weder das Wasser ersetzt noch bei den Texturen nachgearbeitet. Das Eiznige was diese Umsetzung liefert ist eine höhere Auflösung (nur HD????). Mehr als 30 FPS sind auch nicht drin ...
Dann spiel ich lieber auf der DC glaube ich ... Dafür Geld zu verlangen (und auch noch so viel!) finde ich eine Frechheit.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
AW: Shenmue 1 & 2: Systemanforderungen, Bildrate, Arcade-Spiele - viele neue Infos

Wenn bei 16:9 keine Objekte am Bildrand ein/ausploppen ist es mehr als jede Emulation hinbekommen hat.
30FPS sind zwar ärgerlich, aber aufgrund des Aufbaus kaum zu umgehen. Es gibt in der ganzen SW keine Entkopplung zwischen Bildrate und Tickrate der Logik. Das schiebt man nicht so mal eben nach.
 

aloha84

Volt-Modder(in)
AW: Shenmue 1 & 2: Systemanforderungen, Bildrate, Arcade-Spiele - viele neue Infos

Irgendwie ist das alles Schrott. Hört sich nach einer sehr schlechten Umsetzung an.
Man hat weder das Wasser ersetzt noch bei den Texturen nachgearbeitet. Das Eiznige was diese Umsetzung liefert ist eine höhere Auflösung (nur HD????). Mehr als 30 FPS sind auch nicht drin ...
Dann spiel ich lieber auf der DC glaube ich ... Dafür Geld zu verlangen (und auch noch so viel!) finde ich eine Frechheit.

Wieso soll das Schrott und eine schlechte Umsetzung sein.
Es gab noch nie Shenmue auf dem PC , und da jetzt Teil 3 kommt werden 1+2 einfach wieder veröffentlicht....mit ein paar technischen Änderungen.
Es wird auch nicht als "Remake" oder sonstiges vermarktet, einfach nur als Shenmue 1 und 2.....ist doch voll ok!
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Shenmue 1 & 2: Systemanforderungen, Bildrate, Arcade-Spiele - viele neue Infos

Da aber der Denuvo-Schrott mit an Board ist, wird wohl selbst der C2D an die Grenzen kommen :ugly::lol::lol::lol:
Der Cracker 'VOSKI', welcher so die aktuellen Denuvo Builds gecrackt hat, gab auch einige Infos bekannt.
Spiele laufen u.a. auf alten Phenoms, wenn Denuvo nicht eingesetzt würde -> Denuvo setzt auf SSE4
Denuvo frisst sinnlos CPU Ressourcen, was jetzt auch mehrfach bestätigt wurde
...
Denuvo setzt auf SSE4 - falsch
Denuvo frisst sinnlos CPU Ressourcen - falsch

Es werden nur weitere Ressourcen benötigt, wenn zusätzlich VMProtect zum Einsatz kommt. Ein nacktes Denuvo verbraucht keinerlei zusätzliche Leistung. Hör auf Unwahrheiten zu verbreiten.
 

ratmal86

Software-Overclocker(in)
AW: Shenmue 1 & 2: Systemanforderungen, Bildrate, Arcade-Spiele - viele neue Infos

Ich verbreite keine Unwahrheiten!
Du solltest eher mal lesen, was u.a.
'VOKSI' so geschrieben hat ...
Der sollte wohl wissen, was 'Masse' ist, wenn er den Schrott cracked!
 

NamenI_os

Kabelverknoter(in)
AW: Shenmue 1 & 2: Systemanforderungen, Bildrate, Arcade-Spiele - viele neue Infos

[…]Ein nacktes Denuvo verbraucht keinerlei zusätzliche Leistung. Hör auf Unwahrheiten zu verbreiten.

Das ist schon mal zwangsweise falsch. Überleg mal wie das funktionieren soll. Perpetuum mobile?

Die Frage ist halt wieviel genau, wenn das ganze in Pfaden eingebaut wird, die nicht relevant für die Performance sind merkt es der Endnutzer nicht, abgesehen von wahrscheinlich Ladezeiten und mehr RAM Verbrauch. Wenn nicht geht's halt auf die CPU, bei der schieren Menge an Anfragen an den Schutz (sollen die Aussagen von den Crackgruppen stimmen) scheint es mir doch recht schwer zu sein, dass ganze ohne Performanceverlust zu ermöglichen. Virtualisierung muss übrigens auch nicht viel Leistung fressen solange der CPU nicht mehr als 10 Jahre alt ist, Supervisor Calls sind halt nen bisschen teurer, ist aber alles im Möglichen.
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Shenmue 1 & 2: Systemanforderungen, Bildrate, Arcade-Spiele - viele neue Infos

Ich verbreite keine Unwahrheiten!
Du solltest eher mal lesen, was u.a.
'VOKSI' so geschrieben hat ...
Der sollte wohl wissen, was 'Masse' ist, wenn er den Schrott cracked!
Gegen den SSE4 Zwang spricht allein schon die Tatsache, dass zahlreiche von Denuvo geschützte Spiele auf CPUs ohne SSE4 laufen.

Das ist schon mal zwangsweise falsch. Überleg mal wie das funktionieren soll. Perpetuum mobile?

Die Frage ist halt wieviel genau, wenn das ganze in Pfaden eingebaut wird, die nicht relevant für die Performance sind merkt es der Endnutzer nicht, abgesehen von wahrscheinlich Ladezeiten und mehr RAM Verbrauch. Wenn nicht geht's halt auf die CPU, bei der schieren Menge an Anfragen an den Schutz (sollen die Aussagen von den Crackgruppen stimmen) scheint es mir doch recht schwer zu sein, dass ganze ohne Performanceverlust zu ermöglichen. Virtualisierung muss übrigens auch nicht viel Leistung fressen solange der CPU nicht mehr als 10 Jahre alt ist, Supervisor Calls sind halt nen bisschen teurer, ist aber alles im Möglichen.
Google ist dein Freund. Durante hatte vergangenen März Denuvo in FF 15 getestet mit dem Ergebnis, dass es auf die Peformance keinerlei Einfluss hat. Lediglich die Ladezeiten sind ganze 6% langsamer. Das ist messbar, nicht fühlbar.
 
Oben Unten