SFX-Netzteil für RTX 3070

SaveBattlefieldVince

Kabelverknoter(in)
Hallo zusammen,

für mein ITX-Case mit RTX 3070 und Ryzen 5 5600 (non-X) brauch ich ein SFX-Netzteil:

(1) Wie viel Watt würdet ihr nehmen? Reichen 600 Watt aus (Aufrüstung in Zukunft spielt keine Rolle) oder sind 600 Watt vielleicht sogar überdimensioniert?
(2) Bräuchte ein vollmodulares und hab mich mal bei Mindfactory umgesehen. Wäre das "Corsair SF Series SF600 Modular 80+ Gold" (Mindfactory-Link) eine gute Wahl?

Bei meinen alten PCs hieß es oft Bequiet Pure-/Straight-Power, aber ich bin ein bisschen raus aus dem Thema und es ist ja auch nicht mehr ATX, sondern SFX. Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen.

Danke!
 

Shinna

Volt-Modder(in)
Brauchst Du für das Case ein SFX oder SFX-L Netzteil? Welches Case hast Du dir ausgesucht wenn ich fragen darf?

(1) Wie viel Watt würdet ihr nehmen? Reichen 600 Watt aus (Aufrüstung in Zukunft spielt keine Rolle) oder sind 600 Watt vielleicht sogar überdimensioniert?
600w reichen auf jeden Fall aus. Wenn der "Kleine" als Gaming PC dienen soll kommst Du auch mit 500w zurecht.
(2) Bräuchte ein vollmodulares und hab mich mal bei Mindfactory umgesehen. Wäre das "Corsair SF Series SF600 Modular 80+ Gold" (Mindfactory-Link) eine gute Wahl?
Das NT ist keine schlechte Wahl. Für 10€ mehr bekommst Du aber auch die Platinum Variante. Die ist auf jeden Fall deutlich besser als das Vorgänger Modell mit Gold Zertifizierung.
Bei meinen alten PCs hieß es oft Bequiet Pure-/Straight-Power,
BQ kocht auch nur mit Wasser. Gerade bei den den PurePower und Straight Power Modellen gibt es vom Wettbewerb bessere und/oder günstigere Angebote. Dabei spielt der Formfaktor keine Rolle.
 
TE
TE
S

SaveBattlefieldVince

Kabelverknoter(in)
Dankeschön, das klärt so einiges.

Brauchst Du für das Case ein SFX oder SFX-L Netzteil? Welches Case hast Du dir ausgesucht wenn ich fragen darf
Das Gehäuse ist ein Lian Li Q58X4 (Mindfactory), in das sowohl SFX als auch SFX-L-Netzteile, bzw. sogar ATX-Netzteile reinpassen. Dann kann man im Deckel aber nur noch einen Lüfter unterbringen und deswegen würde ich gern ein SFX-Netzteil nehmen, damit ich mit einem zweiten Lüfter noch mal etwas mehr Abwärme aus dem kleinen Gehäuse rausschaufeln kann.
600w reichen auf jeden Fall aus. Wenn der "Kleine" als Gaming PC dienen soll kommst Du auch mit 500w zurecht.
Ja, der PC ist zum Zocken. Das ist gut zu wissen.
Das NT ist keine schlechte Wahl. Für 10€ mehr bekommst Du aber auch die Platinum Variante. Die ist auf jeden Fall deutlich besser als das Vorgänger Modell mit Gold Zertifizierung.
Hast recht, danke! Hatte halt erstmal nur auf Mindfactory geguckt, weil ich den PC dort evtl. zusammenbauen lassen wollte, aber wahrscheinlich mach ich das doch selber.
BQ kocht auch nur mit Wasser. Gerade bei den den PurePower und Straight Power Modellen gibt es vom Wettbewerb bessere und/oder günstigere Angebote. Dabei spielt der Formfaktor keine Rolle.
Das bestärkt mich in meiner Wahrnehmung. Wenn man mal aus den deutschen Foren rauskommt, v. a. im englischen Bereich, dann ist da bequiet! eher die Ausnahme als die Regel und so schlecht können die anderen Marken ja nicht sein.

Auf jeden Fall ist jetzt alles klar, danke dir für die schnelle Hilfe!
 

Shinna

Volt-Modder(in)
Das bestärkt mich in meiner Wahrnehmung. Wenn man mal aus den deutschen Foren rauskommt, v. a. im englischen Bereich, dann ist da bequiet! eher die Ausnahme als die Regel und so schlecht können die anderen Marken ja nicht sein.
BeQuiet selber baut die Netzteile ja auch nicht. Die nutzen große OEMs wie CWT oder FSP. Dabei basieren die Netzteile dann auf deren bestehenden Plattformen. Und werden Designtechnisch und von den verbauten Komponenten nur angepasst. Was dann u.a. verbaute Lüfter sind. In der PurePower Serie findet man zBsp. die günstigen Caps von Taepo. Einer der Gründe warum es dann nur 5 Jahre Garantie auf das Netzteil gibt.

Corsair oder auch ADATA XPG CoreReactor setzen zT. auch auf die selbe Plattform von CWT. Verbauen u.a. andere Caps und bieten dann 10 Jahre. Den Ruf hat sich BQ per se durch seine Lüfter aufgebaut. Wobei die Chinesen da zBsp. mit Hong Hua auch sehr gute inzwischen liefern. Die verbaut selbst Seasonic in seinen "TX Netzteilen".

Es gibt viele Marken die hier kaum jemand auf den Schirm hat. Oder sie gar als China Böller bezeichnet. Antec ist eigentlich eher als Marke für günstige Cases hier bekannt. Die haben aber eines der besten 1000w Netzteile im LineUp.

Wenn dich das Thema Netzteile allgemein interessiert empfehle ich dir die Seite von Aris. Inzwischen wohl die "Institution" wenn es um Netzteile und deren Tests geht.

 
Oben Unten