Sapphire RX 6900 XT Toxic Extreme Edition: Kostet zwischen 2.264 und 4.160 Euro

elmobank

Software-Overclocker(in)
Einfach versuchen einen Referenzkarte zu bekommen im AMD Drop und dann nen Wasserkühler drauf - Powertarget hoch und die Karten takten auch jenseits der 2500 MHz. Warum man jetzt so viel mehr ausgeben sollte....?
 

Opprobrium

PC-Selbstbauer(in)
Mit der Toxic dürfte es die 3090 schwer haben :nicken: (von RT mal abgesehen). Und wenn es die Karte zum UVP von 1699€ geben würde sogar ein fast fairer Preis für ne wassergekühlte Karte. Nvidia nimmt diesen Preis bereits für ne normale 3090 :ugly:.
Nvidia nimmt 1499 Euro dafür. AMD nimmt 999 Euro für ihre Topdog.
700 Euro mehr nur für besseren chip und wakü drauf. Dann lieber gleich eine 3090.
 

Bl4ckR4v3n

Software-Overclocker(in)
Bei den Preisen fehlt nicht mehr viel und man kann direkt die professionellen Karten kaufen Oo
Ich hoffe auf ein ähnliches Ende wie beim letzten Boom dann gibts günstige Karten in Hülle und Fülle
 

SFT-GSG

Software-Overclocker(in)
Nvidia nimmt 1499 Euro dafür. AMD nimmt 999 Euro für ihre Topdog.
700 Euro mehr nur für besseren chip und wakü drauf. Dann lieber gleich eine 3090.
Die UVP für die 3090 ist angehoben worden und liegt bei 1549€.

Meine FE ist zwar ein hitzkopf was den Vram angeht, aber für den offiziellen Kurs schon ein Schnäppchen.

1000€ für ein 6900xt ist auch noch ein guter Kurs.

Aber 2900€ für eine selektierte 6900xtx ist schon eher was für Sammler. Aber warten wir mal ab wie die Preise weiter steigen.
 

deady1000

Volt-Modder(in)
Faire Preise für die schnellste Gamingkarte der Welt!
Nope, er hat recht. Overall ist die 6900 die schnellste Karte. Sorry^^

Nicht mal Cherrypicking-Base kommt zu diesem Schluss. :D

1619476958953.png 1619476938015.png

Du meinst wohl:

Fairer Preis für die schnellste Gaminggrafikkarte von AMD, die zwar in FHD und WQHD einigermaßen gut performt, aber spätestens bei 4K massiv abbaut und moderne Features, wie DLSS missen lässt. :fresse: Oder schnellste FullHD-Karte könnte man auch noch gelten lassen. Man fragt sich dann natürlich nur, warum man sich für FHD überhaupt so eine Karte kauft, denn ob 180FPS oder 190FPS machen den Braten dann auch nicht mehr fett.

Ich würde für ne RX6900XT maximal 1000€ ausgeben. Alles andere wäre ja auch Banane. Wenn ich bei der RTX3090 nur die UVP gezahlt habe, schlage ich doch bei einer BigNavi nix drauf. Wie sehe ich denn aus. :ugly: Zumal die sich ohnehin kaum relevant von der billigeren RX6800XT abhebt. Wenn schon ein Sparprodukt, dann auch das richtige.

Wer keine Kompromisse eingehen will, der nimmt sich doch ne RTX3090 und klatscht sich da einen Block drauf.
Und die bekommt man für einen vergleichbaren oder niedrigeren Preis, als der hier veranschlagte.
 
Zuletzt bearbeitet:

projectneo

Software-Overclocker(in)
Es gibt einen Test zu der Karte bei Igros Lab. Wi zu erwarten ist sie sher schnell, aber reist jetzt auch keine Bäume aus, da die Skalierung wie üblich mit höherem Takt abnimmt. Negativ an der Karte scheint vor allem die schlechte Kühlung in Bezug auf Lautstärke zu sein. Die Kühlleistung selbst ist super.
 

HairforceOne

Software-Overclocker(in)
Es gibt einen Test zu der Karte bei Igros Lab. Wi zu erwarten ist sie sher schnell, aber reist jetzt auch keine Bäume aus, da die Skalierung wie üblich mit höherem Takt abnimmt. Negativ an der Karte scheint vor allem die schlechte Kühlung in Bezug auf Lautstärke zu sein. Die Kühlleistung selbst ist super.
Die Karte die Igor getestet hat war nicht die Toxic Extreme, sondern die normale Toxic die den normalen Navi21 XTX benutzt.

Von der Toxic Extreme mit dem XTXH habe ich noch keinen Test gefunden. Von den XTXH Karten habe ich soweit noch gar keinen (vernünftigen) Test gefunden wo die Karte mal durch einen Benchmarkparcour gejagt wurde.
 

deady1000

Volt-Modder(in)
Ja also nimmt man sich ne 6800XT, baut die auf Wasser um und spart sich 1000 Euro gegenüber einer 3090 und hat die selben Fps.
Joa, mit Cherrypicking. Wer sparen will, der nimmt sich ne RX6800XT und züchtet die hoch. Die RX6900XT hat eigentlich kaum einen Vorteil - genau so viel VRAM und je nach Game 5-10% schneller, dafür deutlich teurer.

Ist aber halt Quatsch die Aussage. Es gibt ein paar Games in niedrigen Auflösungen, wo das eventuell zutrifft. Kein seriöser Benchmarker würde behaupten eine RX6800XT käme unter gleichen Voraussetzungen (Stock oder Kotzgrenze OC) an eine RTX3090 heran und selbst die RX6900XT schafft es nicht. Wie gesagt, in FHD vielleicht und in AC:Valhalla, aber wen interessiert das eigentlich? Geschenkt. Dann führe ich Cyberpunk2077 als Gegenargument an. :top::fresse:

Und ich wiederhole mich, wen interessiert überhaupt ob eine Karte 180FPS oder 190FPS erreicht? Entscheidend sind die hohen Auflösungen und die Bereiche, wo man um jedes FPS feilscht, also 4K. Hat auch was mit Zukunftssicherheit zu tun. Was bringt einem der VRAM, wenn die Karten langsamer sind?

BigNavi ist immer ein Kompromiss.
Ich verstehe ja auch warum man die kauft:

- kein Geld für die Lederjacke
- billiger
- besser verfügbar ?
- viel VRAM
- je nach Nutzung genau so schnell wie Ampere
- RT ist kacke
- DLSS ist kacke
- ich streame nicht
- ich zocke nur
- ich hab nur FHD oder WQHD
- AMD ist der Underdog und alle lieben den Underdog
- sagte ich schon, dass Nvidia kacke ist?


 
Zuletzt bearbeitet:

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Naja selbst eine 6900 ist derzeit günstiger als eine 3080, von daher macht es eigentlich überhaupt keinen Sinn zu einer 80er zu greifen. Bei der aktuellen Marktlage ist die Debatte eh obsolet was man kauft.
 
Oben Unten