Sapphire RX 590 Nitro+ läuft nur mit halbem Kerntakt

st_rohmi

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

in letzter Zeit hatte ich immer wieder mit Plötzlichen Blackscreens/Abstürzen (Sound/Discord ist noch eine weile zu hören) beim spielen (Warzone/Valorant) zu kämpfen. Auch ein NT-wechsel auf ein Pure Power 11 600W hat keine Besserung gebracht (Verdacht war, dass der Anschluss der GPU per Y-Kabel und nur einer 12V Rail in Kombination mit Spannungsspitzen das Problem ist).

Was mir nun aufgefallen ist, ist dass die GPU nur mit 600-700 MHz Kerntakt läuft anstatt mit den eigentlichen 1.469 bis 1.560 MHz (s. Furmark Screenshot). Speichertakt ist dagegen völlig normal und stabil. Vorweg: Treiber sind aktuell und auch schon sauber neu installiert worden. Windows habe ich ebenfalls schon neu aufgesetzt. Einzig an BIOS-Updates (s. Screenshot GPU BIOS) habe ich mich noch nicht rangewagt. Kann das eine Ursache sein?

Arbeitsspeicher ist i.O. den habe ich mit Memtest86 überprüft.

edit: CPU temp bei Warzone geht auf 103 °C hoch und PC geht während PRIME95 einfach aus.

Systrem (s. Screenshot)
R5 2600
MSI B450 GAMING PLUS MAX
Sapphire RX 590 Nitro+
Corsair VS550 Non-Modular 80+
16 Gb (2x8) G.Skill Aegis DDR4-3000Mhz
 

Anhänge

  • Furmark_Test.PNG
    Furmark_Test.PNG
    1,9 MB · Aufrufe: 38
  • Systemzusammenfassung.PNG
    Systemzusammenfassung.PNG
    75,5 KB · Aufrufe: 31
  • GPU BIOS.PNG
    GPU BIOS.PNG
    18,2 KB · Aufrufe: 33
Zuletzt bearbeitet:

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Anderes VBIOS aufgespielt?
Furmark ist extrem bezüglich der Hitze, es ist realitätsfern und bei zu großer Hitze wird gedrosselt, lass mal lieber TimeSpy laufen, wie sind die Temps dann?
CPU temp bei Warzone geht auf 103 °C hoch und PC geht während PRIME95 einfach aus.
Wärmeleitpaste mal wechseln.
Welcher Kühler wird verwendet?
Übertaktet oder "optimiert"?
 
TE
TE
S

st_rohmi

Schraubenverwechsler(in)
Danke für die schnelle Antwort!

Wie gesagt, am BIOS habe ich noch nichts gemacht.
Die GPU temp sieht mit ~ 70 °C ja eigentlich ganz ok aus. TimeSpy probiere ich aus, danke.

Wärmeleitpaste müste noch gut sein, habe den Kühler erst vor einem halben Jahr eingebaut.
Kühler: Xilence XC025 | A402
Weder übertaktet, noch "optimiert"

Habe jetzt nochmal geschaut, die CPU temp geht während Prime95 bis auf 112 °C hoch, dann schält der PC ab.
 

ClickGamer

Komplett-PC-Käufer(in)
So blöd es vielleicht klingt aber de- und reaktiviere die Grafikkarte im Geräte-Manager. Problem war dann gelöst, warum und wie genau? Keine Ahnung. :ugly:

Vielleicht hilft es ja auch dir.

Grüße,

€: Bevor mich der Takt der Grafikkarte stutzig machen würde, würde ich mich bei deinen Problemen an ganz andere Baustellen stellen und diese fixen. Da stimmt etwas mit deiner Kiste nicht.
 

PCGH_Dave

Redaktion
Teammitglied
Mal mit etwas anderem als Furmark getestet? Damalige Grafikkarten haben das Tool automatisch erkannt und bewusst den Takt reduziert, damit es nicht zu Schäden kommt ^^
 
TE
TE
S

st_rohmi

Schraubenverwechsler(in)
die CPU sollte schon bei 100 Grad abschalten, hast du irgendwelche MSI Software drauf?
Nope, keine MSI Software.

€: Bevor mich der Takt der Grafikkarte stutzig machen würde, würde ich mich bei deinen Problemen an ganz andere Baustellen stellen und diese fixen. Da stimmt etwas mit deiner Kiste nicht.
Auf den Punkt mit der Taktrate bin ich eben als erstes gestoßen, danach fiel mir der Rest auf.

Der Lüfter ist vermutlich unterdimensioniert oder ich habe die Wärmeleitpaste schlecht aufgetragen. Die aktuellen (Außen-)Temperaturen machen das natürlich auch nicht besser.

Mal mit etwas anderem als Furmark getestet? Damalige Grafikkarten haben das Tool automatisch erkannt und bewusst den Takt reduziert, damit es nicht zu Schäden kommt ^^
Gerade TimeSpy laufen lassen (s. Screenshots).
Der CPU Score sieht relativ normal aus, der GPU Score ist allerdings unterirdisch und deckt sich mit der halben Takrate..
 

Anhänge

  • Detailed Monitoring TimeSpy.PNG
    Detailed Monitoring TimeSpy.PNG
    71,6 KB · Aufrufe: 18
  • Time Spy CPU.PNG
    Time Spy CPU.PNG
    132,5 KB · Aufrufe: 20
  • TimeSpy.PNG
    TimeSpy.PNG
    616,5 KB · Aufrufe: 15
  • Firestrike Result.PNG
    Firestrike Result.PNG
    1,5 MB · Aufrufe: 8
  • Firestrike.PNG
    Firestrike.PNG
    69,7 KB · Aufrufe: 12
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
S

st_rohmi

Schraubenverwechsler(in)
Hallo
wenn das der Kühler ist für die CPU würde ich sagen zu unterdimentsoniert mit 120 TDP
https://www.xilence.net/de/cpu-coolers/30

und dann wird der CPU runtertakten und auch auch deine GPU kann nicht die volle Leistung bringen ,korrigiert mich
wenn ich damit eventuell falsch liege .
Genau das ist er.

das komische ist aber ja, dass die CPU nicht runtertaktet (s. TimeSpy/Firemark Screenshots), die GPU aber konstant nur mit 560-620 Mhz taktet..
 

spidermanx

Freizeitschrauber(in)
Im welchen PCI Express Steckplatz steckt deine GPU läuft deine GPU mit PCIe x16 oder nur mit x8 , das die GPU deshalb nicht hochtaktet eventuell .

AMI BIOS 7B86vHE 2022-04-20 das ist das letzte Bios ,da ja das BIOS 7B86vHG1 eine Beta ist kann eventuell auch eine Ursache seien , wegen der GPU sind ja doch schon paar Version dazwischen , aber BIOS Update nur machen , wenn man weis was man tut . bei deinem MB ist ja auch eine Anleitung dabei .
 
Zuletzt bearbeitet:

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
edit: CPU temp bei Warzone geht auf 103 °C hoch und PC geht während PRIME95 einfach aus.
Wie Du bei HWInfo mit dem TimeSpy Screenshot sehen kannst liegt Core+SoC bei knapp 113w. Das ist an der Grenze dessen was dein Cooler leistet. In Prime wird die CPU wahrscheinlich an den Punkt kommen abzuschalten um nicht den Hitzetod zu erleiden.

Bist Du dir sicher im BIOS nicht an den "Thermal Protection Settings" rumgespielt zu haben? Den bevor die CPU abschaltet sollte sie eigentlich thermal throttlen. Was bei dir wohl nicht der Fall ist.

Was mich bei der GPU stutzig macht ist, dass der Verbrauch bei über 200w in Furmark liegt. Der anliegende Takt das aber nicht hergeben sollte. Offenbar gibt es auch nur einen Sensor/Diode bei der GPU. Alle in HWInfo vorhandenen Temperaturdaten sind ja identisch.
 
TE
TE
S

st_rohmi

Schraubenverwechsler(in)
Im welchen PCI Express Steckplatz steckt deine GPU läuft deine GPU mit PCIe x16 oder nur mit x8 , das die GPU deshalb nicht hochtaktet eventuell .

AMI BIOS 7B86vHE 2022-04-20 das ist das letzte Bios ,da ja das BIOS 7B86vHG1 eine Beta ist kann eventuell auch eine Ursache seien , wegen der GPU sind ja doch schon paar Version dazwischen , aber BIOS Update nur machen , wenn man weis was man tut . bei deinem MB ist ja auch eine Anleitung dabei .
Läuft mit PCIe x16.

Das ist die Frage. Bisher hatte ich mich da noch nicht rangetraut.

Wie Du bei HWInfo mit dem TimeSpy Screenshot sehen kannst liegt Core+SoC bei knapp 113w. Das ist an der Grenze dessen was dein Cooler leistet. In Prime wird die CPU wahrscheinlich an den Punkt kommen abzuschalten um nicht den Hitzetod zu erleiden.

Bist Du dir sicher im BIOS nicht an den "Thermal Protection Settings" rumgespielt zu haben? Den bevor die CPU abschaltet sollte sie eigentlich thermal throttlen. Was bei dir wohl nicht der Fall ist.

Was mich bei der GPU stutzig macht ist, dass der Verbrauch bei über 200w in Furmark liegt. Der anliegende Takt das aber nicht hergeben sollte. Offenbar gibt es auch nur einen Sensor/Diode bei der GPU. Alle in HWInfo vorhandenen Temperaturdaten sind ja identisch.
Neuer Kühler ist schon bestellt, bin da aber auch mit der Einbauhöhe (max. 150mm) sehr limitiert.

Nein, im BIOS habe ich definitiv nichts verstellt. Das einzige was ich ausprobiert habe, war in den Wattman Einstellungen die Leistungsgrenze um 25% nach oben zu schrauben. Da wird dann ein GPU Takt von etwa 1000 bis 1100 Mhz gehalten, allerdings kommt es dann ebenfalls nach einer bestimmten Zeit zum Crash.
 
TE
TE
S

st_rohmi

Schraubenverwechsler(in)
Inzwischen ist ein neuer CPU-Kühler verbaut (EKL Ben Nevis) und die WLP der GPU habe ich auch neu aufgetragen.
Problem: Am viel zu geringen Kerntakt hat sich nichts geändert, die Karte taktet nach wie vor nicht hoch.

Da ich die Karte gebraucht gekauft hatte: Könnte es sein, dass ich damals eine Mining-Karte erwischt habe und sie zu diesem Zweck einen BIOS-Mod erhalten hat? Kenne mich da nicht wirklich aus, aber macht es Sinn, dass da die Karte nur mit halbem bzw. sehr geringem Takt läuft?

Update: Habe die BIOS-Version meiner Karte jetzt tatsächlich auf https://minerstat.com/bios/sapphire-rx-590-8gb gefunden. Scheint tatsächlich eine Mining-Karte gewesen zu sein...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten