• Hallo Gast, du möchtest medizinische Grundlagenforschung unterstützen und die Chance haben, ein Netzteil, Arbeitsspeicher oder eine CPU-Wasserkühlung von Corsair zu gewinnen? Dann beteilige dich zusammen mit dem PCGH-F@H-Team ab dem 21. September an der Faltwoche zum Weltalzheimertag! Wie das geht, erfährst du in der offiziellen Ankündigung.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Sapphire Radeon RX Vega 56 Pulse Computer Abstürze

JustusRabenstein

Schraubenverwechsler(in)
Sapphire Radeon RX Vega 56 Pulse Computer Abstürze

Hi!
Nachdem ich jetzt ein paar Monate auf eigene Faust probiert habe das Problem zu beheben wende ich mich an euch, da ich leider so langsam nicht mehr weiter weiß.

Fehler:
Ursprünglich kam es mehrfach täglich zu einem Bildschirm, der schwarz wurde und einem der zufällig eingefärbt wurde. Der Reset Knopf ging nicht mehr. Ich musste immer Hard ausschalten mit dem Ein-Knopf.
Nachdem ich dann zur Lastverteilung statt mit einem Kabel die Grafikkarte über zwei Kabel sie mit dem Netzteil verbunden hatte wurde das etwas besser. Trotzdem blieben die Abstürze.
Eine große Verbesserung ergab sich, als ich im BIOS einige Intel CPU Technologien deaktivierte. Danach kann ich mitunter einige Tage ohne Abstürze spielen und den Computer nutzen.
Nichtsdestro trotz treten immer noch Abstürze auf mit dem gleichen Fehlerbild. Im Moment frage ich mich, ob ich das Netzteil unterdimensioniert habe oder es bestimmte Intel CPU Technologien gibt, die sich mit der RX Vega 56 beißen.

Mein Computer besteht aus:
Drum herum: Fractal Design Nano S Gehäuse mit 3x 120mm Gehäuse Lüftern und einem 120mm CPU Lüfter von Noctua.

Hardware:
Mainboard: Gigabyte B360N WIFI
CPU: i3-8100
Grafikkarte: Sapphire Radeon RX Vega 56 Pulse (nix geändert, läuft auf Werkseinstellungen)
--> an beiden Stromanschlüssen der Grafikkarte steckt jeweils ein eigenes Kabel was zum Netzteil führt (Last auf zwei Anschlüsse am NT verteilt)
Ram: 2x8GB DDR4
Netzteil: be quiet! SFX L Power 600W
2x Samsung SSDs, 1x 2TB HDD von Seagate

Zwei Monitore. (1x4k 1x full HD)

Hat jemand von euch noch eine Idee oder vielleicht sogar dasselbe Problem?
Danke für die Hilfe im Vorraus!

Update 1: der Grafiktreiber wurde mehrfach mit DDU im abgesicherten Modus deinstalliert und neu installiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nosferatu

Freizeitschrauber(in)
AW: Sapphire Radeon RX Vega 56 Pulse Computer Abstürze

Treiber neu installiert? An Karte rumgedoktert in den Radeon Settings? OC irgendwie am Pc? Wenn ja alles Stoch und Treiber komplett neu installieren.
 

Nosferatu

Freizeitschrauber(in)
AW: Sapphire Radeon RX Vega 56 Pulse Computer Abstürze

Treiber neu installiert? An Karte rumgedoktert in den Radeon Settings? OC irgendwie am Pc? Wenn ja alles Stock und Treiber komplett neu installieren.
 
TE
J

JustusRabenstein

Schraubenverwechsler(in)
AW: Sapphire Radeon RX Vega 56 Pulse Computer Abstürze

Die Karte ist auf Werkseinstellungen und der Treiber nutzt nur default Werte der Installation.
Es ist nichts übertaktet.
Den Treiber habe ich bereits mehrfach neu installiert.
 
G

gekipptesBit

Guest
AW: Sapphire Radeon RX Vega 56 Pulse Computer Abstürze

Einfach mal untertackten die Grafikkarte, Powertarget auf bis zu 50% Minus setzen.
Läuft sie dann stabil mal schrittweise höher setzen bis es wieder instabil wird.
Kann sein das dein be quiet! SFX L Power 600W doch nicht ganz ausreicht dafür.
 

Don-71

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Sapphire Radeon RX Vega 56 Pulse Computer Abstürze

Salve,

eigentlich müsste das Netzteil das locker packen.

Rein aus Interesse was hast du denn im Bios deaktiviert?

Man kann ja mal ein UV Versuch machen, damit dürfte die Karte wesenlich weniger Strom ziehen und Kühler sein, insoweit trage bitte mal folgende Werte in deinen Wattman ein. Wenn du Hynix statt Samsung Speicher/VRAM hast, läßt du den Speicher wie er ist.
https://extreme.pcgameshardware.de/...gigabyte-vega-great-again-10.html#post9713499

Erstes Bild.

Wann stürzt der Computer ab? Unter Last/Gaming oder auch im normalen Desktop Betrieb mit Idle?
 
Zuletzt bearbeitet:

Schori

Software-Overclocker(in)
AW: Sapphire Radeon RX Vega 56 Pulse Computer Abstürze

Die Vega's haben teils hohe Peaks bei der Leistungsaufnahme welche manche Netzteile durch ungenügende Leistung oder "zu schnell" agierende Schutzschaltungen zum Abschalten zwingen.

Bei Seasonic z.B. gab es deshalb eine neue Revision mit längeren Schutzschaltzeiten.

Ich vermute das wird bei deinem BeQuiet der Fehler sein.
Undervolting und/oder Reduzierung des Powertargets sollten Abhilfe schaffen.
 
TE
J

JustusRabenstein

Schraubenverwechsler(in)
AW: Sapphire Radeon RX Vega 56 Pulse Computer Abstürze

Okay, könntest du mir ein Tutorial verlinken, in dem Undervolting und/oder Reduzierung des Powertargets gezeigt wird?
 

RX480

Volt-Modder(in)
AW: Sapphire Radeon RX Vega 56 Pulse Computer Abstürze

Oder man schaut regelmäßig auf S.1 von PCGH welche Threads zum selben Thema (UV) letztens liefen.
Vega 56 Upgrade

Der Einfachheit halber kannst Du erstmal das Setting dort testen und dann Deine Erfahrungen gleich dort posten.

Zusätzlich wenn der Moni rumzickt auch mal den Moni komplett vom Netz trennen.
Dadurch setzt sich der DP zurück.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
J

JustusRabenstein

Schraubenverwechsler(in)
AW: Sapphire Radeon RX Vega 56 Pulse Computer Abstürze

Hui.
Ich bin grad ein bisschen begeistert. In den 'Radeon Einstellungen' (fast neuste Version des Grafikkarten Treibers) kann man in den Wattman Einstellungen sobald man auf 'Benutzerdefiniert' stellt ein 'automatisches Undervolting' aktivieren.
Das ist ja toll.
Vielen Dank für die Hilfe auf jeden Fall. Nun wird die Zeit zeigen, ob die Vega 56 mit meinen bescheidenen Gaben (Einstellungen) zufrieden gestellt ist.
 

RX480

Volt-Modder(in)
AW: Sapphire Radeon RX Vega 56 Pulse Computer Abstürze

Automatisches UVen ist rel. safe.
Manuelles UVen ist trotzdem noch einen Ticken effizienter. siehe Link in Post#12.

Achtung!
Das Feature "automatische Übertaktung" macht oft Probleme. Nicht verwenden.
 

Nosferatu

Freizeitschrauber(in)
AW: Sapphire Radeon RX Vega 56 Pulse Computer Abstürze

Ich durfte mal windows Neu installieren mit auto oc......man war das ein ärgerniss. ^^
 
TE
J

JustusRabenstein

Schraubenverwechsler(in)
AW: Sapphire Radeon RX Vega 56 Pulse Computer Abstürze

Puh. Also ich habs jetzt endlich raus.

Nachdem ich undervoltet habe sind die Abstürze ziemlich reduziert worden. Also war ich dann erstmal weiter bei: zu wenig Storm. Hab dann auf ein 750W Platium Netzteil upgeraded. Verrückterweise gingen die Abstürze aber damit trotzdem weiter.

Jetzt hab ich danach mal überlegt: was spielt alles so noch rein. Und dann fiel mir FreeSync ein.
Laut Aushängeschild kann der Samsung U28E590D FreeSync. Ist auch am Monitor eingeschaltet und im AMD Treiber. Tja. Seitdem ich beides ausgeknipst hab, läuft der PC ohne Abstürze.

Interessant das ein Monitor der FreeSync unterstützt es wohl fehlerhaft implementiert hat. Also quasi .... es steht zwar dran unterstützt FreeSync, tut er aber nur mit gelegentlichen Abstürzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten