• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Sapphire R9 290 Tri-X OC Blackscreen und Systemabstrurz

Pierro

Kabelverknoter(in)
Hallo,

Ich habe mir vor 2 Tagen ein neues System zusammengestellt.

Vorab mal die Config:

CPU: FX 8350 @4,2ghz
Grafikkarte: Sapphire R9 290 Tri-X OC
RAM: Kingston HyperX Fury 2 x 8GB Kit @ 1866 MHz
Netzteil: Leadex Super Flower 1000 W Platinum
Board: Asus M5A99FX Pro 2
Gehäuse: Cosair 780T
CPU- Kühler: Noctua NH-D15
SSD: Samsung 840 Evo 250 GB

Temps:
CPU: Max 52 Grad bei 5 Stunden Prime95
Graka: Max 72 2 Stunden Battlefield 4 auf Ultra mit 150 % Skalierung

Temps ausgelesen mit Speedfan.

Alle Treiber sowie das BIOS sind auf dem neusten Stand.

Nun zu meinem Problem,
Heute Mittag habe ich hin und wieder den Intnet Explorer aufgerufen.
Ansich ja nichts wildes, doch dann wurde plötzlich der Bildschirm schwarz und das System
Hat sich aufgehangen. Unter Schock wartete ich noch eine Minute und dann kam das Bild wider
Jedoch mit erheblichen Bildfehlern. Ich startete den PC neu und alles war wieder in Ordnung.

Da ich aber nicht die Zeit hatte mich damit auseinander zu setzten aus beruflichen Gründen versteht sich, versuche ich jetzt mir hier einen Rat ein zu holen.

Zu meiner eigenrecherche habe ich schon so manchen Artikel darüber gelesen das die R9 290 nicht ganz so leicht zu Hand haben ist. Auf Grund von zu hohen Takt oder so.

Nun jetzt seid ihr dran, vielleicht könnt ihr mir ja helfen das sowas in Zukunft nicht mehr passiert.


PS: Bitte keine Argumente wie " hol dir Intel dann haste Ruhe " damit ist mir nicht geholfen.


Ich danke im Voraus


Gruß Pierro
 
Zuletzt bearbeitet:

Kuomo

Software-Overclocker(in)
Ist das Problem bisher nur einmal aufgetreten? Was waren das für Bildfehler?

btw das Netzteil ist völlig überdimensioniert ^^
 
TE
P

Pierro

Kabelverknoter(in)
Ja das Problem ist bis jetzt nur einmal aufgetreten.

Das Bild an sich sah aus wie immer nur das an verschiedenen Stellen RGB Farben waren.
Sprich oben links ein paar grün Punkte unten ein paar blaue usw.

Und zu dem Netzteil, nun mir wurd schon gesagt das es Überdemensioniert ist aber ich wollte halt auf Nummer sicher gehen.
 

mgiceman311

Software-Overclocker(in)
Ja das Problem ist bis jetzt nur einmal aufgetreten.

Das Bild an sich sah aus wie immer nur das an verschiedenen Stellen RGB Farben waren.
Sprich oben links ein paar grün Punkte unten ein paar blaue usw.

Und zu dem Netzteil, nun mir wurd schon gesagt das es Überdemensioniert ist aber ich wollte halt auf Nummer sicher gehen.

Auch wenn deine CPU und GPU nicht gerade zu den sparsamsten gehören, ist selbst da kein NT mit 1000W erforderlich...

Zum eigentlichem Problem, solltest du die Grafikkarte wie empfohlen wurde testen...und auch prüfen ob die richtig im PCI-E Slot steckt und alle Kabel sitzen...vllt mal Grafikkartentreiber deinstallieren und mal nen andern nehmen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Kuomo

Software-Overclocker(in)
Ein zu grosses NT macht deshalb keinen Sinn, weil es bei zu wenig Auslastung ineffizienter wird und unnötig teuer ist. Ein ~600W NT zum halben Preis hätte es auch getan und dir über die Jahre noch ein paar € Stromkosten gespart. Ist jetzt kein Drama, aber merks dir für die Zukunft ;)

So zurück zum eigentlichen Problem...

Solange das Problem nicht regelmäßig auftritt würde ich garnichts machen, ausser vlt versuchen es mit Stresstests zu provozieren.
 
TE
P

Pierro

Kabelverknoter(in)
So meine lieben.

Stresstest läuft, jedoch wird das wohl noch eine Weile dauern. Er ist momentan bei Phase 50 von 254 :/
Bis jetzt hat er noch keine Errors gefunden. Naja abwarten. Im nachhinein werde ich mit dem AfterBurner
den Speichertakt um 20 Mhz senken um auf nummer sicher zu gehen.

Noch was zu meinem Netzteil, ich habe das Teil jetzt verbaut und kann daran auch nichts ändern.
Sei denn es liegt am Netzteil dann rupf ich das Ding aus dem Kasten und schmeiß in den Vorgarten...

Ich werde mich mal für heute ausklinken und den Test die Nacht über laufen lassen.

Morgen berichte ich über dessen Ergenisse und Kopiere euch den Bericht.
Ich bedanke mich bis dahin für die Tipps und wünsche noch einen schönen Abend.

Gruß

Pierro
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Jeretxxo

BIOS-Overclocker(in)
Mal ne andere Frage, was genau hast du denn im Internet gemacht, Video's geschaut eventuell?

Gibt doch seit anno dazumal den Bug im Catalyst mit der erzwungenen glatten Videowiedergabe, der bei Videos hin und wieder, aber nicht zwangsläufig, einen BSOD, Blackscreens und Bildfehler verursacht.
Mach mal das Catalyst Control Center auf unter Video > Globale Video Qualität und den Haken bei "Glatte Videowiedergabe erzwingen" raus. Schaden kann es in keinem Fall.
 

XeT

BIOS-Overclocker(in)
Stresstest bringt in deinem Fall nichts. Deine Karte hat ein altes bios. Taktet deine gpu in 2d runter hat sie zu wenig Spannung und der blackscreen kommt. Bei 144hz taktet der vram nicht runter und daher gibt es dort nie diese vorfälle. Du kannst dich an den Support von sapphire wenden, innerhalb 2 Tage hast du dann das passende bios. In dem ist dann die kernspannung um 25mv erhöht. Hatte das gleiche Problem ist aber kein großer Akt es zu beheben.
 
TE
P

Pierro

Kabelverknoter(in)
Guten Morgen allerseits.

Ich habe den Stresstest bis zur Phase 150 durchlaufen lassen. Bis dahin Ohne Errors.

Jedoch sind mir ein Paar ideen durch den Kopf gegangen. Zu aller erst möchte ich aber auf die Tipps meiner Vorredner eingehen.
Ich habe den Switch gefunden um das BIOS der Graka umstellen zu können. Nur leider weiß ich nicht in welcher Position er
stehen muss um entweder den Fast boot Modus einzuschalten oder den Legacy Modus.

Das BIOS der Graka ist Aktuell. Jetzt habe ich aber nochmal über die 1. Installation der Graka nachgedacht. Und zudem muss ich sagen
das dass nicht ganz einfach war. Ich hatte bein Erststart den Monitor und die Graka über HDMI verbunden was sich als nicht machbar erwies.

Aus folgendem grund, sobald ich den treiber Installieren wollte war der Bildschirm schwarz.
Also habe ich dann den Monitor über DVI verbunden und siehe da alles Klappt. Habe es jetzt aber weider umgestellt gehabt mit dem gedanken
" HDMI muss sein sonst sieht das Bild ja schei** aus " Dabei ist das doch egal ob DVI oder HDMI oder nicht. Bei HDMI ist ja im endeffekt ja nur
der Sound mit dazu gekommen.

Ich würde mal sagen ich baue es wieder auf DVI um und schaue wie es sich verhält.

Denn auch grade eben beim Öffnen des Forums fing das Bild kurz an zu flackern. AN/AUS

Was nur Komisch ist das selbst bei Games nicht der kleinste Ansatz dafür vorhanden ist das irgenwas mit der Graka nicht stimmt.

Zumindest nicht was man auf den ersten Blick sehen kann. Das Bild ist Flüssig keine Microlaggs kein flackern.. Nichts

Mal ne andere Frage, was genau hast du denn im Internet gemacht, Video's geschaut eventuell?

Gibt doch seit anno dazumal den Bug im Catalyst mit der erzwungenen glatten Videowiedergabe, der bei Videos hin und wieder, aber nicht zwangsläufig, einen BSOD, Blackscreens und Bildfehler verursacht.
Mach mal das Catalyst Control Center auf unter Video > Globale Video Qualität und den Haken bei "Glatte Videowiedergabe erzwingen" raus. Schaden kann es in keinem Fall.

Ich hatte nur eine Website aufgerufen, ohne Flashplayerinhalte oder anderen bewegten Grafiken.

Nun ich werde es jetzt erstmal testen.

Aktelle einstellungen:

BIOS Switch nach Links umgeschaltet ( ich weiß ja nicht wie sie Werkseitig eingestellt ist ^^ )
dann gehe ich mal davon aus das ich mich jetzt im Fast Boot Modus befinde.
Taktraten sind auf standart. 1000 Mhz GPU und 1300 Mhz Speicher
Monitor läuft über DVI.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
@Pierro
Vermeide bitte Doppelposts und nutze dafür den Bearbeiten-Button, danke :daumen:
Ich habe deine bisherigen DP´s zusammengefasst.
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Oder eben wirklich mit dem neuen Bios versuchen.

Das die GPU im Idle zu wenig Spannung bekommt und dadurch abschaltet, gibt es bei der 290 schon von Anfang an.
 

xfire89x

Software-Overclocker(in)
hatte das problem auch mit den BS, nur im idle, net beim zocken. und das trotz aktuellem bios. die klarte taktet im idle runter, setzt die vcore down und der speicher kriegt zu wenig saft.
auch wenns nur kurzfristig ist, reicht es um ein BS zu verursachen.

ich würde folgendes versuchen, hat bei mir geklappt. seit dem keine blackscreens im idle mehr.

1. msi afterburner runter laden.
2. ein 2D profil mit zb. 1000 Mhz auf spreicher (memory clock) erstellen. abspeichern net vergessen zb. auf position 1. (gpu takt kannste auch senken. aber warscheinlich reicht auch nur vram takt senken. musst halt bissel rum testen. )
3. fürs zocken ein 3D profil mit den normalen werten erstellen und zb. auf 2 abspeichern.
4. das ganze unter (in msi a...) einstellungen/profile zuweisen und abspeichern. MSI a.. automatisch mit windows starten lassen.

der wechsel zwischen 2d (im idle) und 3d (beim zocken usw.) führt msi automatisch durch. da der takt mit dem 2d profil niedriger ist sollten keine BS mehr auftreten(vorausgesetzt eine zu niedrige spannung ist der übeltäter ^^).
 
TE
P

Pierro

Kabelverknoter(in)
Danke für den Tipp.

Ich werde den MSI Afterburner mal so in der von dir beschriebenen Conifg laufen lassen.

Am wochende werde ich dem ganzen mal auf den Zahn fühlen. Sollten bis dato keine Blackscreens oder ähnliches mehr auf getreten sein werde ich es euch wissen lassen, umgekert genau so :)

Ich danke euch


Bis dahin

Gruß

Pierro
 

Darkness08

PC-Selbstbauer(in)
Ich Reihe mich in dieses Problem leider ein, ich verzweifele im Moment.... habe eine Tri-X und folgendes Bios: 015.042.000.000.000000

wie kann ich mein Bios denn updaten?

Schalter umlegen, Bios auf usb stick und Q-Flash wie bei meinem Mainboard?
 
TE
P

Pierro

Kabelverknoter(in)
Hallo zusammen.

Ich habe nun die Tage über fleißig getestet. Games, Photoshop, Surfen usw.

Alles kein Problem gewesen und zwar mit diesem Setup..

Switch der Graka nach links gestellt. ( Booten dauerte gefühlte 9 Sekunden länger als sonst )
Monitor via DVI to HDMI Adapter laufen lassen.
MSI Afterburner war leider erfolglos.
( Da nicht automatisch umgestellt wurde von 2D nach 3D ja nach Anwendung )


Doch so grade eben "Pitsch" war es wieder soweit und der Rechner hatte sich weggehangen.
Ich war nur kurz auf Google über Mozilla Firefox und dann war auch schon Ende im Gelände.


So allmählich bin ich echt Sauer.
Denn an sich erfüllt die Karte voll und ganz meine Erwartungen und es wäre
echt schade diese wieder durch eine andere zu ersetzen. Was ich auch nicht möchte.

Es macht mir den Anschein als wäre diese Karte ein Sorgenkind schlecht hin.
Bei manchen hat es geholfen den Speichertakt um 50-100 MHz zu reduzieren, wenn dann womit ?
Aber muss ich echt auf die 50-100 MHz verzichten ?


Ich bin ratlos....

Mit freundlichen Grüßen

Pierro
 

JonnyFaust

Freizeitschrauber(in)
Oder wenn möglich die Graka wieder zurück schicken. Hatte auch diese Probleme mit der Graka, bei zu wenig Spannung für den VRAM. Allerdings kam es bei mir erst bei starkem Speicher-OC.

Den Bios kann man bedenkenlos draufklatschen. Man hat ja ein Ersatzbios für den Notfall.

@WhiningCoil, wo haste das Bios her? Dass gibt es nicht mal auf techpowerup.
 
TE
P

Pierro

Kabelverknoter(in)
Nun dann wäre ich mal den Sapphire Support anschreiben,
seidenn ich kann mir die aktuellste Version bei PowerTechup
Runterladen. Nur wie soll Mann das BIOS updaten ?
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
P

Pierro

Kabelverknoter(in)
Jetzt wird es kurios >.<

Jetzt habe ich so grade eben den Catalyst beta Treiber heruntergeladen. Jetzt zeigt mir PowerTechUP das an :

GPU.gif

Wie kann sich denn bitte die BIOS version ändern ? Und zu dem kommt das der Haken bei UEFI weg ist...
Ich hatte echt mit dem gadanken gespielt mir ne NVIDIA zu holen, sei es ne GTX780 oder gott wer weiß was,
es muss doch wohl mal möglich sein die Karte ans laufen zu bekommen.

Es ist ja nicht so das ich mit dem PC nichts machen kann.
Aber es ist absolut nervtötend wenn mann mal aus dem Game geht um was im Internet
zu googeln und einem ständig der Rechner abschmiert.

Ich habe mich durch allerhand Foren gelesen.
Und überall das gleiche, Blackscreens und Abstürtze ohne Ende.
Aber auch nur im 2D Betrieb, sei es beim Surfen oder auf dem Desktop.
Meistens bei Spannungswechsel.

Ich habe bisher alles versucht was ihr mir empfohlen habt, VRAM Mhz gesenkt, BIOS geswitcht, VRAM Memtest usw..
Leider bisher ohne Erfolg. Jetzt bleibt mir nur noch die Option eine neue BIOS version auf zu spielen. Und wenn mir die karte hopps
geht weiß ich wenigstens wie mann ein BIOS " falsch " updatet.

Ich versuche jetzt mal mit Trixx OC zu experimentieren.

Noch eine Frage nebenbei, machen 60 Mhz weniger beim VRAM wircklich einen merkbaren unterschied.
Denn so mancher behauptet das sowas ja mal garnicht geht ^^
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
P

Pierro

Kabelverknoter(in)
Und? Besser?

Scheint ja ein neues Bios drauf zu sein.

Nun ich habe wie schon erwähnt nur die Betaversion vom Catalyst Treiber runtergeladen.
Um mich nochmal zu vergewissern startete ich PowerTechUP und dann stand die BIOS version da.

Aber ich habe bei PowerTechUP diese version gefunden: 2014-03-20 06:19:00 015.044.000.011.000000

Diese erscheint mir aktueller als meine. Nur wie spiele ich sie auf ? ^^
 
Oben Unten