• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Sammelthread] Far Cry 3

Painkiller

Moderator
Teammitglied
Hallo Community & herzlich Willkommen im Sammelthread von Far Cry 3! :)



news_2011_06_07_far-cry-3-jpg.425832


Nach einem Ausflug in die weiten Afrikas (Far Cry 2), schickt uns Ubisoft nun wieder dorthin wo damals unter der Leitung von Crytek alles begann (Far Cry 1). Nämlich auf eine tropische Insel. Was wird uns hier erwarten? Genau diese Fragen soll der Sammelthread klären!​




Die Entwickler:

An der Entwicklung von Far Cry 3 sind gleich drei Studios beteiligt. Ubisoft Montreal, Massive Entertainment (bekannt durch World in Conflict) und Ubisoft Shanghai.


Eine gelernte Lektion: (!?)

Anscheinend hat Ubisoft aus seinen Fehlern gelernt. Dies gelobte zumindest Jamie Keen, der Lead Designer von Far Cry 3, und erklärte, was man im Gegensatz zum Vorgänger anders macht. So würde man dem den Spieler beim Erkunden der offenen Welt nicht das Gefühl geben, einer leeren Welt überlassen worden zu sein. Vielmehr gebe es immer wieder neue Herausforderungen und Ziele, etwa das Sammeln von Pflanzen. Auch sollen endlos "respawnende" Gegnerhorden der Vergangenheit angehören, um dem Spieler die Möglichkeit zu geben, die Anzahl der Gegner beeinflussen zu können. Hinsichtlich des Schwierigkeitsgrades merkte Keen an, dass sich Far Cry 3 für Einsteiger ebenso wie für Hardcore-Spieler eignet.

Zudem möchte man das Spiel möglichst offen gestalten und nicht durch künstlich errichtete Barrieren in seiner Atmosphäre einschränken."Wir wollen nicht, dass man das Gefühl bekommt, dass man durch die Welt blockiert wird. Wenn man irgendwo hin schnell reisen will, kann man das machen. Wenn man einfach nur herumfahren will, kann man das machen. Wenn man von einer bestimmten Klippe springen will, kann man das ebenfalls machen."


Das Spiel/Gameplay:


Far Cry 3 soll laut Ubisoft kein reiner Ego-Shooter werden, sondern trägt nun die Bezeichnung »First Person Adventure«.
Dies lässt vermuten das man auch ein bisschen denken bzw. rätseln muss, um im Spiel voran zu kommen. Ebenso soll ein Deckungssystem ähnlich wie in Crysis 2 zum Einsatz kommen. Dies wird durch den E3-Trailer deutlich. Außerdem kann unser alter Ego reden und kommentieren. Das dies auch dringend nötig ist, zeigt der nächste Abschnitt. Durch die große Spielwelt wird es zudem ein Open-World Spiel werden.

Ubisoft will sich dem Trend der linearen Schlauch-Shooter widersetzen und setzt auf waschechte Tugenden eines frei begehbaren Eilands, dessen Sandbox nur von den Weiten des Ozeans begrenzt wird. Für Shooter-Fans hat man eine dichte Story und schicke Gefechte, die vom Timing flott werden, wenn man sich in der Hauptgeschichte ranhält und nicht ein Schirmchendrink am Strand genießt. Für alle anderen gibt es eine Prise Adventure dazu – inklusive Strandspaziergängen und Entdeckungstouren in den Dschungel. Da verspricht man auch gleich, dass es hinter jeder Ecke etwas Neues zu sehen geben soll.

In der Beschreibung von Dan Hay klingt das auch ganz entzückend. "Stellt euch vor, ihr steht auf einem Berg und entdeckt im Dschungel ein Gebäude. Ihr geht hinunter und trefft auf einen Tempel. Wenn man es von da oben sehen kann, kann man es auch besuchen und damit interagieren."

Die Außenposten stellen eine besondere Neuerung in der dritten Version von Far Cry dar. So soll es durch das Einnehmen dieser möglich sein, Quests zu erhalten und auch seine Waffen zu verbessern oder neue Waffen zu erwerben. Das Einnehmen soll zwar an sich relativ kompliziert sein, allerdings soll es sich wirklich lohnen. Dabei soll jeder einzelne Außenpunkt auch seine Eigenheiten aufweisen. Dies soll auch für Abwechslung sorgen.

Jeder "Outpost" soll dabei durch aufsteigenden Rauch zu erkennen sein. Die einzelnen Posten sind dabei rund um die Karte verteilt. Zusätzlich kann ein Spieler gefangene Raubtiere suchen und diese durch gezielte Schüsse freilassen. Dadurch hat er bei der Einnahme des Postens einen entscheidenden Vorteil. Erlegte Tiere sollen in Dörfern auch zu Geld gemacht werden können.





Die Story:

Ihr alter Ego alias Jason Brody strandet nach einem Schiffbruch auf der schönen tropischen Insel. Nur seine Freundin kann er nirgendwo entdecken. Also macht sich Jason auf den Weg um das tropische von Drogenhändlern und Piraten verseuchte Eiland zu erkunden.​

Das es dort nicht so traumhaft ist, wie es zu Anfang scheint, muss Jason schnell auf die harte Tour lernen.
Eine Gruppe Männer, schwer bewaffnet, bringt systematisch die Zivilbevölkerung um. Eine auf dem Boden kauernde Frau wird vor Jasons Augen erschossen. Die unbekannten Angreifer stürzen Menschen in Abgründe, Leichen baumeln an provisorischen Galgen.
(Siehe Bildergalarie)

Für wirkliches Aufsehen könnte allerdings diesmal die Story sorgen, die Spieler nicht das übliche Gut-gegen-Böse-Spiel durchleben lässt. Stattdessen sollen die Grenzen von Gut und Böse, Richtig und Falsch zunehmend verschwimmen und die Integrität des vermeintlichen Helden Jason Brody in Frage stellen. Gegenüber CVG äußerte sich Dan Hay, Producer bei Ubisoft Montreal hierzu, dass das Spiel mit dem Wahnsinn von Beginn an ein Kernelement in Far Cry 3 sein sollte. Die Entwicklung des irren Widersachers Vaas fand seine Bestimmung, als die reale Vorlage in Person von Michael Mando bei Ubisoft im Studio stand, der den wahnsinnigen Bösewicht perfekt personifizierte.

Alle Bewohner sollen ein Produkt ihrer Umgebung sein und verfallen auf dem tropischen Inselarchipel langsam dem Wahnsinn. Ein gutes Beispiel ist hier der bekannte Doktor aus einer früheren Gameplay-Demo, der durch den Konsum von Halluzinogenen der Wirklichkeit zu entfliehen versucht. Auch Jason Brody gelangt nach und nach an die Grenzen seiner Psyche. Tatoos kennzeichnen den Weg, den er auf seiner Flucht über die Insel eingeschlagen hat. Aber wie kommen die Körperbemalungen zustande - sind sie reine Einbildung? Steht er unter dem Einfluss von Drogen oder verliert er tatsächlich die Kontrolle über sich und seinen Verstand? Der Spieler soll anfangen, an Jason zu zweifeln, ihn sogar zu hassen und dessen Moral in Frage zu stellen. Ist er nur ein weiterer Irrer, gefangen in seiner eigenen Psyche?

»Die Frage ist: wenn ihr (Also Jason) einige der Erfahrungen macht, die Vaas gemacht hat, wie sehr wird das auf euch abfärben? In wie weit ist Vaas eine Spiegelung von euch und der Fehler die ihr macht? (...)

Wenn ihr euch Vaas und andere Charaktere und deren Ähnlichkeit zueinander und zu dem, was ihr da tut, anseht - dann beginnt der innere Konflikt. Es geht los, wenn die Insel ihr Pfund Fleisch (vgl. Shakespeares »Der Kaufmann von Venedig«) von euch eingefordert hat. Ihr seht es, wenn ihr die ersten Tattos bekommen habt, die erzählen, was ihr alles gesehen und erlebt habt. Ihr schaut euch die an und erkennt mehr Parallelen zwischen euch und den Leuten im Spiel, die ihr hasst.«




Die Location:

Wie schon etwas weiter oben erwähnt, kehrt Ubisoft zu den Wurzeln zurück, und schickt uns auf eine tropische Insel. Dies wurde gemacht weil sich ihrer Meinung nach so ein besonders starker Kontrast zwischen der Schönheit der Landschaft und brutalen Ereignisse einstellt. Der Dschungel sei zudem gut für die neuen Gameplay-Mechaniken geeignet. Laut Narrative Director Jason VandenBerghe soll die Spielwelt in Far Cry 3 rund zehnmal so groß sein wie in Teil 1 und 2.


Der Koop-Modus:

Während der psychische Wahnsinn in der Handlung Far Cry 3 voraussichtlich eine große Rolle einnimmt, ist der Koop-Modus des Action-Spiels anders ausgelegt. Laut Ditte Deenfeldt, Associate Lead Game Designer bei Far Cry 3, biete ein auf zwei oder mehr Spieler ausgelegter Koop-Modus im Gegensatz zum Singleplayer-Modus keinen Raum für tiefsinnige, emotionale Erfahrungen. Stattdessen geht es im Koop-Modus von Far Cry 3 vor allem um Action und Teamplay.Dazu habe man den Koop-Modus von Anfang an als Mehrspieler-Erlebnis ausgelegt. So sind etwa die Level im Multiplayer deutlich kleiner. Es gehe im Koop vor allem darum, zusammen zu bleiben und Gefahren gemeinsam zu begegnen, statt die Insel zu erkunden. Anhänger von Open-World-Szenarien sollen dagegen im Singleplayer-Modus auf ihre Kosten kommen.

Für Far Cry 3 haben sich die Entwickler laut Creative Director Magnus Jensen angesehen, was bisher im Bereich Multiplayer bisher schon gut funktionierte, so zum Beispiel die Möglichkeit, Karten auf allen Plattformen erstellen zu können. Das Finden, Spielen und Beurteilen von Karten, die von Spielern erstellt wurden, soll nun einfacher sein. Spieler können so bestimmen, was sie spielen möchten und entweder die besten Karten wählen oder sich als Beta-Tester für eher experimentelle Karten betätigen. Die besonders guten Maps von Spielern sollen sogar in die normalen Listen des Spiels aufgenommen werden können.

Auch auf das Teamplay wurde verstärkt geachtet. Spieler werden beispielsweise für das Wiederbeleben von Mitspielern belohnt. Für Jensen ist Far Cry 3 durchaus in der Lage, mit der Konkurrenz mitzuhalten. Das Interesse der Spieler werde nicht nur durch das Erstellen und Testen von Karten hoch gehalten, sondern auch durch Endgame-Inhalte. So gibt es im Koop- oder Multiplayer-Modus verschlüsselte Daten zu finden, die dann in einem Menü gespeichert und in Echtzeit dekodiert werden. Das könne Minuten, aber auch Stunden dauern und führt zu einer Belohnung für den Spiele. "Den Fortschritt kann man sich auf einer Webseite ansehen und dort sogar die Belohnung abholen. Dabei handelt es sich um Dinge wie zusätzliche Erfahrungspunkte, kleine Tokens für mehr Geschwindigkeit, aber zum Ende hin auch Modifikationen für Waffen", so Jensen. Diese zufälligen Mods können auch mit Freunden getauscht werden.



Der Koop-Modus ist eine komplette, speziell erstellte Kampagne, bei der man nicht Teile des Single-Players nachspielt, die zufällig passen. Es gibt eine eigene Geschichte samt Charakteren, die sechs Monate vorher spielt und mit der Hauptstory durch die verschiedenen Gruppierungen und einen anderen Teil der gleichen Insel verbunden ist." Trotzdem sei der selbe Wahnsinn vorhanden. "Die vier Charaktere sind praktisch am Ende, arbeiten auf einem schäbigen Kreuzfahrtschiff voller Drogen und Prostitution und suchen nach einem Ausweg. Dann schließt Vaas einen Handel mit dem Kapitän ab, der das Schiff an ihn übergibt und selbst von Bord geht. Die vier Charaktere fühlen sich verraten, drehen durch und entscheiden sich, den Kapitän über die ganze Insel zu jagen. Es wird viel Blut vergossen."
Diese neuen Charaktere seien schon deswegen interessant, weil man sich frage, was zu einem solchen Ausrasten führen könnte oder warum sie auf diesem Schiff arbeiten. "Wir geben die Antworten nicht durch lange Cutscenes, sondern haben sie in den Spiel-Dialog eingewoben. Wir sind superstolz auf diesen Koop-Modus und was wir damit erschaffen haben."



Der Multiplayer:

Für den Multiplayer holt sich Ubisoft Verstärkung von Ubisoft Massive. Diese haben bereits mit World in Conflict gezeigt, was ein guter Multiplayer haben muss.

Far Cry 3 soll dabei anscheinend einen ganz besonderen Multiplayer-Part erhalten, der sowohl Elemente aus der Indie-Szene als auch von Social Games nutzen soll und dabei als eine Art "Online-Universum" wirken soll. Ubisoft hat anscheinend vor, Companion Gaming herausbringen. Die Spiele sollen so stärker mit anderen Plattformen und sozialen Netzwerken verbunden werden. Im Fall von Far Cry 3 sei bereits eine iOS-App in der Entwicklung. Bei Tom Clancy´s Ghost Recon Future Soldier soll Facebook quasi das Bindeglied sein. Wenn man hier Ghost Recon Commander spielt, soll man neue Gegenstände und Waffen erhalten.

Gegenüber VG247 gab Ubisoft-Chefentwickler Chris Early zu Protokoll: "Unsere Companion Gaming-Strategie zielt darauf ab, Spielern die Möglichkeit zu bieten, Spiele desselben Universums auf unterschiedlichen Plattformen und Geräten zu spielen und damit plattformübergreifende Belohnungen zu erhalten."

Das komplette Interview mit Chris Early gibt es bei VG247.

Dafür ist bekannt, das ein Killcam in den Multiplayer mit eingebaut wird. Diese zeigt nicht nur den eigenen Tod, sondern auch den Schützen dem wird das zu verdanken haben.
Per Killcam wird nun während dem aktuellen Geschehen auch die Vergangenheit gezeigt. Somit wird Spielern erleichtert, den tödlichen Störenfried ausfindig zu machen, während sie weiterhin die Action und die Umgebung im Blick behalten können. Im ersten Multiplayer-Video der Pre-Alpha-Version von Frar Cry 3 wird die Killcam erstmals vorgestellt. In weiße und rote Silhouetten gehüllt, erkennt der Verstorbene aus der 3rd-Person-Perspektive sowohl sich, den verantwortlichen Gegner und sogar den Einschußwinkel der tödlichen Kugel. Scharfschützen dürften damit zukünftig Probleme kriegen, einen günstigen Platz zum Campen zu finden und so lange Zeit unentdeckt das gegnerische Team zu malträtieren.

Ein erstes In-Game-Multiplayervideo wurde bereits veröffentlicht:

https://www.youtube.com/watch?v=4-jo-AX_7V4


Von der PAX East 2012 sind auch bereits ein paar User-Videos im Netz gelandet:

https://www.youtube.com/watch?v=0NsiG9OmLwk



Der Karteneditior:

Das Tool soll dabei ähnlich benutzerfreundlich ausfallen wie beim Vorgänger, diesmal aber über deutlich mehr platzierbare Objekte verfügen. Wie schon im Vorgänger sind die individuellen Mehrspieler-Karten auf eine Größe von 512 x 512 Meter begrenzt. Zusätzlich steht der Editor auf allen drei Plattformen (PC, Xbox 360, PlayStation 3) zur Verfügung, jedoch können untereinander keine Karten ausgetauscht werden.

Nach Angaben von Ubisoft besteht auch die Möglichkeit, mit dem eigenen Kartenmaterial in die offiziellen Playlisten des Shooters zu kommen. Dazu muss aber erst der Gold-Status für eine Karte erreicht werden, was durch gute Bewertungen anderer Spieler ermöglicht wird. Zudem können die Kartenersteller selbst entscheiden, ob andere Spieler ihre Werke modifizieren können. Mod-Unterstützung wird Far Cry 3 allerdings nicht bieten, da die verwendete Dunia-Engine laut Ubisoft nicht dafür ausgelegt ist.


Far Cry 3-Preview:

Die Redaktion von PC Games hatte breits die Gelegenheit, selber ein bisschen Zeit auf der Insel zu verbringen.

Einen ausführlichen Erfahrungsbericht findet ihr hier:
Far Cry 3: Mega-Preview zum Südsee-Shooter - Drogen, Verrückte und Action nach eurem Gusto + Neue Screenshots - Far Cry 3-Preview - Eine Mission unter Drogen



Grafikengine:


duniaenginelogo-png.425847

Als Grafikengine kommt eine überarbeitete Variante der Dunia-Engine zum Einsatz. Das Wort „Dunia“ stammt aus dem Arabischen und bedeutet „Welt“ oder „Erde“ oder „Leben“. Entwickelt wurde die Engine von Ubisoft Montreal. Sie basiert zu ca. 20-30% auf dem Code der CryEngine 1.​

Hier die Features und Bilder der nicht überarbeiteten Dunia-Engine wie sie in Far Cry 2 zum Einsatz kam:​

  • Unterstützung von Spielkonsolen, wie Microsofts Xbox 360 und Sonys Playstation 3​
  • zerstörbare Umgebungen​
  • dynamisches Wetter​
  • dynamische Feuervermehrung (beeinflusst durch Wettersystem)​
  • dynamische Vegetation [engl.: RealTree] (einschließlich Wachstum und Nachwuchs von Pflanzen)​
  • Tag- und Nachtzyklen​
  • dynamisches Soundsystem​
  • „Non-scripted AI“​
  • Ausstrahlung oder Absonderung diverser Lichter​
  • amBX-Technologie von Philips für spezielle Effekte​
weathersystem-png.425846







firespread-jpg.425845


Hier ein First-Look zu Far Cry 3 von der technischen Seite:

Der Shooter sieht weiterhin einen Tick besser aus als sein Vorgänger. Die schrillen Charaktere wirken noch einen Tick realistischer und der Darstellung der Flora und Fauna auf der Insel mangelt es nicht an Details. Wie beim zweiten Teil hat auch Far Cry 3 detaillierte Schatten zu bieten, deren Kanten weich sind. Die Sichtweite fällt gewohnt hoch aus und auf übertriebene Tiefenunschärfe wird verzichtet - dafür gibt es Bewegungsunschärfe im Kampfgetümmel. Auch Rauch ist volumetrisch und sieht (fast) echt aus. Grafikschmankerl sind die vielen hoch aufgelösten und dank Parallax-Mapping plastisch wirkenden Texturen sowie die dynamische und aufwendig berechnete Echtzeit Beleuchtung inklusive Wettereffekte. Das absolute Grafik-Highlight jedoch ist die Wasserdarstellung. Das Pixelnass ist mit Schaumkronen, Gischt, Reflexionen, Verzerrungen und Kaustik verziert und scheint eine Geometrie zu besitzen, die sich bei Bewegungen der Spielfigur durch das Wasser verändern. Zusätzlich sind Wasserspritzer/-spuren auf dem Bildschirm zu sehen.


Systemanforderungen:

Die PC-Systemanforderungen für Far Cry 3 sind da. Ubisoft definiert insgesamt drei Szenarien, "minimal", "empfohlen" und "Hi-Performance". Welche Grafik und welche Fps-Raten sind dahinter verstecken, das bleibt vorerst das sahnige Geheimnis von Ubisoft und dem Entwicklerteam von Far Cry 3. Insgesamt fallen die Hardwarevoraussetzungen durchaus knackig aus.

Minimal:
Für den Minimalspaß beim Spielen (mutmaßlich auch mit einem Minimalspaß an Grafik) reicht noch ein Core 2 Duo E6700 oder ein Athlon 64 X2 6000+. 4 GiB RAM sollten es ebenfalls sein, bei der Grafik wird es etwas wirr. Hier schreibt Ubisoft, dass man eine Shader-Modell-4-Grafikkarte voraussetzt, die DX9-kompatibel sein soll. Ubisoft nennt GTX 8800, GTX 9000 und GT 200 sowie HD 2900, HD 3000 und HD 4000.

Empfohlen:
Bei den empfohlenen Systemanforderungen für Far Cry 3 kommt dann ein Core i3-530 oder ein Phenom II X2 565 ins Spiel. 6 GiB RAM sind dafür nötig, außerdem eine DX11-kompatible Shader-Modell-4-Karte mit 1 GiB VRAM. Auch das ist verwirrend, mutmaßlich will Ubisoft damit sagen, dass die SM4-Karten entsprechende Treiber bzw. ein aktuelles DirectX benötigen.

High-Performance:

Bei "Hi-Performance" verlangt Far Cry 3 mindestens nach einem Core i7-2600K oder FX-4150, 8 GiB RAM und wiederum einer SM4-Karte. Das dürfte die meisten PCGH-Leser noch nicht wirklich in Schwierigkeiten bringen, aber zumindest besteht die Hoffnung, dass der Ubisoft-Shooter auch aktuelle PCs halbwegs ausreizt. An unterstützten Grafikkarten nennt Ubisoft neben den bereits erwähnten auch die aktuelle Grafikkartenserien von Nvidia und AMD. Zuletzt war ja nicht klar, ob Far Cry 3 DirectX 11 ausnutzt oder nicht.




Der Kopierschutz:



Laut unbestätigten Angaben, soll der Titel DRM-geschützt sein, und eine permanente Internetverbindung benötigen.​



Plattformen:


- PC
- Playstation 3​
- Xbox 360


Versionen:


Das Spiel wird auf jeder Plattform eine normale und eine Collector´s Edition bekommen.​

Die Inhalte der Collector´s Edition sind offiziell noch nicht bekannt. Das Spiel kann bereits vorbestellt werden. Amazon.de hat das Spiel schon im Sortiment und es ist vorbestellbar!

Der polnische Händler Ultima.pl hat eine sogenannte Insane-Edition in sein Sortiment aufgenommen.

011484-03-jpg.538088



011484-04-jpg.538089


Inhalt der Insane-Edition:

- Survival Guide
- Season Pass für kommende DLCs zu sehen
- Artbook
- Wackelkopf (Siehe Foto)


Vorbesteller-DLCs:


fc3_the_lost_expeditions_hero_de-jpg.541891


https://www.youtube.com/watch?v=C7Vex4s47C4



So enthält die Far Cry 3 Insane Edition einen Überlebensführer mit Informationen und Hinweisen, die dem Spieler beim Überleben auf der Insel helfen sollen. Weiterhin gibt es eine verrückte Vaas-Wahine (12 cm große Vaas-Wackelfigur). Der restlichen Dreingaben sind für das Spiel: "The Lost Expeditions" sind zwei Missionen für 40 Minuten zusätzliches Gameplay und eine exklusive Signalpistole aus dem Zweiten Weltkrieg. Mit "Monkey Business" findet sich eine weitere Single-Player-Mission im Paket, die rund eine Stunde Spielspaß bieten soll. Sie beinhaltet Hurk, einen neuen Charakter, der vier Sub-Missionen im Angebot hat. Weiterhin an Bord: Das Hunter-Pack mit dem M700-Jagdgewehr samt seinen drei Sammler-Skins. Das Warrior-Pack mit einem handgefertigten Dolch und zwei exklusiven Tribal-Tattoos. Das Predator-Pack mit vier exklusiven, seltenen Raubtieren und ein Bogen für den Mehrspieler-Modus.

Hier der Trailer zu The Lost Expeditions:
https://www.youtube.com/watch?v=a7hHTiwPJrg

Hier der Trailer zum Monkey Business Pack: (exklusiv für Amazon-Vorbesteller der Insane Edition)
https://www.youtube.com/watch?v=Wl-yzk-YQvE


Hier der Packshot der normalen Edition:

far-cry-3-cover-okladka-jpg.538091



Die Minecraft-Mod:


Wie vor kurzem bereits angekündigt, hat Ubisoft nun das Map- und Texturen-Paket veröffentlicht, welches das Setting von Far Cry 3 in das Baustein-Universum von Minecraft transferiert. Die Modifikation erstreckt sich dabei auf so ziemlich alle Bereiche von Minecraft: Umgebung, Waffen und auch Werkzeuge werden durch das kostenlose Map- und Texturen-Pack in das Gewand des bisher noch nicht veröffentlichten Action-Shooters Far Cry 3 gekleidet. Auch Far Cry 3-Charaktere wie Vaas, Jason und Citra sollen den Spielern im Minecraft-Stil über den Weg laufen.Darüber hinaus soll die Mod die wichtigsten Schauplätze abdecken und mehr als 50 Easter Eggs bieten, welche den Spieler zur Erkundung der Welt motivieren sollen. Die neue Map wurde unter anderem mithilfe des bekannten Minecraft-Modders Michael "Sacr3" Lambert verwirklicht. Der Download der Minecraft-Mod kann über die offizielle Webseite zu Far Cry 3 gestartet werden.


Bilder:


Bilder sind wie immer im Anhang, oder in der Pic-Dump zu finden.​




Videos:

https://www.youtube.com/watch?v=3nXjcMlX8oE​

https://www.youtube.com/watch?v=-PoSZS2CYFo​

https://www.youtube.com/watch?v=eJhpbrvalTU​

https://www.youtube.com/watch?v=qBf42KLtkP4

https://www.youtube.com/watch?v=f7lM0xtpuG4

https://www.youtube.com/watch?v=WJKssKR_8lw

https://www.youtube.com/watch?v=rXyScwNPyXg

https://www.youtube.com/watch?v=8Eztp726T-I

https://www.youtube.com/watch?v=w-4W107T0oQ

https://www.youtube.com/watch?v=OXRwrGGJMaw

https://www.youtube.com/watch?v=-aOSdza1YMU

https://www.youtube.com/watch?v=W3sQGjnisz4

https://www.youtube.com/watch?v=vgA_j8wSQGY

https://www.youtube.com/watch?v=HNJju7z0Vco

https://www.youtube.com/watch?v=MCMZWVNFtlE

https://www.youtube.com/watch?v=xVZQU4tDCYg

https://www.youtube.com/watch?v=1XK8DhNU4lE

https://www.youtube.com/watch?v=wEZfi1QfdIE


Altersfreigabe:

Far Cry 3 erscheint in Deutschland zur Freude unzähliger Shooter-Fans komplett ungeschnitten. Das gab Publisher Ubisoft nun in einer Pressemitteilung bekannt. Demnach wurde das Spiel von der der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) mit der Kennzeichnung ab 18 Jahren versehen und soll nach Unternehmensangaben komplett lokalisiert veröffentlicht werden."Wir freuen uns, den deutschen Spielern Far Cry 3 komplett ungeschnitten und vollständig lokalisiert präsentieren zu können", sagt Ralf Wirsing, Managing Director Ubisoft. "Somit können sich alle Fans auf ungetrübten Spielgenuss im Shooter-Highlight des Jahres freuen!" Der von Ubisoft Montreal entwickelte Titel soll nach derzeitigen Informationen am 29. November 2012 für PC, Xbox 360 und Playstation 3 veröffentlicht werden.







Erscheinungsdatum:


29.11.2012





Websites:

Far Cry 3
Erneuter Hands-on-Test von Far Cry 3: Lost lässt grüßen, Far Cry 1 auch - ubisoft, e3, far cry 3



Der Sammelthread wird von mir bis zum Release aktuell gehalten! :)



Beste Grüße​
Pain​
 

Anhänge

  • far_cry_3_logo.jpg
    far_cry_3_logo.jpg
    12,9 KB · Aufrufe: 1.019
  • news_2011_06_07_far-cry-3.jpg
    news_2011_06_07_far-cry-3.jpg
    20,9 KB · Aufrufe: 5.545
  • Far_Cry_3_Packshot_logo.jpg
    Far_Cry_3_Packshot_logo.jpg
    23,1 KB · Aufrufe: 1.679
  • duniaenginelogo.png
    duniaenginelogo.png
    64,9 KB · Aufrufe: 8.335
  • weathersystem.png
    weathersystem.png
    244,6 KB · Aufrufe: 6.352
  • firespread.jpg
    firespread.jpg
    76,5 KB · Aufrufe: 5.641
  • 011484-03.jpg
    011484-03.jpg
    64 KB · Aufrufe: 5.364
  • 011484-04.jpg
    011484-04.jpg
    39,2 KB · Aufrufe: 5.171
  • Far_Cry_Insane_edition.jpg
    Far_Cry_Insane_edition.jpg
    35 KB · Aufrufe: 400
  • far-cry-3-cover-okladka.jpg
    far-cry-3-cover-okladka.jpg
    50,4 KB · Aufrufe: 10.270
  • FC3_The_Lost_Expeditions_Hero_DE.jpg
    FC3_The_Lost_Expeditions_Hero_DE.jpg
    96,5 KB · Aufrufe: 4.341
Zuletzt bearbeitet:
TE
Painkiller

Painkiller

Moderator
Teammitglied
Pic-Dump! :D
 

Anhänge

  • 944x5311.jpg
    944x5311.jpg
    262,7 KB · Aufrufe: 352
  • bigimage2.jpg
    bigimage2.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 2.154
  • bigimage3.jpg
    bigimage3.jpg
    932,6 KB · Aufrufe: 588
  • bigimage.jpg
    bigimage.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 534
  • farcry_3_wallpaper_e3_2011.jpg
    farcry_3_wallpaper_e3_2011.jpg
    44,5 KB · Aufrufe: 406
  • 944x531.jpg
    944x531.jpg
    295,3 KB · Aufrufe: 397

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Der gute Payne kann unseren Thilo wohl nicht enttäuschen.^^
Wenn alle Stricke reisen, haben wir unseren ST-Candidate No 1.;)

Ich hoffe der dritte Teil wird besser als der zweite, sollte aber kein Problem darstellen.
Aber irgend wie erweckt das Video einen leicht "komischen" Eindruck. Vielleicht liegt das an diesem angeblichen Adventure-Flair.
 
TE
Painkiller

Painkiller

Moderator
Teammitglied
Der gute Payne kann unseren Thilo wohl nicht enttäuschen.^^
Na wenn sich keiner dafür interessiert, dann muss halt einer ran, dem sowas Spaß macht zu schreiben. In dem Fall halt ich. :D

Wenn alle Stricke reisen, haben wir unseren ST-Candidate No 1.;)
ST´s zu schreiben macht mir ne Menge Spaß. ;) Da kann ich mich austoben.^^ Siehe Guild Wars 2. :ugly:

Aber irgend wie erweckt das Video einen leicht "komischen" Eindruck.
Bei mir auch. Aber ich vermute das sich das noch ändern wird. Zum einen weil es ja erst 2012 erscheint, zum anderen weil sicher noch was am Gameplay geschraubt wird. Soviele Infos sind bis jetzt ja noch nicht bekannt. Leider... Muss man dazu sagen..:(
 

tt7crocodiles

Software-Overclocker(in)
Ich fand das Video super (bis auf die QTEs :kotz:). Hach, da kommen die Erinnerungen hoch *träum*
Wenn die FarCry ohne Mutanten hinkriegen, verzeihe ich ihnen sogar den früheren Ubi-Launcher-Ausrutcher.
 

phila_delphia

Software-Overclocker(in)
@Painkiller: Danke für den Thread. Freue mich auf das Spiel!:daumen:

Wenn es allerdings eine permanente Internetverbindung benötigt, dann überlasse ich die Inselrettung gerne allen, die auf Leinenzwang stehen. Mit Steam kann ich sehr gut leben, aber ubis DRM Politik unterstütze ich auf keinen Fall.:daumen2:

Grüße
 
G

ghostadmin

Guest
Geht das Geheule über Ubisofts Internet DRM schon wieder los... :schief:

Das Game wird wohl ganz nett werden und FC2 fand ich jetzt auch nicht so schlecht, mal abwarten, bis 2012 ist es ja doch schon noch etwas länger.
 

KAEPS133

Freizeitschrauber(in)
Wenn es nicht so eintönig wieder wie FC2 wird das ein knaller =) Freu mich schon darauf und die bilder sehen echt super aus.
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
Geht das Geheule über Ubisofts Internet DRM schon wieder los... :schief:

Das Game wird wohl ganz nett werden und FC2 fand ich jetzt auch nicht so schlecht, mal abwarten, bis 2012 ist es ja doch schon noch etwas länger.

ja klar ist ja nicht aktuell, eine dauerhaft online pflicht bleibt unverschämt. Für mich ist es egal weil ich sowiso immer online bin. aber wehe die internetverbindung fängt an zu zicken.Hatte ich schon einige male.
Daher halte ich DRM generell überzogen.Früher ging es auch ohne. Ach da gabs noch Gebrauchtspielehandel. Der ist ja aktuell fast wie ausgestorben.Wer kauft schon DRM Spiele gebraucht.Steam ist da ein übel aber ohne steam wäre mir HL2 auch lieber, so als extra obendrauf aber es ist ja Pflicht online zu sein.

Zum Spiel selbst wenn der Ubilauncher drin ist meide ich es.Selbst assessins creed habe ich aus Protest ausgelassen,alle teile.
Da wird man zu den Konsolenversionen gezwungen.
 
G

ghostadmin

Guest
Wir werden ja sowieso sehen was kommt, bis zum Release kann sich noch viel ändern und ich glaube es ist nicht sicher, dass dieser umstrittene DRM Schutz zum Einsatz kommt?
 

Freeak

Software-Overclocker(in)
Mein Gott das Geheule über DRM geht mit schon wieder Dermaßen auf die Ketten....:wall:

Stellt Euch vor IHR Wäret ein Publisher, ihr macht einen Supertollen Titel, bekommt Preise und Bestwertungen dafür und jeder mag Euch, insbesondere die pösen pösen Rufmordkopierer. Von 3 Millionen Einheiten könnt ihr dennoch nur 1,2 Millionen Absetzen (um es in Überschaubaren Rahmen zu halten) Also Programmiert ihr für den Nachfolger ein Schutzsystem um den Titel der Euer Geistiges und Schöpferisches Eigentum ist besser im Original verkaufen zu können. Dieser verlangt eine permanente Internetverbindung, das macht Ihr, da Ihr Wisst das ja jeder Gamer heutzutage über eine Solche verfügt, da Flatrate´s Aktuell ja sehr günstig Angeboten werden.

Aber was passiert? Nicht Euer Titel Steht in den Schlagzeilen, sondern das Schutzsystem, und das alles nur weil Ihr Euer geistiges Eigentum vor Uhrheberrechtlichen Missbrauch Schützen wolltet.

Und WAS zur HÖLLE verdammt Ihr den Ubilauncer so? Rennt Ihr alle noch mit nem 56K Modem Rum und müsst über die Telefonleitung Online gehen? Wenn ja, würde ich es noch verstehen. Aber Heute, wo so gut wie jeder Vollheino ne DSL-Flatrate mit 6.000, 16.000, oder gar 50.000 Kbits hat wird Rumgeheult weil er für nen Offlinetitel Online sein muss? Was macht Ihr wenn ihr VoIP habt und nutzt? Die Connection beim Zocken auch Trennen? Eure Eltern werden sich Freuen.... Nehmt´s mir nicht übel, aber die Argumente die ich bis jetzt in JEDEM Forum gelesen habe sind so was von Armselig lächerlich, das ich aufpassen musste nicht in Schallendes Gelächter auszubrechen. Chat-Tools, wie ICQ, X-Fire, Steam (hat ne Chat-Funktion) etc. MÜSSEN ne Ständige Verbindung haben um zu gehen und zu Funktionieren, genauso Online RPG´s Seltsam das sich DA keiner Aufregt, den da muss Seltsamerweise, auch ne Dauerhafte Verbindung vorhanden sein. Seltsame Welt..... gell?

Verstehe einer die Leute die sich über so was aufregen können, ich persönliche Check das schon längst nicht mehr, über die banalsten Themen wird Zeter und Mordio geschrien, aber bei den wirklich wichtigen Sachen da wird "Maul auff´n Pfeil gehalten." Hat einer von den Leuten die den Ubilauncer so verfluchen eine PLAUSIBLE ERKLÄRUNG dafür, oder wird wieder nur versucht das Teil in den Schmutz zu ziehen und nur um was dagegen zu sagen? Denn so Schlimm isses nämlich auch gar nimmer. Denn Aktuell wird bei Spielstart die Verbindung Hergestellt und danach isses dem Game egal ob ne Verbindung da ist oder nicht.

Klar, Leute die was neues Verdammen und verfluchen wird es immer geben, dennoch ist es nötig auch mal in die Lage des Herstellers zu sehen. Eine Spieleproduktion verschlingt einige Hundert Millionen an Dollar. Wenn Davon 1. Kopie aber Millionenfach aus dem Web gezogen wird und sich verbreitet ist das ein Verlust für Hersteller und Publisher. Es ist nicht gesagt das sich jeder das Game auch gekauft hätte, aber ein Gewinnorientiertes Unternehmen denkt eben nun mal so.


Klar dass man da auf Nummer Sicher gehen will. Zumal es gerade bei neueren Titel auch nie 100% klar ist ob es nicht doch ein Flop wird und wie Blei in den Regalen liegen wird. Was glaubt ihr weswegen man Starke Serien Ausschlachtet bis zum geht nicht mehr, weil sich damit Gewinn machen lässt. Ganz einfach. Und auch wenn man damit auch weiter Gewinn macht, muss auch eine Gewinnträchtige Serie Geschützt werden.
 

gangville

Software-Overclocker(in)
das ist der bester trailer, was ich je gesehen habe.
da kommt auch schon das gute alte far cry 1 Feeling wieder.

auf jeden fall hat der trailer mich beeindruckt, weil dass ja eine gespielte version in der E3 war.
im gegensatz zu duke nukern forever hält ubi soft immer sein versprechen.

bin neugierig:D

es ist mir furz egal, ob ein DRM zum einsatz kommt.
hauptsache das spiel soll gut werden.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Wird das neue Ghost Recon nicht auch bei Ubischrott entwickelt? Von daher kann man sich ja nicht mal sicher sein das FarCry 3 überhaupt am PC erscheint.
 

gangville

Software-Overclocker(in)
wäre ja zu schade, dass far cry 3 nicht für den pc kommen würde, weil dan ja das potential nicht ausgenutzt werden kann.
Bad Company 2 ist ja auf dem PC besser als die Konsolen geworden.

und auf den konsolen wird es lange nicht so gut aussehen als auf den konsolen( Beispiel Crysis 2)

mich würde mal freunen, wenn sie in dem spiel mal eine richtige story aufbauen könnten, und nicht wie bei far cry 2, dass man alleine rumlaufen kann.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

ChaoZ

Software-Overclocker(in)
Verdammter Internetzwang. Also muss ich beim unterwegs zocken wenn kein WLAN da ist immer mein Datenvolumen verbrauchen. -.-
 

gangville

Software-Overclocker(in)
hey,

darf man, wenn man sich das spiel gekauft hat einen crack nutzen, um den internetzwang zu entfernen?
 
G

ghostadmin

Guest
Nein, das Umgehen des Kopierschutzes ist illegal, es spielt keine Rolle ob du das Spiel vorher gekauft hast oder nicht.
 

gangville

Software-Overclocker(in)
Nein, darf man nicht. Ist gesetzlich so geregelt wegen dem Urheberrechtsschutz.


also heißt das, dass wenn man ein spiel kauft, es nicht ihm gehört und nicht damit machen darf was er will.

deswegen steht in dem Urheberrecht, dass man das spiel weder modifizieren noch den Kopierschutz umcodiert.

zurück zum spiel:
also wenn das spiel ein erfolg wird, dann ist es mir egal ob ein DRM zum einsatz kommt.
dieses und letztes jahr waren sehr viele spiele sowieso eine enttäuschung

sry für das kleinschreiben:D
 

Fl0o0

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich glaube nicht, dass es FarCry3 in meine Spiele-Sammlung schaffen wird, nach dem Flop mit FarCry2 müssen da noch echt gute Gameplays kommen.
 
G

ghostadmin

Guest
Da es auch auf Konsolen erscheint, denke ich siehts da eher schlecht aus, aber ich lass mich gerne positiv überraschen.
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
es gibt beführwörter für den Ubilauncher, nett das alle einverstanden sind das man PCspiele leiht zum vollpreis.LESST DIE AGB, was da drinsteht ist sso schwamig wie in einen abofalle.
Selbst steam ist da besser und das ist schon nah an der duldunggrenze..
Hier Stehts mal wörtlich
Ubisoft - Nutzungsbedingungen
Ja dr ubilauncher hatt mit der webseite zutun, darüber läuft nähmlich der Dienst
 

Sperrfeuer

Software-Overclocker(in)
gangville schrieb:
am besten würde ich finden, wenn wieder crytek und ubisoft zusammenarbeiten würden.

=> Angekündigte Inhalte kommen später, das Spiel kommt die ersten Monate ohne erweiterte Grafikeinstellungen und Ubi's Kopierschutz xD
 

Raz3r

Freizeitschrauber(in)
Also Far Cry 3 sieht echt richtig gut aus (nachdem was ich im Gameplay gesehen habe).

Ich denke ich werds mir auf jedenfall holen da Teil 1 und 2 auch schon im Sortiment steht.

Hoffe auf der Gamescom kann ichs schon antesten sofern es dort vertreten ist. :)
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich bin mal gespannt auf den 3 Teil. Der zweite war ja nach ner Zeit langweilig. Besonders weil die Nebenmissionen immer gleich waren. Technisch fand cih es einwandfrei. Die Dunia Engine ist echt genial. Gerade mit der Darstellungen der Landschaft/Vegetation und auch das Dynamische wie Wettereffekte und Tageszeiten.

Also was man bis jetzt von Far Cry 3 sehen kann ist schon mal vielversprechend. Hoffe das die spielerisch dem SPiel wieder mehr Tiefe geben.:daumen:
 

Bu11et

BIOS-Overclocker(in)
Hmm ich denke schlechte als der vorgänger kann das Spiel kaum werden. Bin gespannt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
Painkiller

Painkiller

Moderator
Teammitglied
Es gibt ein paar neue Infos zu Far Cry 3.

Quelle: Gamezone.de

Der Ego-Shooter wird 2012 für die Xbox 360, die PlayStation 3 sowie den PC erscheinen und geizt dabei nicht mit Blut, wie auf der Präsentation zu sehen war. Wer sich lautlos an seine Feinde heranschleicht, kann ihnen beispielsweise mit einem Messer die Kehle aufschlitzen

Laut Aussage von Jason Vandernberghe, Narrative Director für Far Cry 3, will man bewusst mit derartigen durchaus anstößigen Inhalten spielen. Es sei jedoch nicht das Ziel, die Grenzen des guten Geschmacks zu überschreiten. "Eine Menge Spiele flirten mit Anstößigkeit. Aber ich glaube, dass wenn man es falsch macht, das Ganze zu Pornografie wird. Ich bin nicht hier um Pornografie zu machen."

Weiter heißt es: "Einer der großartigen Dinge an Far Cry ist, dass wir in einer Umgebung sind, in der alles möglich ist. Das sagt für mich aus, dass Far Cry nie ein Spiel war, bei dem es darum ging, ob man gut oder böse ist. Es ist ein Spiel über einen recht ordentlichen Kerl, der....kein gesetzestreuer Bürger ist. Eine Waffe ist eine Möglichkeit um die viele Probleme in dieser Art von Umgebung zu lösen, aber nicht die einzig verfügbare."

Mal sehen was die USK dazu sagen wird! :ugly:

https://www.youtube.com/watch?v=-PoSZS2CYFo
 
M

MasterFreak

Guest
Ich hoffe das es nicht so lange Strecken zu fahren gibt wie in FC 2 !!!
 
TE
Painkiller

Painkiller

Moderator
Teammitglied
Ich hoffe das es nicht so lange Strecken zu fahren gibt wie in FC 2 !!!

Jep. Das war ätzend. Mal sehen wie die Entwickler die Spielwelt füllen wollen. Das mit der Größe klingt zwar gut, aber ich bin da immer skeptisch. Man will ja nicht 30min durch den Wald laufen, ohne das was passiert. :ugly:
 

Freeak

Software-Overclocker(in)
Ich hoffe das es nicht so lange Strecken zu fahren gibt wie in FC 2 !!!


Was machste denn wenn du nen Rennspiel Zocken willst?:ugly: Ich habe nix dagegen, ich könnte Endlos durch die Savanne Fahren wie ich es in FC 2 Getan habe, wenn dann noch ein Unimog und nen Cal. 50 deine besten Freunde sind, isses ein "Urlaub".:D
 
Oben Unten