• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

S.T.A.L.K.E.R 2: Erster Ingame-Teaser ist da

lukas93h

PC-Selbstbauer(in)
Nachdem CDPR ihr Image nachträglich geschädigt hat, braucht es ein neuen weißen Ritter der Gamebranche, wer würde sich da besser anbieten als CSG?
Entschuldige, ich wollte nicht lustig sein, das wird leider Realität! Wenn das Spiel wirklich kommendes Jahr erscheinen sollte, ist es entweder übelste Alpha oder es wurde ungewöhnlich wenig Hype erzeugt, was widerrum auch nicht für Qualität spricht.

Es wird der Name Stalker mit den guten Erinnerungen missbraucht, die Nostalgie erzeugt eine Erwartungshaltung, welcher man naturgemäß nicht gerecht wird.

Das ganze garniert mit dem Original-CSG-Team...sorry, aber ich glaube nicht ans reale Disneyland!

Die engine ist ein wichtiger Grundpfeiler aber kein Garant für inhaltliche Qualität.
GSC Game World - ich denke, du beziehst dich auf dieses Studio - ist heute nicht mehr das, welches für die ersten Stalker-Titel verantwortlich war. Nachdem das Studio geschlossen wurde, hat sich das Personal in alle Richtungen zerstreut. Die Meisten sind zu Vostok Games (Fear the Wolves [irgendein Battle Royal Spiel, das sich nicht wirklich durchsetzen konnte]).
Die Arbeiten zu Stalker 2 begannen schon 2009, wie viel von dieser Arbeit verwertet wird ist zwar fraglich, aber Ich denke nicht, dass sie von Null weg begonnen haben als Sie 2018 es offiziell vorstellten. Also genug Zeit um etwas qualitativ hochwertiges aus dem Hut zu zaubern.

Ich für meinen Teil freue mich auf den Teil. Selbst wenn es nicht perfekt ist, wird es mich nicht abhalten es zu spielen. Die ersten Teile sind auch nicht dafür bekannt fehlerfrei zu sein, oder stabil zu laufen... hatte trotzdem viele, viele Stunden Spaße, sogar mit Clear Sky.
 

Mahoy

Volt-Modder(in)
Teaser.... rennen durchs Gebäude...
Ich will Open World
Ich fand es es in den früheren Teilen ziemlich schade, dass man die meisten Gebäude gar nicht betreten konnte. Wenn der neue Teil stärker in Pripyat spielt, aber man wirklich nahezu alle Hausruinen durchforsten kann, wäre das auch eine OpenWorld.

Aber nur dass es nicht im ersten Teaser zu sehen ist, bedeutet ja nicht, dass man nicht auch wieder durch Wildnis bzw. verwilderte Areale toben kann.
 

Ja---sin

Freizeitschrauber(in)
Kann mir bitte Einer die damalige Faszination für Stalker erklären? Das Spiel kam raus, als ich damals von Games übersättigt war und jahrelang pausierte, aber hab in den letzten Jahren immer wieder mitbekommen, wie manche davon schwärmen. Als ich es mir vor Jahren mal in nem Letsplay anschaute, wirkte es für mich aus heutiger Sicht eher sperrig und auch ansonsten nicht wirklich herausragend. Lag es vielleicht an dem damals noch frischen "Endzeit im Ostblock"-Setting?
 

Ion_Tichy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Für mich gab's bisher in Bezug auf PC Spiele 3 Erlebnisse wo mir die Kinnlade runtergefallen ist.
Das erste war DOOM, dieses unfassbar flüssige Gameplay.
Bioshock und eben Stalker, wo ich das erste mal in den Untergrund hinabgestiegen bin.
Ich war absolut fasziniert von dem dreckigen, zerfallenen Setting.
Genau meine Welt.
Ich hoffe das neue Stalker ändert nicht allzuviel.
 

McRoll

Software-Overclocker(in)
Kann mir bitte Einer die damalige Faszination für Stalker erklären? Das Spiel kam raus, als ich damals von Games übersättigt war und jahrelang pausierte, aber hab in den letzten Jahren immer wieder mitbekommen, wie manche davon schwärmen. Als ich es mir vor Jahren mal in nem Letsplay anschaute, wirkte es für mich aus heutiger Sicht eher sperrig und auch ansonsten nicht wirklich herausragend. Lag es vielleicht an dem damals noch frischen "Endzeit im Ostblock"-Setting?
Das Spiel basiert lose auf dem Buch von Strugatzkis "Picknick am Wegesrand", von dort leiht es sich einige Ideen, wie z.B. die Anomalien.
Wer das Buch gelesen hat der nimmt das Spiel gleich anders wahr - außerdem sollte man schon auf diese bedrückende Atmosphäre stehen, es ist nicht für jedermann.
Das Spiel ist einfach anders als die abgedroschenen Horrorgames aus Amerika, die Entwickler ausm Ostblock können das einfach viel besser einfangen meiner Meinung nach. Jedenfalls kann ich mich noch heute an einige Momente erinnern, das schaffen die typischen AAA - Titel nicht.
Sicher das Gameplay ist für heutige Zeit altbacken aber für die damalige Zeit war die Technik gut und die Atmosphäre gehört noch heute mit zum Besten was es gibt.
Es bleibt abzusehen ob die neuen Entwickler diese "Magie" wieder einfangen können...
 

restX3

Software-Overclocker(in)
Mal abwarten. Erwarte erstmal nichts. Stalker Shadow of Chernobyl hat mich damals massiv enttäuscht, nach dem man es seit den ersten Trailer von 2003 verfolgt hatte. Die Add-ons Clear Sky und Call of Prypjat fand ich einfach nur noch langweilig.
Das einzige gute bisher war "Lost Alpha" witzigerweise von einem talentierten Mod Team.
 

kazzig

Software-Overclocker(in)
Bin gespannt und freue mich.
Vorbestellt wird nichts.
Lessons learned aus Cyberpunk, und davor habe ich 10 Jahre nichts vorbestellt.
 

SlaveToTheRave

Freizeitschrauber(in)
Endlich. Zeit wirds auch. :hail:

Wenn ich daran denke wieviel Stunden ich mit den Vorgängern,
aber vor allem mit den riesigen Open World-Mods (Call of Chernobyl, Lost Alpha), verbracht habe.

Ich hoffe das auch die Waffen wieder so gut simuliert werden wie früher.
(Reichweite, Rückstoß, Schaden, Abnutzung, Munitionsorten, Modifikationen, Reparaturen,...)

Alleine dadurch hatte die Stalker Serie der Konkurrenz einiges voraus.
Zudem die unzähligen Mods auch neue Waffen gebracht haben (FN FAL (STG 58), STG 77, M14, etc.) :love:

Und dann noch das Survival Element in einer feindlichen Umwelt...

-------

Wer die Wartezeit überbrücken möchte, dem sei die "Lost Alpha",
oder mein Favorit "Call of Chernobyl" ans Herz gelegt.


Letztere Mod verbindet sämtliche Level aller Teile zu einer gigantischen Sandbox und
diverse Submods erlauben auch kleine Missionen bzw. auch einige der Kampagnen-Hauptmissionen.
(zB. Hirnschmelzer deaktivieren, oder, als Monolith, eben reaktivieren)

Call of Chernobyl und wichtige Submods:

1.: Hauptspiel (v. 1.4.12)
[Release] Call of Chernobyl 1.4.12 file - Mod DB

2.: Patch auf v. 1.4.22
[Patch] Call of Chernobyl 1.4.22 file - Mod DB

3.: Arsenal Overhaul 3.1 (Waffen Add-On) für 1.4.22
Arsenal Overhaul 3.1 (v.5) addon - S.T.A.L.K.E.R.: Call of Chernobyl mod for S.T.A.L.K.E.R.: Call of Pripyat - Mod DB

4.: Outfit Add-On 3.4.7 (mehr Bekleidung und Ausrüstung) für 1.4.22
Outfit Addon 1.4.7 [CoC 1.4.22] - S.T.A.L.K.E.R.: Call of Chernobyl mod for S.T.A.L.K.E.R.: Call of Pripyat - Mod DB

5.: Dr. X Questlines 1.25 (integriert Neben und Hauptmissionen in die Mod) für 1.4.22
DoctorX Questlines 1.25 [CoC 1.4.22] addon - S.T.A.L.K.E.R.: Call of Chernobyl mod for S.T.A.L.K.E.R.: Call of Pripyat - Mod DB

6.: Dr. X Dynamic Faction Relations 1.8 für 1.4.22
(kann zu Krieg oder Frieden zwischen den Fraktionen im Spiel führen)
Ist kein muss und kann den Schwierigkeitsgrad erheblich steigern :-)
DoctorX Dynamic Faction Relations 1.8 [1.4.22] addon - S.T.A.L.K.E.R.: Call of Chernobyl mod for S.T.A.L.K.E.R.: Call of Pripyat - Mod DB

7. WICHTIG:
Die Mod sucht zum starten nach der "Call of Pripyat" .exe


Am einfachsten ist es, einfach "Call of Pripyat" zu installieren.
Die Spieledateien selbst kann man dann wieder löschen,
aber die .exe Datei muss am PC vorhanden sein!

Ich habe vor einigen Jahren dutzende Stunden mit dieser Konfiguration gespielt.
Zu Abstürzen kam es dabei sehr selten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nuallan

PCGH-Community-Veteran(in)
oder mein Favorit "Call of Chernobyl" ans Herz gelegt.
CoC ist spielbar aber eigentlich schon längst überholt. Stalker Anomaly ist neuer, stabiler (64Bit), praktisch ne erweiterte Version von CoC (aber bisl langsamer/schwerer) und in meinen Augen wesentlich besser. Leider tut sich da auch schon wieder länger nichts bei den Updates. Addons gibts aber auch mehr als genug dafür.
 

HyperBeast

Freizeitschrauber(in)
GSC Game World - ich denke, du beziehst dich auf dieses Studio - ist heute nicht mehr das, welches für die ersten Stalker-Titel verantwortlich war. Nachdem das Studio geschlossen wurde, hat sich das Personal in alle Richtungen zerstreut. Die Meisten sind zu Vostok Games (Fear the Wolves [irgendein Battle Royal Spiel, das sich nicht wirklich durchsetzen konnte]).
Die Arbeiten zu Stalker 2 begannen schon 2009, wie viel von dieser Arbeit verwertet wird ist zwar fraglich, aber Ich denke nicht, dass sie von Null weg begonnen haben als Sie 2018 es offiziell vorstellten. Also genug Zeit um etwas qualitativ hochwertiges aus dem Hut zu zaubern.

Ich für meinen Teil freue mich auf den Teil. Selbst wenn es nicht perfekt ist, wird es mich nicht abhalten es zu spielen. Die ersten Teile sind auch nicht dafür bekannt fehlerfrei zu sein, oder stabil zu laufen... hatte trotzdem viele, viele Stunden Spaße, sogar mit Clear Sky.

Ich habe alle 3 Teile separat mindestens 5-6 durchgespielt, danach mit allen erdenklichen Mods und später auf leistungsstarken Grafikkarten. Was man erwarten kann, wenn die selben Leute am Werk sind, das die Athmosphäre stimmt aber da sind definitiv Bugs in Massen zu erwarten, Menschen ändern sich nicht plötzlich.

Sieht man doch an Battlefield oder The Witcher und Co., alles später klasse Spiele aber schlichtweg mit Bugs durchzogen in den ersten Jahren. Da ist die Unreal Engine schonmal eine gute Grundlage auch wenn ich die alte Stalker Engine doch vom Flair vermisse.
 

zerogott

Komplett-PC-Aufrüster(in)
CoC ist spielbar aber eigentlich schon längst überholt. Stalker Anomaly ist neuer, stabiler (64Bit), praktisch ne erweiterte Version von CoC (aber bisl langsamer/schwerer) und in meinen Augen wesentlich besser. Leider tut sich da auch schon wieder länger nichts bei den Updates. Addons gibts aber auch mehr als genug dafür.
Updates tut sich sehr viel in Form von RC Builds.
Der letzte RC Build (RC21) von Anomaly kam auch erst vor 3 Tagen.

Die RC Builds sind auch nur auf dem Discord von Anomaly zu finden da diese Features (der letzte Build hat z.b. SMAA implimentiert.) enthalten welche noch bugs haben können. Spiel aktuell auf RC19 (aufgrund von Mods welche noch nicht up2date sind) und habe seit RC15 nie Probleme mit den Builds gehabt.
 

The-Witcher

Kabelverknoter(in)
Als ob... Wer 2020 noch denkt kommende Spiele werden gut, dem ist nicht mehr zu helfen. Wirklich gute Spiele kann man mittlerweile an einer Hand abzählen...
Ja, komischerweise find ich die besten Spiele sind +- 2000 rausgekommen und nur für PC. Das es auch für XBox kommt, also auch für Gamepad befürchte ich Schlimmes.
 
Oben Unten