• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Ryzen PC mit onboard GPU zusammenstellen ?

Azadyusef

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo zusammen, kann mir jemand grad ein ryzen pc zusammenstellen?
Budget rund 500€
(Soll ein Geschenk an jemand sein)
Cpu: bestmöglicher cpu mit onboard gpu.
Case: egal
Laufwerk: ssd 250gb ca reichen
Mainboard: egal
Ram: ca 8 gb sollten reichen

Also meine grobe vorstellung habt ihr.
Sonstige Vorschläge sind erwünscht.
Danke
 

Singlecoreplayer2500+

Volt-Modder(in)
Cpu: bestmöglicher cpu mit onboard gpu.

Danke

Mainboards mit verbauter Grafikeinheit gibt es bei den aktuellen Plattformen nicht mehr, eigentlich gefühlt schon das ganze Jahrzehnt nicht mehr, nur bei AMD haben sich noch alte Abkömmlinge in Form von 760G-Chipsatz lange Zeit durchgemogelt, zu AM3+/ FX-Zeiten.

Das heisst das aktuelle Mainboards, trotz Monitoranschlüsse, keine Grafikeinheit besitzen.
Die Grafikeinheit sitzt heutzutage mit in den meisten CPUs, das sind denn quasi APUs, selbst nen 8700k könnte man so bezeichnen ;)
Setzt du nen Ryzen ohne Grafikkern, sprich alle ausser 2200g und 2400g, auf ein AM4 Mainboard, bleiben die Monitoranschlüsse am Board ohne Funktion.
 

Torben456

BIOS-Overclocker(in)
Vielen Dank!
So ein großer Unterschied zwischen 2200g und 2400g?

Der 2200G hat nur 4 Threads, der 2400G hingegen hat 8 Threads, sprich eine höhere Multicoreleistung kommt zu stande.
Der 2200G hat "nur" eine Vega 8 Grafikeinheit, die ist auf dem Level einer GTX 750 non Ti, der 2400g hat allerdings die stärke Vega11 Grafikeinheit, die ist auf dem selben Niveau einer GTX 750 Ti/GT 1030, sprich einen Tick schneller.

Also kurz und knapp gesagt, brauch man mehr Leistung und kann das Geld auftreiben nimmt man den 2400G, er ist durch seine 8 Threads deutlich zukunftssicherer und bleibt immer stark genug um eine Mittelklasse-GPU ala GTX 1060 zu betreiben, je nach Spiel und Auflösung wäre sogar eine GTX 1080/Ti kein Problem.
 
TE
Azadyusef

Azadyusef

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich habe auf Youtube noch ein anderes Setup entdeckt und bin neugierig geworden. Das Setup im Video hat ne 1050 Ti aber dafür im Vergleich zum Ryzen keinen so guten Prozessor. Kannst du mal ein Blick drauf werfen und deine Meinung zu dem geben?

YouTube

Danke
 

Robbe4Ever

Freizeitschrauber(in)
-Ryzen 3 1200 80€
-MSI B350M Pro VDH 60€
-Cooler Master Q300L 40€
-400W System Power 9 40€
-8GB Crucial Ballistix Sport LT Dual Rank 80€
-240GB Patriot Burst 50€
-KFA2 GTX 1050Ti OC 170€
520€

Ich hoffe, ich bin nicht zu spät :D
 

Torben456

BIOS-Overclocker(in)
Ein Zweikerner und 8GB Single Channel RAM? Das dürfte aber ziemlich wenig Spaß machen, besonders wenn dann noch Multitasking betrieben werden soll.

Der Unterschied von Single oder Dual Channel ist jetzt nicht so gravierend, außerdem bietet der Single RAM Betrieb einfaches aufrüsten ohne das man direkt 2 neue Module kaufen muss, da das Mainboard nur 2 DIMMS besitzt.
8GB RAM reichen noch für moderates Gaming, jedes Spiel läuft akzeptabel, also wo liegt das Problem?
Eine Person die 500€ Budget zu Verfügung hat, weiß das es keine High End Gaming Maschine werden kann.
 
Oben Unten