• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Ryzen 5 1600 x limitiert auf 2,2 GHz

Schraubenfresser

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

habe mir ein neues System mit einem Ryzen 5 1600 x gebaut. Im Bios wird dieser mit 3,6 Ghz angezeigt. Lasse ich allerdings einen Stresstest mit Prime95 laufen, taktet er laut CPU-Z nicht höher als 2,2 Ghz. Ich habe absolut nichts in Richtung OC getan, alle Einstellungen im Bios sind auf Standard.

Woran kann das liegen? Bitte um Hilfe
 

Camari

Freizeitschrauber(in)
Das hört sich nach den OC Bug an (wegen den 2,2GHz) den es mal gab sobald man OC betrieben hat. Bist du dir ganz sicher das nichts im BIOS verstellt ist ? Nimm mal die Mainboard Batterie für 10 Minuten raus und steck die danach wieder aufs Mainboard. Schau nach ob VCore auf "Auto" steht genauso wie bei CPU Core Ratio.

Schau mal bei Google nach : "ryzen 1600x 2,2ghz"

Dann weißt du was ich meine.
Eventuell irgendwelche tollen OC Feature seitens des Mainboard aktiv die automatisch deine CPU übertaktet?

Neustes BIOS ist installiert?

Temperaturen sind denke ich mal während des Stresstest in Ordnung?
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
S

Schraubenfresser

Schraubenverwechsler(in)
Hey danke für die Antwort,
Ja deshalb hab ich ja extra geschrieben, dass ich in Sachen OC nichts gemacht habe. Im Bios ist alles auf Standard. Die Temperaturen beim Stresstest gehen maximal auf 42°c laut Core-Temp. Allerdings wird der Prozessor auch nur zu bis maximal 56% ausgelastet und läuft dabei mit 2.194,76 MHz.

Muss ich, nachdem ich die Batterie rausgenommen hab, wieder das Bios updaten? oder setzt das nur die einstellungen zurück?

Danke für die Hilfe !
 

Torben456

BIOS-Overclocker(in)
Hey danke für die Antwort,
Ja deshalb hab ich ja extra geschrieben, dass ich in Sachen OC nichts gemacht habe. Im Bios ist alles auf Standard. Die Temperaturen beim Stresstest gehen maximal auf 42°c laut Core-Temp. Allerdings wird der Prozessor auch nur zu bis maximal 56% ausgelastet und läuft dabei mit 2.194,76 MHz.

Muss ich, nachdem ich die Batterie rausgenommen hab, wieder das Bios updaten? oder setzt das nur die einstellungen zurück?

Danke für die Hilfe !

Nein, das BIOS ist dann immer noch aktuell :P
 
TE
S

Schraubenfresser

Schraubenverwechsler(in)
Nimm mal die Mainboard Batterie für 10 Minuten raus und steck die danach wieder aufs Mainboard.

Vielen vielen Dank für den Tipp ! hatte die Batterie rausgenommen und gewartet, eingelegt, dann konnte der PC nicht mehr starten weil meine m.2 ssd nicht mehr im bios erkannt wurde. hab die batterie dann nochmal raus und wieder rein, jetzt läuft er laut cpu-z mit ca 3,7 ghz problemlos und wird auch zu 100% ausgelastet.

Vielen Dank :)
 

Rallyesport

Software-Overclocker(in)
Hallo da kann ich was zu sagen, falls du an der COU Spannung was verändert hast, mach das nur über Offset, dann passiert das nicht :)
 

Camari

Freizeitschrauber(in)
Hallo da kann ich was zu sagen, falls du an der COU Spannung was verändert hast, mach das nur über Offset, dann passiert das nicht :)

Traurig genug das der Bug immer noch existiert und nicht behoben ist aber nagut das ist wieder ne andere Geschichte. Hatte den im Verbindung mit einen Ryzen 1600 und dem Asus Prime B350-Plus. Sobald ich per Offset mehr als 1,3v eingestellt habe fing der Mist an. Wenn ich also mehr als 1,3v haben wollte konnte ich maximal 1,29v per Offset einstellen und musste LLC auf High bis Extrem stellen um das zu umgehen um dann beispielsweise 1,35v zu haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
S

Schraubenfresser

Schraubenverwechsler(in)
Naja das kuriose ist ja, dass ich im Bios absolut nichts verändert hatte, außer das ich das Profil der Lüfter von Standard auf Leise gestellt und die led vom Mainboard abgeschaltet hab. Aber egal, bin froh das es jetzt so funktioniert wie es soll
 
Oben Unten