• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

RX 6700 XT Aorus Elite: Gigabyte bringt Custom-Modell mit drei Lüftern und viel Beleuchtung

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu RX 6700 XT Aorus Elite: Gigabyte bringt Custom-Modell mit drei Lüftern und viel Beleuchtung

Gigabyte hat mit der RX 6700 XT Aorus Elite das dritte Custom-Design der RX 6700 XT vorgestellt. Das neue Modell verfügt über einen größeren Kühler und eine ARGB-Beleuchtung, dementsprechend dürfte die Aorus Elite verhältnismäßig teuer werden.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: RX 6700 XT Aorus Elite: Gigabyte bringt Custom-Modell mit drei Lüftern und viel Beleuchtung
 

rafnixx

Schraubenverwechsler(in)
Mehr als ein paar Photonen werden wir von diesen ganze Vapor-Paperlaunch-GPUs eh nie sehen.
1616273165740.png

Sie können für das RGB ja noch ein paar Tausender draufschlagen. Ist ja eh egal. In einem Gaming-PC werden diese Karten nur sehr selten zu sehen sein.
Was darum Gigabyte, ASUS, ASrock oder sonstwer mit welcher GPU auch immer macht, ist inzwischen völlig uninteressant. Die ersten Hardwareseiten haben aufgehört endlose Benchmarks und Vergleiche zwischen den Karten zu fahren, da das Interesse an den Artikel und Videos dramatisch sinkt. Die meisten potentiellen Käufer scherren sich nicht länger drum, welches die beste Grafikkarte einer Serie ist, wenn man die eh nicht kaufen kann oder nur für Fantasypreise.

Aber das PCGH die Dinger noch testet verstehe ich aber auch. Irgendjemand muss sich um die seltenen und aussterbenden Tiere ja kümmern :-)
 

xXFiskXx

Schraubenverwechsler(in)
Mindfactory hatte heute mitdestens 8 stunden die 6700xt Red Devil im verkauf, wovon mehrere hundert verkauft wurden für 760€
Gestern konnte man ebenfalls ne menge karten bei denen kaufen teils für 660€ und die waren nicht sofort ausverkauft

Mir kommt es so vor als wenn AMD die anderen Shops kaum mit Karten beliefert hat weil die immer so hohe Preise verlangen^^
 

rafnixx

Schraubenverwechsler(in)
Die Karten kommen nicht von AMD sondern von "Boardpartnern".
AMD verkauft seine Referenzkarte über die Homepage zum Listenpreis 490€ oder so. Natürlich nur theoretisch, denn sind Out of Stock.
Woanders zahlt man die nächsten Monate (Jahre) Fantasypreise. Außer der Referenzkarte über die Herstellerhompage sind also alle anderen Karten völlig egal. Ich schaue mir da nicht mal mehr Videos an.

Jeder Chip den AMD and die "Boardpartner" liefert, ist für die Gamer verloren (außer er zahlt Wucherpreise zu zahlen).
Lohnt sich gar nicht mehr sich damit zu beschäftigen. Der Launch war wie die letzten ein völliger Fehlstart.
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
Die Referenz 6700XT hat eine UVP von knapp 500€. Jetzt überlegt mal wieviel Aufpreis die Top Custom-Modelle auch in normalen Zeiten zur Referenz-UVP haben.
 

sonny1606

Freizeitschrauber(in)
Achtung alle aufgepasst: Bei alternate gibt's gpu zu kaufen. Gtx1660 für 500€. Wenn das nicht der Hammer ist. Man gut das ich vor Jahren meine gtx1070 für 280€ bei MM gekauft habe,und sogar die rtx3060ti einen uvp von <3060 hat. Jetzt können die Händler ihre alten eigentlich unverkäuflichen Lagerbestände ausräumen und dabei mal richtig absahnen.
Denke die 1660 hat eine echt Marktwert von vielleicht max 150€
 

Davki90

PC-Selbstbauer(in)
Wow, sieht schick aus. Ich mag es eigentlich noch, wenn manche dinge leuchten, auch wenn es "viel mehr" Strom braucht. ;)
 
Oben Unten